Wunschliste für 2017

Hortensie mit Eisblumenrand

Hast Du Wünsche für Blogartikel in 2017 an mich? Dann heraus damit als Kommentar bitte! Es wird sein, wie es mit Wünschen so ist. Der eine wird erfüllt, der nächste vielleicht nicht. Aber wie heißt es so schön: Wünschen ist erlaubt!

Erfüllte Wünsche

In 2016 habe ich schrittweise einige Wunschthemen mit Artikeln und Blogparaden erfüllt. Danke nochmal an alle Bloggerinnen, die bei den gemeinsamen Aktionen dabei waren und den Geschenkesack an meine Leserinnen damit zusammen gefüllt haben. Ohne Euch wäre das nie so gut gelungen! Entstanden sind dabei

Offen aus 2016

  • “Ich würde mich für deine Schminkroutine interessieren, weil ich finde du siehst immer perfekt gestylt aus ohne angemalt und das ist ja Kunst für mich.” von Ela

Zur Schminkroutine steht etwas in meinem Beautyprofil. Fotos und Erklärungen dazu sind natürlich besser. Ich nehme mir vor, bis zum 31. März 2017 dazu einen Beitrag mit Fotos oder einem Video zu veröffentlichen.
Nachtrag 16. Februar 2017: Da von keinen anderen Leser_innen Interesse an dem Thema gezeigt wurde und ich mich schwer tue, ein Schminkvideo zu veröffentlichen, das ungeschminkt beginnt, hat Ela eine private Videoanleitung bekommen. Der Wunsch wurde also erfüllt.

Wünsche für 2017

  • “Vorgegebene Kleidungsstücke typgerecht von verschiedenen Bloggerinnen kombiniert” von Petra. Die Idee hatte Sunny für 2016 im Hintergrund auch schon mal an mich herangetragen.
    Erfüllt am 9. Januar 2017 mit der Strickmantelwoche.
  • “Looks, die Outfits mit und ohne Jacke/Mantel zeigen und wie man was am besten kombiniert. Also das gleiche Outfit mit und ohne Jacke oder vielleicht auch mal 1 Outfit mit 2-3 verschiedenen Jacken, um die Wirkung unterschiedlicher Sachen Jacken” zu sehen von Moppi
  • “Schöne Hausschuhe” von Caro
    Das Thema habe ich 2014 im Beitrag Gibt es stilvolle Hausschuhe? bereits beantwortet und der Artikel ist inhaltlich noch aktuell.
  • “Klassische Armanduhren, die einen das ganze Leben lang begleiten” von Caro
    Erfüllt am 15. Januar 2017 mit der Blogparade Klassische Armbanduhren.
  • “Jeansfarbe von Handtaschen entfernen” von Caro
    Das hat Bärbel in diesem Beitrag beantwortet: Bioderma über alles
  • “10 Tipps bei Bad Hair Days (oder auch nur 5, wenn es nicht mehr gibt)” von Sabienes
    Erfüllt am 13. April 2017 mit 10 Tipps gegen Bad Hair Days.
  • “Sandalen für Frauen über 50 – einfache, gute Sandalen aus Leder, die auch an über 50jährigen gepflegten Füßen gut aussehen” von Sabine
    Am 20. April 2017 erfüllt mit Stilberatung – Sandalen für Frauen Ü50.
    Bei Bärbel gibt es einen Ergänzungsbeitrag dazu für Frauen, die lieber Mules tragen
    Schuhtrend 2017 – 3 Gründe für MULES
  • “Farben der Natur nachstellen – eventuell sogar so weit, dass man mit dem Hintergrund verschmilzt 🙂 <3 nee quatsch – aber irgendwas in der Richtung ist doch möglich!” von Bärbel

    Erfüllt am 18. April 2017 mit Leo ist für Anfänger, Tiger für Profis
  • “Flache Schuhe” wünscht sich Sabina
  • “Blogaktion zu Nachhaltigkeit – das kann ja auch in viele Richtungen gehen – Fair Fashion Labels, Nachhaltigkeit im Bezug auf Second Hand Mode oder Upcycling von Manja
    Dazu verweise ich gerne auf Traude Rostroses Aktion ANL – An New Life, die in 2017 weitergeführt wird. Ansonsten schaue ich mal, was mir dazu so einfällt – und zu was ich andere Blogger dazu bitten kann.
  • Tipps zur Vermeidung von Fehlkäufen wünscht sich Claudia
    Erfüllt am 23. Februar 2017 mit 10 Tipps, wie Du Fehlkäufe vermeidest.
  • “Ich sehe jetzt häufiger, dass man keinen Gürtel trägt, obwohl die Hose Gürtelschlaufen hat und das Shirt/Bluse oder Top komplett in den Bund gesteckt ist. Ist das jetzt modern oder habe ich etwas verpasst?” fragt Caro
    Erfüllt am 30. Mai 2017 mit Gürtellose Gürtelschlaufen?.
  • … Hier trage ich Wünsche ein, die in den Kommentaren zusammenkommen.

