2017: Gute Käufe – schlechte Käufe

Werbung mit PR-Mustern aus 2017 ist im Beitrag enthalten

Gute Käufe - schlechte Käufe in 2017

Im Januar mache ich mir Gedanken zu den Neuzugängen an Bekleidung und textilen Accessoires aus dem Vorjahr. Habe ich mein Geld sinnvoll ausgegeben? Wie haben sich Kooperationsartikel bewährt? Wenn die Sachen im Blog zu sehen waren, habe ich zum Beitrag verlinkt.

Neben der Rückschau ist die Betrachtung für mich Grundlage der Überlegungen, was ich in 2018 kaufen möchte. Neben regelmäßigen Kleiderschrankinventuren trägt das Vorgehen dazu bei, Fehlkäufe und überflüssige Käufe zu minimieren.

Meine kompletten Bekleidungs- und Accessoire-Einkäufe in 2017

Artikel Marke Wieder haben wollen Fragezeichen Fehlkauf
Sneaker hellbraun New Balance x
Kaschmirrollkragenpullover marine AC AppelrathCüpper x
Wolle-/Kaschmirrollkragenpullover koralle AC AppelrathCüpper x
Bluse honig s.Oliver x
Bluse marine s.Oliver x
Schal honig s.Oliver x
T-Shirt Kurzarm marine s.Oliver x
Jeans Smart Straight blau s.Oliver x
Sweatshirt senf-anthrazit geringelt Braintree x
Sommerkleid Artists Stripe thought (vorm. Braintree) x
Sommerkleid marine-creme geringelt Armor Lux x
Slingbackpumps cafe Vabeene x
Dreieckstuch cremeweiß-bunte Kreise Zwillingsherz x
Caprihose Perfect Shape weiß TONI x
Tuch Cold Dye apricot Fraas x
Stiefelette taupe Mjus x
Kaschmirmütze orange ftc x
Ringelshirt cremeweiß-jeansblau Armor Lux x
Bluse rosé/apricot gepunktet Cartoon x
Schal Felipa greenery (PR-Muster) Deerberg x
Leggings Maja graublau Deerberg x
Leggings Esra, anthrazit-macadamia-gepunktet
(PR-Muster)
Deerberg x
Jersey-Kleid Lova, macadamia-anthrazit-gestreift (PR-Muster) Deerberg x
Jeansjacke blau H&M x
Stiefelette dunkelblau Mat:20 x
Stretchhose Angelie dunkelblau FIVEUNITS x
Regencape Transzip marine Aigle x
Jeans Demi-Bootcut mittelblau Lands’ End x
Dreieckstuch Joy  Mustermix Herbst (PR-Muster) invero x
Stulpen Coco Mustermix Herbst (PR-Muster) invero x
Velourslederstiefel dunkelbraun Garbor x
Ballerinapumps Lizzy notte blau Peter Kaiser x
Tuch “Naga” Tierprint Nila Pila x
Gürtel mit Wechselschnalle The Pashmina Shop x
Ringelshirt marineblau-senfgelb Armor Lux x
Jeans Skinny Raffaello Rossi x
Kaschmirpullover hellbraun Laura Kent x
Kaschmirrollkragenpullover dunkelbraun SOR x
Tassel-Loafer MDK x
Bommelbluse cremeweiß by.yvonne.mania x
Daunenmantel leuchtend kardinal Lands’ End x
Chelsea Boots gauchobraun Dr. Martens x
Schal koralle-natur Closed x
Pullunder dusk blue Maerz x

