Beauty-News Herbst 2018

Werbung für M. Asam, Maxximas und visett

M. Asam Holunderblüte Body Lotion

Neu bei M. Asam (Werbung) gibt es die Serien Holunderblüte, Zitronen Verbena und Minty Lime. Daraus habe ich folgende PR-Muster erhalten und ausprobiert:

M. Asam Holunderblüte Body Lotion

M. Asam Holunderblüte Body Lotion

Die luftig-leichte Lotion mit blumig-süßem Holunderblüten-Duft sorgt dafür, dass ich sofort Lust auf einen Prosecco mit Holunderblütensirup habe. Kaltgepresstes Traubenkernöl und Aloe Vera sollen die Haut glatt halten, Feuchtigkeit spenden, beruhigen und strapazierte Haut regenerieren. Die Creme ist auf der Haut angenehm, auch an heißen Tagen. Der Duft könnte für mich dezenter sein.

M. Asam Zitronen Verbena Körpercreme

M. Asam - Zitronen Verbena Körpercreme

Laut M. Asam ist die reichhaltige Körpercreme aus der Sommerpflege – für die Leserinnen, die den Sommer verlängern möchten – für normale bis trockene Haut gedacht. Sie soll schnell einziehen und für eine glatte, geschmeidige Haut sorgen.

Ich kann bestätigen, dass sie das bei mir tut. Meine Haut an den Armen und Beinen ist eher trocken und mit der Creme schön weich und zart. Der Zitronenduft ist gerade morgens nach dem Duschen für mich ein angenehmer Wachmachduft.

M. Asam Minty Lime Peeling

M. Asam Minty Lime Peeling

Das bewährte Konzept von M. Asam mit in Traubenkernöl getränkten Zuckerkristallen bei dem Peeling macht die Haut wunderschön weich. Abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt und die Durchblutung gefördert. Dass die Haut nach der Anwendung spürbar glatter sein soll, kann ich bestätigen.

Ich verwende das Peeling gerne nach dem Sport. Bei dem Produkt wäre mir eine Tube lieber als der Tiegel, weil ich das Peeling dann auch zum Schwimmen mitnehmen könnte. Bei dem Tiegel habe ich Bedenken, dass es Auslaufen könnte. Aber auch zu Hause finde ich einmal pro Woche eine gute Gelegenheit, das Peeling zu verwenden. Minty Lime duftet, wie der Name vermuten lässt, frisch nach Minze und Limette. Das könnte ich sofort als Durstlöscher dazu trinken.

Soft Touch purifying Reinigungsschaum for women by Maxximas

Soft Touch purifying Reinigungsschaum for women by Maxximas

Der Reinigungsschaum von Maxximas mit Aloe Vera, Kokosnusswasser und Traubenextrakten hat die zarteste, fluffigste Konsistenz, die ich je bei einem Reinigungsschaum gespürt habe. Ich liebe so feinen Schaum, wie ich ihn sonst nur vom Rasierschaum meines Mannes kenne. Dazu duftet er unbeschreiblich gut. Ich bin verliebt!

Laut Hersteller sind die rückfettenden Inhaltsstoffe besonders für ganz sensible Haut, die auch schon einmal zu Rötungen und Irritationen neigt. Es steht also quasi mein Name darauf. Die antioxidativen Wirkstoffe der Traubenextrakte im Reinigungsschaum sollen instabiles Kollagen reparieren und helfen, die Elastizität der Haut zu bewahren, um Knitterfältchen vorzubeugen.

Tipp: Nur ganz leicht auf den Spender drücken, damit nicht zu viel Schaum herauskommt, denn der Reinigungsschaum ist sehr ergiebig. Mir wurde der Reinigungsschaum als Produktsponsoring über den Blogger Club (Werbung) zur Verfügung gestellt. Bestellen kannst Du ihn im Onlineshop bei Deynique (Werbung).

visett Nail + Teebaumöl

visett Nail + Teebaumöl Zitrone

Heile, glatte = gepflegte Nagelhaut ist mir wichtig. Die ganzen Hände sehen viel schöner aus, wenn die Nagelhaut glatt ist. Es fällt dann auch gleich viel leichter, nicht daran aus Nervosität oder Langeweile zu zupfen, weil nichts zum Zupfen da ist. Weil mir das wichtig ist, verwende ich seit 15 Jahren einen Nagelhautpflegestift. Mein bisheriger Liebling ist der essence nail care pencil. Den habe ich immer in der Handtasche und einer steht in meinem Stiftehalter auf dem Schreibtisch. Nachteil: Ich muss den Nagelhautpflegestift von essence mehrfach am Tag verwenden, weil er nicht dauerhaft wirkt.