Also, was ist Dein Beitragswunsch?

53 Gedanken zu „Wunschliste für 2017

  1. Hallo Ines,

    mir gefallen besonders die Themen gut, die von mehreren Bloggerinnen gemeinsam umgesetzt und im direkten Vergeleich gezeigt werden, so wie kürzlich beim “Kleinen Schwarzen” oder auch bei der Aktion mit weißer Bluse, Jeans und roten Schuhen. Sehr gerne mehr davon.

    LG
    Petra

    • In den beiden Aktionen hatte ich keine Aktien, aber ich weiß, was du meinst.

      Interessiert Dich ein besonderes Kleidungsstück oder Farbe oder Kombination? Je konkreter der Wunsch, umso leichter ist er für mich so erfüllen, dass Du etwas davon hast.

    • Nein, ich habe nichts Bestimmtes im Kopf, finde es aber absolut faszinierend, wie unterschiedlich vorgegebene Kleidungsstücke jeweils typgerecht kombiniert werden können.

    • Liebe Ines, wenn Du Mitstreiter für so eine Umsetzung suchst, kannst Du auf mich zählen, selbst wenn es um grüne Wollkleider geht! LIEBE GRÜSSE Bärbel

  2. liebe ines – ich bin wunschlos glücklich 🙂
    andererseits hoffe ich natürlich, dass von den anderen das eine oder andere kommt und für interessanten lesestoff sorgt! 🙂
    xxxxx

  3. Einen (allgemeinen) Wunsch habe ich ja grade auf meinem Blog formuliert. Ich würde mir deshalb von Dir mehrere Looks wünschen, die Outfits mit ohne Jacke/Mantel zeigen und wie man was am besten kombiniert.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    • Also jeweils einen Look mit einer Jacke?

      Also das hier habe ich ohne Jacke gezeigt

      und dann im Folgebeitrag mit der Jacke darüber

      Bei einem anderen Beitrag habe ich hier den Mantel gezeigt

      und dann im nächsten Beitrag das Kleid darunter

      Meinst Du sowas? Das kann ich gerne in der Jackensaison öfter machen. Da meine Bilder meistens draußen entstehen, habe ich eh eine passende Jacke dabei. Ob ich die Bilder dann in einem Beitrag zeige oder nacheinander kann ich ja flexibel halten. Wenn ich es ankündige, kannst Du dann ja ggf. nochmal vorbeigucken, wie die nächste Schicht aussieht.

      Oder meinst Du ein Outfit mit verschiedenen Jacken darüber zu zeigen? Das könnte ich mal exemplarisch machen, z.B. ein Kleid mit langem und mittleren Mantel und Jacke als Alternative zeigen. Für öfter ist mir das too much, weil ich dann nicht mit den ganzen Jacken durch die Gegen laufen wollen würde.

      Kurzes Feedback wäre schön, damit ich den Wunsch richtig aufnehmen kann, wie er gemeint ist.

    • Ja, genau so, liebe Ines, wie Du es auf den Bildern eben gezeigt hast. Das gleiche Outfit mit und ohne Jacke oder vielleicht auch mal 1 Outfit mit 2-3 verschiedenen Jacken, um die Wirkung unterschiedlicher Sachen Jacken zu sehen.

    • Danke für das positive Feedback. Wenn Dir doch noch etwas einfällt, trage es gerne im Lauf des Jahres nach.

  4. Wunschlos glücklich, eigentlich 🙂 Die Idee von Petra ist aber schön, da geht bestimmt was. Fände ich witzig.
    Liebe Grüße
    Fran

  5. Ich bin schon sehr gespannt, was da alles wieder für tolle Themen und möglicherweise auch Aktionen zusammen kommen.
    LG Sunny

    • Ich auch 🙂 So eine Wunschliste hilft mir auch, meinen Kopf nicht alleine zu ermartern über Themen, die meine Leser_innen interessieren könnten. Bisher habe ich für 2017 nämlich noch nichts in Planung. Das Modejahr lasse ich erstmal auslaufen und mache lieber spontane Aktionen.