Outfits mit den Neuzugängen

Ines Meyrose #ootd 20170114 WinterwonderlandRollkragenpullover mit OhrringenInes Meyrose #ootd 20170416 Jeans und Bluse und Schal s.Oliver - gelb und blau kombiniertInes Meyrose #ootd 20170416 Jeans und Bluse und Schal s.Oliver - gelb und blau kombiniertInes Meyrose #ootd 20170416 Jeans s.Oliver, Sweater Braintree Gelb mit blau kombiniertInes Meyrose im Marine-Look auf Sylt mit Waterkant Nordsee-Schmuck - Ringe - Waves silber rosé und gold platiertInes Meyrose Kaschmirmütze ftc, Dreieickstuch ZwillingsherzStilberatung: 10 Gründe für dieses nachhaltige Sommerkleid von thought clothing - kombiniert mit Tuch von Fraas - Ines Meyrose Juni 2017Ines Meyrose 2017 am Zürichsee - Outfit Bluse Cartoon, Tuch Fraas, Jeans Please!, Sneaker New Balance - so funktioniert Apricot am HerbstfarbtypInes-Meyrose Outfit 20170908 weiße Bluse kombinieren im Komplettlook mit Greenery - Bluse COS Caprihose TONI-Schal Deerberg Plateausandaletten BP ZoneInes Meyrose Outfit 20170819 mit Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg im herbstlichen Wohlfühl-Look, Stiefeletten mit Kreppsohle Lloyd, auf genommen in der Fischbeker Heide zur Heideblüte 2017 – Ue40-BloggerinInes Meyrose - Outfit ü40 Blogger - Variationen zum Binden eines Dreieckstuchs mit invero Dreieckstuch „Joy“ und Stulpen "Coco" Mustermix "Herbst"- rotes Kleid aus Pontéjersey mit 3/4-Ärmeln Lands`End - Leggings nur die - Stiefel - Paul Barrit - Armband Sence CopenhagenInes Meyrose - Daunenmantel rot petite Kurzgroesse rot Lands End - Jeans s.Oliver Boots - Dr. Martens - Dreieckstuch Zwillingsherz - Handschuhe-RoecklPeter Kaiser Pumps Lizzy notte blauInes Meyrose #ootd auf der Seebrücke Timmendorfer Strand mit Gehrock Clément Design, Bikerjeans Please!, Ledersneaker New Balance, Bluse gelb Different Fashion - Schal s.Oliver -Marineblau am Herbstfarbtyp - Gelb kombinieren - Gehrock an (fast) kleiner Frau - ü40 Bloggerin - Herbsttrend 2017 Tweed

Ines Meyrose #ootd 20170401 mit Jerseykleid Armor Lux in natur-marine, Sneaker natur Leder New Balance, Leggings Falke - Foto Bärbel Ribbeck

Foto: Bärbel Ribbeck

Ines Meyrose - Outfit 20170923 - Tuch Nila Pila Naga mit Tiermotiven - weiße Bluse COS - Hirschlederweste Manufaktur Lederwerkstatt Sylt - Jeans Please! - Foto Andrea Tangermann

Foto Andrea Tangermann

Ines Meyrose Outfit 20170912 Jeansjacke H&M, Demi Bootcutjeans Lands's End, Stiefeletten MDK, Schal Hippie Fraas, Shopper Manufaktur Lederwerkstatt Sylt - Foto: Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Ines Meyrose im Marine-Look mit Ringelshirt von Armor Lux im Mai 2017 auf Sylt in der Buhne 16 in Kampen

Foto Bärbel Ribbeck

Ines Meyrose 20170801 vor Hamburger Hafenpanorama auf dem Dockland - Outfit weisse Bluse COS, Jeans Please!, Sonnenbrille ic! Berlin - Foto Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

Ines-Meyrose Outfit 20171104 Kaschmirpullover Klingel / Laura Kent - Dreieckstuch Joy invero - Foto Bärbel Ribbeck

Foto Bärbel Ribbeck

 

Anmerkungen

Nicht aufgeführt habe ich Schmuck, Unterwäsche, Schlaf- und Sportzeug. Zum Teil habe ich die Sachen privat auf meinen Wunsch hin geschenkt bekommen, so dass nicht der komplette finanzielle Aufwand bei mir liegt.

Ein Teil der bisher nicht im Blog gezeigten Sachen werde ich sicherlich im Frühling mit Outfits zeigen. Im Herbst waren das Wetter und die Termine so schwierig für Fotos, dass ich froh war, überhaupt mal welche zu bekommen. 1000 Dank an alle Fotofeen und Fotografen, die sich in 2017 meiner erbarmt haben!!!

