Marine-Look 2017 zum Bloggertreffen

Werbung ohne Entgelt

Bloggertreffen in Hamburg

Ines Meyrose #ootd 20170401 mit Jerseykleid Armor Lux in natur-marine, Sneaker natur Leder New Balance, Leggings Falke - Foto Bärbel Ribbeck

Foto: Bärbel Ribbeck

Was kommt dabei heraus, wenn ich Ela und Bärbel treffe? Außer schön verquatschter Zeit und Kuchengenuss im Katelbach dieses Mal auf jeden Fall Fotos! Das vergessen wir ja gerne mal. Beim nächsten Mal tanze ich dann auch nicht aus dem Bild …

Marine-Look 2017: Jerseykleid in natur und marine

Ines Meyrose #ootd 20170401 mit Jerseykleid Armor Lux in natur-marine, Sneaker natur Leder New Balance, Leggings Falke - Foto Bärbel Ribbeck

Foto: Bärbel Ribbeck

Ines Meyrose #ootd 20170401 mit Jerseykleid Armor Lux in natur-marine, Sneaker natur Leder New Balance, Leggings Falke - Foto Bärbel Ribbeck

Foto: Bärbel Ribbeck

Ines Meyrose #ootd 20170401 mit Jerseykleid Armor Lux in natur-marine, Sneaker natur Leder New Balance, Leggings Falke - Foto Bärbel Ribbeck

Foto: Bärbel Ribbeck

Mein Lenz Trend 2016 war Marine on the Rocks, 2017 wird der Marine-Look bei wieder braver. Damit das neue Kleid von Armor Lux nicht zu brav aussieht, trage ich helle Ledersneaker dazu. Für elegantere Anlässe werde ich Pflichtschuhe, also Ballerinapumps, dazu tragen und nackte Beine oder eine transparente Strumpfhose. Dabei fällt mir ein, dass ich bei der Wunschliste 2017 nach einem Beitrag zu Sandalen gefragt wurde. Daran arbeite ich gerade, der kommt demnächst.

Armor Lux in Hamburg

Ines Meyrose #ootd 20170401 mit Jerseykleid Armor Lux in natur-marine, Sneaker natur Leder New Balance, Leggings Falke - Foto Bärbel Ribbeck

Foto: Bärbel Ribbeck

Bisher habe ich Sachen von Armor Lux auf Sylt gekauft. Seit Ende April gibt es auch endlich einen Laden in Hamburg! Du findest ihn in der GALLERIA Passage (Werbung) in den Großen Bleichen. Dort habe ich das Kleid gefunden, auf das ich seit November gewartet habe. Im Herbst wurde mir von Herrn Rehling auf Sylt schon von ihm vorgeschwärmt.

Du findest das Kleid auch bei Zalando zum gleichen Preis, aber nicht mit diesem schönen Dunkelblau. Kaufen vor Ort hat also auch Vorteile! Mal davon abgesehen, dass ich bei Armor Lux bei jedem Modell eine andere Größe trage und deshalb gerne mehrere anprobiere.

Zartes von Mint

Mint Armkettchen Gold Steuerrad

Dieses süße Armkettchen von Mint habe ich letzten Sommer von Ela geschenkt bekommen. Nach der Winterpause trage ich es jetzt wieder zu 3/4-Ärmeln, bei denen es schön zu sehen ist. Danke nochmal dafür, liebe Ela! Und Danke an Bärbel für die Bilder vom Ringelkleid und mir in diesem Beitrag!

Mint Armkettchen Gold Steuerrad

Welche Schuhe würdest Du zu dem Kleid tragen?

25 Gedanken zu „Marine-Look 2017 zum Bloggertreffen

  1. Liebe Ines,
    ein sehr fröhlicher und entspannter Look, würde ich genauso tragen, flotte bequeme modischen und flache Schuhe, oh ja!!!
    liebe Grüße aus Salzburg
    Gabriele

  2. süsses kleidchen!! und herrlich fröhliche bilder! bravo und freu******
    ich würde keine schuhe dazu tragen – weil ich das kleid nicht anziehen würde – es ist mir viel zu kurz – wenn ich meine länge dazurechne und einen gürtel – ganze 30cm. mindestens 🙂
    xxxxx

  3. Liebe Ines,
    meine Komplimente für Dein schönes Kleidchen hast Du ja schon bekommen, für die Fotos gibt heute aus neheliegenden Gründen auch kein Lob 😉 – nur für das schöne bewegte Model!!!
    Wir hatten einen echt prima Nachmittag mit Ela und ich bin sehr happy, dass wir sogar schöne Bilder für die Blogs und die sozialen Medien gemacht haben.
    Sonnige Grüße!
    Bärbel (die auch so ein Ringelkleidchen haben will!)

