RADIKAL MINIMAL #9 Kopfbedeckung – Mütze

Werbung ohne Entgelt

Ines Meyrose 20180226 mit dunkelblauer Kaschmirmütze (Beanie) von SØR

Wenn ich gemäß der Blogserie RADIKAL MINIMAL nur eine Kopfbedeckung haben dürfte, wäre es diese Beanie von SØR. Die Mütze ist aus 4fädigem reinem Kaschmir. Kuschelweich und warm. Aber eben nicht zu warm. Ich habe noch dickere und dünnere Mützen, Kappen und Hüte. Wenn es aber nur eine Kopfbedeckung sein darf, ist es ganz klar diese. Das dunkle Marineblau passt zu den Jeans, die ich meistens trage. Dass ich sie im Sale mit 50 % erstehen konnte, ist eins zusätzliche Freude.

Fast die gleiche Mütze hatte ich von einer anderen Marke bis vor zwei Jahren in einem hellen Braunton. Die habe ich mir abschnacken lassen und mich, als ich jetzt endlich den perfekten Nachfolger gefunden habe, für eine kontrastreichere Farbe entschieden. Dunkelblau passt zu allen Jacken und Mänteln in meinem Sortiment.

Fazit: Passt zu den meisten Mützenwetterlagen und Outfits = meine 1. Wahl!

Ines Meyrose 20180226 mit dunkelblauer Kaschmirmütze (Beanie) von SØR aus Sylt am Strand

#uefuffzichmademebuyit

Rokform Case für Samsung Galasy S8

Schon wieder #uefuffzichmademebuyit …. nein, nicht die Mütze. Die supercoole Schutzhülle von Rokform für mein Smartphone. Mit dem kann ich jetzt endlich Selfies machen, ohne das Smartie in der Hand zu haben. Die Hülle hat auf der Rückseite einen Magneten.

Ich kann das Handy jetzt einfach an eine Laterne, Fahrradbügel etc. anbatschen. Kein langer Arm mehr auf dem Bild, kein verzerrtes Gesicht mehr durch zu kurzen Abstand zur Kamera! Das erste Selfie aus dem Bild habe ich mit der Funktion gemacht. Beneidet habe ich Bärbel schon lange um diese Hülle. Für mein letztes Smarties war das passende Modell nie lieferbar. OK, lieferbar war jetzt auch relativ.

Die Bestellung via Amazon bei Rokform UK kam nie bei mir an, das Paket ging in Heathrow verloren. Die Order via Ebay bei einem Händler aus den USA hat einige Wochen gebraucht, um bei mir anzukommen. Ich kenne jetzt das Zollamt HafenCity und durfte auch noch Einfuhrumsatzsteuer entrichten … dafür fehlte die Handschlaufe.

Googel lieber nicht, was mich das Ding gekostet hat … aber großartig ist es, absolut genau was, was ich mag. Praktisch, robust, funktional. Eigentlich für Kerle … aber ich habe einen Leatherman im Auto und in der Küche. Wer als Frau auf gutes Werkzeug steht und Technik mag, kann auch mit so einer Hülle durch die Gegend laufen, oder?

Danke an Sabine Gimm für den Themenwunsch Mütze/Hut für die Blogserie. Ich habe in der Themenliste noch Handschuhe ergänzt, da zeige ich meine Wahl im Herbst. Schneebilder will keiner mehr sehen, oder?

Welche Kopfbedeckung würdest Du auswählen, wenn Du nur eine haben dürfest?

19 Gedanken zu „RADIKAL MINIMAL #9 Kopfbedeckung – Mütze

  1. Die Mütze steht Dir wirklich gut Ines. Bei mir sind es die Baskenmützen, aber auf eine Farbe kann ich mich echt nicht einigen :)
    Toll dass Du trotz Schwierigkeiten Deine Hülle bekommen hast.
    Schönen Sonntag Abend, liebe Grüße Tina

    • Du hast ja auch mehr Haare als ich :) , aber auf meine Kapuzen möchte ich trotz der Mützen auch nicht verzichten. An der See kommt da im Winter beides zusammen auf den Kopf.

  2. Die Mütze sieht aber auch kuschelig aus. Kaschmir ist natürlich 1. Wahl, was Wolle betrifft.

    Um die Handyhülle hatte ich Bärbel auch beneidet. Die ist sowas von praktisch. Da es sie in Deutschland nicht gibt, habe ich mir eine “Kralle” besorgt und noch anderes Gedöns, damit ich Selfies machen kann.

    Liebe Grüße Sabine

  3. Bärbels Handyhülle habe ich auch schon bewundert. Mein Mann warf ein, dass so ein Magnet sicher nicht gut für´s Handy ist, aber ich denke, dazu ist der Magnet sicher zu schwach, um Schaden anzurichten.

    So eine Mütze habe ich auch, in einer ähnlichen Farbe, mehr so gräulich-blau. Die trage ich *hihi* im Sommer auf dem Boot, wenn der Wind zu doll pfeift oder in der Koje, wenn es Nachts um 0 Grad sind.

    Im Winter wäre sie mir zu dünn, da mag ich es dicker und gefüttert oder doppelter Stoff. Bin sehr anfällig bei Kälte und kriege schnell Schmerzen an den Ohren und um den Kopf.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    Liebe Grüße,
    Moppi

    • Männer … meiner hat das Gleiche gesagt: Magneten können Festplatten und Streifen bei Kreditkarten & Co. löschen. Weiß ich. Der Hersteller sagt aber, dass das ungefährlich bei der Hülle sei. Der Magnet ist schon erstaunlich stark. Ich hätte da auch Bedenken, wenn das nicht bei Bärbel und ihren Familienmitgliedern seit vielen Jahren gut gehen würde.

