Was geht immer? Dunkelblau und meine Lieblingsinsel!

Werbung ohne Auftrag für Sylt, Kampen und Kaamps 7 und alles, was sonst auf den Bildern und im Text erkennbar ist – leider völlig ungesponsert!

Sylt im November 2019 - Abendlicht am Strand von Wenningstedt

Sieglinde hat beim Beitrag dies & das #47 kommentiert, dass sie sich immer über Syltbeiträge und Fotos von dort freut. Ich habe eigentlich schon langsam etwas Bedenken, immer wieder Fotos von der Insel zu zeigen, weil ich meine Leser_innen damit nicht langweilen möchte. Aber einen so ausdrücklichen Wunsch erfülle ich natürlich gerne!

Sylt im November 2019 - Abendlicht am Strand von Wenningstedt

Weil mir für heute noch ein Beitrag fehlte und vom letzten Urlaub im November noch unverbloggte Bilder auf der Festplatte schlummern, zeige ich Dir zum Jahresende jetzt nochmal Syltbilder und mache damit direkt weiter mit der Erfüllung der Wunschliste für 2020.

Sylt im November 2019 - Abendlicht am Strand von Wenningstedt

Für alle, die Sylt nicht interessiert

Paul auf Sylt im November 2019 am Strandübergang Seestraße zum Hundestrand

  • ist der Zausel auf den Bildern.
  • ist meine neue dicke Winterjacke zu sehen – schlicht und einfach, heute mal ohne 10 Gründe für diesen Parka. Er ist dunkelblau, warm und sitzt. Noch Fragen?
  • gibt es kitschige Stimmungsbilder mit goldenem Licht und untergehender Sonne – ohne Filter, ich schwöre!

Die Sache mit dem Horizont – oder beten scheef wie der Norddeutsche sagt

Ines Meyrose - Outfit 2019 - dunkelblaue Winterjacke - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ich mag es gar nicht sehen, wenn der Horizont auf Fotos schief ist, zumal das nun wirklich easy mit einem Bildbearbeitungsprogramm zu beheben ist. Das kann die einfachste Smartphone-App, wenn man den PC dafür nicht bemühen möchte.

Ines Meyrose - Outfit 2019 - dunkelblaue Winterjacke - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Aber was macht man, wenn es weitere Linien auf dem Bild gibt? Wenn ich die Fotos nach dem Horizont ausrichte, bin ich schief und der Rahmen auch. Und das Lokal, Kaamps 7, im Hintergrund teilweise ebenso …

Ines Meyrose - Outfit 2019 - dunkelblaue Winterjacke - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Und wenn ich nach dem Geraderücken der Bilder den weißen Rand abschneide, fehlt etwas vom Rahmen. Das mag ich auch nicht. Es hat schon Gründe, dass die Fotos bisher nicht verbloggt wurden. Ich löse das jetzt einfach so: Der Horizont sticht alle anderen Linien und Du suchst Dir die Linien aus, die Dir gefallen, O.K.?

Ines Meyrose - Outfit 2019 - dunkelblaue Winterjacke - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose - Outfit 2019 - dunkelblaue Winterjacke - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Ines Meyrose - Outfit 2019 - dunkelblaue Winterjacke - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Falls Dir der Rahmen bekannt vorkommt, schau mal in den Beitrag Die Rückkehr des Friesennerz. Nächstes Mal nehmen wir den wieder für Fotos, der steht gerader.

Wie hättest Du das Linienthema gelöst?

31 Gedanken zu „Was geht immer? Dunkelblau und meine Lieblingsinsel!

  1. Na da ist einfach alles schepp, wie der Mannemer sagen würde.:)
    Mir gehts wie Sieglinde, immer her mit den Syltfotos. Balsam für die Seele und so schön fürs Auge. Du und der Zausel natürlich auch. ;)
    So einen Parka brauche ich auch… irgendwann schaffe ich das mal, wenn ich sehr friere oder ein Angebot mich anspringt.
    Schönen Dienstag, liebe Grüße Tina

    • Wenn ich so einen Parka irgendwo in Deiner Größe sehe, gebe ich Dir sofort einen Tipp!

      Wünsche Dir einen ebenso schönen Dienstag!

    • Gute Laune ist immer gut. Freut mich, wenn ich mit den Bildern bei Dir diesen Effekt erziele. Ich sende noch ein bisschen Sonne dazu!

