Orange kombinieren: 5 Bloggerinnen zeigen Dir Stylingideen mit Orange

Werbung ohne Auftrag für erkennbare Marken – Bloggeraktion mit Andrea, Bärbel, Chrissie und Katrin

Farbberatungstücher von ColorCircus in der Farbe Orange - verschiedene Nuancen von hell bis dunkel von gedeckt bis leuchtend - Farbberatung warmer Farbtyp - Frühlingsfarbtyp - Herbstfarbtyp

Orange ist eine warme Farbe mit hohem Gelbanteil hat. Bei Orange gibt es, wie bei den meisten Farben, hellere und dunklere sowie leuchtende und gedecktere Nuancen. Hell und leuchtend erinnert Orange erinnert Orange an Warnwesten. Bei satten, klaren Orangetönen denke ich reife Mandarinen. Mit einem Schubs Weiß wird aus Orange Apricot. Die gedeckteren Nuancen lassen mich an Herbstlaub denken.

Unter meinen Kunden als Farbberaterin ist Orange einer der weniger beliebteren Farben. Zu Beratungsbeginn frage ich immer, welche Farben die liebsten sind und ob es welche gibt, die gar nicht in Frage kommen. Orange und Gelb werden oft als Antifarben genannt. Ich weiß gar nicht warum, weil ich die Farben beide mag.

Bei Gelb funktionieren die zitronigen Nuancen auch bei einigen kühlen Farbtypen, von Orange ist mir allerdings keine kühle Version bekannt. Wenn ich sehe, dass ein kühler Farbtyp vor mir sitzt, der kein Orange oder Gelb mag, bin ich entspannt. Wenn ich sehe, dass Gelb und Orange durchaus gut passen würden, weil ein warmer Farbtyp die Beratung bekommt, finde ich einen Weg, es der Person schonend beizubringen.

Wenn jemand sieht, wie gut die Farbe zu den eigenen natürlichen Farben passt, öffnet das manchmal auch das Herz dafür. Wenn nicht, bleiben schon noch genügend andere passende Farben aus dem warmen Spektrum übrig.

Orange – Farbe der 1970er

Farbberatungstücher von ColorCircus in der Farbe Orange - verschiedene Nuancen von hell bis dunkel von gedeckt bis leuchtend - Farbberatung warmer Farbtyp - Frühlingsfarbtyp - Herbstfarbtyp

Als Kind der 1970er begleitet mich Orange schon mein ganzes Leben lang. Ich bin in einem Haus Baujahr 1973 aufgewachsen mit Eltern, die fröhliche Farben mochten. Einbauküche: Mandarine. Großes Badezimmer alle Wände hoch gekachelt: Orange. Gäste-WC: Kacheln in – Du ahnst es …

Die Küchenfronten habe ich Anfang der 1990er mit meiner Mutter zusammen weiß gestrichen, das Gäste-WC wurde später irgendwann in grau-weiß renoviert. Das große Bad blieb bis zum Verkauf in der Knallfarbe Orange und auch die Käufer haben es so gelassen. Inzwischen hat das Haus den dritten Besitzer und ich habe ich kein Ahnung, ob das Bad immer noch orange ist. Der Blick von Besuchern war jedenfalls immer schön, wenn sie das orangefarbene Prachtwerk erstmals gesehen haben.

Energiefarbe Orange

Ines Meyrose – Outfit 20190203 – Orange am Herbstfarbtyp – Ü40 Bloggerin - Portrait

Auf jeden Fall brauche ich in einem Bad mit warmen Farben weniger Heizung als in einem mit kühlen. Meine Psyche lässt sich zum Energiesparen ausnutzen. Orange ist eine Farbe, die für mich so viel Energie ausstrahlt, dass ich sie nur mit guter Laune tragen kann, weil sie mich sonst aggressiv macht. Bin ich eher trüb gestimmt, schafft Orange es oft, meine Stimmung aufzuhellen.

Von Kopf bis Fuß oder als Farbklammer?