  4. Ich hab mich auch mal am bestellen dieser Hülle versucht, aber irgendwie ging bei mir schon mit dem abschicken was schief. Schade, weil das magnetische ist schon klasse!
    Mütze ist ja für mich etwas modisches geworden. Praktischerweise auch noch superwärmend :)
    Liebe Grüsse Ela

  5. Ich mag diese Mütze an dir sehr,Ines. ich würde mich, wenn ich nur eine Kopfbedeckung haben dürfte, für meinen grünen Tirolerhut entscheiden. Mit der Smartphone Hülle hast du mir jetzt auch einen Floh ins Ohr gesetzt. Tzz tzz tzz, ihr Influenzer!
    Liebe Grüße
    Sabine

  6. :-) Liebe Ines,
    Dunkelblau steht Dir gut und die klassische Wahl ist ganz “Dein Ding”.
    Herrlich, so ein Cashmere-Mützchen. Ich selber mag keine Mützen tragen. Höchstens im tiefsten Winter bei einem Strandspaziergang auf Sylt. Ansonsten muss eine Kapuze oder ein Tuch reichen.
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    • Wenn ich Deine Haarpracht hätte, würde ich wohl auch keine Mützen tragen. So kurze Haare wärmen einfach zu wenig am Kopf.

  7. Anbatschen … – hihi. Passt irgendwie gar nicht so richtig zu Dir, das Wort. :)

    Sage mal: Hast Du keine Angst, dass das Display kaputtgeht, bei so einer Hülle ohne Vorderseitenschutz??
    Ich verwende ja aus diesem Grund (und weil ich zu blöd bin, durchsichtige Schutzfolien auf Handys aufzubringen) immer Klapphüllen, wobei meine auch einen Magneten drin hatte, ich das S8 also auch “anbatschen” konnte. ;) Aber das Handy ist ja nun leider erstmal Geschichte … *Heul*

    Ich habe Selfies von etwas weiter weg übrigens auch gern mit der Funktion des “flache Hand hinhaltens” gemacht.
    Schon ausprobiert?!? Ist großartig, finde ich!

    Eine schöne Mütze hast Du. Ich habe kürzlich im Sale rote Kaschmir-Handschuhe günstig geschossen und mich auch mega darüber gefreut!
    Habe mir letztens auch 2 Beanies gekauft, obwohl ich weiß, dass sie mir eigentlich nicht optimal stehen. Mein Kopf ist einfach zu groß. :( Bei kleinen Köpfen sowie rausguckenden Haaren sehen sie m. E. immer am besten aus.

    Hey, sag das nicht mit den Schneebildern!! Bei mir kommen noch welche!!

    Liebe Grüße
    Gunda

    • Wieso passt das Wort nicht zu mir? Welches würde den besser passen? Ein sachliches “Befestigen”?

      Ich habe auch einen großen Kopf, deshalb sind die meisten Mützen zu eng.

      Meine Smartphones haben Displayschutzfolien. Ich finde das Anbringen einfach, aber auf den gewölbten Seiten halten Folien nicht gut auf Dauer.

      Eine Hülle mit Magnet habe ich sonst noch nie gesehen. Von welchem Hersteller war die? Ich habe bisher nie welche mit Klappe, weil mich die Klappe nervt, wenn ich es bei anderen mal in der Hand habe.

      Die Funktion mit dem Hand hinhalten kenne ich. Es gibt auch eine Verzögerungsmöglichkeit, wenn man kurz aufs Display tippt. Aber das Handy muss halt trotzdem irgend stehen oder eben angebatscht sein, was ich ohne die Hülle nicht gut hinbekomme.

      Rote Kaschmirhandschuhe klingen wunderschön. Ich wünsche Dir viel Freude daran!

      Wenn es weiter so grau ist, gehen auch noch Schneebilder ;) .

  8. Abgesehen davon, dass wir Mützen ja jetzt eigentlich nicht mehr sehen wollen …:), sie passt perfekt zu dir! Ich mag diese schlichten Beanies auch, quasi jedes Jahr geht leider eine von mir flöten! Ich lege die gern auf den Schoß in der Bahn und vergesse sie beim Aufstehen. Meist werde ich von Mitfahrern aufmerksam gemacht, manchmal aber auch nicht. Die freuen sich dann über ein ganz besonders individuelles Exemplar – ich trage zu 95% nur selbstgestrickte!! Auf alle Fälle gibt es eine neue für den nächsten Winter aus Kaschmir. Preislich gesehen kostet sie dann nur ca. 20% von eine gekauften. Die Arbeit zählt bei mir nicht, die ist ja Vergnügen!
    Wie bedient man denn das Handy mit Abstand? Also ich mag es, wenn man sprachlich mal den “geschraubten” Weg verlässt :)
    LG Susanne

    • Deine Mützenverluste waren früher in der Bahn meine Handschuhe …

      Das Handy bedienst Du entweder per Sprachsteuerung (funkioniert nicht immer) oder tippst einmal kurz auf den Bildschirm oder hälst die Handfläche davor, um einen Timer zu starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.