  6. Liebe Ines,
    ich bin wunschlos glücklich mit Deinen Themen, toll finde ich immer die Fotos von Dir mit Deinen Outfits, wunderbar unangestrengt, bequem und praktisch, ganz so wie es selber liebe. Die Erklärungen dazu sind einfach toll, leicht verständlich worauf zu achten ist. Dein natürliches make up, Deine tollen Lippenstifte, bitte mach weiter so, ich freue mich über jeden Beitrag!!!
    Danke,
    liebe Grüße aus Salzburg Gabriele

    • Danke für Dein Feebback. Manchmal habe ich Angst, dass keiner mehr meine einfachen Outfits und Sachen sehen will, weil viele Blogger so viel TamTam drumherum machen um die Outfits. Damit meine ich, dass sie wesentlich mehr Accessoires dazu zeigen. Ich weiß aber nicht, ob das alles nur für Fotos ist oder ob die im wahren Leben auch einfach wesentlich “verzierter” sind als ich. Also ich sehe IRL so aus wie hier im Blog und bin genauso wenig beschmückt. Da ist es für mich dann besonders schön zu lesen, dass gerade das bei Dir gut ankommt.

    • Das ist ja grade das schöne an Deinem Blog, dass Deine Outfits absolut authentisch sind und man weiß, so läufst Du rum. Bei mir genauso, ich bin zwar doppelt-dreifach mehr “verziert” (was für ein schönes Wort dafür) als Du, aber auch ich bin so und gehe auch so durch´s Leben, schon immer.

  7. Liebe Ines, ich lese deinen Blog auch so unheimlich gerne und ich habe drei Vorschläge, die sich vielleicht umsetzen lassen: Das Thema Hausschuhe würde mich interessieren, ist sicher schon auf deinem Blog behandelt worden, daran erinnere ich mich aber nicht. Ist eher ein “Stiefkind” in der Mode. Aber ich bin immer auf der Suche nach schönen Hausschuhen (hier ist es üblich seine Hausschuhe mitzubringen, wenn man auf Besuch geht). Vielleicht lässt sich daraus eine Blogparade zaubern. Dann fällt mir das Thema Armbanduhren ein (Du ahnst sicher schon warum). Ich sehe so oft auf den verschiedenen Blogs eher modische Uhren, seltener die klassischen Uhren, die frau vielleicht das ganze Leben begleiten. 3. Themenvorschlag ist sehr praktisch. Hast du vielleicht Tipps wie man eine Handtasche “rettet”, die von der blauen Jeans verfärbt wurde? Meine Jeans hat die schöne Handtasche von Krupka verfärbt. Zwar nur auf der Rückseite der Handtasche, ist aber trotzdem ärgerlich. LG Caro

    • Danke für Deine Themenideen!

      Das Thema Hausschuhe habe ich hier schon mal verbloggt https://www.meyrose.de/2014/11/17/hamburg-boston-zu-hause-oder-gibt-es-stilvolle-hausschuhe/ und es gibt einige Kommentare dazu, die zeigen, wie andere das Thema handhaben. Da ich immer noch genau diese Hausschuhe trage, sich also nichts geändert hat, würde ich das gerne damit als abgehandelt betrachten wollen. Bei Freunden mit kühlem Boden bringen wir auch unsere Hausschuhe mit. Das machen aber nur wenige Leute in Hamburg. Wir haben Gästepuschen, denn bei uns im Haus werden ab dem Wohnzimmer die Schuhe auch von Gästen ausgezogen. Da bestehen wir drauf. Findet auch nicht jeder gut – da muss Besuch aber durch.

      Das Thema klassische Uhren finde ich klasse. Ich habe aus 1000 Gründen keine – aber jemand aus meiner Familie hat eine. Ich frage da mal nach, ob ich die dafür ausborgen und die Geschichte erzählen darf. Eine Blogparade dazu lässt sich auf alle Fälle machen. Das nehme ich fest in die Planung auf.

      Die Handtaschenfrage kann ich Dir leider nicht zufriedenstellen beantworten, außer mit Dir zu leiden. Ist mir natürlich auch schon passiert … Meiner Erfahrung nach geht die Jeansfarbe irgendwann von alleine einigermaßen wieder weg und es blebt einfach Patina da. Du kannst es mit Radieren versuchen. Ich frage Bärbel als Handtaschenfachfrau mal, ob sie noch eine Idee hat. Ich meine, dass Sie mal was dazu geschrieben hat, was für ein Reinigungsprodukt sie dafür verwendet. Guck in ein paar Tagen hier vielleicht noch mal rein bitte, ob eine Antwort da ist.

