Verpackungskünstler Winterwald

Werbung für Geschenkpapier mit Affiliate Links

(Affiliate Link auf dem Cover)

Schöne Geschenkverpackungen steigern die Vorfreude auf den Inhalt und zeigen, dass sich der Schenkende liebevoll Mühe damit gegeben hat. Wobei es bei mir leider oft nur nach Mühe gegeben aussieht und nicht nach toll gemacht. Jeder hat eigene Stärken und Verpackung von Geschenken ist nicht meine. Ich kann besser Menschen mit Kleidung und Accessoires einpacken. Gerade weil mir für Geschenkverpackungen ein bisschen das Händchen fehlt, verwende ich gerne schönes Geschenkpapier mit einfachen Bändern oder verziere einfaches Packpapier mit schönen Geschenkbändern.

Im Lingen Verlag gibt es die Neuerscheinung monbijou Verpackungskünstler Winterwald (Werbung) mit 10 Bogen Geschenkpapier a’ 70 x 52 cm, das ich als PR-Muster erhalten habe. Die winterlichen Motive mit Tieren, Pflanzen, Eisblumen und Wintermustern in kühlen Tönen passen wunderbar in den späten Herbst und Winter. Die Motive sind nicht weihnachtlich, können aber natürlich auch zur Verpackung von Weihnachtsgeschenken verwendet werden.

Die Geschenkpapierbögen sind in einer Art Buch zusammengefasst, aus dem sie herausgerissen werden. Dazu sind alle Bögen mehrfach gefaltet auf knapp DIN A4. Im Buchumschlag gibt es passende Anhänger. Zum Verpacken großer Geschenke stören mich die Knickkanten, aber bei kleinen Geschenken, die ich doch meistens eher verschenke, kann man die Knickkanten gut an den Kanten des zu verpackenden Objekts positionieren, so dass sie mich dann nicht stören. Oder ich nehme sie oben in die Mitte und lege das Geschenkband darüber.

Geschenke verpackt mit monbijou Verpackungskünstler Winterwald

Unter #papierglück und auf Instagram bei @monbijou_geschenke (Werbung) findest Du weitere Gestaltungsideen und Motive.

Womit verpackst Du am liebsten Geschenke?

(Affiliate Link)

32 Gedanken zu „Verpackungskünstler Winterwald

  1. Hallo Ines,
    wenn ich die Möglichkeit habe, es im Geschäft einpacken zu lassen, dann mache ich das. Das kommt meiner angeborenen Faulheit am nächsten.

    Ansonsten kaufe ich, auch wenn es teurer ist als auf der Rolle, Geschenkbögen aus der Buchhandlung. Da gibt es so schöne Motive, dass es mir schon fast zu schade ist, die zu zerschneiden.

    Das mit dem Geschenkpapierbuch ist eine Idee, die mir auch sehr gefällt.

    Am liebsten packe ich aber selbst Geschenke aus und am allerliebsten die in einer kleinen blauen Box mit weißem Band.
    Viele Grüße,
    Claudia

    • Du meist die türkisblauen? Davon habe ich tatsächlich noch nie eine bekommen. Ich verschenke gerne und bekomme gerne Geschenke.

    • Ja, die türkisblauen. Ich hatte bis jetzt zweimal in meinem Leben das Vergnügen, mit kleinem Inhalt im unteren Preissegment. (also keinen Einkaräter oder dergleichen ^^)
      Nicht, dass hier falsche Vorstellungen entstehen. ^^
      Der Inhalt war mir unwichtiger als die Idee an sich.
      So eine Schachtel überreicht zu bekommen, das hat schon was sehr magisches.Wie im Film. Leider habe ich ein Teil verloren.
      Ich verschenke auch gern. Manchmal bin ich aufgeregter als der zu Beschenkende, weil ich selbst so gespannt bin, was der Beschenkte dazu sagt. Dann kommt es auch vor, dass ich es vorher gebe, weil ich es nicht erwarten kann.

