Bella Germania

Werbung zum Lesen

(Affiliate-Link auf dem Cover)
Bella Germania: Roman (Affiliate-Link)
von Daniel Speck

Bei dies & das #33 habe ich um Lesetipps gebeten. Es sind einige Empfehlungen zusammengekommen, die ich noch nicht alle gelesen habe. Danke für die Tipps! Bella Germania wurde mir von bu an Herz gelegt. Ich habe es im letzten Urlaub auf Sylt genauso verschlungen wie bu beim Segeln.

Drei Generationen – Männer und Frauen – sind zwischen Italien und Deutschland von den 1950ern bis 2014 auf der Suche nach ihrer Identität. Die Fragen, ob Blut dicker ist als Wasser, ob Familie oder eigenes Glück über allem steht, der Liebe gefolgt werden darf und wie viele Lügen man braucht oder aushalten kann, um das Leben zusammen zu halten, versuchen die zentralen Figuren für sich zu beantworten und einen eigenen Weg fürs Leben damit zu finden.

Du hast Zeit und möchtest einen Roman verschlingen? Lies Bella Germania!

8 Gedanken zu „Bella Germania

    • Schön fand ich auch, dass ich eine Weile daran zu lesen hatte. Habe es in einer Woche Urlaub – O.K., dass Wetter war klasse – nicht ganz geschafft.

  1. Ich habe es vor einem Jahr gelesen und natürlich bin ich auch aus der Generation, die die Geschichte dieser Zeit miterlebt hat. Daher hat es mir besonders gefallen. Schöne Lektüre für die Urlaubszeit.
    Herzlich, Sieglinde

  2. Ich mag auch sehr solche Bücher, die über einen langen Zeitraum gehen und mehrere Generationen verbindet. Da kann ich Dir die Trilogie von Carmen Korn an´s Herz legen, wo die Geschichte übrigens in Hamburg spielt:
    “Töchter einer neuen Zeit” Band 1 (2016 erschienen)
    “Zeiten des Aufbruchs” Band 2 (2017 erschienen)
    “Zeitenwende” Band 3 (erscheint erst September 2018)

    Liebe Grüße,
    Moppi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.