Ines Meyrose – Outfit 20190203 – Orange am Herbstfarbtyp – Ü40 Bloggerin

Vier Jahre, von 2002-2006, hatte ich sogar die Haare in orange. Es war ein Ton gemischt aus Orangerot und Blond, der immer etwas anders wurde. Ich fand die Farbe klasse, aber meine Kopfhaut mochte das Färben irgendwann nicht mehr. Heute ziehe ich Orange in kleineren Dosen in Form von Accessoires vor. Den Pashmina in hellem Orange habe ich von meinem Mann 2018 zu Weihnachten geschenkt bekommen, die Ohrringe vor vielen Jahren und die Socken sind ein Freundinnen-Geschenk, das Freude macht.

Komplementärfarbe Blau

Farbkreis nach Johannes Itten

Die Farbe, die im Farbkreis von Johannes Itten am weitesten von Orange entfernt ist und somit Komplementärfarbe genannt wird, ist Blau. Damit mein Ton-in-Ton-Outfit mit Orange-Gold-Beige nicht langweilig wird, kombiniere ich hellblaue Sneaker dazu. Das sind übrigens die Schuhe, die ich im Dezember im Laden zum Originalpreis nicht in der passenden Größe bekommen und dann online mit 20% Rabatt gefunden habe.

Ines Meyrose – Outfit 20190203 – Orange am Herbstfarbtyp – Ü40 Bloggerin

Noch mehr Kombinationen und Stylingideen mit Orange

Aktuelle Beiträge mit Outfits in der Farbe Orange findest Du heute in meinem Bloggernetzwerk bei

Ich bin selbst gespannt auf die Beiträge, denn ich habe keinen vorher gesehen. Abgesprochen ist nur, dass es um Outfits mit Orange geht. Da wir fünf alle einen unterschiedlichen Kleidungsstil haben, bin ich mir sicher, dass Du Vielfalt zu sehen bekommst.

Trägst Du Orange? Wie kombinierst Du Orange am liebsten?

34 Gedanken zu „Orange kombinieren: 5 Bloggerinnen zeigen Dir Stylingideen mit Orange

  1. Ich mag Orange – bei Mandarinen, Apfelsinen, Kürbissen usw.
    Kleidungsstücke habe ich kein einziges in orange.
    Als Kind hatte ich einen orangefarbenen Frotteebadeanzug, auf dem irgendwann mein Freischwimmerabzeichen prangte.
    Ich habe eine orangefarbene Tasche, die ich zu meiner dunkelblauen Jacke trage und ein orangefarbenes Armband, das ich im Sommer wenn ich braun bin, trage.
    Das war’s.
    Viele Grüße

    • Ein Badeanzug aus Frottee? Aus dem Material hatte ich als Kind nur Unterwäsche. Dabei war allerdings auch eine Unterhose in Orange. Meine Badeanzüge waren fast immer dunkelblau – typisches Sportmodell.

      Tasche in orange zu dunkelblauer Jacke klingt perfekt!

    • oh ja, der Anzug war aus Frottee. Wenn die Mama gesagt hat, entweder in diesem Badeanzug schwimmen oder kein Schwimmen, dann ist Klein Claudia natürlich lieber in dem Badeanzug schwimmen gegangen als gar nicht.
      Heute sehen meine Badeanzüge auch anders aus. ;-)
      Den Anzug haben wenigstens nur die Leute im Schwimmbad gesehen, schlimmer war die von meiner Mutter für mich genähte Hose. Die haben viel mehr Leute an mir gesehen. Und der Reißverschluss war an der Seite. grauenhaft.
      Unser Bad war damals nicht mit orangen Fliesen gefliest, sondern in einem hübschen rosa. .

  2. Sind das auf den ersten Fotos Deine Farbtücher? Die sehen so schön aus – ich schwelge total darin. Und seit Deinem Artikel weiß ich auch warum: Weil ORANGE gegenüber von meiner Lieblingsfarbe BLAU liegt. Ein Tuch mit beiden Farben ist mein Lieblingstuch.

    Auch gelb liebe ich – dafür kommen grün, braun, beige und lila bei mir nur selten vor.

    An der Uni (frühe 80er) hatte ich eine orange Latzhose, ich sah aus wie ein Tankwart von Minol, fand mich aber chic.

    Danke für die Einladung zu Deiner schönen Blogparade, die macht mir heute gute Laune, weil das Sturmtief mich gerade etwas runterzieht.