Für länger gesunde und geschmeidige Nagelhaut soll der Beautyhelfer Nail+ TEEBAUMÖL von visett sorgen. Mir wurde das Nagelhautöl als Produktsponsoring über den Blogger Club (Werbung) zur Verfügung gestellt. Bestellen kannst Du es im Onlineshop bei visett (Werbung). Die Zusammensetzung hochwertiger Öle, allen voran Teebaumöl, soll die Fähigkeit besitzen, Nagelhaut zu reparieren und nachhaltig zu pflegen. Der Inhalt ist ergiebig und soll zweimal täglich zur Behandlung der Nagelhaut angewendet werden. Zum Test habe ich die Duftnote Zitrone bekommen, die angenehm frisch riecht.

Der Applikator hat eine Form, die ich von Lip Gloss kenne. Das Nagelhautöl lässt sich damit gut auftragen. Es kommt allerdings gerade am Anfang relativ viel Öl auf die Nagelhaut, das Du etwas einreiben kannst, indem Du die Fingernägel der beiden Hände aneinander reibst. Es zieht dann schnell ein, so dass ich es auch verwenden kann, bevor ich aus dem Haus gehe. Nur bei empfindlicher Kleidung wäre ich besonders vorsichtig damit oder würde auf die Anwendung lieber verzichten.

Tatsächlich ist meine Nagelhaut nach einer Woche mit zweimal täglicher Anwendung bereits glatter als vorher. Schön, dass ich jetzt den Stift in der Handtasche nicht mehr brauche, denn das Öl kann ich morgens und abends zu Hause anwenden.

Was sind Deine Beauty-Neuheiten für den Herbst?

10 Gedanken zu „Beauty-News Herbst 2018

  1. Oh mein Gott, eine Pflegeserie “Holunderblüte”… ich musste gerade so schmunzeln, als ich auch noch gleich meine Gedanken lesen konnte :-)))
    Ich liebe ja Holunderblüte, ganz egal in welcher Form.
    Riecht sie wirklich zu stark?

    Sei lieb gegrüßt,
    Doreen

    http://www.hedmee.de

    • Geruchsempfinden ist ja sehr relativ. Ich bin extrem geruchsempfindlich. Ich kann nur sagen, dass sie mir ein bisschen zu doll duftet. Der Geruch an sich ist mir aber keinesfalls unangenehm. Sonst hätte ich sie nicht vorgestellt. Auf der Haut verfliegt der Duft im Lauf des Tages, so dass ich trotzdem verwende. Aber wenn ich mir was wünschen dürfte, wäre er zumindest zu Beginn leichter und ein bisschen weniger süßlich. Die Duftrichtung an sich ist schon angenehm.

  2. Feine Zitrusdüfte mag ich auch gern am Morgen. Die machen frisch.
    Ich habe keine Beauty-Neuheiten zu bieten und bin froh, wenn ich meine altbewährten immer wieder nachkaufen kann. Oft genug ändert sich ja was und es ist schwer, etwas ähnliches oder sogar besseres zu bekommen. Ich sage nur: Lippenstift-Farben!!
    Deine Neuheiten klingen aber interessant und besonders die Zitronen-Verbena Körpercreme hat es mir angetan.
    LG Sieglinde

    • Oh je, da schreibst Du Wahres. So schön neue Sachen sein können, so sehr kann man als treuer Benutzer bei Sortimentswechseln leiden …

      Die Körpercreme habe ich heute gerade auf der Haut und die Haut ist auch abends noch streichelzart. Die kann ich Dir empfehlen. Ich stehe zwar eigentlich auf Spender und Tuben, aber bei so einer Körpercreme ist es schön, einfach mal mit den Fingern in den Topf zu greifen und sozusagen aus dem Vollen zu schöpfen. Hat was von Teigschüssel mit dem Finger ausnaschen als Kind.

  3. Wow – was für wunderbare Duftrichtungen: Holunderblüte, Lemon, Kokosnuss, damit kann ich mir zumindest mit dem Duft den herrlichen Sommer noch etwas verlängern. Wenn es dann der Haut auch noch guttun, was kann denn besser sein? Aber mich würde vor allem auch das Nagelhautöl interessieren, denn meine Nagelhaut ist eine kleine Mimose und verlangt ständig nach Pflege. Danke für den Link.
    Hab einen schönen Abend und alles Liebe

    • Mit Zitrusdüften verlängere ich mir den schönen Teil des Sommers auch gerne.

      Dann probiere das Nagelhautöl ruhig mal aus. Bei mir wirkt es 1a.

  4. :-) Liebe Ines,
    ohne Nagelöl könnte ich glaube ich nicht leben. Ich habe solche Stifte auch überall: in der Tasche, im Büro, Zuhause. Wobei hier verwende ich auch Öle aus der “Nagellack-Flasche” von Lack-Herstellern. Oder auch das visett nagelöl (allerdings in einer anderen Duftrichtung).
    Gepflegte Hände sind einfach schön.
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    • Bei den Flaschen habe ich noch keine gefunden, die richtig schließt nach ein paar Anwendungen. Bei meinen zog sich immer das Öl zum Gewinde und der Deckel mit dem Pinsel lässt sich nicht ganz zudrehen. Passiert Dir das nicht? Das stört mich, weil ich dann Angst vor einem Ölunfall habe.

      Bei dem Stift von visett passiert mir das zum Glück nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.