  2. Haha, da musste ich jetzt aber schmunzeln: “Wobei es bei mir leider oft nur nach Mühe gegeben aussieht und nicht nach toll gemacht.” trifft sowas von 100% auf mich zu ;) Ich muss gestehen, das ich bei der Auswahl des Geschenkpapiers bisher eher schludrig bin, Hauptsache es ist nicht allzu hässlich *lach*
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

  3. Ich hätte gerne ein Bild gesehen, wie das Buch aussieht, kann es mir nicht so recht vorstellen.

    Ich mag schöne Verpackungen, kaufe aber immer das Geschenkpapier als Rolle im Discounter für wenig Geld, da gibt es auch hübsche Motive. Mir ist das echt zu teuer, einzelne Bögen zu kaufen. Mit Zweigen oder Blumen verziert macht das auch was her.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    • Das Bild vom Buch siehst Du ganz oben, wenn Du keinen AddBlocker verwendest, und auf der verlinkten Verlagsseite.

      Ich kaufe sonst das dünne Packpapier beim Möbelschweden und verziere das. Das ist noch günstiger ist geht super.

  4. Oh ja das ist genau mein Geschmack. Für besondere, kleine Geschenke.
    Hatte das Buch schon im Einkaufskorb, aber mit Versand ist es mir wohl doch zu teuer. Mal sehen. Wenn ich weiss was ich verschenke.
    Ich verschenke sehr gerne, das macht mir Spaß
    Liebe Grüße Tina

    • Ich habs jetzt doch bestellt. Ging mir nicht mehr aus dem Kopf ;)
      Liebe Grüße Tina

  5. Ich bin eine absolute Niete im Verpacken. Ich bin echt einfach zu blöd dazu. Ich bekomme die Knicke nicht hin und überhaupt. Ich bin sehr neidisch auf jeden, der das toll kann. Schade finde ich nur, wenn man es dann wirklich schafft, sich mehr Mühe zu machen und das auch dann so aussieht, dass der andere es gar nicht würdigt. Ich hab das letztes Jahr bei Freunden gehabt und war hinterher ziemlich enttäuscht. Micha allerdings würdigt es immer, denn er weiß, dass ich es hasse Geschenke zu verpacken ;) Ich verschenke gerne, aber dieses Verpacken muss nicht sein ;)))) Oder ich darf mir endlich mal wünschen, dass ich es kann ;)

    • Guter Micha! Ich habe im Frühjahr eine selbst bepflanzte Schale verschenkt (die Schale gehörte schon der Empfängerin, ich habe sie nur wieder liebevoll und hübsch bestückt).

      Ich so: “Habe ich selbst bepflanzt.”
      Sie so: “Habe ich gesehen.”

      P.S. Ich bin dafür bekannt, nicht schön Planzen zu können … aber da war mir das echt gelungen.
      P.P.S. Da hilft dann auch kein “Das habe ich nicht so gemeint mehr …”

  6. Mir macht Schenken und natürlich auch Verpacken viel Freude. Nicht umsonst habe ich eine Papeterie bei da sempre dabei… Auch für Kunden packe ich gern ein, da ist unser schönes, italienisches Geschenkpapier natürlich wunderbar dafür.
    Ein Geschenk ist immer schön, aber mit feiner Verpackung wird es zum Genuss, der lange vorhält. Manchmal traut man sich die Verpackung gar nicht zu öffnen, weil sie so schön ist…
    Wenn es jemand nicht zu würdigen weiß, finde ich das nicht schlimm, denn ich hatte meinen Spaß schon beim Aussuchen und Verpacken. So ist ein Geschenk für mich immer etwas beidseitiges.
    Dein Winterwald-Papier gefällt mir sehr gut. Ich kenne diese Bücher mit Papier drin und oft haben sie hübsche Motive. Aber die Knicke kann ich auch nicht leiden, daher gibts bei mir nur ungeknickte Papierbögen.
    Herzlich, Sieglinde

    • Weil Ihr alles so schön einpackt, ließ sich eine verstorbene Kundin von Euch immer die Sachen für sich selbst als Geschenk einpacken und hat das Papier sogar aufbewahrt. So geht Wertschätzung auch.