  2. Liebe Ines,

    danke für die schönen Bilder, besonders der Zausel macht sich wieder super… hier herrscht gerade Trauer im Büro, weil der Hund meiner Kollegin leider unerwartet gestorben ist. Ganz schrecklich traurig.
    Pass gut auf den Zausel auf… und auf Dich!
    Herzliche Grüße, Susa

  3. Inselbilder finde ich immer wieder schön. Ob mit oder ohne schiefen Rahmen ist doch eigentlich wurscht, oder? Schräglage kann man in Bildern schlecht festhalten.

    Dein Parka gefällt mir. Wäre auch mein Beuteschema.

    Paul ist zumindest sehr geduldig :)

    Liebe Grüße Sabine

    • Paul war froh, nicht länger am Strand spazieren gehen zu müssen – er kehrt gerne ein :) .

      Der Parka würde Dir bestimmt auch gut passen, aber Du hast ja noch den schönen kobaltblauen für kalte Tage. Der hat so eine tolle Farbe für Dich!

  4. Liebe Ines, was für wunderbare Bilder – die laden so richtig zum Tagträumen und auch zum Genießen ein und du kannst gerne mehr davon zeigen. Solche stimmungsvollen Bilder werden sicher nicht langweilig und ich kann auch gut verstehen, warum du diese Gegend so liebst. Natürlich mag ich auch die Fotos von dir und Zausel total – dein Problem mit dem schiefen Horizont finde ich hingegen nicht wirklich schlimm; wichtiger ist doch, dass du strahlst und dich wohlfühlst und dann fällt der Blick sowieso gleich mal auf dich und der Hintergrund wird zur Nebensache. Außerdem es ist ohnehin meistens so, dass wir bei uns selbst immer besonders kritisch und schwer zufriedenzustellen sind. Also mach dir darüber keine weiteren Gedanken und genieße einen ganz wunderbaren Abend.
    Alles Liebe

    • Danke für die Ermunterung, mehr Meerbilder zu zeigen. Dann werde ich den nächsten Ostseeausflug vielleicht auch mal wieder verbloggen. Und den nächsten Sylturlaub … und den nächsten …

      Dir wünsche ich einen wunderbaren Morgen!

  5. Danke liebe Ines für diese prompte Wunscherfüllung!!
    Einfach schöne stimmungsvolle Syltfotos und dann noch zweifach schöne mit Dir und Paul.
    Horizont schief? Kein Problem, alles eine Frage der Kopfhaltung!
    Wir sind doch die Meisterinnen im Reframing, dann gehts mit dem Rahmen natürlich auch.
    Der neue Parka ist toll. Schön und warm – wie mir scheint.
    Hab noch eine schöne Woche und dann kommt ja schon Weihnachten … auch für mich ein paar freie Tage. Leider ganz ohne Sylt…Aber ich habe ja nun Deine Fotos…
    LG Sieglinde

    • Reframing passt perfekt – Du findest wie immer die richtigen Worte :* .

      Ja, der neue Parka ist warm, wind- und wasserdicht und dennoch leicht. Ich trage ihn sehr gerne.

  6. Liebe Ines,
    mich wundert es nicht, dass dir die Insel so gut gefällt. Auf dem zweiten Bild die grasbewachsene Düne sieht genauso wuschelig aus wie Paule. Die Landschaft hat eindeutig ihren Reiz! Schiefen Horizont auf Bildern mag ich auch nicht, bin aber ebenfalls schon manchmal vor dem Problem gestanden, dass ein geradegerückter Horizont andere Schieflagen verursacht. Du hast das super-kreativ gelöst! :-) Dein Winterparka ist perfekt für Nord- und Ostseewinde geeignet.
    Liebste Krauler an den wuschel-zauseligen Süß-Dreinblicker! Und an dich ganz herzliche Adventgrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/12/erster-schnee-tausende-kerzen-und-zwei.html

    • Freut mich, dass Dir meine kreative Lösung gefällt. Der Parka ist bei wirklich perfekt, aber er trotzt auch strömendem Regen in Hamburg bisher perfekt. Zum Glück! Der Herbst war bisher hier echt nass.

  7. Dunkelblau, warm und sitzt – Keine Fragen! Alles perfekt! Die Fotos sind wunderbar, der Parka ist großartig und der Zausel ist ein absoluter Hingucker!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Wenn ich dem Zausel das sage, fordert er direkt schon wieder Leckerlis dafür ein. Er ist ein essendes Modell ;) .