  4. Ein sehr hübsches Kleid! Es passt zu dir und für mich, als Wienerin, auch zu Hamburg. Das Maritime macht das. 🙂

    Liebe Grüße!

  5. Das Kleid ist großartig, Ines! Es hat einen sehr schönen Schnitt und genau die richtige Länge. Mir gefällt es gerade so lässig mit den Sneakers. Wunderhübsch dazu Dein Armband.
    Lieben Gruß
    Sabine

  6. Das Kleid sieht toll aus, richtig süß. Mir gefällt das gut mit Sneakern. Klasse! Ein großes Lob auch für die tollen Fotos an Bärbel 😉
    So schön, dass ihr euch getroffen habt! Und an Bilder gedacht habt :))
    Liebe Grüße Tina

  7. Ein feines Ringelkleid hast Du Dir da ausgesucht, liebe Ines. Und perfekt in Szene gesetzt – auch mit den lebendigen Fotos von Bärbel.
    Ela hat ja gleich mitgeringelt, wie ich sehe ;-).
    Maritimer Schmuck dazu, das ist sehr passend. Ein Nickytuch in marineblau-weiß mit Tupfen oder gestreift könnte ich mir auch noch vorstellen dazu, wenns mal ein bisschen zieht.
    Auf jeden Fall muss ich jetzt bei den anderen beiden Ladies auch noch kurz gucken…
    Herzliche Grüße von Sieglinde

  8. Das Kleid sieht klasse aus. Ich würde auch flache Schnürer oder Sneaker dazu tragen.

    Schöne Bilder von Bärbel 🙂

    Liebe Grüße Sabine

  9. Was hast Duuuu denn da für ein nettes “Spuikleidal” (würde mein alter Chef jetzt sagen) o??? Klasse.
    Würde Dich auch gerne mal wieder treffen. Wann kommst Du nach MÜNCHEN?
    LG Sunny

    • Was ist denn ein Spuikleidal? Ein Spielkleid?

      Beruflich verschlägt es mich gerade nicht nach München und privat zieht es mich ja immer eher in den Norden an eine der beiden Küsten. Aber irgendwann komme ich mir bestimmt auch mal München ansehen.

  10. 🙂 Liebe Ines,
    das Kleid finde ich toll – steht Dir total gut.
    Ob ich allerdings die Leggins dazu angezogen hätte, wage ich zu bezweifeln, denn die ist mir im Kontrast zu hart dazu mit den hellen Schuhen. Aber sehr mutig ist es. Und wie gesagt, es steht Dir.
    Herzliche Grüße und einen schönen Start in’s Wochenende 🙂

    • Dunkel finde ich sie auch, aber der Blauton passt so gut zusammen. Im Moment brauche ich die Leggings noch für die Wärme, später im Sommer trage ich es ohne. Vielleicht probiere ich aber mal hellere aus.

  11. So ein tolles Kleid, das ist echt der Hammer. Das bist genau DU! Ich hoffe, Du ziehst es ganz oft an und kombinierst es auch mal anders, z.B. mit Deiner roten Lederjacke.

    Liebste Grüße,
    Moppi

    • Danke, ich fühlte mich auch sofort zu Hause darin!

      Lustigerweise war die rote Lederjacke auch meine erste Idee dazu. Und was soll ich sagen: Geht gar nicht … sieht aus wie 20 kg in 20 Sekunden mehr auf den Rippen. Die Länge der Jacke und des Rockteils sind dann etwa gleich im Verhältnis und das teilt mich so ungünstig, dass es leider total blöd aussieht. Mein Blick im Spiegel war echt sparsam, weil ich mir so sicher war, dass das passt, dass ich es vorm Losgehen nicht mal probiert habe. Mein Mann guckte auch ganz entsetzt, obwohl er die Jacke sonst klasse findet.

      Deshalb habe ich den 2-3 Nummern zu großen Trench dazu genommen. Aber es werden sich auch schon noch andere Kombinationen finden lassen. Es wartet hier ein noch immer ungetragener Longcardigan vom letzten Jahr 🙂 .

Kommentare sind geschlossen.