RADIKAL MINIMAL #15 Pullover

Ines Meyrose Outfit 20180913 mit Pullover von GOSCHE – Ribbed Sleeve – aus 70% Wolle und 30 % Cashmere in dunkelgrün – Jeansbermuda Raya Herrlicher – auf Sylt am Strand von Wenningstedt an einer Buhne

Nach einer kleinen Sommerpause setze ich die Reihe RADIKAL MINIMAL fort. Ein paar Kleidungsstücke fehlen noch. Pullover, Jacken, Handschuhe & Co. wolltest Du im Sommer hier nicht sehen, oder? Wenn ich gemäß der Idee der Serie RADIKAL MINIMAL nur einen Pullover haben dürfte, dann wäre es dieser hier.

Ines Meyrose Outfit 20180913 mit Pullover von GOSCHE – Ribbed Sleeve – aus 70% Wolle und 30 % Cashmere in dunkelgrün – Jeansbermuda Raya Herrlicher – auf Sylt am Strand von Wenningstedt an einer Buhne

Ines Meyrose Outfit 20180913 mit Pullover von GOSCHE – Ribbed Sleeve – aus 70% Wolle und 30 % Cashmere in dunkelgrün – Jeansbermuda Raya Herrlicher – auf Sylt am Strand von Wenningstedt an einer Buhne

Ines Meyrose Outfit 20180913 mit Pullover von GOSCHE – Ribbed Sleeve – aus 70% Wolle und 30 % Cashmere in dunkelgrün – Jeansbermuda Raya Herrlicher – auf Sylt am Strand von Wenningstedt an einer Buhne

Ines Meyrose Outfit 20180913 mit Pullover von GOSCHE – Ribbed Sleeve – aus 70% Wolle und 30 % Cashmere in dunkelgrün – Jeansbermuda Raya Herrlicher – auf Sylt am Strand von Wenningstedt an einer Buhne

Ines Meyrose Outfit 20180913 mit Pullover von GOSCHE – Ribbed Sleeve – aus 70% Wolle und 30 % Cashmere in dunkelgrün – Jeansbermuda Raya Herrlicher – auf Sylt am Strand von Wenningstedt an einer Buhne

7 Gründe für diesen Ribbed Sleeve Pullover

  1. Das Material – 70 % Wolle und 30 % Cashmere – ist leicht und wärmt angenehm.
  2. Der V-Ausschnitt hat die ideale Tiefe. Er gewährt keinen Einblick, lenkt den Blick schön zum Hals und lässt sich mit Ketten dekorieren oder mit Tüchern verdecken.
  3. Im Sommer passt der Pullover abends zu einer Leinenhose oder tagsüber zum Jeansbermuda – wenn ich übrigens nur eine kurze Hose haben dürfte, dann wäre es dieser Jeansbermuda – und im Rest des Jahres passt er zu langen Hosen. Weil er den Po bedeckt, kann ich ihn auch gut zu engen Hosen tragen.
  4. Weil die Ärmel eng anliegen, ist er trotz der überschnittenen Schultern nicht zu massig für mich. Ich bevorzuge an sich eingesetzte Ärmel, die an der Schulter passend aufhören. Weil Oberteile bei mir aber meistens entweder an der Schulter zu breit oder am Busen/Rücken zu eng sind, ist das ein guter Kompromiss, der besser sitzt als manch eingesetzter Ärmel.Ines Meyrose Outfit 20180913 mit Pullover von GOSCHE – Ribbed Sleeve – aus 70% Wolle und 30 % Cashmere in dunkelgrün – auf Sylt am Strand von Wenningstedt an einer Buhne
  5. Die Farbe Dunkelgrün passt perfekt zu mir als Herbstfarbtyp.
  6. Durch die Seitenschlitze fällt er schön locker und gibt Bewegungsspielraum.
  7. Er passt zu meinem schlichten Stil: High Class Leger Chic.

Herzliche Grüße vom zerzauselten Zausel, der natürlich mit auf Sylt war!

Paula auf Sylt am Strand in Wenningstedt

Welchen Pullover würdest Du auswählen, wenn Du nur einen haben dürftest?

24 Gedanken zu „RADIKAL MINIMAL #15 Pullover

  1. Ah, warst Du wieder mal auf Sylt! Und wie ich bei FB gesehen habe, hast Du Besuch von Bärbel von Ü50 gehabt – wie schön.
    Dein Pullover ist toll. Auch die Farbe und das Material sind ganz besonders und stehen Dir sehr gut.
    Wenn ich nur einen Pullover haben dürfte, wäre es mein V-Ausschnitt Pullover in camelfarben in Baumwolle. Den kann ich mit Stulpen, Ketten, Schals immer wieder aufpeppen und ich liebe ihn. Ich trage ihn schon seit Jahren und hoffe, er hält noch einige Zeit.
    Dir wünsche ich, dass die auf den Fotos zu spürende Erholung und Kreativität lange anhält. Sozusagen Sylt forever :-).
    Sehr schön finde ich, dass da sempre wieder sein Plätzchen bei Dir in der Sidebar hat…
    Herzlichst, Sieglinde

    • Ja, Bärbel hat uns mal wieder besucht und wir hatten einen superschönen Tagen zusammen. Sie hat die Sonne mitgebracht und war echt fleißig auf ihren Krücken unterwegs. Camel ist eine Farbe, die sich so schön verschieden kombinieren lässt. Am Gesicht ist es mir gerade zu blass, das liegt an meinen grauen Haaren. Mit Deinen dunklen Haaren glaube ich gerne, dass die Farbe super funktioniert.