  8. :-) “Beten scheef hett Gott leef” heisst es doch. Da macht der schiefe Rahmen gar nichts, lebe Ines.
    Aber ich kann gut nachvollziehen, dass Dir das irgendwie Probleme bereitet. Bei solchen Fotos schwanke ich auch immer – zeigen oder nicht?
    Es kann nie genug Sylt-Bilder geben. Also immer her damit!
    Herzliche Grüße
    Claudia :-)

    • Schön, dass ich mit meinen Zweifeln nicht alleine bin. Lustig finde ich immer wieder, dass Beitrag und Fotos, bei denen ich vorher zweifel, bei den Lesern oft erstaunlich gut ankommen. Es ist beim Bloggen wohl wie mit allen: Einfach mal machen!

  9. Die Syltbilder sind klasse. Immer nur her damit. Aber ich denke was die Horizontfrage betrifft, darfst Du gern auf Paretos 80% zurück fahren.
    Wenn der Horizont, das Meer der Hauptakt sind, achte auch ich auf einen “geraden”. Wenn es so wie hier ein “Nebenschauplatz” ist, fällt mir ein leicht schräger Horizont nicht auf. Du hast das gut gelöst. BG Sunny

    • Hier ist soo viel schief – der Strand, der Rahmen steht auf dem schrägen Strand und dann auch noch schief, das Meer, das Dach den Lokals mit den ganzen Kanten, die Dünen, der Zausel und ich – vielleicht kann man ein Kaleidoskop daraus bauen :) .

  10. Liebe Ines,
    vor ca. 35 Jahren war ich auf Norderney, Langeoog, Helgoland, Spiekeroog und Wangerooge, aber noch nie in Sylt. Ich hab mich an der Nordsee sehr wohl gefühlt.
    Deshalb mag ich deine Sylt-Fotos immer ganz besonders und schiefe Fotos sowieso, sie stechen für mich positiv aus der Flut perfekter Bilder im Internet heraus, weil sie (für mich zumindest) wahres Leben zeigen und kein gestelltes/gerade gerücktes ;-)

    Dein Zausel ist sowieso naturschön und deine blaue Jacke samt Mütze sieht einfach klasse aus. Ich bräuchte keine 10 Gründe dafür, aber ich würde sie gerne noch etwas näher sehen.

    Einen schönen Mittwoch für Dich!

    • Auf Helgoland war auch schon oft, das hat seine Zeit für mich gehabt. Immer nur für einen Tag, aber das war immer schön. Die ostfriesischen Inseln sind so gar nicht meins.

      Die Mischung aus „zu perfekt fürs Netz“ und Realität zu finden, ist nicht immer leicht. Schiefe Bilder nerven mich, weil der Horizont gerade ist, das Abbild also eben gerade nicht der Realität entspricht. Aber wenn ich den Kopf schief halte, wird auch die Welt real schief für mich … es ist alles relativ …

      Einen ebenso schönen Mittwoch wünsche ich Dir!

  11. Solche Bilder dürfen auch „schief“ sein. Ist eben am Strand, da ist es nun mal nicht eben :)
    Dein neuer Parka gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Andrea

  12. Guten Morgen 😃 tolle Bilder, ich mag die Nordsee und die Inseln, allerdings auf Sylt war ich noch nicht. Der Parka mit der Mütze wäre genau meins, darf ich dich fragen, woher.? Ansonsten ein schönes Fest.

    • Weitere Werbung ohne Auftrag …

      Dafür war ich auf den Halligen noch nicht – die anderen Nordfriesischen Inseln kenne ich alle und auch einige der Ostfriesischen.

      Klar darfst Du fragen, woher der Parka ist. Es ist Modell Sara von Didriksons. Ich habe ihn bei P&C im Laden gekauft.

      Ich wünsche Dir ein ebenso schönes Fest!

  13. Ich mag Deine Berichte über Sylt immer sehr. Bis jetzt war ich leider nur einmal für einen Tag dort. Das möchte ich unbedingt ändern. Zu meinen Hamburger Zeiten habe ich den Ausflug dorthin immer verschoben, bis es zu spät war. Aber ein Urlaub auf Sylt steht auf meiner Liste. Dein neuer Parka steht Dir wirklich prima. Liebe Grüße, Caro

    • Den Parka habe ich mir vorhin in der Stadt angesehen. Bei uns gibt es den nur in taubenblau, also der Blauton ist mit grau gemischt. Aber es gab noch einen Parka der gleichen Firma in einem sehr schönen Dunkelblau mit Pelz an der Kapuze. Da sind die Ärmel leider etwas lang. Aber ich schleiche um den noch etwas herum. LG Caro

Kommentare sind geschlossen.