Wolkiges Schlaferlebnis auf der Bruno Matratze

Werbung zum Schlafen

Ines Meyrose testet die Bruno Matratze aus Deutschland

Zu Hause schläft es sich am besten, oder?

Im Urlaub dachte ich in den letzten Jahren allerdings schön häufiger: Hmmm, die Matratze hier ist viel schöner und das Liegen darauf viel wohliger als zu Hause … Nicht gut, oder? Schließlich verbringe ich mindestens acht Stunden jede Nacht in meinem Bett. Das ist ein Drittel meiner Lebenszeit! Die möchte ich bitte so gut es geht verbringen.

Bruno Matratze aus Deutschland

Nach zehn Jahren durfte Anfang Juni endlich eine neue Matratze bei uns einziehen. Bruno (Werbung) hat die Matratze als PR-Muster zur Verfügung gestellt. Ich hatte die Auswahl aus dem kompletten Sortiment und habe mich für unser Doppelbett in 160 x 200 m für eine durchgehende Matratze entschieden, wie bereits schon bei den beiden vorherigen.

Wir haben zwei separat einstellbare Lattenrotte darunter liegen, aber ich mag keine geteilten Matratzen. Bei denen würde sofort auffallen, dass ich mich etwas breit mache des Nachts … Wer lieber eine eigene definierte Bettseite und Matratze mag, findet natürlich auch Einzelmatratzen in verschiedenen Maßen bei den Bruno-Matratzen.

Wie auf einer Wolke

Bruno Matratze aus Deutschland auf Bett von Cramer

Die Bruno Matratze (Werbung) ist eine 7-Zonen-Kaltschaummatratze mit Naturlatex-Schicht. Damit kommt mein Rücken bestens klar. Ich mag die Punktelastizität und die Anpassung an den Körper. Ich fühle mich wie von einer Wolke getragen. Die Matratzen von Bruno können auf trockenem Fußboden, Lattenrosten und Boxspringbetten erwendet werden.

Bei uns liegt sie in einem Rahmen auf besagten einzelnen Lattenrosten. Mit 24 cm Außenhöhe ist die Matratze recht hoch, was das Ein- und Aussteigen aus dem niedrigen Bett angenehm macht. Davon sind laut Hersteller 20 cm Kaltschaumkern und 3 cm aus 100 % Naturlatex-Schicht. Wenn Du keine Spannbettlaken für hohe Matratzen kaufen möchtest, ist mein Tipp, ein breiteres Laken zu nehmen. Ich habe auf der Matratze aktuell ein Spannbettlaken in normaler Höhe für 180 x 200 cm und das lässt sich bestens aufziehen.

Es gibt keine Härtegrade, sondern die Matratze soll sich dem Körpergewicht von 50 bis 110 kg in den einzelnen Zonen anpassen. Ich wiege 66 kg und mein Mann über 100 kg (Er sagt, er wäre Sternzeichen Bär …). Wir liegen und schlafen beide hervorragend darauf. Auch die 18 cm Körperlängendifferenz machen bei uns keinen Unterschied im Komfort. Kommentar meines zu Rückenschmerzen neigenden Mannes nach ein paar Tagen:

“Mir tut der Rücken gar nicht weh. Die Matratze ist offenbar gut.”

Bruno Matratze aus Deutschland auf Bett von Cramer

Die weiße Oberseite ist die Liegefläche. Der obere Bezug ist aus 100 % Baumwolle und maschinenwaschbar. Die Unterseite und der Rand sind aus 100 % Polyester und nur per Handwäsche zu säubern. Ehrlich gesagt habe ich bei meinen Matratzen noch nie den Bezug gewaschen, weil ich immer eine Moltondecke auf der Oberseite zwischen der Matratze und dem Laken liegen habe. Die wasche ich ab und an mal heiß und das reicht mir aus. Der Oberstoff der alten Matratze sah unter der Molltondecke nach zehn Jahren aus wie neu.

Bruno Matratze aus Deutschland auf Bett von Cramer

Zur Lüftung soll man den Matratzenbezug regelmäßig mit dem Reißverschluss öffnen und die Oberseite des Bezugs nach oben schlagen. Weil er an der Oberkante zu öffnen ist, ist das einfach zu handhaben. Das werde ich mir angewöhnen, ab und an mal zu machen.

Ines Meyrose testet die Bruno Matratze aus Deutschland

Ein Bett gehört zu den Einrichtungsgegenständen, die vermutlich noch seltener ausgetauscht werden als Matratzen. Ich habe bisher nicht viele besessen. Dieses von Cramer hat meine Mutter mir 2001 noch zu Lebzeiten vermacht, weil sie ein schmaleres mit hoher Bettkante angeschafft hat.

