Die perfekte Augenbraue

Werbung für den Gesichtsrahmen

Ines Meyrose 201702

Vor der Anwendung der Augenbrauen-Enthaarungsstreifen – Foto: Bärbel Ribbeck

… habe ich von Natur aus definitiv nicht bekommen. Nicht mal eine, zwei schon gar nicht. Sie haben weder eine schöne Form, noch sind die Haare gleichmäßig verteilt. Dafür wachsen unter und neben den eigentlichen Brauen Haare, wo ich keine haben möchte. Dank einer gut geschliffenen Pinzette und passendem Augenbrauenpuder habe ich das einigermaßen im Griff. Aber eben nur einigermaßen.

Schiefe Tatsachen

Die Augenbrauen sind definitiv der Schwachpunkt meines Gesichts. Gerade weil meine beiden Gesichtshälften deutlich sichtbar unterschiedlich sind – sie sind in sich schief und eine hängt tiefer, das ist eine Herausforderung für jeden Friseur und Optiker – sind die Augenbrauen als oberer Rahmen wichtig. Am besten sieht man das frontal in entspanntem Gesichtszustand, wenn ich müde bin. So ein Bild wird es hier jedoch nicht geben.

Die Lösung

Auf einer Presse-Präsentation hatte ich das Vergnügen, von Andrea Lehner – Chef-Maskenbildnerin des ORF und andmetics-Gründerin – die Augenbrauen Enthaarungsstreifen Brow Wax Strips aus Kaltwachs demonstriert zu bekommen. Bloggerfreundin Bärbel vom Blog Ü50 hat die Anwendung dankenswerterweise fotografisch dokumentiert.

Auf dem Bild oben und bei der Augenbrauenvermessung siehst Du mich vorher. Die Augenbrauen sind nur mit etwas taupefarbenem Puder leicht nachgezeichnet. Auf den Bildern darunter siehst Du die Entfernung der überflüssigen Haare und das nachgezeichnete Ergebnis. Andrea hat den hellen Olivton aus ihrem Set verwendet. Den kannst Du weiter unten im Bild bei den Arbeitsmaterialien sehen, es ist der linke.

Vermessung des höchsten Punktes der Augenbraue

Ines Meyrose 201702 mit Andrea Lehner von admetics bei der Anwendung der Brow Wax Strips

Foto: Bärbel Ribbeck

Kaltwachsstreifen sind positioniert und die Augenbrauen werden nachgezeichnet

Ines Meyrose 201702 mit Andrea Lehner von admetics bei der Anwendung der Brow Wax Strips

Foto: Bärbel Ribbeck

Entfernung von zur Seite wachsenden Härchen

Ines Meyrose 201702 mit Andrea Lehner von admetics bei der Anwendung der Brow Wax Strips

Foto: Bärbel Ribbeck

Hinterher keine Irritation zu sehen

Ines Meyrose 201702 mit Andrea Lehner von admetics bei der Anwendung der Brow Wax Strips

Foto: Bärbel Ribbeck

Arbeitsmaterial der Augenbrauenstylistin

Arbeitsmaterial von admetics zum Augenbrauenstyling

Foto: Bärbel Ribbeck

Nachher

Ines Meyrose 201702 nach der Anwendung der Brow Wax Strips von admetics

Foto: Bärbel Ribbeck

Abschlussbild mit Andrea Lehner

Ines Meyrose 201702 mit Andrea Lehner von admetics nach der Anwendung der Brow Wax Strips

Foto: Bärbel Ribbeck

andmetics Brow Wax Strips

andmetics-Brow-Wax-Strips

Die speziellen Kaltwachs-Enthaarungsstreifen gibt es u.a. bei andmetics im Onlineshop (Werbung) für UVP 14,90 Euro plus Versand. Das Paket reicht für zwei Anwendungen. Die Streifen können auch zerschnitten und für die Oberlippe angewendet werden. Weh getan hat das Abziehen übrigens nicht nennenswert. Wichtig ist nur, die Streifen immer entgegen der Wuchsrichtung abzuziehen. An der Seite und unter den Brauen wird zur Gesichtsmitte gezogen, an der Oberlippe nach oben.

Der Vorteil am Wachsen gegenüber Zupfen ist, dass auch kleinere Härchen erwischt werden und es länger hält. Außerdem geht es viel schneller, wortwörtlich in einem Rutsch je Streifen. Ich bin begeistert davon, dass meine Haut es ohne Reaktion vertragen hat. Fadentechnik ist für mich keine Alternative, weil sie bei mir zu tagelangen Rötungen führt. Das Besondere an diesen Brow Wax Strips ist, dass die Form bereits passend zugeschnitten ist für jedes weibliche Auge. Für Herren gibt es ebenso eine passende Größe.

Profi-Tipp

Tipp von Andrea Lehner für zu Hause: Vorher die Haut desinfizieren, großzügig einpudern und dann erst die Streifen auftragen. Ich werde mir jetzt angewöhnen, meine Augenbrauen noch etwas breiter nach oben hin nachzuzeichnen. Das macht die Augen größer und das Gesicht länger. Meiner Friseurin ist am nächsten Tag gleich aufgefallen, dass mein Gesicht dadurch schlanker wirkt. Danke an Andrea für das Test-Styling und Danke an Bärbel für die Fotos von der Veranstaltung!