    • Ja, das sind meine Farbtücher für Farbberatungen in verschiedenen Orangetönen – heller, dunkler, leuchtender, matter. Blau ist Dein Lieblingsfarbe? Habe ich heute wieder etwas gelernt.

      Die orangefarbene Latzhose klingt gewagt – aber cool!

      Ja, das Wetter heute ist sehr “norddeutsch”. Den Sturm hatten wir kurz gestern hier, heute liegen überall die abgebrochenen Baumteile herum und es regnet den ganzen Tag sanft vor sich hin.

      Danke Dir, dass Du dabei bist!

  3. Ich kann verstehen, dass deine Kundinnen Gelb und Orange zuerst ablehnen. Denn obwohl ich beide Farben sehr mag, weil sie so wunderbar sonnig und warm sind, existierten sie lange Jahre nicht in meiner Garderobe. Weil ich ganz einfach immer den falschen Farbton probiert habe. Das Bloggen hat mich da erheblich weiter gebracht. Ich habe probiert, unzählige Pullover wieder zurück gehängt und nicht aufgegeben. Und irgendwann habe ich meine Farbtöne gefunden: warm, kräftig, satt. Dann passen auch Gelb und Orange. Mit einer Farbberatung wäre ich wahrscheinlich schneller zum Ziel gekommen, wenn ich mir die Tücher auf deinem ersten Bild so ansehe. Ist es für deine Kundinnen dann schwierig, genau den passenden Ton im Geschäft zu finden oder gibst du ihnen dann auch Tipps, in welchen Geschäften es passende Farben geben könnte?

    Blau ist auch eine schöne Kombination zu Orange. Aber ich bevorzuge bekanntlich Schwarz. Und so ist das meine Lieblingskombination.
    Liebe Grüße und Danke für die Einladung zu der schönen Aktion
    Andrea

    • Ja, ich bin mir sicher, dass Du mit einer Farbberatung schneller zum Ziel gekommen wärst. Von Gelb habe ich natürlich ebenso Tücher in heller, dunkler, pastellig, leuchtend. Meine Kundinnen bekommen einen Farbfächer, mit dem sie im Laden sehen können, ob die neue Farbe sich dort einfügt, vielleicht sogar exakt darin ist. Wenn ich weiß, wo es gerade passende Sachen gibt, sage ich meinen Kundinnen das selbstverständlich. Ich mache auch kein Geheimnis daraus, in welchen Läden ich für welchen Anlass für welche Kundin nach Kleidung suchen würde. Wenn Sie dort alleine nichts findet, kann sie mich immer noch für eine Einkaufsbegleitung buchen. Das gehört für mich alles zu dem Motto “Hilfe zur Selbsthilfe” bei meinen Beratungen.

      In Schwarz mit Orange habe ich das zweite Mal geheiratet. Die Kombination gefällt mir durchaus, auch wenn ich aktuell kein Schwarz mehr an mir mag.

      Danke für Deinen Beitrag!

  4. Ich freue mich immer, wenn ich Menschen in Orange sehe, denen das auch steht. Hatte die Farben früher selbst im Kleiderschrank, aber nie verstanden, warum mich das blass macht. Von daher kam die Farbberatung damals genau zum richtigen Zeitpunkt. Rot ist mein Orange.

    Orange mit Blau finde ich zusammen sehr harmonisch.

    Liebe Grüße Sabine

  5. Orange gehört zu meinen Lieblingsfarben, schon als Kind. Häufig werde ich ungläubig angesehen, wenn ich sage, dass ich Orange total gerne trage. Ich kombiniere es mit blau, beige oder dunkelgrün. Ich hatte einmal im Schaufenster eine Farbkombination aus Mantel in orange mit sportlicher Tasche in dunkelviolett gesehen. Das fand ich ungewöhnlich, hat mir aber sehr gut gefallen. Dein Schal sieht so toll aus, der ist bestimmt schön weich. LG Caro

    • Dunkelviolett und Orange klingt auch spannend zusammen. Wenn das eine so zeigen könnte, dann bestimmt Chrissie, sie hat sooo viele Farben im Schrank!

