Stilberatung: Perfekte Hosenlänge für lange Hosen bei Damen & Herren

Ines Meyrose Outfit 20170912 Jeansjacke H&M, Demi Bootcutjeans Lands's End, Stiefeletten MDK, Schal Hippie Fraas, Shopper Manufaktur Lederwerkstatt Sylt - Foto: Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Wie können Frauen und Männer im Geschäft und zu Hause beim Anprobieren einer Hose erkennen, dass sie die perfekte Länge hat? Ganz einfach: Sie berührt den Boden hinten ganz leicht, wenn Sie keine Schuhe tragen. Das gilt für alle Hosen, die als lange Hosen gemeint und weit genug sind, um über den Fuß zu fallen.

Ziel

Ines Meyrose - Imageberaterin - ü40 Bloggerin - Outfit 20170824 - Demi Bootcut Jeans Lands'End indigo - Bluse gelb kariert - Different Fashion - Stiefeletten - Mjus - Foto-Gunda Fahrenwaldt

Foto: Gunda Fahrenwaldt

Die Hose endet so am Schuh, dass in jedem Fall die Fersenkappe des Schuhs komplett bedeckt ist. Im Optimalfall endet die Hose zwischen Absatzmitte und kurz über dem Boden schwebend.

Tipp für Frauen

n.d.c. Halbschuhe in eingetragenem Zustand

Foto: Gunda Fahrenwaldt

Wenn Deine Hose diese Länge hat, passt sie zu flachen Schuhen und welchen mit Absätzen bis ca. 6 cm (wenn die Hose schmal ist) oder 5 cm (wenn die Hose unten weiter geschnitten ist). Du hast eine Vorliebe für High Heels? Dann brauchst entsprechend längere Hosen dafür.

Tipp für Herren

Das gilt für Herrenhosen ebenso. Einzige Ausnahme: Sehr schmal geschnittene Anzughosen können auf der Fersenkappenmitte aufhören. Aber bitte auf keinen Fall kürzer! Im Optimfall geht Deine Hose bis zum Absatzbeginn. Es gibt derzeit für Männer Anzughosen, die deutlich kürzer getragen werden. Die halte ich für keine gute Investition, wenn Du sie länger als eine Saison tragen möchtest. Es sei denn, es ist Dein Markenzeichen.

Wie bestimmst Du die perfekte Hosenlänge langer Hosen für Dich?

P.S.
Bei der Überarbeitung des Blogs im Sommer habe ich einen Blick darauf geworfen, welche Artikel aus dem Archiv immer noch von Besuchern gelesen werden und auf welche aktuelle Suchmaschinentreffer führen. Dazu gehört der Beitrag Die perfekte Hosenlänge. Den habe ich überarbeitet und veröffentliche ihn hier erneut mit aktuellen Bildern und Ergänzungen.

P.P.S.
Danke an Gunda und Bärbel für die Beitragsbilder!

20 Gedanken zu „Stilberatung: Perfekte Hosenlänge für lange Hosen bei Damen & Herren

  1. Liebe Ines,
    wenn das doch nur alle Hochwasserhosenträger lesen würden! Bewusst männlich formuliert und nicht an die gerichtet, die Kürze als Markenzeichen haben, da gebe ich dir völlig recht!
    Grauslich, was alles so auf der Straße zu sehen ist. Kurz ist hässlich, aber überlang und noch gepaart mit schlechter Qualität toppt das Ganze!

    Bitte Flyer zum Thema verteilen – :)!

    Liebe Grüße
    Susanne

    • Ich finde es immerhin schön mal beruhigend, dass via Suchmaschinen oft danach gesucht wird. Der Flyer wird hiermit online verteilt 🙂

  2. Danke liebe Ines Meyrose für die Auffrischung. Immer wieder nützlich, lesenswert und interessant sind Deine Beiträge.
    Herzliche Grüße vom Rhein an die Elbe!
    Susa

    • Hättest Du sie gerne noch länger zu hohen Schuhen? Deine Hosen finde ich auf dem Blog sehr gut in der Länge.

    • Ich unterschreibe, was Sunny sagt! Steht irgendwo Länge 36 dran (Levi’s, S. Oliver, 7fam) ist die Hose schon so gut wie gekauft.

      Ich habe auch 2 Hosen die sooo lang sind, dass ich dazu hohe Absätze tragen kann und inzwischen auch ein Paar Plateau Schuhe, mit denen ich es vom Auto bis in den Saal schaffe.

      Bei Pflichthosen ist es echt schwer, denn alles von der normalen Stange IMMER zu kurz. Also habe ich ein paar, die ich mir auf Maß bestellt habe. Jean Paul Gaultier schneidert für lange Beine und bei Hermes hängen die Hosen ohne Saum, die werden dann individuell angepasst, wenn man sie im Laden kauft. Kauft man sie in Paris im Sale, hat das tapfere Schneiderlein hier um die Ecke Arbeit damit.

      Zum Glück kann man in der heutigen Modezeit alles tragen. Von 3/4 über 7/8 bis Hochwasser (heisst dann wohl Ankle Size).
      Liebe Grüße
      Bärbel

    • Dass es inzwischen so viele Hosenlängen in der Mode gibt, finde ich Gut, so ist für jeden was dabei. Ob für zwischen Ankle Size/Hochwasser auch bald einen Namen gibt? Das wären dann die Hosen, die ich für 1/1 (also die im Beitrag gemeinten) zu kurz finde. 7,5-7,8/8el oder so …

      Dass es bei Pflichthosen in Deutschland so wenig Längenauswahl und keine offenen Säume beim Kauf gibt, werde ich nie verstehen. Warum können Italiener das und wir nicht?

