Noch ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage

ines-meyrose-outfit_blazer-s-oliver-jeans-sally-straight-cunda-bluse-different-fashion-ballerinapumps-krupka-20160908

Seit Sonntag läuft die Blogparade Ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage. Du hast bis Ende Oktober 2016 Zeit, dabei zu sein und Dich dort zu verlinken. Ich habe ein Outfit mit Halbschuhen im Fokus gezeigt. Aber auch die Jeans gehört für mich zu den Kleidungsstücken für (fast) jede Lebenslage.

Eine dunkelblaue Jeans geht (fast) immer

Das Modell Sally Straight von C&A ist tiefdunkelblau, hat keine Waschung, ist gerade geschnitten. Die ist der Nachfolger meiner Marion Straight von Lee, die 2015 viel getragen wurde und langsam für gut nicht mehr gut genug ist, sondern ins Freizeitlager überging.

Heute zeige ich Dir einen ganz anderen Look mit der Jeans mit Pflichtschuhen von Krupka, Karobluse von Different Fashion und dunkelblauem Baumwollblazer. Den Blazer von s.Oliver habe ich im Sommer Dank einer fähigen Verkäuferin bei Sinn Leffers gefunden und nach dem Kürzen der Ärmel schon oft getragen. In diesem Outfit war ich Anfang September tagsüber auf einer Einschulungsfeier.

Kettenreaktion

Die Bluse trage ich seit dem Frühling => siehe Lenz-Trends auch zu so vielen Anlässen, dass auch sie ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage ist. Stattdessen hätte ich auch die sattgelbe Bluse nehmen können. Die Reihe ließe sich mit meinem Kleiderschrankinhalt noch sehr lange weiterführen, denn die meisten Sachen darin sind für (fast) alle Lebenslagen. Wäre das nicht so, bräuchte ich mehr Kleidung und das möchte ich derzeit nicht. Die Blogparade trifft die Kernphilosophie meiner Kleidung. Danke Caro nochmals für die Anregung dazu!

Welches Outfit gefällt Dir mit der Jeans besser?

32 Gedanken zu „Noch ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage

  1. sehr kompetent siehste aus! dunkelblau ist einfach toll an dir!

    mein leben pendelt zu sehr zwischen extremen als dass es ein kleidungstück gäbe dass in jedes dieser extreme passt. ich geh nun mal nicht in wanderklamotten ins theater, noch nichtmal inne stadt. und vice versa wäre einfach nur dumm. ich zieh mich auch gern passend zum thema an – meine art noch tiefer in situationen einzutauchen. ein bisschen wie der indigene der für das anstehende ritual/die jagd/das fest genau die bemalung aufträgt die dafür vorgesehen ist – und sich doch persönliche freiheiten bei der ausgestaltung lässt 🙂
    xxxxx

  2. So stelle ich sie mir in meinen kühnsten Träumen vor, die Hanseatinnen. Plus einer Tasche in Blazer-, Blusen-, Schuh oder Türfarbe. Liebe Grüsse nach Hamburg! Bärbel ☼

    • Die Tasche war dunkelblau mit braunem Leder 🙂 … Natürlich passend … Allerdings ein Rucksack, weil die Spiegelreflexkamera hinein passen musste.

      Und da sage nochmal einer, ich könnte keinen Elblettenlook 😉 .

  3. Liebe Ines , genau kompetent und seriös. Das passt sehr schön zu Dir.
    Ich trage die meisten Teile meiner Kleidung in der Freizeit. Da kann es dann bei mir ein wenig “verrückter” zugehen. Aber eine gut sitzende Jeans ohne Waschung und einen Blazer dazu finde ich absolut klasse.
    Liebe Grüße Tina

    • Wenn ich den ganzen Tag Berufskleidung tragen müsste, wäre mir vermutlich auch nach mehr Verrücktheit zu Mute.

  4. Ja, hübsch hanseatisch!
    Das wirkt doch immer seriös, aber nicht s-teif :-).
    Bei der Einschulung warst Du so? Sehr gut. Ich sah kürzlich vor einer Schule viele quietschbunt angezogene Mütter mit quietschbunten Kindern, die sich gegenseitig überboten damit. Sah schrecklich aus. Natürlich ist das nicht nur ernst, aber irgendwie angemessen würdig und erwachsen, wäre schon schön.
    Die knallbunte Schultüte verleiht dem Ganzen dann eh die nötige Buntheit und Leichtigkeit…
    Eine schöne Woche noch wünscht Dir Sieglinde.

    • Dann hätte Dir meine leibliche Familie gefallen. Alles in Blau mit einem bisschen gewagten Weiß. Auch das Kind in komplett Dunkelblau von Kleid bis Schuh.

  5. Du hast völlig recht, so kannst Du wirklich überall aufschlagen.
    Es passt zu Dir. Ich kenne Dich zwar schon, aber selbst wenn es nicht so wäre, wäre meine Einschätzung genau diese.
    Es trifft Dich also wirklich sehr gut.
    Wenn Kleidung und Mensch nicht zusammen passen, strengt mich das manchmal etwas an.
    LG Sunny

    • Interessant, dass das so stimmig wirkt, wo ich mich sonst ja selbst nicht so förmlich sehe. Ich verleugne diese Seite an mir offenbar gerne.

