dies & das #22

Header des Blog meyrose - fashion, beauty & me auf www.meyrose.de

Warum Bloggen?

Weil es Spaß macht! Es ist zwar Teil meiner Arbeit, aber auch dort einer, der mir Spaß macht. Was gefällt mir dabei? Zum Beispiel darüber Menschen kennenzulernen, die ich ohne den Blog nicht kennen würde. In den letzten Jahren sind dabei persönliche Freundschaften entstanden. Diesen Monat habe ich Frau Nelja zu einem schönen Spaziergang mit Mittagessen und Uschi aus Aachen auf ein Frühstück getroffen. Das waren beides schöne Begegnungen mit interessanten Frauen.

Die Sache mit den Fotos

Zu einem Blog gehören Fotos. Also zumindest zu einem Fashion- oder Lifestyle-Blog. Die Fotos sind für die meisten Blogger_innen nein schwieriges Kapitel. Viele Bloggerinnen haben ITler als Partner oder arbeiten selbst in dem Kontext. Da ist bei der technischen Blogseite super, sorgt aber noch nicht per se für tolle Bilder.

Ines Meyrose #ootd 20170114 Winterwonderland

Einige Bloggerinnen fotografieren mit Selbstauslöser. Das ist mit viel Aufwand drumherum verbunden, wenn man draußen Bilder machen möchte. Ich ziehe es vor, mich fotografieren zu lassen. Beim Winterwonderland habe ich dazu ein paar Einblicke gegeben. Lange Rede – kurzer Sinn: Bloggerinnen freuen sich immer, wenn sich eine Fotozofe findet und sind natürlich bereit, sich zu revanchieren. Sabina hat dazu auch gerade einen Beitrag geschrieben: Wie lebt es sich als Mann einer Modebloggerin?

Hier im Blog hast Du schon öfter Bilder gesehen, die Gunda oder Bärbel von mir gemacht haben. Wenn Du sehen möchtest, wie ich die beiden aktuell geknipst habe, klick mal in deren Blogs auf die Ü 50 Uniform und Statement im Metallic-Look.

Fashion-Formel Rolli + Statement-Ohrringe

Bei Beate vom Blog Bahnwärterhäuschen findest Du eine gelungene Interpretation des Looks Rolli + Statement-Ohrringe, über ich den im Januar bei der Fashion-Formel gebloggt habe.

Thorbjörn Risager & The Black Tournado

Thorbjörn Risager & The Black Tornado im Downtown Blues Club in Hamburg im Februar 2017

Dank Sunny, auch über die Bloggerei kennengelernt, habe ich Thorbjoern Risager & The Black Tornado – mit dänischem ö eigentlich, aber WordPress mag einige Sonderzeichen nicht so gerne, deshalb lieber mit deutschen ö geschrieben bevor der RSS-Feed wieder nicht mehr läuft, sorry Herr Risager – schon zweimal live in Hamburg gesehen.

Sunny hat 2014 einen Blogartikel über Thorbjörn Risager geschrieben, der dazu führte, dass ich meinen Mann 2015 – dabei waren Sunny und Mann auch dabei – und 2017 in ein Konzert in Hamburg im Downtown Blues Club/Landhaus Walter eingeladen habe. Das waren schöne Geburtstagsgeschenke für gemeinsame Zeit mit weiteren Freunden.

Klick mal in Sunnys Beitrag auf die YouTube-Videos mit den Liedern der Band. Wenn Du auch nur einen Hauch Freude an dieser Art Musik hast, kann ich Dir unbedingt empfehlen, einen Blick auf den Tourkalender zu werfen und Karten zu kaufen, wenn sie in Deiner Nähe spielen.

Von Bands, die mich interessieren, lasse ich mir von Eventim einen Newsletter schicken, der nur genau diese Bands enthält. So erfahre ich sofort, wenn ein Künstler, den ich vielleicht sehen möchte, wieder auf Tournee ist. Am 9. Februar 2018 spielten Risager & Co wieder im Downtown Blues Club/Landhaus Walter. 2017 war es ausverkauft. Also rechtzeitig Karten sichern!

Welches Konzert oder Auftritt besuchst Du als nächstes?

