H54F im November

Bloggertreffen auf Sylt an der Buhne 16 - Ines Meyrose und Bärbel Ribbeck gekleidet in Kaschmirpullover von Klingel / Laura KentMeine High Five im November waren

  • Eine Woche Urlaub an der Nordsee. Ich liebe die Nord- und Ostsee in der kalten Jahreszeit. Neben Besuch von der Familie und vielen langen Spaziergängen war das Bloggertreffen mit Bärbel zum Kaschmir-Fotoshooting auf Sylt besonders schön. Ich finde es einfach klasse, über die Bloggerei interessante Menschen kennenzulernen und zusammen entspannte Zeit zu verbringen.
  • In der Woche an der Nordsee war das Wetter so sonnig, dass ich sogar noch draußen mittags in der Sansibar Mittagessen konnte. Das ist ein extra Highlight.
  • Ich habe bei meinem Orthopäden innerhalb von drei Stunden einen Termin bekommen und bin ohne Wartezeit dran gekommen.
  • Es ist so schön, Familie und Freunde zu haben, die mir helfen, wenn ich Unterstützung brauche.
  • Susanne hat mich mit einem kuschelweichen handgestrickten Merinowollschal überrascht. Als aufmerksame Leserin weiß Susanne natürlich, dass Taupe und Dunkelblau meine Lieblingsfarben sind und ich mir vorgenommen habe, mehr helle Farben bei Schals zu tragen, wozu das warme Beige perfekt passt. Wenn das Wetter am Wochenende Fotos draußen zulässt, kannst Du ihn demnächst getragen sehen.

Handgestrickter Schal aus Merinowolle aus der Strickmanufaktur Rotlilie

Diese H54F verlinke ich bei Viktoria und danke für die positive Aktion.

H54F von http://puenktchenundviktoria.blogspot.de/

Was war Dein Highlight des Monats?

28 Gedanken zu „H54F im November

  1. Guten Morgen Ines,
    grad kam ich wirklich ins Grübeln … nach meinem Highlight bzw. High Five des Monats, weil eine sehr gute und langjährige Freundin erst vor ein paar Tagen (nach Chemo und Op) erneut mit ihrer Krankheit konfrontiert wurde.
    Aber weil ich gerade auch in solchen Zeiten es für jeden wichtig finde, sich immer wieder Positives und Aufbauendes ins Gedächtnis zu rufen und letztendlich jede/r sein Päckchen zu tragen hat, waren meine Highlights/High five:
    – gemütliche und unterhaltsame Essens-/Geburtstagseinladungen mit Freunden
    – ein Abend, ganz für mich alleine
    – Zeit und Muße für Weihnachtsgeschenke-Einkauf
    – tolle Ohrringe für mich entdeckt und natürlich auch gekauft
    – trotz Regen war ein langer Spaziergang entspannend und schön und der Kaffee und Kuchen danach umso traumhafter 😉
    Liebe Grüße!

    • Das ist eine schlimme Nachricht, die einem mehr als einen Monat verhagelt … und ich stimme Dir zu: Gerade dann ist es wichtig, auch auf das Positive zu fokussieren und sich vor Augen zu rufen, was schön war. Mein November bestand auch nicht nur aus Strand und Sonne …

  2. Liebe Ines, das hört sich doch toll an, bzw.liest sich toll. Der Merinowollschal Deiner Leserin Susanne ist ja toll.
    Schönes Wochenende, liebe Grüße Tina

  3. Liebe Ines,
    ich finde Deine High Five-Beiträge immer sehr schön, weil sie mich anregen zu reflektieren, was die letzte Zeit für mich Besonderes enthalten hat. Danke schön für die Idee!
    Meine High Five im November waren:
    – ein negatives (und deshalb positives) Untersuchungsergebnis meines Partners
    – eine gelungene Veranstaltungsorganisation in meinem beruflichen Bereich
    – der Einzug eines gelben Kaschmirpullis in meinen Kleiderschrank
    – wieder einmal den November frohgemut überstanden zu haben.
    Schönes Wochenende und Grüße vom Rhein
    Susa

    • Danke für das Feedback, dass Du die Beiträge dieser Reihe magst. Die Leser kommen aus den verschiedensten Gründen her und nur Inhalt oder Menge der Kommentare sagen auch nicht immer aus, was gut ankommt und gerne gelesen wird und was nicht. Bei diesen Beiträgen bin ich manchmal unsicher, ob sie überhaupt jemanden interessieren, weil es ja einfach nur mein Leben betrifft. Aber anderseits picke ich dann dabei auch Aspekte raus, von denen ich denke, dass sich jemand davon angesprochen fühlen kann.

      Deine 5 Punkte klingen bestens. Freue mich mit Dir darüber!

