486 g Wollmonster erster Güte aus Kaschmir im Winter an der See

Werbung ohne Auftrag durch Namensnennungen

Ines Meyrose – Outfit 20190301 mit Kaschmirponcho von Sarazul – Location: Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Kennst Du das, dass Du etwas in die Hand nimmst und weißt, dass Du es nie wieder loslassen möchtest? So geht es mir mit diesem Kaschmirponcho von Sarazul im Urlaub auf Sylt. Endlich mal wieder ein schönes Schnäppchen aus dem Different-Outlet! Bei einem Rabatt von 70% war er bezahlbar.

Ines Meyrose – Outfit 20190301 mit Kaschmirponcho von Sarazul – Location: Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Wir hatten eine komplette Woche Traumwetter, wie Du auf den Bildern – alle ohne Filter! – siehst. Letztes Jahr hatten wir um die Zeit noch Schnee auf der Insel, dieses Jahr war es schon frühlingshafter, aber immer noch kalt. Kalt und wunderschön. Auf dem Rückweg wurden wir in Husum obendrein mit der Krokusblüte belohnt.

Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Am letzten Urlaubstag hatte ich Lust, noch ein paar Fotos für den Blog mit dem Poncho zu machen. Also genau genommen machen zu lassen … Die Devise lautete: Auf zum roten Kahn an der Buhne 16 in Kampen, an dem wir schon viele schöne Fotos gemacht haben. Der Kahn war allerdings unter Sandbergen begraben. Wir haben daneben eine Alternative gefunden.

Kurz und knapp vs. Bilderflut

Ines Meyrose – Outfit 20190301 mit Kaschmirponcho von Sarazul – Location: Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Ich bevorzuge Blogartikel mit wenigen Bildern. Kurze Ladezeiten und auf den Punkt das Relevante zu sehen und lesen – so mag ich das. Ich weiß aber, dass andere Menschen gerne auch mal mehr Bilder sehen. Ich könnte jetzt behaupten, dafür ausnahmsweise viele Bilder gemacht zu haben. Ist aber nicht so.

Ines Meyrose – Outfit 20190301 mit Kaschmirponcho von Sarazul – Location: Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Es gab noch deutlich mehr Bilder und ich konnte mich nicht entscheiden, welche ich in den Beitrag nehmen möchte. Weil die weitere Reduktion der Bilderanzahl länger gedauert hätte, als diese Bilder zu beschneiden, halbwegs gerade zu rücken und zu verkleinern, gibt es heute aus Faulheit viele Bilder und mich von allen Seiten.

Ines Meyrose – Outfit 20190301 mit Kaschmirponcho von Sarazul – Location: Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Ines Meyrose – Outfit 20190301 mit Kaschmirponcho von Sarazul – Location: Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Ines Meyrose – Outfit 20190301 mit Kaschmirponcho von Sarazul – Location: Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Ines Meyrose – Outfit 20190301 mit Kaschmirponcho von Sarazul – Location: Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Ines Meyrose – Outfit 20190301 mit Kaschmirponcho von Sarazul – Location: Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Ines Meyrose – Outfit 20190301 mit Kaschmirponcho von Sarazul – Location: Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Haptik vs. Optik

Darüber dass der Poncho, der eigentlich eine Weste ist, weil er Armlöcher hat, kein Figurschmeichler ist, brauchen wir nicht zu sprechen. Er ist ein haptischer Schmeichler, in den ich mich primär auf dem Lesesofa einkuscheln werde. Eine allerfeinste Wolldeckenalternative sozusagen.

Ines Meyrose – Outfit 20190301 mit Kaschmirponcho von Sarazul – Location: Buhne 16 in Kampen auf Sylt

Spaßeshalber habe ich ihn auf die Küchenwaage gelegt, weil er sich so kompakt anfühlt. Er wiegt 486 g. Zum Vergleich: Der dunkelblaue Kaschmirrollkragenpullover, den ich darunter trage, bringt nur 208 g auf die Waage. Du kannst Dir also vorstellen, wie viele Luftkammern sich in dem neuen Wollmonster bilden und wie kuschelig es sich darin wohnt.