Fehlkauf in 2017

Kleid Lova und Leggings Esra von Deerberg in macadamia-anthrazit gestreift / gepunktetUnter Fehlkauf laufen die gepunkteten Leggings Esra von Deerberg (PR-Muster). Warum? Sie sitzen einfach nicht so gut, wie ich es von Deerberg gewohnt bin, und die Farbe verwäscht. Ich würde sie nicht wieder auswählen und habe sie nur wenig getragen. Sie waren schon in der Kiste fürs Sozialkaufhaus.

In meinen Schrank haben sie wieder gefunden, als ich im November schnell gemütliche Tageskleidung fürs Krankenhaus brauchte. Jetzt liegen sie bei den Sportsachen. Das dazugehörige gestreifte Kleid Lova (PR-Muster) hat die gewohnte hohe Qualität.

Ein Fragezeichenkauf in 2017

Ines Meyrose #ootd 20170408 Tigerlook - gelb kombinieren - vor Graffiti von www.brozilla.org - Sweater Braintree, Lederhose Oakwood, Sneaker New Balance, Schal s.OliverDas geringelte Sweatshirt von Braintree wird leider in jeder Wäsche kürzer und der knapp umgenähte Saum ringelt sich unschön. Hätte ich es im Herbst noch erneut haben wollen, ist es jetzt eher auf dem Weg, mich bald zu verlassen. Ich weiß, cropped ist in und ich könnte es einfach mit der Schere noch kürzer schneiden – steht mir aber nicht.

Da es stark reduziert war, mache ich mir nicht die Mühe einer Reklamation. Die geliebte Modemathematik ging trotzdem auf, weil ich es im Frühling und Sommer oft getragen habe und es nur 40 Euro gekostet hat. Trotzdem hätte ich gerne länger Freude daran gehabt. Weil es viel getragen wurde, ist es kein Fehlkauf, würde aber nicht wieder gekauft werden. Wie würdest Du den Sweater einstufen?

Update zur Auswertung von 2016

Ein Fragezeichenteil von 2016, der Longcardigan, wurde regelmäßig als sommerlicher Morgenmantel beim Frühstück getragen. Das Haus wird er nur selten verlassen und ich würde ihn nicht wieder kaufen. Er zeichnet zu sehr ab. Hier im Blog wird er wohl nicht mehr auftauchen. Die schwitzige Fehlkaufhose habe ich im April auf Sylt entsorgt.

Gedanken für 2018

Ich bin mit meinem kleinen Sortiment zufrieden. Ein paar T-Shirts könnte ich gebrauchen, einer schönen Bluse wäre ich nicht abgeneigt und ein neuer Trench in passender Größe ist bereits bestellt. Da meine dunkle Jeans immer kürzer wird, wird sie ersetzt. Ich habe keine Sommersandalen mehr, da wären neue fein. Meine Schuhe habe ich 2017 ganz gut auf Stand gebracht.

Weil ich so wenige Sachen habe und teilweise wöchentlich trage und wasche, ist der Verschleiß hoch. Vermutlich wird die Anzahl der Käufe also ähnlich bleiben. Das ist O.K. für mich. Ich frage mich weiterhin vor jedem Kauf, ob ich das Teil wirklich haben möchte und es nicht schon so etwas Ähnliches gibt, was ich dafür beim Tragen vernachlässigen würde.

Leserservice: Tabelle Gute Käufe – schlechte Käufe als Download

Du möchtest Dir für 2018 auch so einen vollständigen Überblick über Deine guten und schlechten Käufe verschaffen und Dich nicht nur auf Dein Gefühl verlassen? Dafür darfst Du meine Vorlage verwenden. Mit einem Klick bekommst Du sie als offene Excel-Tabelle zum Download:

Käufe Vorlage von Ines Meyrose, image&impression

Du kannst die Tabelle auf Deine Bedürfnisse abändern und aktuell halten. Das Diagramm passt sich durch Formeln an, wenn Du nur in den blauen Feldern kleine „x“ einträgst, denn die werden für die Grafik auf Seite 2 gezählt. Ganz Mutige ergänzen eine Spalte mit Beträgen. Ich trage übrigens jeden Kauf ein, bevor ich den Beleg weg sortiere. Das geht fix und ich habe jederzeit den Überblick.

Lass mich bitte wissen, wie es Dir damit ergeht, wenn Du damit arbeitest!

