Buchtipp: Krimis mit Sebastian Bergmann

Werbung zum Lesen

(Affiliate-Link auf dem Cover)
Der Mann, der kein Mörder war (Ein Fall für Sebastian Bergman, Band 1) (Affiliate-Link)
Autoren: Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt

Diese schwedische Krimireihe um die Reichmordkommission und den Psychologen Sebastian Bergmann, der selbst so neben der Spur ist, wie es vielleicht nur Psychologen sein können, wurde mir in einer Buchhandlung empfohlen. Ich war auf der Suche nach Lesestoff, als ich mit den Krimis von Viveca Sten durch war.

Diese Serie ist nichts für zarte Gemüter. Als Film könnte ich die nicht sehen – als Buch halte ich die Spannung so gerade noch aus. Die Sprache ist so, dass ich sofort in die Charaktere eintauche und – wie soll ich sagen – mit Psychopathen bin ich nicht so gerne sichtbar eins ;) . Die Bände haben jeweils 600 Seiten und ich habe Band 1 bis 3 in einem Rutsch gelesen. Bei Band 4 bin ich gerade und ich weiß jetzt schon, dass Band 5 auch von mir gekauft wird.

(Affiliate-Link)

Die weiteren Bände sind

Viel Spaß beim Lesen!

24 Gedanken zu „Buchtipp: Krimis mit Sebastian Bergmann

  1. Klingt sehr spannend, muss ich mir merken. Ich habe übrigens oft Probleme mit Verfilmungen, kann die Brutalität der Bilder oft nicht ertragen. Beim Lesen ist das etwas anderes, da ist ja meine eigene Fantasie gefragt.
    Schöne Pfingsten
    Andrea

  2. Schwedische Krimis sind immer heftig. Für mich nichts für spät nachts vor dem einschlafen :) Ansonsten aber meist sehr spannend!

    Liebe Grüße <3

    • So geht es mir auch. Vorm Schlafen brauche ich leichtere Kost. Surfen in den Socials bevorzugt. Heute habe ich die letzten 150 Seiten von Band 4 geschafft und von Band 5 auf schon 100. Pageturner sage ich nur …

  3. Liebe Ines,
    so wie du das schilderst, klingt die Reihe nach einer echten Empfehlung (wobei ich auch nicht so gern in die Seelen von Psychopathen reinschlüpfen mag – aber ich weiß inzwischen, dass ich es KANN ;o))
    Schade, dass das “Alditella” keine brauchbare Alternative war. Doch nach allem, was die WWF-Dame meinte, ist Ferrero ja mittlerweile offenbar ohnehin sehr engagiert, was das Kontrollierbar-Machen des zertifizierten Palmöls betrifft…
    Hab noch schöne restliche Pfingsten!
    Alles Liebe samt vielen wuscheligen Paulekraulern, Traude
    ✿≫✿≪✿

    PS: Im nächsten Post (ab 20.5.) gibt’s u.a. den Baby-Hund meines Bruders zu sehen :o) Und außerdem, welches Outfit Rostrosen bei solchen Erst-Begegnungen tragen ;-))
    ✿≫✿≪✿

  4. :-) Das klingt nach guter Urlaubslektüre!
    Aber bis dahin dauert es noch ein wenig…
    Schönen Pfingstsonntag und herzliche Grüße :-)

  5. Schade, dass Sie auf Amazon verlinken, nachdem Sie die Empfehlung von einer Buchhändlerin bekommen haben, da wäre es gercht, auch auf ihren Web-Shop zu verlinken.

  6. ‘Der Mann, der kein Mörder war’ habe ich als Hörbuch beim Bügeln genossen! Echt super! Ich war begeistert! Weitere Hörbücher von dieser Reihe stehen schon bereit!
    Ihr glaubt nicht, wie Bügeln oder auch Abstauben dabei auf einmal Spaß machen! ;) Auch als Hintergrund beim Sockenstricken liebe ich die Hörbücher: Die Hände sind beschäftigt und für den Geist gibt’s ‘gscheite’ Nahrung!
    (Heute habe ich übrigens ‘Ein Mann namens Ove’ von Fredrik Backman’ angefangen!)