  6. Dieses Outfit finde ich besonders gelungen. Gefällt mir sehr, sehr gut. Vor allem, dass Du dazu eine zart gelbe Bluse und keine weiße Bluse gewählt hast. Und dann der weitere Farbtupfer durch die Schuhe!!! Das steht Dir sehr gut. Mir gefällt Dein heutiges Outfit fast noch besser als das vom Sonntag. Welche Tasche hast Du dazu getragen? Deinen Rucksack?

    • Richtig geraten, den dunkelblauen Rucksack von Longchamp. Die zu den Schuhen im Ton genau passende Tasche ist als dauerhafte Leihgabe bei der Mutter des Einschulkindes.

  7. Klassischer Office Style, wunderbar. Würde ich so 1:1 auch tragen. Damit kann frau nichts falsch machen,
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Wie schon bei Petra geantwortet, ist dieser Officelook ja für einen privaten Anlass. So eine Einschulung ist für mich ein förmlicher Anlass. Vielleicht deshalb der Kunden-Büro-Look? Oder 13 Jahre in der Hamburger Schifffahrtsbranche haben doch ihre Spuren hinterlassen …

  8. Jeans geht bei mir auch immer, dunkel einfarbig finde ich sehr gut, weil vielseitig. Blazer und helle Bluse sieht formell aus. Das Karo lockert das Outfit etwas auf, so wirkt es nicht zu streng. Das Gelb der Bluse hat nicht den hohen Kontrasst wie weiß, finde ich angenehm, und für eine Einschulung auch angemessener.
    Die Schleife am Schuh ist weiblich , verspielt, auch Leder und runde Schuhspitze siegnalisiert dem Gegenüber Zugänglichkeit. So wirkt auch der Hanseat etwas lockerer, aber trotzdem gut angezogen. ?

    • Danke für Deine Analyse. Vielleicht mag ich runde Schuhe, weil ich damit die Zugänglichkeit zeigen mag? Kann schon sein.

  9. Mit Jeans rennst du bei mir offene Türen ein. Mit Jeans verhält es sich wie mit Pasta: Ein Leben ohne ist möglich, aber für mich nicht erstrebenswert. 😉

  10. Jaaa….Jeans liebe ich auch, gehört einfach zu meinem Leben – fast wie eine schwarze Hose! 😉
    Der schöne Blazer macht von einem legeren Outfit aus Jeans, eine elegante Erscheinung! Klasse!
    LG und schönes Wochenende!
    Claudia

  11. Ja, sieht durchaus hanseatisch aus. Aber gottseidank nicht nach Sparkasse ;-), sondern richtig gut. So ähnlich sehe ich dich auch. Gefällt mir!
    Liebe Grüße
    Fran

    • Bin wirklich erstaunt wegen des gesamten Feedbacks für dieses Outfit. Es ist aus meiner Sicht das langweiligste im ganzen Blog und “alle so yeah!” Was will mir das sagen?

  12. Schöner Look! Finde die Schuhe machen das Outfit persönlich, sehr sympathisch 🙂

    Liebe Grüße!

  13. Welches Outfit besser gefällt? Ich habe mich für dieses hier entschieden. Den Blazer mag ich sehr und er hebt das Lässige der Hose etwas auf. Dafür holt die Jeans den Blazer wieder etwas runter und das Outfit ist zwar business, aber auch ziemlich locker. Finde ich super, sowohl fürs Büro als auch für die Freizeit.

    Lieben Gruß
    Sabine

  14. Ich hab’ schon gelesen, dass Du dieses Outfit privat anhattest, aber auch ich finde, dass Du so absolut perfekt für diverse Geschäftstermine angezogen bist.

    Seltsamerweise gefällt mir übrigens auch dieses Outfit zur Jeans besser, obwohl alles in mir für Streifenshirts votet, wenn diese gegen Bluse und Blazer antreten müssen. Trotzdem. Keine Ahnung, warum. Ist einfach so. Vielleicht liegt’s auch an der Tür? An den Fotos natürlich nicht. 😉

    LG
    Gunda

    • Die tür ist von der Kirche Petri & Pauli in HH-Bergedorf. Die ist wirklich schön. Ich habe 3 Jahre gegenüber gewohnt und aus Küche und Wohnzimmer darauf geguckt. Das war eine schöne Aussicht.

  15. Ganz stilsicher hast du dieses Kleiderensemble zusammengestellt – das gefällt mir sehr. Farblich passt das alles ganz hübsch zueinander und bei den flachen Schuhen bist du ganz sicher sehr bequem unterwegs…;-)

    Jetzt würde mich nur noch interessieren, welche Handtasche du zu diesem Outfit trägst.

    Liebe Grüße

    Jennifer

    P.S.: Danke für die Erwähnung im Netz zu meinem Mode-Linkbeitrag auf deinem Blog!!!

Kommentare sind geschlossen.