19 Gedanken zu „Ohne Worte #60

  1. Auf mich wirkt es faszinierend… wie ein Bild in einer Ausstellung… mit einer Botschaft dahinter… die ich natürlich zu entziffern versuche… die Botschaft könnte lauten: Das bedarf keiner Worte… ich mag solche Bilder.

    • Danke – eine Zeitlang hatte ich Freude daran und das Bild ist mir beim Aufräumen meiner Malsachen in die Hand gefallen. Für Acryl und Öl habe ich alles entsorgt. Die Ausstattung für Aquarell und Kalligraphie darf bleiben. Da mache ich ab und an etwas mit.

  2. Echt, von Dir? Ich bin beeindruckt.
    Letztes Jahr habe ich mal eine Kalligraphin besucht und auch im Blog darüber geschrieben, vielleicht hast Du es gelesen?
    Solche Fertigkeiten finde ich immer bewundernswert und Dein Zauberhaft ist auch solches….
    Schöne Grüße von Sieglinde

    • Na klar von mir, sonst hätte ich es nicht signiert. Freut mich, dass es Dir gefällt.

      Der Beitrag bei Dir war mir durchgerutscht. Habe ihn eben erst gelesen. Ich finde Dein Weihnachtspapier und die dazu gehörenden Karten mit dem kalligraphierten Weihnachtstext immer wieder schön. Auch das Kalligraphiegeschenkpapier mit den Kästen, was in dem Beitrag zu sehen ist.

      Ich brauche gerade Vorsatzpapier als Geschenkpapier auf. Das lässt sich auch schön beschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.