Wie jedes Jahr kommen jetzt die Abschlussworte: Wenn Du findest, dass das übertrieben viel Konsum ist, überlege bitte genau, ob Du wirklich so viel weniger oder nachhaltiger kaufst. Da täuscht man sich ziemlich leicht.

Den Beitrag verlinke bei Traudes Aktion A New Life, denn er passt zum Thema bewusstes Einkaufen. Bei Sunny findest Du unter Neuzugänge 2016 einen ähnlichen Rückblick.

Wie war Deine Erfolgsquote beim Kauf von Bekleidung und Accessoires in 2017?

25 Gedanken zu „2017: Gute Käufe – schlechte Käufe

  1. Liebe Ines,

    danke für Deine Übersicht und Einschätzung Deiner Neuzugänge. Ich habe mich entschlossen, in diesem Jahr meine Käufe zu erfassen und mir die Tabelle heruntergeladen. Da ich in 2018 noch nichts gekauft habe (außer Strümpfen im WSV) liegt sie nun vor mir, die blanke Tabelle. Ich bin sehr gespannt…
    Herzliche Grüße vom Rhein (der uns schon wieder aus seinem Bett besuchen kommt)
    Susa

    • Oh, dann pass auf, dass die Füße trocken bleiben …

      Die Liste füllt sich schneller, als man denkt … bei mir stehen seit dieser Woche schon wieder 2 Blusen und 1 Trenchcoat darauf … Blusen ersetzen alte, der Trench ersetzt einen zu großen.

      Würde mich freuen, wenn Du mich in einem Jahr an Deiner Rückbetrachtung teilhaben lässt.

  2. Nachtrag…. schon etwas vergessen, einen Gürtel! Kommt der auch in die Liste?
    Grüße, Susa

    • Kannst Du letztlich machen, wie Du willst. Hauptsache, Du machst es in den Jahren einheitlich, damit die Werte vergleichbar sind. Gürtel sind bei mir in der Liste.

      In meiner Liste ist ein Gürtel enthalten. Allerdings spielen Gürtel für mich eine so untergeordnete Rolle, dass sie fast als Unterwäsche laufen konnten. Ich trage fast nie sichtbare Gürtel, weil das bei mir einfach nicht gut aussieht (zu kurze Taille über breitem Becken mit kurzem Oberkörper – entweder wird der Oberkörper zu kurz oder das Becken noch breiter …). Deshalb sind sie in meiner Kleiderschrankinventurliste zum Beispiel nicht enthalten. Es wäre dann also konsequent, sie hier auch nicht zu nennen bei den Käufen, den Handtaschen und Schmuck sind auch nicht drin, nur Tücher und Schals (=textile Accessoires). Wenn ich also künftig Gürtel kaufe, kommen sie nicht in die Liste.

      Wenn Gürtel für Dich fester Bestandteil eines Outfits – also sichtbar sind – würde ich sie an Deiner Stelle in die Liste nehmen.

  3. Liebe Ines

    ich habe 2017 deine Liste übernommen und auch akribisch geführt. Meine Auswertung ist nicht ganz so gut wie deine – ein paar wenige Fehlkäufe sind mir doch unterlaufen – dennoch bin ich sehr zufrieden.

    Zwei Dinge sind mir aufgefallen:
    zum einen habe ich doch mehr gekauft als angenommen (30 Kleidungsstücke inklusive Schuhe und Mäntel)

    zum anderen lag es immer an mangelnder Qualität, wenn ich mit etwas unzufrieden war.

    Ich werde 2018 weitermachen und bin gespannt, was dann herauskommen wird. Auf jeden Fall ist solche eine Liste ein sehr gutes Instrument, um sich selbst zu disziplinieren. Man hat ja nichts davon, den Kleiderschrank mit Sachen vollzustopfen, die man dann doch nicht anzieht.

    Herzliche Grüße sendet

    Claudia

    • Danke für die Rückmeldung, dass Du die Tabelle verwendest. Das freut mich! Ich hatte vor ein paar Jahren auch noch mehr Fehlkäufe, wie in den alten Beiträgen dazu zu sehen ist.

      Mehr gekauft als man dachte hat glaube ich jeder. Es summiert sich unglaublich schnell.

