Die Rückkehr des Friesennerzes

Werbung ohne Auftrag durch Marken-, Namens- und Ortsnennungen

Ines Meyrose – Outfit 20180920 auf Sylt in Kampen am Strand mit Regemantel HafenCirty Coat von BMS in gelb - Portrait

Von der HafenCity nach Kampen auf Sylt

In diesem Regenmantel übersieht mich niemand mehr! Seit zwei Jahren schleiche ich schon um den HafenCity Coat SoftSkin Comfort von BMS, den es übrigens bis Größe 56 gibt. Er fällt allerdings eine Nummer kleiner aus als meine anderen Jacken. Er wird auch großen Frauen passen. Die Taille sitzt recht tief bei mir und die Ärmel sind sehr lang.

Ines Meyrose – Outfit 20180920 auf Sylt in Kampen am Strand mit Regemantel HafenCirty Coat von BMS in gelb

Die Sonne lacht im Regen

Als im September auf Sylt der Wetter nicht ganz durchgehend so toll war wie gebucht, konnte ich nicht mehr widerstehen und habe ihn mir in Gelb gekauft. Das Sonnenblumengelb macht mir an grauen Tagen gute Laune und im Herbst können mich Autofahrer bei abendlichen Hunderunden darin gut sehen.

Ines Meyrose – Outfit 20180920 auf Sylt in Kampen am Strand mit Regemantel HafenCirty Coat von BMS in gelb

Ines Meyrose – Outfit 20180920 auf Sylt in Kampen am Strand mit Regemantel HafenCirty Coat von BMS in gelb

Ines Meyrose – Outfit 20180920 auf Sylt in Kampen am Strand mit Regemantel HafenCirty Coat von BMS in gelb

Ines Meyrose – Outfit 20180920 auf Sylt in Kampen am Strand mit Regemantel HafenCirty Coat von BMS in gelb

Ines Meyrose – Outfit 20180920 auf Sylt in Kampen am Strand mit Regemantel HafenCirty Coat von BMS in gelb

Mein Blogger-Netzwerk

  • Sabine Gimm hat den gleichen Regenmantel in einer anderen Farbe. Schau mal im Beitrag Amrum – Reif für die Insel? bei ihr vorbei.
  • Danke an Bärbel für den Tipp mit dem Rahmen #einflirtfürsleben #kampensylt. Das Holzplateau in Kampen kannte ich natürlich. Da haben wir schon 2014 einen Softshellmantel und 2016 Schokolade zum Anziehen fotografiert, aber der coole Rahmen ist neu. Schau mal bei Bärbel, wo wir auf der Insel schon zusammen waren, zum Beispiel hier, hier oder hier fast. Dieses Jahr haben wir es auch schon zusammen nach Sylt geschafft, wie Du auf Instagram sehen kannst. Schön, wenn man gute Ideen gemeinsam umsetzt!

Von Polen-Paule zu Kampen-Paule

Hütehundmischling Paul in Kampen auf Sylt

Als Paul 2015 aus Polen zu uns kam, wurde er gleich nach vier Wochen mit den Urlaub nach Sylt genommen. Seinen ersten Nordseestrand hat er in Kampen kennengelernt. Gefällt ihm. Die Wattseite mag er dennoch lieber, weil es dort mehr zum Schnuppern gibt.

Welche Jacke trägst Du im herbstlichen Regen?

32 thoughts on “Die Rückkehr des Friesennerzes

  1. Oh Gott, was für wundervolle Bilder <3
    Wen interessiert denn noch, dass das Wetter nicht ganz so gut mitgemacht hat, wenn du so strahlst? :) Aus meiner Sicht war es die absolut richtige Entscheidung, nach zwei Jahren endlich zuzuschlagen – der Regenmantel steht dir hervorragend! Den solltest du auf jeden Fall nicht nur bei schlechtem Wetter tragen, so gut, wie die Farbe zu dir passt.
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    • Danke Dir <3 <3 <3 . Ich hatte schon mal eine gelbe Winterjacke in dem gleichen Gelb - 1997/98 - und habe die gerne getragen. Bin guter Dinge, sie auch ohne Regen zu verwenden.

