Stilberatung: Flache Schuhe zum Ausgehoutfit im Winter

Flache Schuhe zum Kleid im Herbst und Winter kombinieren zeigt http://tinaspinkfriday.blogspot.de/2017/12/mit-lila-kleid-beim-notar-ootd-linkup.html - Copyright Foto Sarah Kersting

Copyright Foto Sarah Kersting

Bei der Wunschliste für 2018 hat Sabine vom Blog acht stunden sind kein tag geschrieben:

“Flache Schuhe zum Ausgehoutfit, ein schwieriges Thema für mich. Letztes Wochenende zur Firmenweihnachtsfeier trug ich mein grünes Samtkleid. Schuhe mit auch nur einem kleinen Absatz wollte ich nicht anziehen, sie sind mir zurzeit alle zu unbequem. Ich habe mir mit ein paar kupferfarbenen Plateauschuhen beholfen, denke aber das geht besser.”

Besagtes grünes Samtkleid kannst Du hier sehen: Traumkleid in grün.

Mein Tipp für flache Schuhe zum Ausgehoutfit für Sabine

Kombiniere im Winter Stiefeletten mit dünner Sohle und schmalem, kurzen Schaft dazu. Sie halten draußen ein bisschen warm und die dünne Sohle passt zum Anlass. Der schmale Schaft lässt die Fesseln nicht unnötig voluminös wirken, wirkt eleganter als ein weiter und unterstreicht damit ebenso wie die Sohle den eleganten Winterlook für die Weihnachtsfeier. Der kurze Schaft sorgt dafür, den Blick auf eine schmale Stelle des Beins zu lenken.

Zusatztipp 1: Strumpfhosenfarbe auf die Schuhfarbe abstimmen

Wie im Beitrag Schlankmachtrick Schuhfarbe gezeigt, wirken die Beine länger, wenn man die Schuhfarbe auf die Beinfarbe abstimmt. Beinfarbe heißt im Fall des Kleides die Farbe der Strumpfhose, der Trick ist der gleiche wie zur schmalen Stretchhose.

Eine perfekte Umsetzung der Gesamtlösung siehst Du bei Tina vom Blog Tinaspinkfriday im Beitrag Mit lila Kleid beim Notar, aus dem das obige Bild stammt. Danke Tina und Tochter Sarah, dass ich das Bild hier verwenden darf! Bei Tina haben nicht nur Schuhe und Strumpfhose fast die gleiche Farbe, sondern auch noch das Kleid, und die schmalen Stiefeletten hören an der schmalen Stelle der Fessel auf und betonen sie.

Zu dem grünen Kleid von Sabine würde die Kombination von Tina mit Strumpfhose und schmalen Stiefeletten in dunkellila passen. Ebenso würde natürlich beides in Dunkelbraun oder Dunkelblau passen. Bei der Frühlingsversion hat Sabine das mit hautfarbenen Strümpfen und hellbraunen Schuhen umgesetzt.

Zusatztipp 2: Offenen Cardigan in Kontrastfarbe tragen

Dass Tina zu dem dunklen Kleid einen hellen Cardigan offen trägt, setzt noch einen weiteren Schlankmachtrick um. Durch die helle Farbe wirkt die Körpermitte schlanker, weil die Knopfleiste des Cardigans zwei vertikale Linien bildet. Diese vertikalen Linien verlängert das Auge und man schaut von oben nach unten => der Look streckt.

Der kurze Cardigan hört oberhalb der Hüfte auf und lenkt den Blick Richtung Taille => betont weibliche Kurven ohne aufzutragen. Falls Du also Angst hast, durch die flachen Schuhe breiter oder kürzer zu wirken, kannst Du mit dem Trick Deine Silhouette strecken.

Welche flachen Schuhe empfiehlst Du Sabine zu ihrem grünen Samtkleid?

25 Gedanken zu „Stilberatung: Flache Schuhe zum Ausgehoutfit im Winter

  1. Liebe Ines Meyrose,
    danke wieder einmal für Deine Analyse und die aufgezeigten Möglichkeiten.
    Könnten auch Ballerinas in leicht spitz zulaufender Form passen? Auch wieder in lila, braun, dunkelblau mit farblich passender Strumpfhose? Es sind dann allerdings eher Schuhe für “Indoor-Gelegenheiten”.
    Grüße vom Rhein an die Elbe,
    Susa

    • Ja, Ballerinas würden auch funktionieren wie von Dir beschrieben.

      Da sieht bei mir das Praktische, denn – wie Du auch schreibst – für draußen sind sie zu kalt.

      Es würden übrigens auch hohe Stiefel bis unters Knie (klassische Länge) passen, z.B. aus feinem Verlourleder.

  2. Ich finde das Outfit von Tina rundum gelungen. Die senfgelbe Jacke zum lila Kleid ist ein schöner Kontrast. Die Schuhe sind der Burner 🙂

    Liebe Grüße Sabine

  3. Sehr schön beschrieben. Ich nehme extra Schuhe in Kontrastfarbe. Das kürzt meine Neine ganz wunderbar. LG Sunny

    • Weiß ich doch. 🙂
      Ich muss die meisten Regeln die kürzen “drehen”. Die die verschmälern nutze ich natürlich.
      Sunny

    • Du weißt das, das weiß ich – aber andere Besucher hier vielleicht nicht. Bei meinen Tipps zum Kauf bestimmter Kleidungsstücke im Bezug auf die Passform schreibe ich ja auch immer dazu, wie groß ich bin zur Relation.