      Bin gespannt auf Deine Auswertung von 2018 in einem Jahr. Lass mich bitte wieder daran teilhaben!

  4. Schön, Deine Aufstellung Ines, auch dass man nochmal die Gelegenheit hat die Looks und Posts dazu aufzurufen.
    Ich glaube ich lege gleich heute ein neues Linkup an. Für die Neuzugänge 2018.
    LG Sunny

    • Könnte sich mit Deinem Fallen in Love überschneiden. Da ja aber beides bei Dir ist, probiere es doch aus. Gute Idee!

  5. Ich bin schwer beeindruckt! Vor allem davon, dass du quasi keine Fehlkäufe hattest.
    Nachmachen werde ich das nicht, es liegt mir einerseits nicht, mit Listen zu arbeiten, andererseits möchte ich auch nicht so streng mit mir selbst umgehen. Meine Kaufbalance ist recht ausgewogen, eine kürzliche Beratung wird mich noch mehr disziplinieren. Ich möchte mich nicht zuschütten mit Kleidung, die ich nicht gebrauchen kann, auch aus ökologischen Gründen. Aber ich möchte nach wie vor gern auch Experimente eingehen. Daraus ergeben sich manchmal nicht optimale Ergebnisse. Weil ich diese Dinge aber immer einem guten Zweck zuführe und sie nicht in der Tonne landen, sehe ich sie nicht als Fehlkäufe an, mein Spenderherz sorgt für Wohlbehagen :)
    Wenn du damit glücklich bist, ist das für dich eine tolle Sache!
    Herzliche Grüße
    Susanne

  6. Wie ich sehe, hast du keinen Fehlkauf getätigt, liebe Ines, und die Leggings (PR Muster) hättest du vielleicht selbst gar nicht gekauft. Wirklich sehr eindrucksvoll.
    LG
    Andrea

    • Selbst ausgesucht habe ich sie, aber bei nur einem Fehlkauf kann ich damit auch leben. Das Leben ist selbst bei bestem Blick nicht perfekt…

  7. Wie immer bei Deinen Listen bin ich schwer beeindruckt. Und dass du praktisch keine Fehlkäufe getätigt hast, ist noch beeindruckender.
    Leider bin ich für Listen privat völlig ungeeignet. Es reicht mir schon im Geschäftlichen dies machen zu müssen.
    Meine Fehlkäufe sind aber weniger geworden, seit ich an Dich und Deinen Minimal-Schrank denke beim Einkaufen ;-).
    Dass man auch mit Minimalistik doch noch auf einige Stücke kommt, ist klar. Wer beruflich und privat gut angezogen sein will, muss einfach einiges zum Wechseln haben für unterschiedlichste Situationen.
    Das Stricktuch, das Du Lola nennst, heißt übrigens bei Invero Joy – wie Freude.
    Dass es Dir immer noch gut gefällt, freut jetzt aber mich!
    Schönes Wochenende wünscht Dir Sieglinde

    • Habe ich Joy und Lola schon wieder verwechselt … Ich ändere das …

      Ich mach ja sogar die Steuererklärung gerne – da ist so eine Liste nichts ;) .

      Freut mich, dass meine Gedanken hier auch bei Dir etwas bewirken.

      Auf schöne Neuzugänge in 2018!

  8. Nur ein Teil, das durchfällt, das ist beachtlich! Ich bin beeindruckt, Ines. Ob ich wohl auch einmal soweit komme :-)?
    Ich arbeite oft noch nach dem Prinzip “try and error”. Was finanziell nicht zu Buche schlägt, weil ich aus 2. Hand kaufe und was nicht gefällt wieder verkaufe. Zumindest auf ein Farbschema sollte ich mich langsam einstimmen. Das würde manche Fehleinschätzung vermeiden. Wenn ich mir Deine Bilder so anschaue, trägst Du fast alle Farben und alle stehen Dir wunderbar.
    Liebe Grüße
    Sabine

    • Ich trage kein Pink und kein Lila und kein Hellgrau. Ansonsten ist wirklich viel dabei.

      Bei Käufen aus 2. Hand ist zwar die Anschaffung günstig, aber Zeit und Wege/Porto/Energieverbrauch stecken auch drin. Aber vielleicht brauchst Du Deine Vielfalt einfach zu Deinem Glück?