  2. Das Wetter ist es immer, was mich von nördlichen Urlaubssträndem Abstand nehmen lässt. Bei Regen bim ich am liebsten dabeim.
    Das Gelb steht Dir gut. Einen echten Ostfriesennerz hat mein Pa Rudi mitgegeben als er Ende Mai zum Segeln auf der Ostsee war. Lach. LG Sunny

    • Beim Segeln auf der Ostsee kann man den auch brauchen … dafür habe ich allerdings eine Segeljacke mit hohem Fleecekragen innen und Neoprenabschlüssen an den Handgelenken, damit nichts reinregnet, wenn man auf dem Boot herumturnt.

  3. Suuuuuuuuuuuuuuuuper Regenjacke! Ich hatte als Kind auch einen Friesennerz. In der Natur habe ich eine sportliche richtig wasserdichte Jacke an, in der Stadt bin ich bei Regen nicht so lange unterwegs, dass ich da was richtiges brauche. Aber einen zart gemusterten Regenmantel, der leider nicht richtig wasserdicht ist, war mehr so ein Modeding, was ich beim Kauf aber nicht wusste, habe ich auch noch.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    • Regenmäntel, die nicht richtig dicht sind, sind ärgerlich. So eine Marke wird in Hamburg auch viel verkauft …

      Als Kind war mein bester Friesennerz ein geerbter, der ein ganz warmes Steppfutter hatte. Was war ich traurig, als ich rausgewachsen war!

  4. so schöne fotos aus kampen. ich könnte mich sofort ins auto setzen. außerdem liebe ich gelbe friesennerze! 💛 gelb ist eine gute laune farbe und steht mir auch. seit jahren bleibe ich immer wieder vor diversen läden stehen. aber ich habe ein paar regen- und windfeste jacken und bin gerade noch bissel vernünftig!
    liebe grüße aus nordfriesland
    bärbel ☀️

    • Du hast ja auch die tolle Jacke aus Segeltuch!
      So ein leuchtendes warmes Gelb finde ich bei Dir auch klasse. Da denke ich gleich an Dein Tuch mit den Buntstiften.

  5. Ich muss ja sagen, dass ich den Friesennerz echt stylisch finde. Vielleicht ist gelb nicht unbedingt jedermanns Farbe aber trotzdem kann ich mir das Teil auch abseits der Küste vorstellen. Regen und Wind gibt es schließlich überall.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    • Danke für Deinen ersten Kommentar hier! Ich werde den Regenmantel in der Stadt tragen. Schließlich heißt er sogar HafenCity Coat. Der Name ist Programm!

  6. Oh man…du bist so böse! ;))
    Im Sommer hatte ich einen ähnlichen an zu Anprobe. Rot mit weißen Punkten. Er stand mir auch…aber ich konnte mich nicht so gut entscheiden…
    Diese gelben Jacken finde ich auch Mega und ehrlich gesagt, bei zwei Hunden nicht verkehrt. Wie soll ich mit den zwei Bekloppten einen Schirm halten?
    Manno..ich google jetzt mal. Denn ich find den echt klasse. Außerdem hat man dann auch bei trübem Wetter gute Laune ;)

  7. Es lebe der Friesennerz! Das Gelb steht Dir wunderbar. Damit bist Du wirklich nicht zu übersehen. Meine Jacke hat mir auf Amrum gute Dienste geleistet. Da hat man wegen des Wetters dann keine Ausrede mehr.

    Danke für die Verlinkung und liebe Grüße

    Sabine

    • Das glaube ich sofort, dass die Jacke auf Amrum gut war. Ihr hattet ja auch ganz schön wildes Wetter teilweise.

