Über Ines

Imageberaterin aus Hamburg

Lesetipp: Wie viel Mut braucht man, um Schweigen zu brechen, und was ist der Preis fürs Reden?

Werbung – Rezensionsexemplar

Amelie Fried: Die Spur des Schweigens

Die Spur des Schweigens
von Amelie Fried

Hardcover mit Schutzumschlag, 496 Seiten
ISBN 978-3-453-27048-0
Erschienen am 31. August 2020 im Heyne Verlag (Werbung)
Bestellmöglichkeiten bei diversen Händlern findest Du auf der Verlagswebsite.

“Journalistin Julia schlägt sich mühsam als freie Schreiberin durch und träumt von der großen, investigativen Story. Sie erhält einen Hinweis auf mögliche sexuelle Übergriffe in einem renommierten Forschungsinstitut. Der Me-too-Debatte überdrüssig, geht sie dem Verdacht zunächst nur halbherzig nach. Als sich aber die erste Betroffene bei ihr meldet und Julia den attraktiven Hauptverdächtigen kennenlernt, ist ihr Reporterinnen-Instinkt geweckt.

Am Institut stößt sie auf ein gefährliches Gemisch aus Machtmissbrauch, Schweigen und Vertuschung – und auf eine schockierende Verbindung zu ihrem Bruder Robert, der zwölf Jahre zuvor spurlos verschwunden ist.” Klappentext

Was passiert mit den Opfern der sexuellen Übergriffe? Was mit den Tätern? Was mit deren Beschützern? Was ist mit Robert passiert? Lebt er vielleicht noch? Bekommt Julia ihr Leben auf die Reihe oder versinkt sie in dem Sumpf?

Je tiefer Julia in die Geschichte einsteigt, umso mehr verweben sich die Vorkommnisse mit ihrem eigenen Leben. Sie stellt fest, dass sie ihren Bruder in den letzten gemeinsamen Jahren überhaupt nicht mehr kannte. Sein Verschwinden in einem Treckingurlaub in Skandinavien erscheint ihr immer merkwürdiger. Sie wusste nicht einmal, dass er eine chinesische Freundin hatte, die am Institut geforscht hat, und dass sie zwei Wochen vor diesem Urlaub Selbstmord begangen hat.

Julia macht sich einerseits erneut auf die Suche nach ihrem Bruder und versucht anderseits die Geschehnisse am Institut zu verstehen und aufzudecken. Ihr verkorkstes Privatleben wird davon, vorsichtig ausgedrückt, nicht gerade besser. Eine Mutter auf dem Weg in die Demenz macht es nicht einfacher.

Erschreckend ist immer wieder, wie noch der Preis ist, denn Missbrauchsopfer bezahlen, wenn sie damit an die Öffentlichkeit gehen. War der Rock nicht doch zu kurz und der Blick zu flirty? sind wohl noch die harmlosesten Unterstellungen. Opfer werden so zu doppelten Opfern und ich verstehe durchaus, dass einige Opfer auf diese zusätzliche Qual verzichten möchten und das Schweigen vorziehen. Selbstverständlich gibt es auf der anderen Seite leider mieseste Falschanschuldigen, die ausgesiebt gehören, aber das rechtfertigt nicht die einseitige Ermittlung und Fragestellung, die immer wieder vorkommt. Die Autorin beleuchtet beide Aspekte.

Wie stehst Du zur Me-too-Debatte?


Der Lesetipp gefällt Dir? Ich freue mich über ein Trinkgeld in meiner Kaffeekasse via PayPal => Ines’ Kaffeekasse. Alternativ findest Du meine Bankverbindung hier. Merci!


Leuchtturmliebe #10

Werbung ohne Auftrag durch Ortsnennungen und Verlinkungen

Krautsand Leuchtturm

Dieses Foto vom Leuchtturm auf Krautsand an der Elbe kannst Du aus dem Beitrag Urlaub in der Heimat – schöne Stunden am Strand vom letzten Jahr kennen. Beim Schreiben dieses aktuellen Beitrags für die Leuchtturmserie habe ich gelernt, dass es sich dabei um das Unterfeuer Krautsand (Werbung) handelt. Es gibt also auch noch ein Oberfeuer. Das ruft nach einem erneuten Ausflug nach Krautsand, oder?

Den Ruf haben wir erhört und uns am letzten Augustwochenende früh morgens bei feinstem Spätsommerwetter auf den Weg an die Elbe gemacht. Die Bilder vom Oberfeuer zeige ich Dir im nächsten Leuchtturmbeitrag. Das Unterfeuer aus einer anderen Perspektive im morgendlichen Gegenlicht siehst Du schon heute.

Leuchtturm Krautsand an der Elbe - Unterfeuer

Warst Du schon mal auf Krautsand?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, darf gerne etwas in meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse geben. Eine Bankverbindung findest Du hier. Merci! Alle anderen lesen einfach so.


Lesetipp: Für mehr Sichtbarkeit

Werbung – Rezensionsexemplar und weitere Namensnennungen und Verlinkungen ohne Auftrag

Nur wer sichtbar ist, findet auch statt von Tijen Onaran

Nur wer sichtbar ist, findet auch statt:
Werde deine eigene Marke und hol dir den Erfolg, den du verdienst
von Tijen Onaran

Originalausgabe, Paperback, Klappenbroschur
256 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 5 s/w Abbildungen
ISBN 978-3-442-17867-4
Erschienen am 17. August 2020 im Goldmann Verlag (Werbung)
Bestellmöglichkeiten bei diversen Händlern findest Du auf der Verlagswebsite.

