Leuchtturmliebe #4

Werbung ohne Auftrag durch Ortsnennungen

Leuchtturm Seefeuer in Hörnum auf Sylt

Dieser Leuchtturm ist das Seefeuer in Hörnum auf Sylt. Das dazu gehörende Unterfeuer ist inzwischen im Ort aufgebaut, weil das Meer es sonst verschlungen hätte. Den Leuchtturm gibt es tatsächlich in Serie, in Westerheversand und auf Pellworm stehen fast baugleiche. 2013 habe ich ihn besichtigt und als Leuchtturmerlebnis verbloggt. In dem Beitrag kannst Du auch seine anderen Streifen sehen.

Hast Du schon mal einen Leuchtturm von innen besichtigt?


Wenn Du für diesen Blogbeitrag etwas in meine virtuelle Kaffeetasse geben möchtest, kannst Du das unter diesem Link via PayPal tun: Ines’ Kaffeekasse. Ich danke allen Leser_innen von Herzen, die meine Arbeit damit wertschätzen!


19 Gedanken zu „Leuchtturmliebe #4

  1. Ein schönes Foto :)
    Nein ich war noch nie in einem Leuchtturm.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    • Oh Tina, das gehört bei Deiner Liebe fürs Meer aber nachgeholt. Siehe Kommentar von Susa – geht auch in Holland!

  2. Wunderschön, dieser Leuchtturm. Nicht zu übersehen!
    Wir waren letztes Jahr auf Seeland in Dänemark in einem Leuchtturm, der natürlich nicht mehr in Betrieb ist. Von ihm kann man bis Schweden gucken… Sehr imposant!
    Immer wieder schön, Deine Leuchttürme.
    Liebe Grüße von Sieglinde

    • Leider was der Ausblick bei uns trüb. Aber die Führung war toll, weil wir nur 4 Personen waren. Schön, dass Ihr das auch schon genießen konntet.

  3. Guten Morgen Ines,

    ich war auch noch nie auf Sylt. Das ist wahrscheinlich eins der Dinge dienlich tun sollte. Ein schönes Bild.
    Viele liebe Grüße Beate

    • Sylt hasst oder liebt man, aber das weiß man nach dem ersten Besuch – den zu machen, lohnt in jedem Fall.

  4. Liebe Ines, danke für diesen Leuchtturm am Morgen – Leuchttürme verdeutlichen für mich immer Sicherheit und Beruhigung und das können wir alle brauchen. Schön, dass wir bei dir so viele verschiedene Leuchttürme sehen dürfen, da ich in natura bisher nur ganz wenige kenne und auch noch in keinem drinnen war.
    Hab einen sonnigen Tag und alles Liebe

    • Sicherheit strahlen diese stolzen Türme wirklich aus, selbst wenn sie klein sind. Die können wir alle gerade gut gebrauchen. #5 steht schon in den Startlöchern für kommende Woche.

  5. Liebe Ines,

    danke für Deine Leuchttürme – leuchtende Zeichen in schweren Zeiten. Irgendwie sind sie so tröstlich.
    Wir sind ja regelmäßig in Nordholland in den Ferien und haben in Egmond den Leuchtturm “”Jan van Speyk”. Es ist ein besonders schöner Turm… natürlich!!
    Im Sommer kann man ihn Freitagabends besteigen. Puh, auf engen Stufen führt die Wendeltreppe immer höher hinauf. Aber oben ist es wirklich spannend. Die Aussicht über die ganze Küste und Innen die Lichtspiegel, sehr interessant. Dann war da noch ein kleiner Arbeitstisch für den “Bürokram” und – sehr niedlich – an der Wand ein gerahmtes Foto des Königspaars der Niederlande.
    Danke für die schöne Erinnerung. Ich könnte gleich losfahren…
    Herzliche Grüße, Susa

    • “Leuchtende Zeichen in schweren Zeiten” klingt schön. So ist es!

      Der Jan ist auch schön, habe ihn mir eben im Netz angesehen. Da ist Freitagabends im Sommer bestimmt ordentlich Andrang. Ich war in Holland noch nie am Meer.

  6. Liebe Ines,

    wenn ich diesen Leuchtturm sehe, dann bekomme ich fernweh zu unserer Lieblingsinsel. Im September waren wir erst da und es kommt mir durch Corona so lange vor. Komisch wie sich durch so eine Sache das Zeitgefühl ändert.

    Liebe Grüße
    elke

    • Geht mir auch so. Fernweh und gefühlt viel länger her. In war Anfang März da, das ist kaum vier Wochen her. Kommt mir vor wie aus einem anderen Leben.

  7. Toller Leuchtturm, den Du da fotografiert hast. Der ist so schön! Ich habe mal auf der Insel Rügen einen Leuchtturm von innen besichtigt, war sehr interessant. Da konnte man sogar drin heiraten. Ist aber schon sehr lange her, dass ich den Leuchtturm besichtigt habe. In einem früheren Leben :-). LG Caro

    • In diesem kann man auch heiraten, in dem baugleichen auf Pellworm ebenso. Das hätte mir gefallen, aber damals kannte ich die Option noch nicht.

  8. :-) Ich LIEBE Leuchttürme, liebe Ines,
    nicht nur die auf Sylt. Und ja, ich war mal in einem Leuchtturm drinnen – schon irre, dieses große Leuchtfeuer!
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    • Auf Sylt und Leuchttürme werden wir uns vermutlich immer einigen können! Wer weiß, vielleicht sehen wir uns eines Tages dort?

Kommentare sind geschlossen.