  4. Ich persönlich mag ja lieber zumindest ein bisschen Absatz zum Kleid. Ansonsten finde ich Sabines Wahl mit Cognac schon gut, alternativ würde ich noch grüne Ballerinas gut finden, wobei es vielleicht schwierig wäre, den richtigen Farbton zu finden.
    Ohne Riehmchen würde das Bein sicher mehr gestreckt, zumindest ist der Unterschied bei mir immer gut zu sehen. Außerdem greife ich gerne zu spitz zulaufenden Ballerinas, aus dem gleichen Grund.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Ich finde Absatz auch schöner zum Kleid, aber die Maßgabe waren explizit ganz flache Schuhe. Bei Sabine ist das gesundheitlich bedingt. Da hat man nicht immer die Wahl, wenn man sicher stehen und gehen möchte. Deshalb auf Kleider zu verzichten, wäre doch schade, oder?

      Tatsächlich trage ich selbst auch viel weniger Kleider, seit ich fast nur noch flache Schuhe trage.

    • Ich stimme dir zu, liebe Ines, manchmal geht es nur mit Flächen Schuhen, deshalb mein Vorschlag mit Ballerinas, möglichst ohne Riemchen, in Cognac oder Grün. Wie ich von Sabine gelesen habe, war sie draußen. Dann sind dünnsolige Ballerinas sicher keine gute Idee und Stiefel mit hohem Schaft in Cognac sicher eine bessere Wahl.
      LG Andrea

  5. Liebe Ines,
    vielen Dank, dass Du meine Frage so ausführlich beantwortet hast und vielen Dank an Tina und Sarah für das gelungene Beispiel. Tina’s Look ist wirklich perfekt, ein wunderschöner Hingucker und die Schuhe sind für eine lange Feier großartig geeignet.
    Der Vorschlag mit den kurzen Stiefeln gefällt mir gut. Ich werde nach ein paar Grünen Ausschau halten. Die grüne Strumpfhose hab dazu hab ich schon gefunden.
    Meine Überlegung war tatsächlich blaue Ballerinas dazu anzuziehen, doch die Feier begann im Freien bei einem Glühweinumtrunk. Da wollte ich keine kalten Füße bekommen. Braune hohe Wildlederstiefel hätte ich noch dazu, doch die gefallen mir zum sportlichen Rock besser. Mein Weihnachtsfeier-Outfit werde ich demnächst zeigen, im Original und wenn ich sie denn finde, mit den grünen Stiefeln.
    Vielen Dank auch für’s Verlinken und für die wunderbare Beratung. Du bist die Beste, Ines!
    Ganz liebe Grüße
    Sabine

  6. Schöne Beratung Ines und feine Beispiele von Tina und Sabine. Ich neige ja auch zu flachen Schuhen, aber Stiefeletten mit kleinem Absatz gehen. Bin gespannt, ob Sabine welche findet. Das Kleid jedenfalls ist wunderschön und Tinas Kombination sowieso.
    Einen schönen 3. Advent wünscht Dir Sieglinde.

  7. ich sehe röcke und kleider auch lieber mit absätzen. aber das war ja nicht die frage. meine gründe für flache schuhe sind 1. ich kann damit sonst nicht laufen
    2. ich passe sonst nicht durch die tür

    bei tina finde ich es auch absolut stimmig. es sieht für mich weder besonders praktisch noch bequem aus, sondern einfach nur chic!

    darf ich hier ein beispiel zeigen, auch wenn es kein kleid, sondern ein rock ist?

    http://uefuffzich.blogspot.de/2013/10/reise-reise-mit-betty-nach-hamburg.html

  8. Liebe Ines, hier habe ich tatsächlich einiges richtig gemacht. Das ist ja nicht immer so 😉 Danke dass ich das Foto für Deinen Beitrag spendieren durfte, es gefällt mir richtig gut wie Du alles erklärst.
    Mir geht es auch so, ich kann eigentlich nur noch flache Schuhe tragen wenn ich laufen möchte. Deshalb suche ich mir für den Winter immer bewußt Ankle Boots die wirklich einen ganz kurzen Schaft haben. Sonst verlieren meine Beine komplett die Form. Bequem müssen sie auch sein.
    Ballerinas mag ich im Winter nicht so gern, da bekomme ich schnell kalte Füße und es sieht auch immer ein wenig so aus, als hätte man keine passenden Winterschuhe zum Outfit. Hm keine Ahnung ob Du weisst wie ich das meine 🙂
    Klassische Boots kann man jahrelang tragen, da lohnt sich die Anschaffung auch finde ich.
    Danke für den schönen Beitrag, den Link zu mir und überhaupt : )
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße Tina

  9. 🙂 Tinas Outfit finde ich klasse!
    Ich selber trage keine Stiefeletten, weil mein Spann so hoch ist. Außerdem mag ich diesen Look an mir selbst nicht leiden.
    Deshalb greife ich bei flachen Schuhen fast immer zu Ballerinas.
    Liebe Grüße
    Claudia 🙂

Kommentare sind geschlossen.