Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg

Logo VEEK

Im Februar habe ich eine besonders schöne Nachricht erhalten. Zu Jahresbeginn habe ich mich bei der Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg beworben und bin aufgenommen worden. Darüber freue ich mich sehr und es ist mir eine Ehre, dort dabei zu sein.

Mitglieder des Vereins können nur Kaufleute, gesetzliche Vertreter von Kapitalgesellschaften, Leiter von Zweigstellen auswärtiger Unternehmen, Prokuristen und Personen werden, die in leitender Position unternehmerische Verantwortung tragen werden und deren Betrieb der Handelskammer Hamburg angehört. Die Mitgliedschaft ist personengebunden. Außerdem braucht man zwei Referenzgeber unter den Mitgliedern.

Mit meinem Unternehmen image&impression e.K. bin ich seit 2005 Mitglied der Handelskammer Hamburg und jetzt als Person Mitglied der Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg, kurz VEEK.

Warum bin ich im VEEK?

Für mich stehen bei der Mitgliedschaft diese drei Aspekte im Fokus:

  • Ich stehe hinter den Werten des VEEK, zum Beispiel dass mein Handschlag als Vertrag gilt. Hier findest Du ein tolles Erklärvideo zum VEEK: Organisation. Als One-Woman-Show erhoffe ich mir mit der Mitgliedschaft eine gestärkte Außendarstellung meiner beruflichen Aktivitäten.
  • Als e.K., was für eingetragene Kauffrau steht, bin ich zwar Mitglied der Handelskammer und werde damit als Unternehmerin wahrgenommen, die Einzelunternehmensschafft wirkt auf große Unternehmen aber oft nicht so seriös wie beispielsweise eine GmbH. Die habe ich nicht, weil sie im bürokratischen Unterhalt viel Geld kostet. Trotzdem ist es mir wichtig, mich von Kleinunternehmern, die im Umsatz begrenzt sind, abzuheben und entsprechende Kompetenz und Seriosität auszustrahlen.
  • Auf den Kontakt und Austausch mit den anderen Mitgliedern freue ich mich. Ich bin mir sicher, von denen lernen zu können. Dieses Jahr feiert die Vereinigung 500jähriges Bestehen mit Veranstaltungen, von denen ich einige besuchen möchte.

In welchem beruflichen Netzwerk bist Du aktiv?

24 Gedanken zu „Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg

  1. gratuliere!
    ich? netzwerk? die, die ich bisher kennenlernte hielten nur zusammen durch gemeinsamen BTM – da ich “naturbreit” bin wurde ich da nie mitglied…. ;-)
    xxxxx

  2. Herzlichen Glückwunsch Ines!
    500 Jahre Kaufmannstradtion und die damit verbundenen Werte aufrechtzuerhalten, ist beachtlich. Schön, dass Du nun dazu gehörst.
    Lieben Gruß
    Sabine

  3. Gratulation liebe, ehrbare Ines :).
    Ich bin bei XING ziemlich aktiv und veranstalte auch Ambassador-Events. Im Moment komme ich nur so selten dazu :)

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

  4. Tolle Sache liebe Ines und herzlichen Glückwünsch!

    Besonders gratulieren aber kann man der VEEK, dass sie Dich nun zum Mitglied haben.
    Du erfüllst wahrlich alle Voraussetzungen.
    Bis auf eine:
    Laut Erklär-Video müsstest Du ein Mann sein.
    Frauen kommen darin nur im Bild als Hausfrau mit Einkaufskorb vor. Im Text gar nicht.
    Was ist das denn für ein Bild von ehrbaren Kaufleuten??

    Selbst fühle ich mich übrigens den Grundsätzen der VEEK sehr nahe und denke und handle wie eine ehrbare Kauffrau.
    Ich wünsche Dir viel Freude an diesem Netzwerk und tolle Veranstaltungen dort,
    liebe Grüße von Sieglinde

    • Danke – und Du hast völlig recht: Die Ehre ist beiderseits! Das im Video keine Frauen vorkommen im Text, ist mir nicht mal aufgefallen – so sehr bin ich das männliche Bild der Hanseaten gewohnt … schlimm … es sind aber auch noch andere Frauen außer mir Mitglieder. Aber nur wenige …

  5. Das ist sehr interessant, denn kürzlich habe ich mich mit meinem Mann über den Umstand unterhalten, dass das Prinzip des ‘Ehrbaren Kaufmanns’ heutzutage gar nicht mehr viel gilt. Oder Verantwortung als Arbeitgeber. Oder Inhaber.
    Auf jeden Fall freue ich mich für dich mit, dass du bei dieser Vereinigung als Mitglied akzeptiert worden bist. Mit Sicherheit erhältst du da viele wertvolle Kontakte .
    Wo ich Mitglied bin?
    IHK Aschaffenburg! ;-)
    LG Sabienes

    • Wenn das Prinzip des “Ehrbaren Kaufmanns” mehr Anwendung finden würde, bräuchten wir überhaupt weniger Gesetze und Regeln. Etwas mehr moralische Fairness würde allen gut tun.

      Was denkst du über die Zwangsmitgliedschaft bei Handelskammern? Bist Du freiwillig Mitglied? Hast du etwas von der Mitgliedschaft?

      Meine Referenzgeber kenne ich aus Abizeiten. Hätte damals nie gedacht, wie lange lose Kontakte halten und zu einem Band werden können.

  6. Herzlichen Glückwunsch! Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du dich freust und drücke dir für deine weitere Entwicklung die Daumen. Ich bin ja immer dafür, mich mit Kollegen zu organisieren, z.B. auch über die GEW. Wir haben in Frankfurt nur durch die gemeinsame Masse gerade eine wichtiges Thema durchgesetzt. Unternehmertum liebe ich, aber Einzelkämpfertum bringt m.E. wenig. LG Sabina

    • Danke! Gegen Einzelkämpfertum habe ich gar nichts, mache ich ja großteils seit 12 Jahren. Aber Synergien sind trotzdem schön.

Kommentare sind geschlossen.