  7. Das Geschenkpapier sieht wunderschön aus. Ich liebe es, Geschenke zu verpacken. Es gab Zeiten, da habe ich es gehasst, aber man kann das tatsächlich lernen :-) Also sitze ich vor Weihnachten hier an diversen Abenden und verpacke, was das Zeug hält. Hervorragende Quelle für Verpackungsmaterial aller Art ist Ricardo Paul in Lüneburg. Da sind auch Bücher mit Papierbögen zu haben.
    Liebe Grüße
    Fran

  8. Das Papier sieht wirklich hübsch aus, liebe Ines! Ich verschenke zwar weitgehen Dinge, die ohne schönes Papier auskommen bzw. verwende hübsche Sackerln, die man wiederverwenden kann, aber manchmal hebe ich auch bereits verwendetes Papier auf und packe damit ebenfalls Geschenke ein. Ein Papier mit einer so eine edlen Optik wie dieses würde von mir eindeutig wiederverwendet werden :-))
    Alles LIebe und herzhafte Paulekrauler,
    Traude

    • Wenn Du dir Verwendung neuen Papiers vermeiden möchtest, finde ich manchmal auch Zeitungspapier ganz schön mit schlichten Schleifen.

  9. Sehr niedliches Papier, besonders auch mit dem Bändchen, dass du dazu verwendest!
    Die Kanten solcher gepackten Formate stören mich aber auch immer, egal wie klein oder groß meine Geschenke auch sein werden.
    Ich bevorzuge dann eher die Rollen.
    LG Sabienes

  10. Die Idee des Buches ist toll, weil es mir gefällt dann alles geordnet beieinander zu haben. Die Knickkanten würden mich allerdings ebenfalls stören, falls sie am Geschenk sichtbar wären. :)

    Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße <3

  11. Bei einem Nebenjob auf einem Indoor-Weihnachtsmarkt habe ich 1993 das opulente Verpacken gelernt und das ist wie Radfahren, man kann es dann immer. Ich könnte mich also auch als Verpacker durchschlagen. Papier mit Knick nervt mich, aber dünnes von der Rolle in Supermarkt nervt mich auch. Ich hebe zum Beispiel immer die großen Fotokalender auf, damit lassen sich auch spektakuläre Geschenke einpacken.
    Schleifen finde ich auch wichtig, Kräuselband gibt es nur noch für die Neffen, die rupfen ja nullkommanix alles ab.
    liebe grüße nach hamburg
    bärbel ☀️

    • Dünnes von der Rolle reisst so schnell ein, das mag ich auch nicht. Fotokalender brechen mir an den Knickkanten meist zu sehr, weil das Papier zu steif ist. #irgendwasistimmer

  12. :-) Liebe Ines,
    ich habe mir neulich auch mal so ein Buch mit Hamburg-Motiven gekauft. Das Papier ist wirklich schön, aber die Knick-Kanten stören mich auch.
    Deshalb kaufe ich gerolltes Papier, meist in traditionellen Farben für Weihnachten – Rot, Gold, Grün – und binde dann noch eine Schleife herum.
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    • Hamburg-Motive klingen schön! Da ich meistens eher kleine Sachen wie Bücher und CDs verschenke, nehme ich den Knick dann da an eine Kante und dann stört er wirklich nicht. Dafür ist so ein Buch leichter aufzubewahren als Rollen. Die nehmen so viel Platz weg. Wie lagerst Du die?

  13. Ich muss ja ehrlich zugeben, als ich noch jung war, ich noch mehr Zeit und vor allem kein Internet hatte, habe ich sehr viel Zeit in liebevolle und aufwändige Verpackungen investiert. Das hat sich tatsächlich geändert. Verpackt wird schon noch aber eher schlicht, am liebsten in hübschen Papiertütchen. LG Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.