dies & das #36

Parkschaden am Stoßfänger des Autos

A*schl*ch 2.0

Danke für die verständnisvollen Kommentare beim Beitrag Ditsch und weg – (k)ein Kavaliersdelikt?. Gerade mal eine Woche danach ist mir nochmal jemand gegen diese Ecke gefahren und auch derjenige hat Fahrerflucht begangen. In der Mitte ist der erste Schaden, der Rest ist neu. Dieses Mal ist es nicht im dafür bekannten Stadtteil Eimsbüttel passiert – da wurde ich Freitag so eingeparkt, dass ich vorm Ausparken geschaut habe, ob noch alles heil ist – sondern vor meiner Haustür! Direkt gegenüber der Ringheide 20 in Hamburg-Neugraben stand das Auto auf einem großen Parkplatz im Parkstreifen von Freitagnachmittag (15.07.2018) bis Montagmorgen (18.07.2018) und in dem Zeitraum ist es passiert.

Zeugen gesucht!

Einen Zettel aufzuhängen mit der Bitte um Zeugen, kann ich mir absolut schenken. Denn erstens wissen die meisten Nachbarn, dass das mein Auto ist, und zweitens steht – immer noch – meine Telefonnummer darauf. Wenn mich also ein Besucher oder Anwohner hätte informieren wollen, hätte er es vermutlich lange getan. Wenn aber dennoch einer der Anwohner vielleicht doch etwas gesehen hat, freue ich mich über einen Hinweis!

Skoda Citogo in weiß Baujahr 2017 von image&impression

Kennst Du die Broken-Window-Theorie? Die spricht übrigens dafür, auch kleine Ditscher ausbessern zu lassen – Überraschung! Auf meine Kosten und Zeit! – weil ansonsten schnell der Eindruck entsteht, dass mir egal ist, ob man gegen mein Auto fährt oder nicht. Frei nach dem Motto: Ob die Kratzer nun mehr oder weniger sind, ist doch auch egal … In diesem Fall sind die Kratzer deutlich mehr geworden und ich bin inzwischen richtig sauer!

Lieblingsbild

Kommen wir zu positiven Erlebnissen: Kerstin hat mich um einen Beitrag für ihre Blogreihe Mein Lieblingsfoto in ihrem Blog Ein zweiter Blick gebeten. Schau mal bei ihr vorbei, welches ich eingereicht habe!

Lust auf herzhaftes Süßkartoffelpüree?

Süßkartoffelpüree aus dem Backofen

Im Foodblog Leckerei bei Kay habe ich ein Rezept veröffentlicht für Süßkartoffelpüree aus dem Backofen. Von ich mag keine Süßkartoffeln hin zu ich liebe Süßkartoffeln ging es bei mir ganz schnell – seit ich köstliche Zubereitungen gefunden habe!

Was gibt es heute bei Dir Leckeres?

12 Gedanken zu „dies & das #36

  1. Das ist wirklich ärgerlich. Ich würde da auf Dauer auch die Krise kriegen, vor allem, wenn die Kratzer am Fahrzeug tiefer sind und langfristig Rostschäden verursachen können. Dann bist Du quasi gezwungen, die Schäden schnell zu beseitigen.

    Das Süßkartoffelpüree sieht lecker aus. Wenn es herzhaft ist, mag ich es vielleicht auch. Ansonsten bin ich nicht so der Fan von Süßkartoffeln.

    Liebe Grüße Sabine

    • An der Lackschadenstelle ist zwar nur Plastik drunter, aber der Lack wird dort abblättern. Da sollte ich auf jeden Fall etwas dran machen.

      Das Süßkartoffelpüree ist durch das Öl und den Cayennepfeffer sehr herzhaft. Probiere es doch einfach mal aus. Mehr als nicht schmecken kann es ja nicht. Und Süßkartoffeln sollen gesund sein – basisch und mit vielen Mineralstoffen.

    • Bei Graffitis und zerbrochenen Scheiben glaube ich auch, dass da etwas dran ist. Deshalb habe ich eben einen Lackstift gekauft …

  2. Liebe Ines,
    das ist echt eine Frechheit! Sehr sehr weit weg vom “Kavaliers”-Delikt. Und leider häufen sich diese Geschichten überall – zu viele (schlechte) Autofahrer, zu viel Stress, zu viel Rücksichtslosigkeit allerorten… Dagegen sind die Vögel, die dir bei eurer Felsenbirne immer zuvorkommen und danach lila Pupse auf den Holzmöbeln hinterlassen, ja noch harmlos, die können wenigstens nix dafür…!
    Deine eingereichte Pusteblume finde ich superschön! Und dass ich Süßkartoffeln mag, hab ich dir eh schon geschrieben
    Herzliche Rostrosengrüße und natürlich Paulekrauler,
    Traude
    PS: Zur “broken window-Theorie”: Im Wiener Slang gibt es eine ähnliche Aussage: “Wauns amol wo hing’sch*ssn haben, wird imma wer dazua sch*ßn!”

    • So ist es – nicht nur der Teufel scheißt auf den dicksten Haufen, auch die schlechten Menschen …

    • Das schmeckt Euch bestimmt und passt ja sogar für Deine Veganerin. Lass mich gerne mal wissen, wie Ihr es findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.