Es ist in einer derartig stabilen Qualität, die ich mir schlichtweg nicht bereit wäre, zu leisten. Deshalb wird es uns noch lange begleiten, auch wenn es optisch nicht mehr dem Zeitgeschmack entspricht. Mit der neuen Matratze gibt es keinen Grund mehr, über ein neues Bett nachzudenken. Auf dieser Matratze habe ich mich von der ersten Sekunde an geborgen gefühlt.

Lieferung per Spedition ab 140 cm Breite

Bruno Matratze aus Deutschland - Willkommenspaket

Die Matratze wurde Anfang Juni mit Spedition DB Schenker bis Bordsteinkante geliefert. Modelle bis 100 m Breite werden per DHL bis zur Wohnungstür geliefert. Zum Haus führen viele Treppen hoch. Eine Lieferung bis zur ersten verschließbaren Tür ist leider nicht dazu buchbar bei der Spedition. Ich hatte Glück und konnte den netten Fahrer bezirzen, mit mir zusammen das 41 kg-Paket bis zum Haus zu tragen. Der Liefertermin wurde telefonisch mit mir abgestimmt und das abgemachte Zeitfenster von 4 Stunden eingehalten.

Von Bestellung bis Lieferung verging nur eine Woche und ich wurde per E-Mail angenehm über die Versandstadien informiert. Hilfreich fürs Tragen ist, dass der Karton vier Griffmulden hat. Die Matratze war darin eng gerollt, so dass der Karton zu zweit gut zu befördern war. Die Schokobären in dem Paket haben mir das Tragen versüßt.

Leider ist es nicht möglich, die alte Matratze bei der Lieferung gleichzeitig abholen zu lassen. Wir haben sie zum Recyclinghof in der Nähe gebracht zur kostenfreien Entsorgung. In Hamburg hätte ich sie auch als Sperrmüll gegen Gebühr abholen lassen können. Letztlich war das aber schnell für uns erledigt. Wie schön, dass mein Mann einen Kombi fährt zum Ausgleich meines Miniautos.

Ines Meyrose testet die Bruno Matratze aus Deutschland

Neben dem geborgenen Liegegefühl gefällt mir an der Bruno Matratze gut, dass sich der Stoff der Oberseite schön weich anfühlt und sie neutral riecht. Beim Auspacken war kein störender Geruch dabei. Die Matratze riecht einfach ein bisschen nach Stoff. Wir hatten zwar das Fenster geöffnet, aber ich hatte nicht das Bedürfnis, lüften zu müssen. Das Oeko-Tex 100 Zertifikat macht sich da positiv bemerkbar.

Wir haben die Matratze in den Rahmen gelegt und die empfohlenen zwei Stunden zum Akklimatisieren gewartet. Dann habe ich mich für die Fotos darauf gelegt. Irgendwann fragt mein Mann beim Fotografieren: Und, wie liegt es sich? Ich war irritiert von der Frage, weil ich mit dem Sitz der Bluse beschäftigt war. Da wurde mir klar: Es fühlt sich selbstverständlich und organisch an, auf der Matratze zu liegen. Besser geht es nicht für mich.

Auf was für einer Matratze schläfst Du am besten und wo befindet sich die?

19 Gedanken zu „Wolkiges Schlaferlebnis auf der Bruno Matratze

  1. Wir haben zwischenzeitlich eine Nr1 Matratze. Rudi hat die mal über nen SZ Artikel aufgetan. Zunächst haben wir eine zum Probeliegen bestellt. Zwischenzeitlich gibt es hier 5 davon in 2 Haushalten. Wie Du sagst. Man liegt unbemerkt und behaglich. LG Sunny

    • Was ist an der Nr1 Matratze das Besondere? Ich habe die gegoogelt und nichts gefunden. Klingt gut, dass Ihr auch einfach ganz selbstverständlich und behaglich darauf liegt, wie wir auf der Bruno. Ist einfach entspannt!

  2. Liebe Ines, toll! Ich freue mich dass Du super drauf liegst und Dein Bär 😉 Keine Rückenschmerzen mehr hat.
    Das bestätigt grade wieder meine Befürchtungen, dass ich eine neue Matratze brauche. In London im Hotel hatten sie eine Matratze auf der ich so gut lag, dass ich sie am Liebsten mitgenommen hätte. Ich habe recht harte Matratze und ich wache jeden Tag mit Schmerzen auf. Auch Schulter und Hüftschmerzen, weil meine Matratze einfach nicht gut nachgibt. Ich glaube meine 50 jährigen Knochen wünschen sich auch eine Wolke 🙂
    Mal sehen.
    Danke für den informativen Post, liebe Grüße Tina

    • Wenn Du sicher bist, dass Deine Matratze zu hart ist, würde ich eine neue kaufen. Ich habe gerade bei Bruno auf der Webseite gesehen, dass es dort eine weiche Matratzenauflage gibt. Vielleicht könnte auch sowas Deine aktuelle retten? Wenn nicht, wünsche ich Dir auch eine Wolke!

