Buchreview: Feierlaune

Werbung zum Lesen

(Affiliate-Link auf dem Cover)
Feierlaune - -: Die schönsten Deko- & Food-Ideen für entspannte & fröhliche Feste - (Affiliate Link) von Holly Becker und Leslie Shewring

Entspannt und fröhlich feiern – wer möchte das nicht? Auf der internationalen Designmesse blickfang wurde das Buch im September von Autorin Holly Becker präsentiert. Vielleicht kennst Du Ihren Blog decor8? Leider konnte ich der Einladung zur Messe nicht folgen. Oder auch nicht leider, weil ich einen wunderbaren lauen Sommerabend mit Freunden auf unserer Terrasse genossen habe. Wann konnte man in Hamburg diesen Sommer abends ohne Jacke draußen sitzen? Das war einer der wenigen wunderbaren Abende dafür. Zur Messe blickfang findest Du schöne Berichte bei Bling Bling Over 50 und Claudias Welt, die gemeinsam vor Ort waren.

Der DVA Verlag (Werbung) war so nett, mir trotzdem ein Rezensionsexemplar des Buchs zukommen zu lassen. Der erste Eindruck ist positiv. Das Buch ist schön aufgemacht und die stimmungsvollen Fotos geben mir beim Lesen das Gefühl, live auf den Feiern dabei zu sein. Die Deko- und Foodideen an sich haben mich nicht großartig zum Nachmachen inspiriert. Für eine Naked Cake fertigen Biskuit vom Bäcker mit Sahne zu füllen und Beeren obendrauf zu drappieren (Seite 68), brauche ich kein Buch mit Food-Ideen. Und Einweg-Holzbesteck brauche ich vorher nicht auch noch mit Lack zu verzieren, um noch mehr hinterher zu entsorgen, oder? Oder bin ich gerade zu kritisch?

Den Teil mit Verpackungsideen für Geschenke finde ich schön. Das Buch Selbst verpackt (Rezensionsexemplar), das ich 2014 vorgestellt habe, gefällt mir dazu jedoch besser. Bei dem Bild zu “Jedem sein Päckchen” mit Servietten und Besteck eingesteckt in einen A4-Papierbogen (Seite 107) fehlt mir eine Anleitung. Die Päckchen würde ich gerne für den nächsten schön gedeckten Tisch nachbasteln und habe keine Ahnung, wie das Papier dafür gefaltet wird.

Fazit

Vielleicht habe ich schon zu viele Ausgaben der Landlust mit Dekorationsideen gelesen oder auf Blogs wie was eigenes Dekotipps gefunden. Oder mir fehlt einfach der Zugang zu üppiger Dekoration. Vermutlich letzteres. Also bin ich entweder nicht Zielgruppe für Buch oder es ist eher für Leserinnen, die sich bisher damit nicht beschäftigt haben. Wenn Du Dich für coole Dekotipps und Partyanregungen interessierst, kannst Du ja vor Ort in einer Buchhandlung einen Blick ins Buch werfen. Dann wirst Du schnell abschätzen können, ob es für Dich passt.

(Affiliate Link)

14 Gedanken zu „Buchreview: Feierlaune

  1. und alles ist WEISS…………
    *gähn*
    du bist nicht zu kritisch. jedenfalls nicht mehr als ich 😀
    du kannst mir ja mal das verpack-bild schicken und ich drösel das für dich auf wenn du willst. sowas kann ich naturgemäss gut. miyake-kleider sind sicher schwieriger zu kopieren ;-))
    übrigens gestalte ich sehr gern eine schöne tafel wenn gäste erwartet werden. gebastelt wird dafür aber nie. ist einfach nicht nötig wenn geschirr, gläser, besteck, tischdecken, servietten und kerzen eben nicht von i**a oder dem deco-ramsch-laden kommen…..
    🙂
    xxxxxx

  2. Manchmal mag ich es üppig, und daher gefallen mir solche Bücher, vor allem wenn schöne Fotos darin zu sehen sind 🙂

    Liebe Grüße!

    • Echt? Wow, Dankeschön <3
      Ich liebe es ja zu kochen und das dann zu fotografieren. Das ist für mich ein herrlich entspannendes Hobby 🙂
      LG

  3. Meine Tisch- und Wohnungsdeko ist eher sparsam (wie an mir 😉 – aber für gute Verpackungsideen bin ich immer zu haben. Danke also deshalb für die Links zu den beiden Blogs, die ich gleich mal aufgeklickt habe.
    Liebe Grüße
    Bärbel ☼

  4. Liebe Ines,
    schön, dass Du das Buch hier vorstellst. Ich habe es von der blickfang Messe nicht mitgenommen, da ich selbst wenig dekoriere. Aber Claudia hat ein Exemplar ergattert. Daher kann ich gar nicht viel dazu sagen. Bei Amazon fehlt mit die Vorschau des Buches.

    Habe es auf der Messe einmal durchgeblättert. Die Bilder fand ich schön.
    Danke für Deinen Link auf meinen Artikel 🙂 Die Messe war nämlich sehr schön.

    Liebe Grüße Sabine

    • Deine Bilder von der Messe bringen das schön rüber, dass es Dir gefallen hat. Ich bin mir sicher, dass mir auch ganz vieles gefallen hätte. Leider konnte ich an dem Tag nicht auf zwei Feiern tanzen.

  5. Auch hier gilt bei mir keep it simple. Hauptsache Essen und Wein sind gut.
    Tischdecke, passende Servietten und gut.
    Raumdeko. Gern. Aber nur wenig. Ich hasse abstauben.
    Beim Schenken bin ich aus Abfallgründen zwischenzeitlich fast völlig vom verpacken weg. Ausnahme bei Kindern, die lieben das, wenn sie ein schön verpacktes Geschenk bekommen.
    LG Sunny

    • Verpackst Du Geschenke gar nicht? Nicht mal in Packpapier (mein Favorit) oder Zeitung mit Verzierungen? Das käme mir komisch vor.

  6. Es gab Zeiten, da habe ich Deko – Bücher sehr gerne gelesen. Inzwischen habe ich so einige Lieblingsstücke, die kommen durch das Jahr immer wieder zum Einsatz. Mehr brauche ich nicht und wenn, lasse ich mich beim Einkaufsbummel inspirieren.
    Was mich bei solchen Bücher immer stört, ist die Tatsache, dass es bei niemanden zu Haus so aussieht. Zumindest bei den Leuten, die ich kenne. Dann kommt ein Kind nach Hause, der nächste Zettel fliegt auf den Tisch, die Jacke über den Stuhl…….und zack, ist das “Gesamtbild” im Eimer. Deshalb dekoriere ich “alltagstauglich”.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Ich kenne auch niemanden, bei dem es im Alltag so aussieht. Höchstens in einzelnen Räumen zu besonderen Anlässen. Ich picke mir da auch eher mal was für besondere Gelegenheiten heraus, z.B. Serviettendeko für Gäste oder wie man Gläser personalisieren kann oder so etwas.

Kommentare sind geschlossen.