15 Gedanken zu „dies & das #22

  1. Guten Morgen aus Köln,

    am 26. Oktober ist Thorbjoern Risager bei uns in der Stadt und ich denke, ich werde mir diesen Dänen mal anschauen!
    Danke für diesen guten Tipp und natürlich die vielen anderen Tipps und Themen auf Deinem immer lesenswerten Blog, liebe Ines Meyrose!
    Sonnige Grüße vom Rhein an die Elbe
    Susa

    • Viel Spaß auf dem Konzert! Du kannst sicher sein, dass die Band vollen Einsatz zeigt – was alleine schon den Spaß am Konzert erhöht. Danke für Deine lieben Worte über meinen Blog :*

  2. danke fürs “gelungen” und den link!
    @fotografieren: lasse ich mich am liebsten vom bahnwärter – der nutzt gern sein telefon, nimmt aber auch meine hosentaschenknipse zur not. aber manchmal, wenn er keine zeit hat, muss die “hit&run”-technik benutzt werden – von einer spiegelreflex mit fernauslöser bin ich so weit entfern wie die erde vom mond……
    aber ich bin ja eh der ansicht dass wichtig ist WAS auf dem foto drauf ist und nicht womit es geknipst wurde.
    xxxxx

    • WOMIT das Bild gemacht wird, ist mir auch egal – das könnte meinetwegen auch gemalt werden. Wir nehmen mein Smartphone oder meine Spiegelreflexkamera (bei der ich dann auch noch die Einstellungen vornehme). Wenn der Mensch hinter der Kamera dann Perspektive und Abstand halbwegs passend wählt, bin ich ja schon glücklich …

      Beim WAS ist mir das WIE dann nicht so ganz egal. Die Sachaussage des Bildes ist das eine, ‘nen büschen nett aussehen darf es dann auch gerne noch.

  3. Ja die Fotos 🙂 Das ist immer so eine Sache. Nicht immer hat jemand Zeit für Gotos, wenn ich Zeit habe. Dann zur Not der Selbstauslöser, oft mit unscharfem Ergebnis, leider.
    Konzert? Auftritt? Nichts geplant im Moment. Tokio Hotel touren ja wieder, aber der Zug ist füt Sarah abgefahren ( zum Glück, das waren Zeiten kann ich Dir sagen) :))
    Liebe Grüße Tina

    • Oh Hilfe, das ist einer vielen Momente ich denen ich froh bin, keine Kinder zu haben 🙂 … leider werden die ja nicht erwachsen geboren :).
      Ich plane die Zeit für die Fotos bewusst ein. Spontan entsteht da wenig.

  4. Die Sache mit den Blogfotos ist tatsächlich sehr zeitaufwändig. Das nehme ich aber gern in Kauf, weil es Spaß macht. Eigentlich müsste ich meine Arbeitszeit reduzieren 😉

    Der Beitrag von Sabina hat mir auch gut gefallen 🙂

    Liebe Grüße Sabine

    • Freizeit lässt sich schnell füllen, oder? Man sieht Dir an, dass Du Spaß bei den Bildern hast. Für mich sind sie eher Pflicht. Ich schreibe lieber oder fotografiere andere.

  5. Liebe Ines, das freut uns, dass wir Euch da so entflammen konnten.
    Wir hatten ja auch 2016 im April in Hamburg nochmal die Gelegenheit.
    Mal sehen, vielleicht gehen wir nächstes Jahr auch mal wieder.
    Hamburg ist für ihn ja quasi ein Heimspiel, kein Wunder wenn das ausverkauft ist.
    LG Sunny

  6. Das mit dem Newsletter von Eventim finde ich sehr praktisch, wenn man Fan ist.
    Schön, dass Du immer jemanden findest, der Dich in fotografische Szene setzt. Gunda macht auch immer tolle Fotos von Dir – aber natürlich ist Dein Mann die Nr. 1.
    Herzliche Grüße von Sieglinde

  7. 🙂 Das mit den Fotos ist ein echtes Thema, liebe Ines!
    Meistens fotografiere ich mich vor dem Spiegel, da brauche ich niemanden zu fragen. Aber ab und an bekomme ich meine Lieben dazu Fotos von mir zu machen.
    Liebe Grüße nach Hamburg 🙂

    • Im Spiegel ist bei uns der Hintergrund leider nicht gut. Bei Dir finde ich besonders die Bilder schön, die Deine Tochter von Dir macht.

Kommentare sind geschlossen.