    • Habe schon das OK der Frau, das ich ihre Uhr fotografieren und die Geschichte erzählen darf. Dann werde ich demnächst mal zur Blogparade dazu aufrufen 🙂 .

    • Liebe Caro, das ist schwer zu sagen. Ist das Leder naturfarben, biologisch gegerbt oder chromgegerbt? Durchgefärbt oder nicht? Es kann passieren, dass bei Radierversuchen etwas Farbe abgerubbelt wird, das wäre ja noch schlimmer. Ich würde es mit einem nebelfeuchten Microfasertuch (nur mit Wasser befeuchtet) an einer Stelle testen. Selbst verwende ich oft mein Mizellengesichtswasser ohne Alkohol und ein Wattepad für einen Versuch und bisher hat es immer beklappt. Ich habe auch darüber gebloggt. Wenn Du in meiner Blogsuche BIODERMA ÜBER ALLES eingibst, kommst Du zu dem Artikel. Liebe Grüße, Bärbel

    • Liebe Ines, danke Dir fürs Mitleiden und für deinen Hinweis auf Bärbel. Das hilft mir sehr. Auf den Blogbeitrag zu den klassischen Uhren bin ich sehr gespannt. Wenn mir wieder ein Thema einfällt, melde ich mich. LG

    • Liebe Bärbel, hab ganz herzlichen Dank für Deine Tipps. Mit dem nebelfeuchten Microfasertuch werde ich morgen gleich mal probieren. Ansonsten werde ich das Mizellenwasser dafür testen. Danke, dass Du so schnell geantwortet hast. Liebe Grüße, Caro

    • Übrigens, liebe Ines, was ich noch vergessen hatte zu erwähnen. Ich habe meine Uhr gefunden!!! LG

    • @Caro
      Klasse, dass Du Deine Uhr gefunden hast! Von der möchte ich bitte ein Foto und kleinen Text dazu von Dir haben in der Blogparade im Kommentar. Wenn Du mir ein Foto mailst, kann ich das dann für Dich einbauen. Braucht auch nur von der Uhr zu sein. Das würde mich sehr freuen!

  8. Moin Ines,
    ich fand das Modejahr sehr gut, auch die Farben 2015.
    Schade, dass Du so eine regelmäßige Aktion nicht weiter machen möchtest, für Blogger war so eine planbare Vorschau schon gut.
    Aber ich verstehe, dass da viel Arbeit dranhängt.
    Liebe Inselgrüße
    Bärbel

    • Freut mich, dass die Jahresaktionen 2014+2015+2016 Dir gefallen haben. Deine Beiträge dazu haben mich immer sehr gefreut. Der Grund, warum ich das in 2017 nicht plane ist zum einen, dass ich gerade keine Ideen für 12 tragfähige Themen habe und zum anderen, dass mein Eindruck ist, dass die Resonanz doch ziemlich nachgelassen hat in diesem Jahr. Die Farbthemen kommen besser an als die anderen, aber Farben sind ja auch nicht begrenzt zur Verfügung. Wenn ich jetzt eine neue Farbaktion machen würde mit Tertiärfarben, wären wohl auch nur wenige Teilnehmer dabei, wenn es so speziell wird. Bei den Blogparaden wie der Schokolade zum Anziehen und auch dem Teil für alle Lebenslagen war die Resonanz sowohl von teilnehmenden Bloggerinenn auch von nicht-bloggenden Leserinnen erheblich größer. Ich mache das an Kommentaren, Anzahl der Teilnehmer und Klicks fest. Wenn mein Eindruck täuscht, lass es mich gerne wissen. Ich habe aber in jedem Fall vor, in 2017 Blogparaden zu starten. Ich werde das dann jeweils etwa 4 Wochen vorher ankündigen, so dass alle genug Zeit zum vorbloggen haben. Wenn gleich am Startttag viele dabei sind, ist das für alle schöner, als wenn es sich so zusammenkleckert – finde ich. OK?