    • Das gehe ich mir gleich mal ansehen. Denn ich bin bei Band 5 schon über die Mitte hinaus … brauche bald Nachschub … bin im Speed-Lesemodus :) .

  7. Lesen tu ich natürlich auch noch, liebe Ines, am liebsten auf meinem Kindle. (Kann ich überall mitnehmen, braucht nicht viel Platz! Bei Friseur oder Arzt immer dabei! Lege da keinen Wert auf Berichte vom ‘Glamour-Aquarium’)
    Als ich feststellte, dass mich mehr Bücher interessieren als ich Zeit zum Lesen habe, stieß ich durch Zufall auf die Hörbücher! (Da kann ich sie wenigstens hören, wenn die Hände beschäftigt sind.)

  8. “Die Serie ist nichts für zarte Gemüter” – Mistmistmist. Ich muss mich abhärten. Habe gerade “Nebelmord” von Yrsa Sigurdardóttir durch. Sehr spannend, dabei aber nicht blutig… und doch lag mir die Geschichte im Nachgang ein wenig schwerer auf der Seele. Aber immer nur “leichte Romanzen” lesen ist ja auch öde. ;)

  9. Ah, das kann ich nicht verraten, ohne zu spoilern. Aber ich sag’s mal so: Ich bin ein Freund vom Happy End. Unbedingt. Und wenn Unschuldige, vielleicht noch Kinder, am Ende das Nachsehen haben, dann bin ich ein paar Tage zickig. Darum kann ich auch keinen Tatort schauen. ;)

    Nichtsdestotrotz echt lesenswert, ebenso wie “Geisterfjord”.

    • Das klingt so, als ob ich es dann auch nicht mögen würde. Tatort gucke ich übrigens auch nicht. Nur mit Schweiger oder Ulmen, weil ich die als als Schauspieler mag. Ansonsten ertrage ich diese trübe, kleingeistige, deutsche Spießigkeit und die Stimmung dabei nicht.

  10. Na da muss ich ja direkt die Werbetrommel für den Tatort am kommenden Sonntag rühren: kommt aus unserem schönen Franken! Und ist ohne Gewalt und Klamauk! (Ist erst der 2. aus Franken – der erste war wirklich sehenswert! Und ich bin auch kein Fan vom Tatort – sehen wir höchst, höchst selten!)

  11. Oh Ines, jetzt hast du bei mir ins Schwarze getroffen! Ich liebe Krimis und dein Tipp interessiert mich sehr. Ich werde es versuchen auf meinem iPad zu laden.
    Vielen Dank!
    LG Claudia

    • Über die Kindle-App sollte das z.B. klappen. Ich habe 2 Teile auch darüber gelesen. Und Band 5 jetzt durch. Und was mache ich jetzt ?!? :) .

  12. *Lach* da ‘muss’ doch geholfen werden! @Ines, kennst Du die ‘Dr.Siri-Romane (Krimis)? Könnte mir vorstellen, dass sie Dir gefielen! (Warte gerade auf Nr. 9, der Anfang Juni erscheint!) Witzig, spritzig, spannend und nachdem sie außerdem in Laos spielen, erfährt man viel über das Land und die Leute! (Köstlich sein feiner Humor, mit dem vom sozialistischem System erzählt wird!)
    https://www.amazon.de/Dr-Siri-seine-Toten-Kriminalroman-ebook/dp/B004OL2WT8/ref=sr_1_15?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1463551716&sr=1-15
    Viel Freude beim Lesen!

  13. Hallo Ines,
    ja, diese Krimis sind zu empfehlen! Ich habe bereits alle Bücher dieser Serie gelesen. Sebastian ist schon eine eigene Persönlichkeit. Aber auch die anderen Charaktere aus dem Team haben es in sich …
    Viel Spaß beim Lesen,
    Doris

    • Freut mich, dass sie Dir auch gefallen. Meine Freundin liest sich gerade in Rekordtempo durch meine Bände und ist ebenso angetan.

Kommentare sind geschlossen.