  4. Pingback: High 5 for Friday #12 – BuntwiedasLeben

  5. Schöne Erlebnisse und einen feinen Schal von Susanne – klingt nach einem guten Monat!
    Dass es immer wieder auch nicht Schönes gibt, wird dadurch doch etwas ausgeglichen. Gut, ist es sich das Schöne auch immer wieder ins Gedächtnis zu rufen.
    Wir haben soeben unsere halbjährige Enkeln in München besucht und hatten große Freude daran. Sie wächst und gedeiht und ist ein so fröhliches Kind, einfach schön!
    Außerdem waren wir in der Ausstellung im Lenbach-Haus über und von Gabriele Münter, deren Werk in dieser Gesamtheit noch nie zu sehen war. Eine großartige Ausstellung einer großartigen Frau. Ein echtes Highlight!
    Herzlichst, Sieglinde

    • Oh wie schön, dass Ihr die Lütte besucht habt. In dem Alter sieht sie ja sicher bei jedem Besuch anders aus und es bleibt spannend, wie sie sich entwickelt. Wann kommen die nächsten beiden Enkel voraussichtlich zur Welt?

      Die Ausstellung klingt wunderbar. Wie schön, dass Ihr das unternommen habt trotz Deiner stressigen Shopsaisonzeit.

    • Die nächsten kommen schon bald… zu Weihnachten das dritte und zu Ostern das vierte. Ja, das rappelt bei uns im Großeltern-Karton! 🙂
      Wir freuen uns natürlich sehr!
      LG Sieglinde

  6. Im November draußen zu sein, das war in diesem Monat wirklich schwierig. Wie schön, dass Du die Zeit auf Sylt mit Bärbel genießen konntest. Den November hake ich mal ganz schnell ab 😉

    Liebe Grüße Sabine

    • Ab dem Urlaubsende war es hier auch echt vorbei mit gutem Wetter … bin am Ende auch froh, dass der November jetzt geschafft ist. Und wenn der Dezember bis an Weihnachten rum ist, bin ich auch nicht böse. Ich möchte ein neues Jahr haben bitte. Einerseits habe ich dieses Jahr ganz tolle Erlebnisse gehabt, anderseits ist es wahnsinnig anstrengend. Hoffentlich wird 2018 für uns alle mal wieder etwas leichter.

  7. Danke für Deinen schönen Rückblick. Wenn Sylt nur nicht so elendig weit weg wäre… Der Schal sieht super aus, ich bin sicher die Tragebilder werden ebenso. LG Sunny

    • Wir geben uns Mühe mit den Bildern 🙂 . ich bin gerade nicht so richtig fotogen und das Wetter ist dauerhaft zwischen grau, niesel und regnerisch … kommt Zeit, kommt schönes Foto 🙂 .

      Sylt ist gar nicht weit weg von München: https://www.sylt.de/reise-service/anreise/fluege-nach-sylt/flugverbindung-muenchen.html
      1,5 Stunden mit Lufthansa ab Eur 160 pro Flugstrecke. OK, nicht ganz günstig – aber weit weg zählt nicht 🙂 . Kannst Du Deine Quelle nicht anzapfen nach einer Übernachtung im Süden der Insel? Dann würdest Du das Geld dafür sparen. Vielleicht machen wir wirklich mal ein größeres Bloggertreffen dort, wer weiß!

  8. Liebe Ines, danke dass du der virtuellen Gemeinde einen Blick auf meine Spontanüberraschung an dich gewährt hast! Unfotogene Zeiten kenne ich auch, es kommen wieder andere, lass dich nicht unter Druck setzen von uns😉
    Ich wünsche dir maximal mögliche Genußstunden im neuen Monat!
    LG Susanne

  9. Liebe Ines,
    solche Highlights lassen einen die “nicht-Strand-nicht-Sonnen”-Tage dann wieder viel besser aushalten. Das Bild von deinem Treffen mit Bärbel ist so hübsch und energiegeladen! Toll!
    Ich schicke dir herzliche Adventgrüße aus dem leicht verschneiten Rostrosenhausen und wünsche dir und deinen zwei- und vierbeinigen Lieben ein wundervolles Wochenende,
    die Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/11/island-kreuzfahrt-teil-11-im-land-der.html

  10. Tage am Meer, es gibt nix Schöneres! Ich hoffe Dein orthopädisches Problem ist nicht schmerzhaft und läßt sich gut beheben, liebe Ines.
    Wunderschöne Farben hat Dein Schal.
    Lieben Gruß und schönes Wochenende
    Sabine

    • Oh Ja, ein Tag am Meer ist kaum zu übertreffen. Keine Sorge, Schmerzen habe ich nicht, aber es ist lästig. Sehr lästig. Aber bekanntlich geht ja alles irgendwann vorüber …

  11. Da hast du ja sehr viel Glück gehabt – einmal mit dem Wetter auf Sylt und mit dem Termin beim Orthopäden.
    Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit!
    Liebe Grüße Sabienes

  12. 🙂 Liebe Sabine,
    die Fotos von Eurem Sylt-Shooting sind ja schon so schön, da kann ich mir gut vorstellen, dass auch der Rest der Woche toll war…im November mittags in der Sansibar draussen sitzen zu können…herrlich!
    Über meinen November will ich gar nicht reden. Den streichen wir so gut es geht aus dem Kalender.
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

    • Zack und weg mit allem Mist aus dem November. Hinfort damit! Neuer Monat – neues Glück. Möge Dein Dezember besser werden.
      Liebe Grüße von Nicht-Sabine:)

    • Es ist so schön ruhig dort und ich mag den Wind. Freut mich, dass Du so auch ein bisschen mit Tagträumen konntest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.