Nice to have #18

Werbung mit Affiliate Links von Amazon und Namensnennungen ohne Auftrag

Gebrauchte Rubis Pinzette Classic mit roter Antirutsch-Beschichtung

Rubis Pinzette Classic

Bei den Beauty-News Frühjahr 2019 (PR-Muster enthalten) hat Bloggerin Claudia kommentiert, dass Pinzetten bei ihr schnell den Geist aufgeben. Das Problem hatte ich auch, bis ich vor einigen Jahren die perfekte Pinzette zum Zupfen meiner Augenbrauen von Rubis gekauft habe. Es ist das Modell Classic aus Edelstahl mit schräger Spitze. Meine hat eine rote Antirutsch-Beschichtung, die man meiner Ansicht nach aber nicht bräuchte, weil die Pinzette auch ohne gut in der Hand liegt.

Das einzige, was sie nicht mag, ist mit der Spitze auf Fliesen zu fallen. Dann ist sie im Eimer. Woher weiß ich das? Ausprobiert. Seitdem bin ich vorsichtiger und Nummer 2, die Du auf dem Foto siehst, hält schon einige Jahre. Sie ist perfekt scharf geschliffen und greift noch so kleine Härchen.

Welche Pinzette ist Dein Favorit?

(Affiliate Link)

22 Gedanken zu „Nice to have #18

  1. Ich habe eine Pinzette von Pfeilring Solingen. Die ist schon so alt, dass ich gar nicht mehr weiß, wann und wo ich sie gekauft habe. Und bin immer noch sehr zufrieden mit ihr.

    • So soll das sein – schön, dass es immer wieder Dinge gibt, die uns lange Zeit begleiten.

  2. Nee, Sachen gibt’s. Pinzetten gehen kaputt? Schnell, ständig? Ich hab seit 20 (?) Jahre ein AllerweltsTeil aus der Drogerie, funktioniert bestens! Man muss auch mal Glück haben.:-))

    • Klingt perfekt – Glück braucht man absolut mindestens ab und an mal. Daran sieht man mal wieder, dass gute Dinge nicht immer teuer sein müssen.

  3. Hübsch, Deine Pinzette! Habe mir über diese Dinger noch nie Gedanken gemacht, da ich meine Augenbrauen auch nie selbst zupfen würde (AUA!!!!). Brauche solche Teile also “nur” für die “Hexenhaare” am Kinn (oder so) – da nehme ich halt einfach irgendeine, die da ist. ;)

    Liebe Grüße
    Gunda

    • Dicke Hexenhaare bekäme ich auch mit einer einfacheren gezupft. Die hier ist besonders für feine Haare toll.

  4. Liebe Ines, zum Brauenzupfen ist es wirklich ein Segen eine gute Pinzette zu haben. Ich glaube meine ist keine Marke, die funktioniert aber super. Ich verstecke sie aber auch immer, dass meine Männer hier nicht auf die Idee kommen sie zweckzuentfremden ,)
    Liebe Grüße Tina

  5. Meine Augenbrauen lasse ich beim Friseur oder bei der Kosmetikerin zupfen lassen. Meine Pinzette ist eine “No Name” aus Edelstahl mit Softgriff. Sie ist ok, aber ich denke, es könnte besser sein……
    Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Pinzetten, die nur O.K. waren, hatte ich auch schon einige. Bei diese ist so gut, dass sie auch feine Haare greift. Den meisten überflüssigen Teil meiner Augenbrauen entferne ich selbst mit Kaltwachsstreifen. Zwischen den Prozeduren kommt dann die Pinzette für Kleinkram zum Einsatz.

  6. Meine Pinzette nutze ich schon ewig, ist kein besonderes Produkt. War bestimmt in einem Nagelpflegeset dabei und begleitet mich seitdem. Die Pinzette ist nicht gerade, sondern leicht gebogen. Damit komme ich am Besten zurecht. Selbst wenn ich bei meinem Mann ein langes “Hexenhaar” oder weiße Haare aus seinen Augenbrauen zupfen muss. LG Caro

  7. :-) Ich bin leider ein Pinzetten-Killer…mir sind schon einige schöne Exemplare aus der Hand gerutscht und auf den Fussboden geknallt. Damit waren sie hinüber. Nun habe ich zwei no-Name Pinzetten, die ganz gut funktionieren. Optimal sind sie nicht. Die feinen Härchen sind das Problem. ABer das weisst Du ja selber.
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    • Beruhigend ist dabei nur, dass ich nicht die einzige Person bin, die es schafft, auf dem Weg Pinzetten zu ruinieren. Küchenmesser lasse ich auch gerne mal auf die Spitze fallen und die ist dann krumm …

  8. Liebe Ines,
    ich habe gerade überlegt, ob ich oft Pinzetten verwende und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass dies, seitdem ich vor Jahren aufgehört habe, meine Augenbrauen zu zupfen, eher selten der Fall ist. Eine Pinzette brauche ich dann, wenn ich zum Beispiel einen Schiefer aus der Haut herausholen möchte und von dem her, kann ich mir gut vorstellen, dass das prima mit der von Dir vorgestellten Pinzette geht. Daher vielen Dank fürs Zeigen und Teilen Deiner Erfahrung.
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  9. Meine ist von ONLine Solingen, sie ist leicht zangenartig geformt, hat eine gerade Spitze und schafft auch ganz feine Härchen. Ich bin sehr zufrieden damit und bilde mir ein, dass sie fester greift, als die Pinzetten mit geraden Schenkeln.

    Den Sturztest hatte ich bei dieser Pinzette noch nicht, bei mir ließ bei früheren Modellen eher mit der Zeit der feste Grip nach, sodass ich verschiedene Modelle probiert habe bis ich bei der ONLine gelandet bin.

    • Die kenne ich gar nicht, halte ich mal nach Ausschau. Alternativen zu kennen, ist immer gut. Dass sie nicht mehr greifen, weil ich sie nicht mehr fest genug zusammengedrückt bekomme, hatte ich bei Pinzetten früher auch schon.

  10. meine ist von tweezerman – vor meinen blogzeiten hat mich anna mangoblüte damit influenzt und man musste sie seinerzeit noch aus USA kommen lassen. inzwischen gibt es die überall und ich habe sogar eine in mini ausführung in meinem überlebens-kit.

    • Von der Marke hatte ich auch schon mal eine. Im Notfallkit reicht mir die Minipinzette am kleinen Taschenmesser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.