Wellhornschnecken auf Sylt

Wellhornschneckengehäuse in Kampen auf Sylt am Strand

Wellhornschneckengehäuse finde ich wunderschön als Dekoration. Am besten findet man sie auf Sylt an einigen Strandabschnitten im Herbst und Winter, zum Beispiel am Strand der Sansibar, in Hörnum an der Westseite und nördlich vom Kampener Hauptstrand.

Damit sie zu Hause nicht riechen, nehme ich nur welche ohne Seepockenbewuchs mit, spüle sie mit kaltem Leitungswasser ab und gebe sie zweimal im Besteckfach mit in den Geschirrspüler.

Winterausklang auf Sylt

Sonnenuntergang in Wenningstedt auf Sylt im Februar 2019

Sonnenuntergang in Wenningstedt auf Sylt im Februar 2019

Sonnenuntergang in Wenningstedt auf Sylt im Februar 2019

Grüße vom Zausel

Paul am Set - ein Bloggerhund muss so einiges ertragen ... und auf Tasche und Jacke aufpassen.

Paul war natürlich auch dabei. Von November bis März dürfen Hunde auf Sylt an der Westseite außer in Westerland und am Ellenbogen in List überall an den Strand. Wie Du sehen kannst, hatte er an unserem Fotoshooting an der Buhne 16 gar keine Freude. Er läuft definitiv lieber über den Strand, als angebunden auf meine Tasche und Jacke aufzupassen.

Paul auf Sylt am Strand

Unser Seehund kann aber auch süß gucken und schöne Fotos von sich machen lassen, wenn die Bestechung stimmt. Sie stimmte, oder?

Paul auf Sylt am Strand im Gegenlicht

Genug der Urlaubsträumerei, der Alltag hat mich auch schon eine Woche wieder. Bis zum nächsten Urlaub ist es noch lange hin. Jetzt steht erstmal Arbeit an und der Frühling kann kommen.

Wohin geht Deine nächste Reise?

31 thoughts on “486 g Wollmonster erster Güte aus Kaschmir im Winter an der See

  1. Oh, man, was für strahlendblaue Himmelfotos am frühen Sonntagmorgen. Das ist ja schon fast unanständig, vor allem, weil das Wetter heute so regnerisch ist.
    Der Poncho ist so ein richtiger Wohnponcho. Da kann man sich bestimmt gut reinkuscheln, dann noch den Zausel an der Seite, kuscheliger kann’s wohl nicht mehr sein.
    Dieser Gesichtsausdruck von Zausel auf dem vorletzten Foto! Wenn ich nicht schon in ihn verliebt wäre, dann wär ich’s jetzt. :-) Und das Öhrchen, das im Wind flattert…
    Ich hoffe, du wahrst sein Recht am eigenen Bild, sonst könnte es dir Ärger bringen. In der heutigen medialen Welt weiß man ja nie.
    Zum Thema:
    Nein, ich weiß nocht nicht, wohin der Urlaub geht. Wir schwanken zwischen Meer und Bergen. Ich würde gern noch mal in die Bretagne, aber es ist noch nichts spruchreif.
    Viele Grüße, auch an Paul,
    Claudia

    • Oh weh, das Recht am eigenen Bild – da sagst Du was … das hat mir diese Woche einen Gang zur Polizei eingebracht, weil sich ein dubiose Onlineshops an meinen Blogbildern bedient haben … vielleicht sollte ich bei Paul noch etwas Bezahlung drauf legen, damit er mich nicht verklagt.

    • ach du je,
      hat sich der online-shop an deinen Bildern vergriffen? Und wie hast du es herausgefunden?
      viele Grüße

    • Ja, das hat er. Ich werde per E-Mail über einen sogenannten Google Alert auf das Wort “meyrose” benachrichtigt, wenn der Name an neuen Stellen im Netz auftaucht und das tat er bei den Bildernamen. Kann man kostenfrei bei Google einrichten. So hat man eine ganz gute Chance, sowas zu entdecken.