Was machst Du mit Deinen Augenbrauen?

33 Gedanken zu „Die perfekte Augenbraue

  1. augenbrauen wie gemalt :-)
    ich rupfe nicht, ich benutze keine farbe extra. in form bürsten muss reichen. allerdings ist mein gesicht auch etwas was mal ganz von selbst “geklappt” hat in meinem leben……..
    xxxxx

    • du warst und bist unglaublich hübsch – aber viel zu streng mit dir! :-)
      und ich muss endlich mal die 80 & 90er fotos raussuchen……
      danke für den link zur zeitreise! xxx

  2. Ich zupfe nur im Ausnahmefall selbst, üblicherweise lasse ich das bei der Kosmetikerin machen. Da meine Augenbrauen nicht schnell nachwachsen, ist das kein Problem.

    Das mit den sehr unterschiedlichen Gesichtshälften kenne ich. Als Kind wurde ich immer gefragt, ob ich Mumps habe – nein! Auch die Lippen und die Augen sind unterschiedlich :)

    Die Maskenbildnerin hat gute Arbeit geleistet, wobei mir vorher auch nicht aufgefallen wäre, dass deine Augenbrauen ungleichmäßig sind. Aber du selbst guckst sicher noch viel kritischer hin, als andere das machen. Irgendwie ist das ja immer so bei uns selbst. Und jetzt folge ich mal dem Link zu deinen “ursprünglichen Augenbrauen”.
    Schönes Wochenende
    Andrea

    • Auf dem Vorher-Foto sind die Augenbrauen auch schon nachgezeichnet, aber so wie ich es immer mache, also dezenter. Und noch ungewachst.

      Früher habe ich auch bei einer Kosmetikerin ab und an mal zupfen lassen. Da ich sonst allerdings nur alle Jubeljahre zur Kosmetikin gehe, habe ich irgendwann lieber eine teure Pinzette gekauft.

    • Rechts hat es null weh getan und links – da sind mehr kleine Haare, weil ich da als Rechtshänderin schlechter zupfen – hat es nur kurz gepiekst. Ich habe nicht mal gezuckt dabei. Kann Bärbel bestätigen. Die anderen Frauen drumherum herum guckten so angsterfüllt wie Du vermutlich gerade. War aber absolut harmlos. Hand auf Herz!

  3. Liebe Ines,
    das ist ja ein schöner Artikel geworden, ich bin froh, dass Du mit den Fotos zufrieden bist. Meine Brauen sind ein Problem, denn seit 51 Jahren habe ich eine Narbe wie ein Y in der rechten Braue. Und die Zupfsünden der Jungend kommen erschwerend hinzu. Meine Kosmetikerin darf nur noch den Nebenbewuchs wegnehmen, alles andere wird sorgfältig gezüchtet.
    LG
    Bärbel

    • Danke Dir für die schönen Bilder! Du hast das ganze so unauffällig mit der Kamera begleitet, dass ich kaum gemerkt habe, dass ich dabei fotografiert werde.

  4. Das Ergebnis ist schön geworden! Mir selbst geht es wie Bärbel, es darf ja nichts weg, was ich noch brauchen könnte :)

    Liebe Grüße!

  5. Das die Wirken glaube ich dir sofort. Meine Augenbrauen scheinen mit deinen verwandt zu sein, denn sie machen die gleichen Zicken. Nur leider bin ich ein totaler Schwächling, was herumzerren an meiner Haut angeht. Deine Brauen sehen einfach sehr gut aus. LG Sabina

    • Danke, da freut mich das Kompliment umso mehr von Dir. Vielleicht probierst Du die Strips einfach mal aus.

  6. Habe die gleichen Schwierigkeiten mit den Augenbrauen, unter den Brauen zu viel Härchen , in den Brauen muss ich eine Lücke auffüllen. An Wachs habe ich bisher noch nicht gedacht, ist vielleicht eine Alternative zum langwierigen Zupfen , vor allem weil ich die kleinen Härchen oft nicht sehe? Gruß Sibylle

    • Das Problem mit den kleinen Härchen habe ich links auch. Das coole an diese Streifen ist, dass Du sie nicht zuzuschneiden brauchst, weil die Form schon passt.

  7. Das sieht toll aus Ines. Ich habe das gleiche Problem wie Du. Ich muss auch Lücken auffüllen und an anderen Stellen zupfen. Ich muss mal überlegen ob die Streifen für mich eine Lösung wären.
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

  8. Ein tolles Ergebnis – und es sieht sehr natürlich aus. Ich empfinde das normale Zupfen mit der Pinzette sehr unangenehm. Mit Wachs in einem Rutsch finde ich viel besser. Seitdem ich über 50 bin, gibt es nicht mehr viel zu zupfen. Früher waren die Augenbrauen so buschig, dass sie in der Mitte fast zusammenwuchsen.