      Dunkelgrün und Orange finde ich auch spannend zusammen,

      Ja, der Schal ist ganz weiche, hauchzart und angenehm warm auch drinnen. Er ist aus einer Sommerqualität mit 70% Kaschmir und 30% Seide. Ich liebe ihn!

  6. Liebe Ines, da hast du mich jetzt so richtig ertappt – ich zähle auch zu den Menschen, die kein Orange tragen, die nie zu Kleidungsstücken mit Orange greifen und bei denen auch Gelb nur ganz, ganz selten mal vorkommt. Irgendwie spricht mich diese Farbe bei der Kleidung überhaupt nicht an, da sehe ich immer gleich die Müllmänner und die Straßenarbeiter in ihrem orangenen Outfit vor mich. Aber auch bei den Accessoires gibt es bei mir keine Orange, ja nicht einmal irgendwo orangene Streifen oder Muster. Daher freue ich mich natürlich, heute bei dir darüber lesen zu dürfen, sehen zu dürfen, wie du mit meiner Anti-Farbe umgehst und welche Empfehlungen du dazu hast.
    Hab einen ganz wunderbaren Tag und alles Liebe

    • Hey, als Winterfarbtyp brauchst Du kein Orange im Schrank, wenn Du es nicht vermisst! Wenn Du mal einen warmen Farbtyp zum Einkaufen begleitest, kannst Du meine Tipps dort weitergeben.

  7. Liebe Ines, mir gefällt orange nd gelb sehr gut. Vor meiner Farbberatung habe ich es getrgen, aber alsWintertyp passt es nicht. Ein kühles gelb trage ich gerne . An dir gefällt es mir. Viele liebe Grüße Beate

    • An einigen Winterfarbtypen funktioniert kühles Zitronengelb. Zusammen mit Hellgrau oder Dunkelblau kann das schön frisch aussehen.

  8. Gerade heute habe ich mal wieder meine ziegelorange Tasche getragen, einen Schal in orange und dunkelblauen Pullover und dunkle Jeans. Hätte voll ins Schema gepasst. Dazu noch eine Anstecknadel mit einer orangen Filzkugel. Mir hat es gut gefallen und ich habe mich total wohl gefühlt darin.
    Dir steht es eh sehr gut und Bärbel ist auch so ein Typ für Orange, obwohl ich mich darüber immer ein wenig wundere. Ich dachte eher, sie wäre der Frühlingsfarbtyp. Aber da passt ja orange dann letztlich auch dazu…
    Andrea in orange/schwarz gefällt mir sehr gut und Chrissie ist stylish unterwegs in der Kombi mit den pinken Stiefeln.
    Auf jeden Fall kann man deutlich sehen, wie gut Orange kombinierbar ist, wenn man sich traut.
    Schöne Blog-Parade, liebe Ines!
    LG Sieglinde

    • Ich darf hier zu Bärbels Farbtyp nichts sagen, weil sie in keine Schublade will. Aber ich sage mal so: Leuchtendes Orange ist eine absolute Frühlingstypfarbe, der Herbst hat die gedeckten Orangetöne. Und jetzt schau nochmal, wie schön knallig die orangefarbenen Sachen bei Bärbel sind und Du sagst ja selbst, wie gut das passt ;) . Meine sind alle entweder viel gedeckter oder dunkler – Herbstfarbtyp eben …

      Ich finde es auch klasse, dass alle andere Kombis gewählt haben und bkn gespannt auf Katrins Beitrag.

  9. Liebe Ines,
    jetzt muss ich schmunzeln, denn ich hatte meine Haare wie Du ebenfalls bereits orange, bei mir war das im Jahr 1998. Allerdings nicht sehr lange, denn so richtig gut stand mir das nicht :) Grundsätzlich liebe ich aber diese Farbe und ich bin immer direkt glücklich, wenn ich sie trage. D. h. ich würde Dir antworten, wenn Du mich fragst, klar, mag ich orange :) Dir steht orange ebenfalls und mir gefällt, was Du hier zeigst. Btw. gerade trage ich auch eine orange Jacke :)
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  10. :-) Oh, cool!
    Ich liebe Orange! Davon hab ich auch ein oaar Teile im Schrank!
    Schönen Sonntag, liebe Ines
    und liebe Grüße
    Claudia :-)

