19 Gedanken zu „Leuchtturmliebe #2

    • Der Anblick dieses speziellen Leuchtturms entspannt mich immer ganz besonders. Es gibt hübschere, aber er ist von so vielen Ecken auf der Insel so schön zu sehen.

  1. Liebe Ines, was für ein schönes stimmungsvolles Foto – einfach das Richtige für den Start in den Tag. Es ist ein ganz besonderer Leuchtturm in dieser Farbkombination und der Name „Langer Christian“ ist genial. Ich finde es total interessant, welch unterschiedliche Leuchttürme es doch gibt und freue mich schon auf deine weiteren Vorstellungen. Ich freue mich aber auch, dass du in dieser für uns alle ungewohnten Zeit, das Bloggen weiterbetreibst – du greifst in deinen Beiträgen immer so vielfältige Themen auf und diese bringen uns auch ein Gefühl der Normalität nach Hause, auch wenn wir derzeit alle von Einschränkungen betroffen sind und sich viele vielleicht auch um ihre Lieben sorgen. So bietet dies doch ein bisschen Abwechslung und ich denke, gerade jetzt gewinnen die Online-Kontakte auch an besonderer Bedeutung.
    Hab einen halbwegs entspannten Tag und alles Liebe

    • Zwei habe ich schon vorbereitet, im Blog gibt es noch Fotos aus alten Beiträgen mit weiteren Leuchttürmen für die Serie und dann müssen mein Mann und ich natürlich Ausflüge an die Elbe unternehmen, um neue zu fotografieren. Ein guter Grund, oder?

      Entspannt bin ich ehrlich gesagt gerade gar nicht, weil jedes Telefonklingeln und die meisten E-Mails Terminabsagen sind. Da hat sogar die Gartenarbeit zwischendrin fast Spaß gemacht, obwohl ich die gar nicht gerne mache … das Gute daran: Jetzt sind alle Rosen und der Lavendel bereit für die Frühlingssonne. Und die möge den Virus dann bitte versengen. Bist Du im Homeoffice oder musst/darfst Du noch ins Büro gehen?

  2. Ja, ich bin auch froh, dass du weiterbloggst.Ein kleines bisschen Normaliät in diesen Zeiten.
    Das Vertrauen der meisten in die Politik ist eh weg, wie kann es sonst zu solchen Hamsterkäufen kommen, wenn gesagt wird, es besteht kein Grund dazu. Dann kaufen die meisten erst recht. Weil einfach nicht mehr geglaubt wird. Vor 2 Monaten zu sagen, man braucht keine Schutzmasken und jetzt die ganzen Schließungen bis hin zum Katastrophenfall. Wer soll da noch gelassen bleiben?
    Lass’ dich virtuell umarmen, es kommen auch wieder bessere Zeiten,

    Claudia

    • Wir haben bisher nicht gehamstert und was habe ich davon? Leeres Regal. Keine Pasta, keine Passata. Ja, ich kann auch was anderes kochen. Wollte ich aber nicht. Hätte ich letzte Woche mal lieber gehamstert … Als Minimalistin mit geringer Lagerhaltung, die dann auch noch alle paar Monate ihre Vorratsschränke sam Kühlschrank und TK komplett leer ist, bin ich dann am A… Dafür habe ich in den letzten Jahren allerdings auch kaum Lebensmittel weggeworfen.

      Danke für die Umarmung. Ich sende Dir ein Lächeln!

    • Ich habe auch nicht gehamstert ( angeblich soll es ja zu keinen Lebensmittelengpässen kommen ) *hüstel* hoch 2.
      Das glaube ich leider nicht mehr. Ich muss heute abend noch einkaufen und dann wird mein Einkaufswagen wohl auch etwas voller werden, wenn in den Regalen noch was ist.
      Gestern abend waren Mehl, Zucker usw. Regale sowieso leer. Bananen und Tiefkühlkost auch. Und das war kein Discounter, in dem ich war. Dafür gibt es Osterartikel knapp 4 Wochen vor Ostern schon um 50 % reduziert. Da habe ich mir dann Niederegger Marzipaneier mitgenommen. Ob die Geschäfte doch schließen? 50 % reduziert weit vor Ostern kommt mir schon komisch vor.
      Danke für dein Lächeln. :-)

  3. Ja, dieser Leuchtturm ist ganz nach meinem Geschmack. Gut hoch, mit viel Übersicht und irgendwie wehrhaft. Sowas braucht man derzeit. Und im Bestfall bietet er auch noch viel Licht!
    Das wünsche ich uns allen in dieser Zeit, dass uns das Licht nicht verloren geht. Dein Blog zählt für mich auch dazu…
    Machen wir das Beste draus!
    Herzlich grüßt Dich Sieglinde

    • Dieser Leuchtturm war auch auf den Servietten, die ich von Dir bekommen habe. Gut hoch ist der wirklich, der ist von vielen Stellen auch auf der Insel, also nicht nur seeseitig, zu sehen.

      Dass uns das Licht nicht verloren geht, hast Du schön gesagt. Woher nimmst Du immer so passende Wortbilder?

  4. Du hast mir mit deinem Bild ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Irgendwann, wenn sich die Situation beruhigt hat, fahre ich nach Sylt und schaue mir den Leuchtturm an.
    LG Caro

    • Und dann steige auf die Uwe-Düne in Kampem, von der den perfekten Panoramablick auf ihn hast …

  5. :-) Liebe Ines,
    als ich Kind war gab’s da einen Pony-Hof. Zumindest konnte man dort Pony-Reiten: 2 DM für ein paar Minuten. Lang, lang ist’s her. Den Leuchtturm mag ich immer noch sehr gern!
    Bleib gesund und liebe Grüße
    Claudia :-)

    • Das war bestimmt schön. Ich war auf Borkum mal in den Dünen Reiten als Jugendliche. Daran denke ich immer noch gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.