  2. Wohin meine nächste Reise geht, weiß ich noch nicht. Aber eine Reise geht in diesem Jahr definitiv nach Spanien in die Sonne. Da brauche ich hoffentlich keinen Kaschmir aber bei meinem letzten Aufenthalt am Meer könnte ich dieses feine Garn sehr gut gebrauchen.
    Manche Sachen müssen nur kuschelig sein, und auf dem Sofa benötige ich auch keinen Figurschmeichler. Wie du schon richtig schreibst: das ist etwas zum reinkuscheln.
    Schöne Bilder. Ich mag gerne viele Bilder. Da ich zu Hause lese, ist das auch von den Ladezeiten kein Problem.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Dann gibt es bei Gelegenheit auch mal wieder mehr Bilder in den Beiträgen. So langsam hätte ich es hier auch gerne ein bisschen mehr als 7 Grad …

  3. Schön und kalt schaut das aus auf Sylt, aber Dein Poncho hält warm, das glaub ich gern. Er macht Dir Freude, das sieht man. Paul hat ja zum Glück einen mindestens ebenso schönen Naturponcho!
    Und so seid Ihr beide sehr fotogen.
    Unser letzter Kurzurlaub war ein Kunsturlaub ins Blaue Land im Voralpenland, darüber habe ich kürzlich gebloggt, weil’s so schön war. Aber unser Haupturlaub geht nach Dänemark. Endlich mal wieder. Bin schon gespannt, was sich verändert hat in den letzten 25 Jahren…
    Einen schönen Sonntag – trotz Regens und Sturms, zumindest bei uns hier – wünsche ich Dir und schicke herzliche Grüße,
    Sieglinde

    • “Naturponcho” klingt gut. Sein Löwenkragen ist so flauschig, dass man sich richtig reinwühlen kann. Einen “Naturloop” hat er also offenbar auch :) .

  4. Liebe Ines, du lieferst heute das perfekte Sonntagprogramm mit deinen wunderbaren Bildern. Da kann ich gut verstehen, dass dir die Auswahl schwer gefallen ist, bei deinem strahlenden Gesicht, der herrlichen Kulisse, dem blauen Himmel, der Sonnenuntergang, dein Zausel. Das bringt uns Entspannung und Erholung pur direkt ins Wohnzimmer. Obwohl ich normalerweise auch gerne Blogbeiträge mit mehr Text und wenig Bildern bevorzuge, bestätigt bei dir hier die Ausnahme die Regel. Ein bisschen Abwechslung passt perfekt. Danke für diesen schönen Sonntagsbeitrag.
    Genieße den Tag und alles Liebe

    • Gern geschehen. Der pure Egoismus, so hatte ich auch noch etwas von den wunderbaren Urlaubserinnerungen :) . Wir waren gerade im Wildpark, das lässt sich auch genießen.

  5. Liebe Ines, ein Augenschmaus am tristen Märzmorgen. Tolle Bilder zeigst Du uns. Ich könnt sofort losfahren. Dein Kuschelmonster finde ich klasse. Total schön und gemütlich… das lebendige Kuschelmonster mit den Flatterohren mag ich sowieso!
    Meine nächste (private) Reise geht nach Paris, vorher aber noch einige berufliche Reisen nach Potsdam, Weimar und Kassel.
    Angenehmen Sonntag und herzliche Grüße,
    Susa

    • “Kuschelmonster mit den Flatterohren” klingt gut. Er wird in den letzten Monaten immer verschmuster. Spannend, wie er sich immer noch verändert in den letzten vier Jahren, seit er bei uns ist. Paris klingt toll, um die Geschäftsreisen beneide ich Dich nicht.

  6. Wir konnten tatsächlich ein paar schöne Tage genießen! Da bekommt man Lust auf dem Frühling. Deine Bilder sind traumhaft schön! Ich mag Blogs mit Bildern, die zeigen den Blogger auf bisschen persönlicher und man ist ein bisschen dabei. Dein Poncho ist toll, aber ich bin auch ein großer Poncho Fan! Liebe Grüße!

    • Bilder mag ich generell auf Blogs auch sehr gerne, gerade wenn es um die bloggende Person geht. Nur allzu viele Bilder in einem Beitrag sind mir dann schnell zu viel. Dann habe ich keine Lust mehr, die einzelnen zu betrachten und das wird dem Blogger dann auch nicht gerecht. Dann habe ich lieber weniger Bilder zum Ansehen und kann die entsprechend wertschätzen. Ponchos liebe ich auch!