  8. Ich habe eine Softshelljacke für den Weg zur Arbeit auf dem Fahrrad. So eine tolle gelbe Jacke muss ich mir mal auf meine Wunschliste schreiben. Da sehen mich auch die Autofahrer gut und Wind- und Wetterschutz kann ich auch gut brauchen.
    Liebe Grüße Tina

    • Meine Softshelljacke habe ich auch noch. Die fühlt sich weicher an, trocknet außen aber schlechter.

      Bei der Jacke habe ich sofort an Dich gedacht, gerade weil sie lange Arme hat und bis Größe 56 zu haben ist. Die Farbe wäre super bei Dir!

  9. Friesennerze sind anscheinend der heimliche Modetipp in dieser Saison. Ich habe sie schon bei anderen Hersteller entdeckt. Ich finde diese Farbe superschön und der Schnitt der Jacke ist optimal. Ich habe ja keinen Hund, aber vielleicht wäre das eine Signaljacke zum Rollerfahren.
    Euer Paul ist einfach ein supertoller Hund! Ihr macht anscheinend alles, alles richtig.
    LG Sabienes

    • Ich kenne auch welche anderer Hersteller – in der einen Jacke schwitzt jemand, in der nächsten Jacke wird jemand dennoch nass … deshalb habe ich mich für den Anbieter bewährter Segelkleidung entschieden. Und wenn da das eine oder andere passiert, bekommt er die zurück :) .

      Den taillierten Schnitt finde ich auch schön. Die Regenjacke wäre klasse zum Rollerfahren, denn sie ist winddicht. Und da brauchst Du keine Warnweste zu tragen!

      Danke, wir finden Paul auch richtig klasse. Alles machen wir gewiss nicht richtig, aber wir geben uns wohl zumindest mit den meisten Sachen erfolgreich Mühe. Er fragt allerdings auch ab und an mal, ob die Regeln nicht mal wieder neu verhandelbar sind … der braucht schon ziemlich klare Ansagen.

      P.S. Wie läuft es mit dem Hund von Deinem Sohn?

  10. Das ist so ein toller Friesennerz und der steht Dir prima. Als ich bei dir auf den Blog geschaut und dieses wundervolle Gelb gesehen hatte, war ich heute Morgen bester Laune trotz bewölktem Himmel. Fürs Radfahren habe ich eine Regenjacke im typischen Neongelb. Aber ich gebe zu, dass ich die noch nie benutzt habe. Entweder es regnet am Morgen, dann fahre ich nicht mit dem Rad oder es regnet später, ggf. auf dem Heimweg und dann ist die Regenjacke garantiert nicht dabei. Ich denke, Du trägst Deinen Friesennerz richtig oft. LG Caro

    • Danke Dir! Mir macht der Anblick der Farbe auch gute Laune. Zur Deiner ungetragenen Jacke habe ich eine Idee: Deponiere sie im Büro! Dann hast Du sie für den Rückweg mit dem Rad zur Hand, wenn sich der morgens noch nicht angekündigt hat.

  11. Soweit ich mich erinnere, habe ich einen gelben Friesennerz zuletzt als Kind getragen. Aber der war furchtbar schwer und man drin geschwitzt wie blöd. Ist aber auch fast 50 Jahre her, da war “atmungsaktiv” noch ein Fremdwort.
    Inzwischen trage ich bei heftigem Regen im Herbst meine Motorradjacke. Im Sommer werde ich halt nass ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    • Nass werden ist für mich keine Option – ich bin aus Zucker :) . Im Sommer trage ich ein Regencape von Aigle. Das ist super.

      Die Friesennerze früher waren einfach nur eins, genau wie Du sagst: Furchtbar.

      Wie gut, dass Atmungsaktivät erfunden wurde!