    Liebe Grüße Sabine

    • Meine waren früher auch fülliger. Ist doch gut, wenn das nachlassenden Haarwachstum auch das mit sich bringt.

  9. Die Fotos sind klasse! Und du siehst richtig gut aus. Keine Ahnung, ob ich mich tatsächlich selbst mit den Wachsstreifen an meine Brauen wagen würde. Bisher lasse ich die immer wachsen – das ist sicherer als selbst Hand anzulegen. Der Spaß ist nur leider viel teurer als diene Streifen. Und ohne Wachsen oder Zupfen gehe ich nach ein paar Monaten spielend als Tochter von Theo Waigel durch ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    • Das Kompliment für die Bilder gebe ich direkt an Bärbel weiter. Das andere nehme ich gerne an.

      Probiere es doch mal alleine raus. Kannst ja immer noch reumütig zurückkehren ins Studio.

  10. Ich würde auch niemals selber mit Wachsstreifen experimentieren. Erstens kann da so schnell was schief gehen und man entfernt zu viele Haare an der falschen Stelle und zweitens wird es niemals die perfekte vorgefertigte Form für Augenbrauen geben, denn alle sind unterschiedlich, sogar am eigenen Kopf unterscheidet sich die rechte von der linken Braue.

    Ich lasse mir jedenfalls auch lieber die Augenbrauen mit Wachs entfernen (bei Benefit). Einmal war ich bei einer Kosmetikerin zum Zupfen, das sah so schrecklich aus, nie wieder. Selber zupfe ich nur einzelne sehr prominente Härchen weg.

    Deine Augenbrauen sehen super aus, hat die Dame sehr gut gemacht. Würdest Du Dich trauen, alleine zu Hause die Wachsstreifen zu verwenden?

    Liebste Grüße,
    Moppi

    • Ja, ich werde ich Streifen zu Hause alleine verwenden. Das besondere ist bei den Streifen, dass der höchste Punk so berechnet ist, dass er für alle Frauengesichter – für Männer gibt es andere Streifen – passt, wenn die Streifen nach Anleitung positioniert sind. Die Höhe der Augenbrauen und deren Ausgleich musst Du natürlich selbst richtig treffen. Aber da ich das bei anderen durchs Schminken bei Make-up-Beratungen gewohnt bin, traue ich mir das auch bei mir zu.

  11. Perfekte Brauen, ich bin beeindruckt! Nicht, dass mir Deine vorher unangenehm aufgefallen wären. Sie waren eher unaufällig. So sind sie ein wunderbares Attribut zu Deinem schönen Gesicht, Ines.
    Ich muss mir in meiner Jugend die Brauenhaare mit der Wurzel ausgerissen haben, es wachsen nämlich keine nach. Gerne hätte ich üppigere, würde dafür auch das Zupfen in Kauf nehmen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    • Danke für das schöne Attribut! So geht es ja einigen, dass die Brauen nicht mehr nachwachsen. Da hilft dann nur malen oder einpiksen lassen …

  12. Liebe Ines,
    genau mein Thema, auch die 2 Seiten meines Gesichts, andere Menschen sehen es kaum, ich täglich. Und Augenbrauen… war da was?
    Dunkler Typ, der Bart wächst, dem rücke ich demnächst professionell zu Leibe, für oben hab ich lange was gesucht. Ich sitze alle 3 Tage und zupfe an mir herum, das muss aufhören. Ich probiere die Streifen auf alle Fälle. Danke für den Tipp!
    Das Ergebnis überzeugt mich voll, du siehst sehr schön aus!
    LG Susanne

  13. Gut, dass du das erwähnst, dass die Augenbrauen deine “Problembären” sind, denn das ist mir nie aufgefallen. ;) Allerdings fällt mir jetzt auf, dass deine Brauen wirklich toll aussehen. Selbst stelle ich gerade fest, dass meine Augenbrauen (noch?) pflegeleicht sind. Früher habe ich zum Glück nie diese Zupfsünden begangen und heute bürste ich sie nur mal mit ein wenig Haarspray in Form u. zupfe unterhalb max. ein paar Härchen weg. Unfassbar… eine Stelle an mir, die ich einfach so mag. ;)

  14. Ich lass es immer beim Friseur oder beim Kosmetikerin zupfen und färben lassen! Ich versuche auch seit einiger Zeit die Augenbrauen wachsen zu lassen, leider bisher ohne sichtbaren Erfolg.:( Das ist wenn man Jahrelang gezupft hat, wird es nie wieder so wie ganz am Anfang!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  15. :-) Liebe Ines,
    ich zupfe die überschüssigen Augenbrauen-Härchen und schneide die Haare, die zu wildwüchsig daher kommen. An den Stellen, an denen ich in den vielen Jahren überzupft habe, fülle ich ein wenig mit dunklem Puder auf. Zum Abschluss gibt’s dann noch ein durchsichtiges Augenbrauengel, damit die Bögen auch ordentlich in Schwung gehalten werden.
    Toll, dass Ihr an so einem tollen Augenbrauen-Termin teilnehmen konntet. Das hätte mir auch gefallen.
    Herzliche Grüße :-)

Kommentare sind geschlossen.