Infobörse “Zurück in den Job” für Wiedereinsteiger_innen

Zurück in den Job

  • Du suchst einen Job nach der Elternzeit?
  • Du möchtest Dich für den beruflichen Wiedereinstieg weiterbilden?
  • Pflege von Angehörigen und Vereinbarkeit mit dem Job ist Deine aktuelle Baustelle?

Auf der Infobörse “Zurück in den Job” findest Du dazu am 21. September 2016 von 9 – 14 Uhr in der Agentur für Arbeit Hamburg in der Kurt-Schumacher-Allee 16 in 20097 Hamburg Angebote zu Weiterbildung, Qualifizierung und Coaching.

image&impression Individuelle Image-, Stil- und FarbberatungStilsicher Auftreten

Den einstündigen Vortrag “Stilsicher Auftreten – Typ- und Stilberatung für das Bewerbungsgespräch” um 12:00 Uhr im großen Sitzungssaal halte ich. Wenn Du Dich für Bewerbungsgespräche auf Stand bringen lassen möchtest oder mich einfach mal kennenlernen möchtest – vielleicht denkst Du über eine Einzelberatung bei image&impression nach? – ist das eine Gelegenheit dafür. Der Vortrag wird interaktiv und spannend.

Kostenfreie Bewerbungsbilder

Studioline Photography macht vor Ort kostenfreie Bewerbungsbilder an. Also komm gleich im passenden Outfit auf die Infobörse! Vor zwei Jahren, als ich auch bereits als Referentin dabei war, waren die Warteschlangen dort lang. Sei schön früh, wenn Du noch frisch aussiehst, da.

Es ist keine Anmeldung ist erforderlich. Komm einfach vorbei.

Sehen wir uns auf der Infobörse?

18 Gedanken zu „Infobörse “Zurück in den Job” für Wiedereinsteiger_innen

  1. :-) Tolle Idee!
    Viel Spaß auf der Info-Börse. Schön, dass Du dort WiedereinsteigerInnen auf die Sprünge helfen wirst.
    Liebe Grüße aus der Ferne :-)

    • Danke Dir. Letztes Mal hatte ich viel Freude daran, weil die Teilnehmer alle so interessiert, positiv und offen waren. Wird bestimmt wieder eine schöne Veranstaltung. Der ganze Rahmen ist sehr gut gemacht und gibt zum Teil auch Einzelberatungsangebote (nicht bei mir). Es ist für Jobsuchende bestimmt etwas dabei. Manchmal ist ja schon ein einziger Punkt weiterführend.

    • Du meinst, die Stadt München bietet solche Infobörsen auch an? Die sind doch dann bestimmt auch für externe, oder? Oder meinst die Stilberatung für Mitarbeiter der Stadt München? SOwas gibt es ab und an in Hamburger Behörden auch für interne Mitarbeiter. Die Anfragen sind bisher an mir vorbei gegangen.

  2. Eine wichtige Veranstaltung. Wenn man mal eine zeitlang aus dem Job war, ist es nicht ganz einfach wieder reinzukommen.
    Gerade eine Stilberatung fürs Vorstellungsgespräch kann da viel Selbstbewusstsein verschaffen. Finde ich toll, dass Du da einen interaktiven Vortrag hältst.
    Schönes Wochenende wünscht Sieglinde

    • Ich gebe regelmäßig Seminare, z.B. beim Bergedorfer Impuls http://bergedorfer-impuls.de/ für Teilnehmer, die wieder ins Berufleben integiert werden. Die eintätigen Kurse mit Stil- und Typberatung fürs Vorstellungsgespräch werden von den meisten Teilnehmern als wertvoll erachtet, selbst sie vorher daran gezweifelt haben.
      Dir auch ein schönes Wochenende!

  3. ich hätte lieber geld für den führerschein……
    ;-)
    trotzdem würde ich mir deinen vortrag anhören – und hinterher laut applaudieren – aus schierer sympathie!
    xxxxx

  4. Liebe Ines,
    was für ein Zufall! Ich habe einen Blogpost über das Thema “Wiedereinstieg ins Berufsleben – erfolgreich selbständig machen Ü 40” vorbereitet! Die Veranstaltung, u.a., mit deinem Vortrag paßt super zum Thema. Ist es für dich OK, wenn ich deinen Beitrag verlinke?
    Herzliche Grüße
    Birgit
    fortyfiftyhappy.de

  5. Gute Sache, nur sollten die mal wirklich etwas für schwierige Fälle machen. Eine Freundin von mir ist 59 und jetzt seit einem Jahr arbeitslos. Sie hat auch so etwas besucht, nur leider gibt es da wohl Theorie und Praxis. In ihrem Fall sieht sie es sehr hoffnugslos. Schade
    LG Petra

    • Was meinst Du mit “nur leider gibt es da wohl Theorie und Praxis”? So eine Veranstaltung klingt in der Theorie gut und bringt in der Praxis nichts? Sicherlich kann man nicht jedem Teilnehmer zu einem Job damit verhelfen. Für mich ist es schon ein Gewinn, wenn einige Teilnehmer durch einen kleinen Baustein davon einen Job bekommen. Und natürlich tut es mir auch Leid, wenn es Menschen gibt, die trotz besten Willens keinen Job bekommen. Was hat Deine Freundin denn für einen Beruf gelernt oder in welchem Bereich hat sie als letztes gearbeitet?

  6. Ich kann nur von Personen sprechen, die diese Jobbörsen besucht haben und diese Beurteilt haben. Mit Sicherheit ist das nicht repräsentativ. Ich bin auch der Meinung das es toll ist wenn diese angbotenen Kurse einige wieder in den Job bringen. In meinem Bekanntenkreis gibt es aber auch Frauen die schon etwas älter sind und vom AA ständig in Kurse gesteckt werden die zu nichts führen. Da spielt wohl das Alter eine große Rolle, was wirklich schade ist. Denn auch Männer und Frauen mit Mitte bis Ende 50 können noch sehr effektiv arbeiten.
    Petra

    • Klar sind Menschen mit Ende 50 in den meisten Fällen absolut arbeitsfähig. Kurse besuchen nur um der Kurse Willen und irgendwann das 40. Bewerbungstraning zu machen, braucht keiner … Manchmal bleibt dann vielleicht nur der Weg, einer Tätigkeit nachzugehen, die man nicht machen möchte oder umzuziehen in Gegenden mit mehr Arbeitsplätzen. Dass das eine schwere Entscheidung ist, ist nicht zu unterschätzen.

Kommentare sind geschlossen.