  11. Orange ist eine tolle, fröhliche Farbe. Nur nicht an mir. Lach. Leider steht sie mir absolut nicht. Dabei hatte ich in den 80ern mal einen Baumwollpulli in dieser Farbe. Er wurde einfach kein Lieblingsstück. Nope. Ist nicht meine Farbe.
    BG Sunny

    • Ich hatte in den 1990ern einen absolut großartigen Baumwollpullover in Orange mit Tupfenmuster in Grasgrün, oversized. Ich war verliebt. Meine beiden männlichen Lieblingskollegen waren sich einig: “Fehlkauf, der tut nichts für Dich!”. Schade, dass ich mich erst von ihm und dann erst von den Kollegen getrennt habe.

      Mal sehen, was mir als nächstes für ein Thema einfällt. Wenn es zu Dir passt, freue ich mich, wenn Du dann wieder mit an Bord bist!

  12. Orange Haare hatte ich auch schon – das war allerdings ein Unglück ;-) Ansonsten gibt es seit Jahren eine orange Strickjacke in meinem Schrank, die ich am liebsten zu schwarz oder weiß trage. Die darf jedes Jahr im Frühling raus, weil orange für mich purer Frühling ist.
    Liebe Grüße
    Fran

    • Mein Haarunfall war Grün :) Ja, wenn man dunkle Haare erst mehrfach strohblond färbt beim Friseur und dann entgegen aller Warnungen zu Hause selbst wieder dunkelbraun färbt – so der Plan, werden Teile braun, Teile grün und andere Teile der Haare lösen direkt ganz auf …

  13. Hallo Ines,
    ich trage Orange am liebsten zu blau oder braun. Aber mir ist nach deinem Artikel und auf Instagram in dem Blick meines Kleiderschrankes aufgefallen. Ich habe gar nichts Orangefarbenes. Ups ! Naja, ein Grund etwas schönes für das Frühjahr zu nähen. Ich lasse es Dich wissen, was es geworden ist.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

    • Schön, hier mal wieder von Dir zu lesen! Na, wenn das mal kein Grund ist, sich an die Nähmaschine zu setzen – dann weiß ich auch nicht! Bin gespannt!

  14. Oh ich mag Orange sehr gerne. Zu Blau finde ich es toll, aber ich trage es auch zu Pink und Violett. Vielleicht ist es für viele Frauen eher eine Farbe die auf den zweiten oder dritten Blick begeistert.
    Liebe Grüße Tina

    • Dich finde ich in Orange auch klasse. Passt einfach schön zu Deinem Teint, Haaren und Augen. Wenn Du dann einen Tina-Blickfang mit Pink oder Lila dazu gibst: umso besser!

  15. Liebe Ines,
    Danke für diese tolle Aktion! Ich finde ja auch, dass Orange viel mehr positive Aufmerksamkeit bekommen sollte! In unterschiedlichen Abstufungen steht es echt vielen. Ein bisschen Mut gehört vielleicht dazu, ich hoffe, wir haben eine Lanze für Orange gebrochen :)

    GLG aus der Edelfabrik
    Chrissie

  16. Liebe Ines,
    erst einmal auch an dieser Stelle: vielen vielen lieben Dank für die tolle Idee und das ich mit dabei bin.
    Ich freue mich immer noch sehr.

    Am Anfang war ich ja etwas skeptisch da ich wirklich nicht viel in Orange habe. Beim Zusammenstellen des Outfits war ich dann total begeistert und ja, auch beim Schreiben des Beitrags. Orange ist schon eine tolle Farbe und ich sollte deutlich mehr davon in meinem Kleiderschrank haben.

    Liebe Grüße,
    Katrin

  17. Orange wirkt bei mir wie spritzige “Energiecocktails”, die für gute Laune sorgen. ;) Frank Sinatra hat einmal gesagt – „Orange is the happiest color“ und ich stimme ihm vollkommen zu!
    Sehr coole Socken liebe Ines, die sehen klasse aus und sind ein echter Hingucker!
    Liebe Grüße,
    Claudia

Kommentare sind geschlossen.