15 Gedanken zu „Motto 2020 – neuer Versuch

  1. Liebe Ines, ich finde es super, dass du dein Motto für das heurige Jahr einfach angepasst hast – es ist dein Motto und muss für dich passen, also warum nicht aufgrund der Gegebenheiten ändern. Toll ist auch dieser Fußabdruck, wobei ich mich dabei wieder wundere, warum diese erhaben sind. Eigentlich würde ich einen Eindruck erwarten?
    Hab einen friedlichen Tag und alles Liebe

    • Wie heißt es so schön: Man muss mit der Zeit gehen ;).

      Bin auch erstaunt, wie plastisch der Fußabdruck wirkt. Das Bild ist nur beschnitten und komprimiert. Als ich versuchsweise an den Kontrasten geschraubt habe, sah es aus wie ein Fuß in 3D. Lustiger Effekt, aber so leicht angedeutet gefiel es mir besser. Wofür alte Urlaubsbilder nicht alles gut sind … September 2018 …

    • Du sagst es … wobei ich dankbar für echte Highlights bis Mitte März bin. Der Besuch im Museum war wundervoll, der Urlaub ebenso unbeschwert und leicht und einen schönen Tag mit der Nichte durfte ich auch genießen.

      Vielleicht nehme ich das alte Motto erneut für 2021. Es kann ja noch eine Chance bekommen, an sich ist es gut.

  2. In Änderungen liegt die Essenz des Lebens! Auch ein Motto will neu überdacht und angepasst sein! Das hast du gut gemacht.

    Natürlich geht’s vorüber!

    Liebe Grüße
    Susanne

    • “In Änderungen liegt die Essenz des Lebens!” Den Satz merke ich mir. Der gefällt mir, obwohl ich an sich ein Mensch für Beständigkeit bin. Beständig, aber eben auch nicht starr.

    • Danke! Der kam so spontan aus mir heraus. Beständigkeit ist auch für mich wichtig, aber ich brauche von Zeit zu Zeit Veränderung bzw. eine Perspektive darauf, sonst werde ich nervös. Wenn sie von außen kommen, habe ich sie zwar nicht in der Hand, aber sie rütteln mich wach.
      LG

  3. Neues Motto, neue Chance für das Jahr 2020!
    Dein Fußabdruck wirkt wie ein Relief, das ist ja schon mal etwas Besonderes. Da ist für mich alles Schwere symbolisch aufgehoben und ins Gegenteil verkehrt. Gute Vision!
    Liebe Grüße und eine gute neue Woche,
    Sieglinde

    • Das Foto lag schon lange in der “Schublade” und hat auf einen passenden Beitrag gewartet. Zu dem Motto fiel mir kein Sinnbild ein außer einem Gewitterbild, was ich nicht hatte. Da erschien mir das Bild des Gehens passend. Das Schwere ins Gegenteil verkehrt zu sehen, gefällt mir.

      Neue Woche – neues Glück – auch für Euch!

  4. Alles geht vorbei! Wie immer! Und für viele steht eine wunderschöne Zeit an.
    Leider nicht für alle, auch wie immer!
    Das Foto ist großartig!
    Liebe Grüße und bleib gesund!
    Claudia

    • Es gibt immer Gewinner und Verlierer … das bringt das Leben mit sich. Sehen wir zu, dass möglichst wenig Leute auf der Strecke bleiben 2020!

  5. So lang Du es nicht auf, es könnte schlimmer kommen änderst. Wobei. Es könnte noch richtig viel schlimmer kommen.
    Also halt die Ohren steif. BG Sunny

    • Ja, schlimmer geht immer und mir ist klar, dass das sehr nah liegen kann. Aber selbst dann gilt – auch dies geht vorüber. Hoffentlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.