  12. Als Kind hatte ich einen gelben Friesennerz zum Wenden, der innen mit blauem Futter ausgelegt war. Zur Belüftung dienten kleine Nietenlöcher unter den Ärmeln. Ich habe den sehr gern angezogen. Meine Schwester hatte den fortschrittlicheren in weiß mit blauem Innenfutter. Irgendwann ist dann die gelbe Beschichtung abgeblättert. Ich mochte den aber sehr gern.
    Als ich es mir leisten konnte, habe ich mir eine Barbourjacke zugelegt. Aber die trage ich nur sehr selten, weil die so schwer ist.
    So trage ich jetzt eine 08/15 – Jacke bei Regen und die hält auch. Oder es kommt zusätzlich ein Schirm zum Einsatz. Was mich mehr stört als etwas nasse Oberkleidung sind nasse Füße.
    Viele Grüße,
    Claudia

    • Barbourwachsjacken mag ich sehr gerne. Ich fand die bisher nicht schwer, obwohl ich da empfindlich bin. Eine habe ich zu Tode getragen, eine zu Tode gewaschen …

  13. Was ist das schon lange her… :-))) viel zu lange. Und weißt du was, ich hatte sogar vor 2 Tagen erste einen anprobiert, nur nicht in gelb, sondern in dunkelgrün. Leider war er zu groß, sonst hätte ich ihn glatt mitgenommen. Gerade jetzt an der Küste einfach toll.

    Sei lieb gegrüßt,
    Doreen

    • Dunkelgrün klingt auch gut. Habe gerade meinen dunkelgrünen Pulli an und bin ganz glücklich darin. Grün ist eine gute Farbe. Dein Regenmantel wird Dich finden!

  14. Ich muss Grinsen, liebe Ines, einen gelben Friesennerz hatte ich als Jugendliche auch, obwohl wir ja weit weg von Friesland wohnen ;-) Die Farbe hat eindeutig ihre Vorteile. Meine eigene Regenjacke ist allerdings violett, kannst du dir in meinem vorangegangenen Posting “Road-Trip nach Schärding” ansehen – https://rostrose.blogspot.com/2018/09/road-trip-nach-scharding.html – wenn’s noch etwas kälter ist, habe ich einen gefütterten Regenmantel in schwarz. Wenn du lieber Sonnen-, Natur- und Kuhbilder sehen willst, empfehle ich dir meinen aktuellen Beitrag übers Auseerland ;-))
    Herzliche Rostrosen-Sonntagsgrüße und Kauler an den süßen Paule, der auch im Rahmen gut aussieht,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/09/eine-woche-im-ausseerland-teil-1.html

    • Die violette Jacke passt gut zu Dir! Die sogenannten Öljacken hatten in den 1970ern wohl alle irgendwie :) .

  15. Mit dem Thema Atmungsaktivität stehe ich ja noch auf Kriegsfuß, muss ich gestehen. Irgendwie spüre ich die nicht so, wie ich es mir vorstelle und schwitze IMMER in Regenklamotten. Geht das auch ohne?!? Ehrlich???

    Habe vor einiger Zeit mal einen gepunkteten Regenmantel angezogen und hätte ihn SEHR gern gekauft. Habe jedoch nicht, da der Preis über 100 Euro lag – das ist vermutlich bei diesem Modell auch der Fall, wenn Du so lange “herumgeschlichen” bist? Andererseits hätte ich schon gern mal eine gut sitzende Regenklamotte, in der ich mich richtig wohl fühle …

    Liebe Grüße
    Gunda

    • ARGH – da habe ich doch glatt vergessen, zu schreiben, dass ich finde, dass Dir dieses Teil super steht und dass mir die Bilder an dieser Stelle ganz hervorragend gefallen!!

      Gut, dass es mir noch eingefallen ist … ;)

    • Ja, der Preis liegt über 100 Euro, ich habe 129 bezahlt und teilweise wird er für 139 angeboten. In meinem Softshellmantel schwitze ich nicht und in dem hier bisher auch nicht, obwohl ich mich darin bewege beim Spazierengehen mit dem Zausel. Schwitzen ist eine sehr individuelle Sache und Prognosen schwer übertragbar. Dass Funktionssachen mit mehr Preis mehr Funktion haben, zeigt allerdings meine Erfahrung. Wobei Softshelljacken irgendwann auch Wasser durchlassen, wenn sie oft pitschenass geworden sind. Für die Ewigkeit ist nichts …

Kommentare sind geschlossen.