  7. Liebe Ines,

    dein Wollmonster sieht kuschelig aus. Es muss nicht immer alles figurfreundlich usw. sein. Hauptsache man Fühlers ich wohl und mir gefällst.

    Zausel ist das schönste Kuschelmonster.

    Viele liebe Grüße

    Beate

  8. Oh ja das sieht nach einem schönen Teil für Dich aus Ines. Das die Qualität stimmt glaube ich Dir sofort.
    Paul trägt es mit Fassung würde ich sagen :)
    Reise? Wir haben gerade den Jetlag verdaut, jetzt bleiben wir erstmal zu Hause. Bis auf das geplante Wochenende in München im Mai.
    Liebe Grüße Tina

    • Nach der Reise wäre ich auch erstmal froh, wieder zu Hause in den Trott zu kommen. In das Wollmonster kann ich Dich noch mit einkuscheln, falls Dir kalt ist nach der Wärme in Thailand.

  9. meine nächste reise geht morgen nach hause und ich freue mich schon darauf. der nächste trip wird mich nach wien führen. und vielleicht sind wir auch mal wieder alle zusammen auf sylt!
    liebe grüße
    bärbel

  10. Das Wollmonster ist klasse, aber noch schöner sind die Bilder am Strand! Dieser Himmel! Diese Farben! Großartige Idee, einfach mehr Bilder zu posten als üblich.
    Die nächste Reise? Hm. die nächsten zwei Wochenenden Elternpflege. Das ist zwar in Sachen Entfernung eine Reise, aber irgendwie keine Lustreise. Dann ein Wochenende an der Ostsee – von dem ich noch nicht weiß, ob es wirklich klappt, weil siehe oben. Und dann eine Woche Barcelona *yeah*
    Liebe Grüße
    Fran

    • Ich drücke Dir die Daumen, dass die Elternpflege das Ostseewochenende zulässt und Barcelona eh klasse wird.

  11. Das sieht nach Erholung pur aus. Soooo schön. Ich wäre in der Woche auch gern auf die Insel geflohen.

    Dein Wollmonster sieht gemütlich aus. Genau das Richtige fürs Sofa.

    Paul ist einfach nicht zu toppen.

    Liebe Grüße Sabine

  12. Hallo liebe Ines, von diesen traumhaften Bildern kannst Du gar nicht genug zeigen! Vielen Dank, da habt Ihr es heuer perfekt auf Sylt erwischt 😃 Und Dein Kaschmirponcho macht alleine schon beim Anschauen glücklich. Besonders mag ich natürlich wieder die Bilder von Paul 😊
    Liebe Grüße von Rena

    • Ja, wir hatten mal wieder so richtig Glück. Haben mehrfach draußen zu Mittag gegessen in der Sonne. Könnte direkt so weiter gehen …

  13. Ah, geh. Was heißt hier kein Figurschmeichler? Natürlich umschmeichelt das Kuschelding Deine Figur. Statt weichem Handschmeichler, hier also Figurschmeichler.
    Lustig. Wenn ich Sand, Meer und blauen Himmel sehe muss es heiß sein. Bei Bergen, Schnee und blauem Himmel klirrend kalt. BG Sunny

    • Du hast völlig recht – es ist ein Figurschmeichler!

      Das Wetter war wie Skilaufwetter an der Nordsee.

  14. :-) Liebe Ines,
    herrlich, Dein Kuschelmonster! Das würde ich mir auch glatt zulegen. Im Flugzeug oder Zuhause auf der Couch. Mhm…und dazu noch ein Buch und einen großen Becher Tee oder Kaffee. Die Eiszeit kann kommen!
    Danke für die schönen Sylt Fotos.
    LIebe Grüße
    Claudia :-)

    • Oh ja, im Flieger wäre das Wollmonster auch perfekt. Da der Winter in HH noch bleibt, kommt es wohl noch lange zum Einsatz.

  15. WOW Sehr schöne Bilder und fantastisches Wetter! Ich vermisse diese Tage in Februar schon….. Die “486g” sehen sehr gemütlich aus und ja, ich denke auf einer Couch mit einem guten Buch ist die perfekte Kombination! ;) Paul ist übrigens wie immer sehr charmant!
    Liebe Grüße,
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.