H54F mit einer Köstlichkeit

H54F von http://puenktchenundviktoria.blogspot.de/Genau genommen sind die diese High Five nicht aus der letzten Woche, sondern haben sich im September zusammengesammelt. Sie sind mir aber wichtig genug, um mich daran zu erinnern und die Glücksmomente zu bewahren. Der September war in Hamburg so kalt, grau und dunkel, dass er sich wie ein Oktober anfühlte. Umso wichtiger, die Lichtblicke festzuhalten.

Geniales Ofenrezept von Joella

Ofengemüse mit Hackfleischsoße und Käse überbacken

Das Rezept für Ofengemüse mit Hackfleischsoße und Käse überbacken von Joella habe ich nicht nur einmal gekocht, es gab es in der Woche darauf sofort wieder. Das gehört ab sofort zum festen Küchenrepertoire. Köstlich! So mag ich sogar Süßkartoffeln und der Kohlrabi schmeckt vom Blech viel besser als gekocht.

Blattgold

Kette mit Blattanhänger roségold,farben der aus einem echten Blatt gemacht wird

Diese wunderschöne Kette habe ich im Frühling von Sunny einfach nur so als Überraschung geschenkt bekommen. Danke nochmal, liebe Sunny, für dieses Geschenk. Das Besondere an der Kette ist, dass das Blatt über mehrere Wochen feucht gehalten wurde, zum Abschluss golden eingefärbt und letztlich versiegelt wurde. Mehr dazu kannst Du in Sunnys Blogbeitrag Goldener Oktober 2016 lesen. Die lange Kette passt mit dem Roségoldton sehr schön zu meinem anderen Schmuck. Mit dieser Kette um den Hals habe ich einen schönen Nachmittag an der Alster verbracht.

Glücksbringer

Kastanie als Glücksbringer

Die erste frisch geschlüpfte Kastanie kommt immer als Glücksbringer in die Jackentasche. Positiven Aberglauben nehme ich gerne mit.

Urlaub 2018 gebucht – bitte einmal raten wohin …

Sonnenuntergang in Wenningstedt auf Sylt

Diese H54F verlinke ich bei Viktoria und danke für diese positive Aktion.

Was war Dein Highlight des Monats?

20 Gedanken zu „H54F mit einer Köstlichkeit

  1. Sylt? Sylt. 🙂
    Freut mich, dass Dir die Kette so gut gefällt. Und umso mehr, wenn Du sie gerne trägst. Ich hoffe Dein Oktober wird sonnig, warm und freundlich.
    LG Sunny

  2. Deine Hackfrikadellen vom Blech gibts bei uns regelmäßig – so genial! Also werde ich das Ofengemüse auch probieren. Schaut sehr gut aus.
    Deine High Five sind eh alle sehr fein.
    Besonders die Buchung Urlaub 2018! Sunny hats gleich erraten :-).
    Gestern habe ich mir gedacht, dass ich noch gar nichts für 2018 vor habe – sehr ungewöhnlich für mich und muss ich bald ändern. Vor-Freude ist nämlich für mich essentiell wichtig!!
    Schönes Wochenende wünscht Dir Sieglinde (die ja ein besonderes vor sich hat… 10 Jahre sind ganz schön viel…)

    • Freut mich, dass es eins meiner Rezepte dauerhaft in Eure Küche gesschafft habt.

      Feiert Euch am Wochenende! 10 Jahre ist eine große Leistung!

  3. Die Kette ist sehr schön, Ines!
    Ofengemüse mag ich auch lieber als gekochtes, ich werde das Rezept ausprobieren, zumal ich Süßkartoffeln in jeder Form mag.
    Die erste Kastanie ist auch schon in meiner Jackentasche gelandet und die zweite im Futtertrog für die Eichhörnchen.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Sabine

    • Bisher mochte ich eigentlich nur Kartoffeln vom Blech und Paprika und Pilze. Karotten schmeckten mir nicht. Aber mit Kohlrabi und / oder Süßkartoffel zusammen mag ich jetzt auch Karotten gerne vom Blech. Auch ohne die Hacksoße darüber.

  4. Liebe Ines, ich mag Süßkartoffel immer, wenn sie mit Pikantem kombiniert werden. Nur pur sind sie zu süß… Bei dem Blatt dachte ich sofort, dass es wie en echtes Blatt aussieht – kein Wunder – es IST ein echtes. Toll! Ja, und mein erstes Kastnchen habe ich auch schon aufgehoben und mitgenommen – ich freu mich auch jedes Jahr drüber. Nur leider sehen die armen Kastanienbäume schon so mitgenommen aus von der Miniermotte…
    Herzliche Rostrosengrüße, liebe Paulekrauler und ein schönes Wochenende!
    Traude
    https://rostrose.blogspot.co.at/2017/09/island-kreuzfahrt-teil-5-cawdor-castle.html

  5. 🙂 Liebe Ines,
    das muss SYLT sein! Herrlich! Dorthin würde ich auch gern mal wieder reisen.
    Ich hab mir die 1. Kastanie auch in die Manteltasche gesteckt. SChöner, alter Aberglaube.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Claudia 🙂

  6. Das Blatt an der Kette ist wirklich sehr schön! Wirkt ein wenig so wie diese morbiden Blätter, die nur noch aus einem Skelett bestehen, nur mit Gold überzogen. Ich hatte früher mal ein Ginkgo-Blatt, das sah allerdings anders aus, nicht so filigran.

    Kastanien sind hier meist auch von der Miniermotte befallen. Die Stadt wollte Abhilfe schaffen durch gründliches Beiseitigen und Verbrennen des Laubes (es soll also nicht auf den Kompost), doch scheinbar hat man das längst wieder vergessen. In unserem Dorf hat es aber noch gesunde Kastanienbäume.
    Kastanien mag ich auch gern anfassen. Leider schimmeln sie immer sehr schnell, daher hebe ich sie nicht so lange auf.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

  7. Liebe Ines,
    ist Sylt hundefreundlich? die erste Kastanie ist immer etwas besonderes, die stecke ich ebenfalls ein und erfreue mich daran. Ich wünsche Dir einen wunderschönen sonnigen Oktober,
    alles Liebe Gariele

    • Ja, Sylt ist total hundefreundlich. Du darfst bis auf in Westerland am Hauptstrand das ganze Jahr mit Hund am Flutsaum laufen. Du kannst also zu Fuß am Wasser mit Hund fast überall gehen, nur nicht im trockenen breiten Strandteil. Es gibt Hundestrände für April bis Oktober, wo Du in den ganzen Sand darfst. Im Winter dürfen die Hunde überall an den Strand. Vieeel besser als an der Ostsee in der Lübecker Bucht. Da dürfen die Hunde nur im Winter an den ganzen Strand und von April bis Oktober nur an Mini-Hundestrände. Du kannst also nicht mit Hund am Strand spazieren gehen. Ein weiterer Grund für Sylt. Du kannst auch in fast jedes Lokal mit Hund und gerade von November bis April sind ganz viele Hunde da und fast alle lieb, weil sie müde gespielt sind vom Toben am Sand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.