  9. Liebe Ines,
    das war zwar eine gewaltige Menge an Neukäufen, aber wenn du sagst, dass du eigentlich nicht so viele Sachen hast und der Verschleiß wegen häufigen Tragens hoch sowie die Qualität der Stücke doch größtenteils sehr gut ist, sind die Käufe bestimmt auch nachhaltig. Und die wenigen Fehl-Anschaffungen sprechen ja für sich! Schade, dass das Ringelshirt kürzer wird, es sieht nämlich sehr hübsch aus an dir. Dank dir auch sehr für deinen “Nachtrags-Kommentar” zu meinem ersten Modeposting ever ;-))
    Alles Liebe und schönes Wochenende, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/01/warm-in-strick-matsch-wandern-in-wei.html

    • Wenn Du mich nicht vor ein paar Jahren gebeten hättest, die Art Beitrag bei ANL zu verlinken wegen des bewussten Kaufens, hätte ich mich auch heuer nicht getraut – eben weil es viele Sachen sind. Weil die Sachen meistens wirklich viel getragen werden, bevor sie mich wieder verlassen, finde ich es gewissen Rahmen aber auch nachhaltig. Immerhin kaufe ich nicht für den Mülleimer, sondern zum Tragen. Worüber macn sicher lange disktutieren könnte ist, wann Dinge es hinter sich haben. Wenn ich ein Kleidungsstück aufgetragen finde, würden andere es vielleicht nocht 2-3 Jahre tragen. Aber ich mag keine Sachen mit deutlichen Abnutzungsspuren tragen. Ich frage mich dann immer: Würde ich einer Kundin das Kleidungsstück bei einer Kleiderschrankinventur aus dem Schrank nehmen und zum Entsorgen auffordern? Wenn die Antwort ja ist, muss es auch mich verlassen.

  10. Eine schöne Übersicht über Deine Käufe. Es hat mir auch Spass gemacht, einige Deiner alten Artikel nochmal anzuklicken. Und wie immer bewundere ich Dich für Deine Listen und Diagramme!
    Liebe Grüße
    Bärbel

    • Wenn so alte Artikel noch ein bisschen zu Ehren kommen, freut mich das. In einzelnen Artikel steckt oft so viel Zeit und Muße und sie verschwinden so schnell im Nirwana der digitalen Welt …

  11. Sehr beeindruckend, liebe Ines, wie wenige Fehlkäufe du hast. Ganz so weit bin ich noch nicht. Aber ich habe meine Fehlkäufe im vergangenen Jahr drastisch reduziert. Damit bin ich recht zufrieden. Ich habe für mich eine abgewandelte Form der Zusammenstellung entwickelt: Ich habe für mich pro Saison eine Liste für die Käufe, also Herbst/Winter und Frühjahr/Sommer. Das geht für mich schneller. Allerdings nehme ich auch Schmuck und Handtaschen auf. Ich unterteile lediglich in Lieblingsstücke, regelmäßig getragen und Fehlkäufe. Bei den Lieblingsstücken überlege ich mir, warum genau das zu einem Lieblingsstück geworden ist. Manchmal ist das beim Kauf gar nicht so absehbar, aber dann trage ich es am liebsten täglich. LG Caro

    • Ich finde es super, dass Du meine Liste so abwandelst, dass es für Dich passt. In den ersten Jahren hatte ich hier im Blog unterteilt in Lieblingsteil – Trage ich oft – Schön, aber zu wenig getragen – Fehlkauf Lieblingsteil https://www.meyrose.de/2013/01/15/gute-kaeufe-schlechte-kaeufe/ . Für ist die Frage des Lieblingsteils weniger wichtig geworden, entscheidender ist, ob ich wieder haben möchte. Ich habe Lieblingsteile, die ich ganz oft trage, und welche, die ich selten trage, in die ich aber verliebt bin. Zu überlegen, warum etwas Lieblingsteil wurde, finde ich immer gut, weil es das erleichtert, neue Lieblingsteile zu finden – was ja schwer genug ist. Ich kann das bei meinen Sachen auch nicht immer vorhersagen.

Kommentare sind geschlossen.