  3. In der Lehre habe ich noch gelernt, ein Schutzband am Hosensaum bei Herrenhosen einzunähen. So wird der Stoff geschützt, wenn die Hose auf den Schuhen und am Hacken hin & her reibt.

    Außerdem haben wir immer mit Schuhen an gemessen bei den Herren, denn viele haben früher höhere Absätze getragen, damit sie größer wirken. Aber das war früher. 😉

    Meine Hosen sind immer zu lang und ein Bein ist 1cm länger, also muss ich immer individuell kürzen.

    Liebe Grüße und bitte mehr von solchen Ratgebern.
    Moppi

    • So ein Schutzband habe ich mir gerade für die blaue schmale Hose (neulich mit dem blauen Gehrock hier zu sehen) gewünscht. Die ist an der Saumkante so empfindlich, dass sie auftreibt. Warum bekommen nur Männer sowas? Frauenhosen haben das auch bei Abzügen nicht.

  4. Die richtige Länge ist bei Hosen genau so wichtig wie der Schnitt. Wenn ich hinter jemanden gehe und da stimmt die Hosenlänge nicht, fällt mir das sofort auf. 🙂

    Liebe Grüße!

    • Kommt das in Wien oft vor?

      Für Einkaufsbegleitungen treffe ich mich oft in der Innenstadt und schaue beim Warten auf die Kundin Passanten an …sieht in der Hinsicht meist gruselig aus …

  5. Danke für die Tipps zur Hosenlänge. Da ich so klein bin, muss ich meistens kürzen lassen und bin oft verunsichert, wie lang nun wirklich gut ist…
    Aber nun habe ich ja Deinen praktischen Flyer! Super! 🙂
    Schönes Wochenende wünscht Dir Sieglinde

    • Miss mal einer Hose mit perfekter Länge die Innenbeinlänge (innere Beinnaht bis zum Nachtkreuz im Schritt). Dann kennst Du die Länge, die für alle Hose mit der Schrittlänge passt. Ich sage meiner Schneiderin nur noch, dass ich eine 80er Innenbeinlänge habe möchte bei meinen normalen Jeans, 77 bei tiefem Schritt. Die lasse ich gar nicht mehr angezogen abstecken.

  6. Liebe Ines, mir sind sie oft ein wenig kurz, die Hosen. Aber wenn ich sie so lang trage wie Du auf den Fotos macht mich das verrückt. Sie hängen dann am Absatz, gern bei Sneakern, fest. Dann lieber kürzer, die Trends geben ja alles her. Mit Heels ist ja im Moment die Knöchellänge total gefragt. Alles andere wird dann als altmodisch deklariert, es sei denn man trägt flared. Da so lang es geht 🙂 Ach verwirrend. Danke für die Tipps wie es sein soll, wenns klassisch ist. Dem Göga muss ich Hosen nämlich immer kürzen.
    Schönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    • Hmmm … am Absatz festhängen bei Sneakern? Passiert mir bisher nicht. Ich finde Sneaker allerdings bei mir auch nur bei schmalen Hosenbeinen gut. Bei weiten Beinen – ob gerade oder Schlag ist egal – dazu sehe ich winzig aus. Wobei auch meine schmalen Jeans diese Länge haben.

      Für den Göga kannst Du die Formel auf jeden Fall anwenden, wenn er klassische Länge trägt. Die Hosen meines Mannes lasse ich übrigens auch nur nach Innenbeinlängenmaß bei der Schneiderin kürzen. Das einmal zu kennen, ist Gold wert dabei.

  7. Liebe Ines,
    ich teile deine Meinung absolut. Manchmal sieht es echt witzig aus wenn die Hose zu kurz ist. Bei Italienern fällt mir allerdings auf, dass sie immer tolle Strümpfe anhaben und natürlich immer schöne Schuhe. In dem Fall gefallen mir kürzere Hosen. Wobei das wahrscheinlich auch nur ein Italiener so tragen kann 🙂
    Ich persönlich trage fast nur Skinny Jeans. Die dürfen auch kürzer sein 🙂
    LG Natascha

    • Das ist bei den Italienern dann ja auch gewollt und bewusst inszeniert. Das meine ich nicht. Ich meine die Hosen, die wirklich lang gemeint sind. Junge stylische Hamburger sehen in den kurzen, schmalen Anzughosen auch schick aus. Kaufen würde ich sie dennoch nicht, weil ich Bedenken hätte, dass man sie sich zu schnell übersieht. Da rate ich bei teuerem Stoff dann doch eher zu klassischer Länge. Skinnys sehen aus wie Ringelsocken, wenn sie so lang sind … die dürfen gerne kürzer sein. Sehe ich auch so.

  8. 🙂 Liebe Ines,
    meist sind mir die Hosen zu lang und ich muss kürzen lassen. Bei einer Stoffhose ist das keine Problem. Bei Jeans sieht das scheusslich aus, deswegen freue ich mich eine Marke bei C&A gefunden zu haben, die auch K-Längen anbietet.
    Mit dem Abmessen der Länge halte ich es genauso wie Du.
    Schönen Sonntag und herzliche Grüße 🙂

  9. Ich bin froh, dass mir die Hosen (fast) alle von der Stange passen. Schmale nehme ich gern in 30er Länge, gerade geschnittene in 32er.

    Früher war das anders. Da war die 32er Länge immer zu lang. Woran das liegt, weiß ich nicht. Gewachsen bin ich jedenfalls nicht.

    Wenn eine Hose mal etwas zu kurz geraten sein sollte, kompensiere ich das mit Stiefeletten.

    Liebe Grüße Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.