      Danke Dir für die erneute Buchung des Werbebanners. Dafür habe ich immer ein Plätzchen in der Sidebar frei.

    • Danke, dass Kompliment gebe ich gerne an den Herrn Fotografen weiter, der sich dafür nasse Füße holen durfte.

  2. Der Pullover steht Dir super und passt toll zu Deinem Typ. Wenn ich nur einen wählen dürfte, wäre der in einer ähnlichen Qualität in neutralem Schwarz oder Dunkelblau mit einem Rundhalsausschnitt.

    Liebe Grüße Sabine

    • Danke Dir! So ein schlichter Pullover lässt sich einfach besten kombinieren. Buntes Tuch dazu und schon sieht man gleich ganz anders aus.

  3. Der Pullover ist absolut toll Ines. Mir gefällt alles an ihm. Wenn ich von meinen einen wählen müsste, dann wäre er ganz ähnlich nur mit rundem Ausschnitt und in grau. Deine Fotos sind wundervoll.

    Ich grüße dich ganz lieb,
    Doreen

    • Wenn ich mir bei meinem noch was wünschen dürfte, wäre er dunkelbraun. Aber vielleicht wäre das sogar langweilig.

  4. meiner wäre wie deiner, nur nicht grün. aber es ist wie immer bei deiner serie: mir tut etwas weh bei dem gedanken, nur einen pullover zu haben.

    trotzdem mag ich deine reihe und freue mich schon auf die folge, in der du und einen handschuh vorstellst. ich bin so gespannt, ob es der linke oder rechte wird 😀

    liebe grüße
    bärbel

    • :) Bei der Jeans gab es auch beide Beine :) . Du kennst die Handschuhe sogar, denn Du warst beim Kauf zugegen.

    • Senfgelb mag ich auch gerne leiden. Die Farbe steht Dir bestimmt gut. Ich stehe seit Jahren auf Gelb. Wie sehr, fällt mir auf, wenn ich meinen Kleiderschrank bei den Blusen und Shirts öffne. Gelb wirkt auf mich immer fröhlich – egal in welcher Nuance.

  5. Ein Baumwollpullover in Schwarz mit V-Ausschnitt, körpernah, schlicht. Das ist mein absolutes Lieblingsstück. Der geht für mich immer.
    Dein Pullover gefällt mir auch sehr gut und Grün mag ich sehr gerne
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Deine Auswahl ist keine Überraschung :) . Neulich habe ich ein knallgrünes Kleid gesehen und sofort gedacht: Das wäre was für Andrea!

  6. Der Schnitt Deines Pullis erinnert mich sehr an meine Glasmacher Teile. Die habe ich wirklich schon ewig. In letzter Zeit trage ich zwar selten Pullis, aber wenn ich einen behalten dürfte, dann wäre es einer von diesen beiden.
    Die sind allerdings aus einem ganz fein gerippten BW/Poly Mix.
    LG Sunny

    • Stimmt, jetzt wo Du es so sagst: Der Pulli erinnert im Schnitt an die Glasmacherpullover. Leider bieten die keine Wollpullover an.

  7. :-) Liebe Ines,
    schöner Pulli – Schnitt wie Farbe!
    Ich mag solche Wohlfühl-Pullis sehr gern.
    Wie Bärbel tu ich mich mit nur einem Pullover sehr schwer. Im letzten Jahr habe ich mir einen pinkfarbenen Cashmere Pulli gekauft, den ich nicht mehr ausziehen möchte. Neulich habe ich mir das Teil noch einmal in einer anderen Farbe gekauft. So viel zu “nur 1 Teil” ;-)
    Liebe Grüße
    Claudia

    P.S.: Ich habe jetzt auch eine “Erwachsenen-Brille” verschrieben bekommen ;-)

    • Danke, den Pullover kann ich mir bei Dir auch gut vorstellen. Welche Farbe hast Du als Alternative zu Pink gekauft? Zweimal das Gleich ist ja fast eins :) .

      P.S: “Erwachsenen-Brille” klingt süß. Na dann werde mit Deinen 50+ mal erwachsen :) .

  8. So einen Pulli für alle Lebenslagen braucht man einfach! Und auch wenn man im Sommer eher zu Kleidchen und luftiger Kleidung tendiert: ich bin eine wahre Frostbeule und es gibt immer noch genügend Wind usw. um Pullis zu tragen. ;)

    • Danke Dir für Deinen ersten Kommentar hier. Wie hast Du meinen Blog entdeckt? In Hamburg ist das Wetter seit Samstag so, dass man gut dünne Pullover tragen kann …

    • Danke! Gerippter Ärmel heißt das. Der hat nicht nur ein Rippenbündchen, sondern der ganz Ärmel ist so gestrickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.