  9. Liebe Ines,
    deine vielfältigen Blogs inspirieren und verführen mich zum Kauf oft mehr als es jede andere Werbung je könnte.
    Ich denke dabei an den wunderschönen Schmuck von sence copenhagen, an Sonnenlicht, dass man in einem Glas verschenken kann, an einen superlang haftenden, schnell trocknenden Nagellack, an eine blaue Rucksack-Tasche von Longchamp, Ringelshirts, Lederjacken usw. … Dinge eben, die das Leben und einen selbst verschönern.
    Und – deine Blogs regen auch zum Nachdenken an … die fünf Sätze z.b., die du nie wieder als Kundin hören möchtest 😉
    Deshalb freue ich mich weiterhin auf meine beauty, fashion&lifestyle-Zeitung 😉 … Hausschuhe bzw. Schuhe, die man auch gerne im Haus trägt, wären wirklich auch mal ein interessantes Thema oder klassische Armbanduhren, wie oben bereits genannt.
    Gemeinsame Blogger-Aktionen, wie verschiedene Bloggerinnen ein bestimmtes Teil interpretieren und kombinieren finde ich auch immer sehr spannend.

    Beste Grüße und bleib’ so, wie du bist!
    Uschi 🙂

    • Danke!

      Oh, ich wusste gar nicht, was alles aus meinem Schrank in Deinen gewandert ist 🙂 Ist auch mal eine interessante Rückmeldung.

      Zu den Hausschuhen siehe bitte meine Anwort bei Caro. Zu den Uhren werde ich auf jeden Fall etwas umsetzen.

  10. Ich finde die Idee von Petra super. Also das mit den vorgegbenen Klamotten-Teilen, das kann ich mir supergut vorstellen… Bleistiftrock, Jogginghose, Culottes (Hüstel :D)

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

  11. OK. Wenn ich mir was von dir wünschen darf, dann mache ich das auch.
    Ich wünsche mir ….
    10 Tipps bei “Bad Hair Days”
    (oder auch nur 5, wenn es nicht mehr gibt. )
    LG
    Sabienes

  12. Also ich würde mich über das Thema “Sandalen für Frauen über 50” freuen. Suche schon seit mehreren Sommern schicke Sandalen, aber selbst die Verkäuferinnen in den Schuhläden sagen, daß das schwierig ist.
    Was ich finde sind Outdoorlatschen, Glitzerschnürchensandalen für schmale Teeniefüße, Oma- Gesundheitsmodelle. Ich suche einfache, gute Sandalen aus Leder, die auch an über 50jährigen, gepflegten Füßen gut aussehen.
    Wo gibt es sowas? Was muß ich beachten?

  13. Ja, bin eine “stille Leserin” und schaue öfters hier vorbei, meine Füße sind “normal”. Aber das Sandalenthema wird auch immer unter Frauen in meinem Freundeskreis angesprochen, bin wohl nicht die einzige …

    • Flache Schuhe trage ich auch bevorzugt. Kannst Du Deinen Wunsch bitte ein bisschen konkreter fassen? Eine bestimmt flache Schuhart? Oder ein einem bestimmten Kleidungsstück kombiniert? In welcher Jahreszeit?

  14. Liebe Ines,
    ich fände es schön, wenn es eine Blogaktion zu Nachhaltigkeit geben würde. Das kann ja auch in viele Richtungen gehen – Fair Fashion Labels, Nachhaltigkeit im Bezug auf Second Hand Mode oder Upcycling.
    Liebe Grüße
    Manja

    • Kennst Du die Aktion “A New Life” von Traude – kurz ANL? Die findest Beiträge dazu hier: http://rostrose.blogspot.de/p/anl-new-life.html
      Das Thema wird Traude in 2017 weiter führen. Schau also gerne dazu bei ihr vorbei.
      Ich nehme das trotzdem hier auch mal bei den WÜnschen auf. Vielleicht fällt mir ja im Lauf des Jahres auch etwas Schönes dazu ein.
      Danke für die Anregung!

  15. Mir ist wieder ein Thema eingefallen. Ich sehe jetzt häufiger, dass man keinen Gürtel trägt, obwohl die Hose Gürtelschlaufen hat und das Shirt/Bluse oder Top komplett in den Bund gesteckt ist. Ist das jetzt modern oder habe ich etwas verpasst? Vielleicht interessiert das auch andere Leserinnen. LG Caro

    • Danke für die Themenidee. Das ist mir auch schon aufgefallen und ich habe eine ganz klare Meinung dazu. Da bereite ich für Juni gerne einen Artikel mit Leservoting dazu vor.

Kommentare sind geschlossen.