  3. das klingt nach einer qualitativ hochwertigen matratze. würde ich eine neue suchen, käme bruno sicher in frage. aber noch bin ich mit meinem warmen wasserbett sehr zufrieden.
    liebe grüße
    bärbel

    • Im Winter würde ich die Wärme eines Wasserbetts auch mögen. Ansonsten mag ich es, wenn Matratzen nur punktuell nachgeben.

    • Hier rollt keiner in die Mitte … ich schleiche mich höchstens unauffällig Stück für Stück weiter rüber 🙂 .

  4. Liebe Ines,
    wir haben uns beim Einzug ins Haus (also vor bald 3 Jahren) ein Boxspringbett zugelegt. Das Anfangs ein Traum war. Mittlerweile denken wir das wir eine neue Matratze brauchen. Allerdings ist das finden der perfekten Matratze eine schwierige Aufgabe. Ich werde wohl noch ein bisschen Internet Recherche benötigen damit ich nicht wieder einen Fehlkauf mache!
    LG Natascha

    • Ärgerlich. Was gefällt Dir denn dann an Eurer nicht mehr und was für eine ist es? Kannst Du über Garantie noch etwas versuchen?

    • Erstmal gegoogelt, was Kapok ist. Mein Rücken liebt harte Matratzen auch, meine Hüfte und Schulter nicht mehr. Ich hatte früher mal einen Futon aus Kokos. Ich fand den lange klasse, aber irgendwann war mir eine etwas nachgebende Matratze insgesamt lieber. Aber wenn ich die Wahl zwischen Hängematte und Platte habe, nehme ich auch heute noch sofort die Platte. Früher beim Zelten reichte mir eine dünne Alufolienisomatte. Die Zeiten sind zum Glück vorbei 🙂 .
      Bei der Bruno Matratze gefällt mir, dass sie sich dem Gewicht und der Verteilung anpasst. Ist sonst bei vielen Paaren bei durchgehender Matratzen mühsam.

  5. Glückwunsch zur neuen Matraze und noch dazu eine ungeteilte!
    Gut schlafen ist schon etwas Elementares.
    Wir haben auch seit diesem Jahr neue Matrazen, mit denen wir sehr zufrieden sind. Bei Stiftung Warentest waren sie mit sehr gut bewertet und das sind sie auch. Wir sind ja alte Fans von Stiftung Warentest :-). Haben kürzlich auch den Auto-Kindersitz für die Enkelin danach gekauft.
    In Hotel und guten Ferienwohnungen gibt’s immer mehr sehr gute Matrazen, was ich wunderbar finde.
    Also, schlaf weiterhin gut und fühl Dich wohl mit Deiner neuen Matraze!
    LG Sieglinde

    • Danke! Ich bin auch Fan von Stiftung Warentest 🙂 .Bei größeren Anschaffungen schaue ich immer dort nach.

  6. Hihi, niedlich – fällt der Mann denn irgendwann aus seiner Bettseite raus, umrundet das Bett einmal und steigt auf Deiner wieder ein, wenn Du Dich nachts Stück für Stück auf seine Seite rüberarbeitest? 🙂

    Klingt gut, die Matratze. Ich habe keinen Schimmer, wie alt meine eigentlich ist. Aber eine neue ist ziemlich teuer, insofern warte ich vielleicht einfach mal, bis mein Körper möglicherweise meint, mir sagen zu wollen, dass es Zeit für eine neue wäre.

    Freut mich, dass Du so zufrieden mit Deiner bist!
    Liebe Grüße
    Gunda

    • Ja genau mit dem Szenario droht er dann immer, macht es aber nicht. Er macht sich dann schmal oder steht auf.

      Ganz fies bin ich im Sommer. Dann wird mir unter meiner 1,55 m breiten Decke zu warm, ich wühle sie in die Mitte, dann wird mir kalt, ich wälze mich auf die Decke und klaue mir die griffbereite andere große Decke von der Nachbarseite. Wenn ich nicht die Decke klaue, werde ich Beine oder Arme rüber. Du willst nie ein Hotelzmmer mit mir teilen … denn davon bekomme ich im Schlaf nichts mit … d.h. ich benehme mich nicht nur bei meinem Mann so raumgreifend …

    • Steht auf??!!??!! ?
      Er muss Dich wirklich sehr lieben!
      Und wenn wir ein Hotelzimmer teilen, sollten wir vielleicht einen “Twin”-Room nehmen statt des “Double”, hihi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.