Auf das Buch bin ich durch ein Interview mit der Autorin auf ZEIT ONLINE im Beitrag Der Job kann morgen weg sein und bleibt dann von mir? (Werbung) aufmerksam geworden. Das Thema ist für mich relevant, weil ich als Solo-Selbstständige eine Art Personenmarke bin und weil ich denke, ebenso wie die Autorin, dass Sichtbarkeit nicht nur beruflich, sondern auch privat eine immense Rolle spielt. Selbst, wenn ich mich verstecken möchte, muss ich dafür wissen, wie ich mich – online oder offline – unsichtbar mache, mich also bewusst mit dem Gegenteil von Sichtbarkeit beschäftigen.

“Wie wir uns präsentieren und wie wir wahrgenommen werden, ist Teil unserer Persönlichkeit. Das Bild, das wir abgeben, und die Rolle, die wir spielen, sind elementar für unseren Erfolg im beruflichen wie im privaten Kontext. Tijen Onaran, bekannte Speakerin und Netzwerkerin, erklärt eindrucksvoll, wie man eine persönliche Marke aufbaut und wie man seine eigene Agenda findet. Tijens eigener Erfolg fiel ihr nicht einfach zu, denn zu Beginn ihrer Karriere wurde sie oft in Schubladen gesteckt. Wie wir unsere Wahrnehmung online in den sozialen Medien, aber auch offline, selbst gestalten können, das zeigt Tijen in »Nur wer sichtbar ist, findet auch statt«. Dabei berichtet sie von ihren eigenen Erfahrungen in der Politik und der Digitalbranche, von Rückschlägen, Lerneffekten und ihrer ganz persönlichen Markenbildung. Das Must-read in Sachen Personal Branding.” Verlagstext

Entwickle Dein Personal Branding

Mir gefallen an dem Selbstmarketing-Ratgeber der flüssige Schreibstil und die klare Ansprache der Leser durch die Autorin. Beim Lesen hatte ich das Gefühl, dass Tjen Onaran direkt vor mir steht und nur mit redet. Die vielen Praxisbeispiele von guten und schlechten Erfahrungen samt den daraus gezogenen Lehren fand ich interessant.

Einen Kernpunkt nimmt das sogenannte Social Me ein (Seite 76ff) und wie man es digital präsentieren kann. Das Konzept des Social Me beinhaltet im Wesentlichen die vier Aspekte Gesicht, Stimme, Sichtbarkeit und Position. Wichtig ist dabei die Differenzierung zwischen analogem und digitalem Selbst, denn wir lassen uns nicht 1:1 im Netz abbilden. Ziel: Social Me statt Selfie-Show.

Viele der Gedanken zum digitalen Auftreten finde ich hilfreich, zum Beispiel zur Verwendung von Emojis und deren unterschiedlichen Interpretationen. Ich habe mich schon bei mancher WhatsApp gefragt, was der Sender mir damit sagen möchte und ob man mich lieblos findet, wenn ich keine oder nur wenige Emojis verwende. Denn Tipp von Tjen Onaran, als Profilbilder in den Socials grundsätzlich das eigene Gesicht als Foto anstelle von einem Logo, Avatar oder anderem Bild zu verwenden, habe ich direkt umgesetzt. Ich hatte bisher teilweise ein Bild mit bunten Kreiden als Profilfoto, weil ich es schön finde und es einen hohen Wiedererkennungswert hat, aber meine (potenziellen) Kunden werden von den Kreiden nicht angeschaut. Jetzt schaust Du mir dort ins Gesicht!

Als Kommunikationswirtin kenne ich alle verwendeten Fachbegriffe, aber als Laie im Thema stelle ich es mir an einigen Stellen schwierig vor, alles zu verstehen. Eine Erklärung des Fachvokabulars findet zwar manchmal im Nebensatz statt, aber wenn man die Worte noch nie gehört hat, versteht man die zum Thema folgenden Tipps vermutlich nicht vollständig. Da die Zielgruppe breit gefasst ist und sich nicht auf Marketingmenschen beschränkt, gibt das einen von fünf Sternen Abzug.

An den Kapitelenden findest Du jeweils eine kurze inhaltliche Zusammenfassung des Kapitels. Auf die hätte ich verzichten können, denn die Kapitel sind kurz und übersichtlich. Was ich stattdessen aber gut fände, wäre eine Übersicht zu den Aufgaben, die die Autorin zur Entwicklung des Social Me stellt – gerne auch als Abbildung visualisiert. In einem Kapitel ist zum Beispiel die Rede von einem Selbsttest, der daraus besteht, die natürlichen Begabungen, eigenen Fähigkeiten und Interessen zu erarbeiten. Daran kann man im Rahmen eines (Selbst-)Coachings Stunden bis Tage sitzen, in dem Buch wird das mit im Fließtext eingebauten Fragen auf knapp zwei Seiten (66 und 67) abgehandelt. Der Ansatz ist super, aber dazu würde ich mir vertiefende Fragestellungen wünschen und eine übersichtliche Darstellung.

Nur wer sichtbar ist, findet auch statt von Tijen Onaran - Seite 241

Nur wer sichtbar ist, findet auch statt von Tijen Onaran – Seite 241

Wie lautet der Titel des Buchs Deines Lebens?


Der Lesetipp gefällt Dir? Ich freue mich über ein Trinkgeld in meiner Kaffeekasse via PayPal => Ines’ Kaffeekasse. Alternativ findest Du meine Bankverbindung hier. Merci!


Was ich heute gelernt habe – August 2020

Werbung mit Namensnennungen und Verlinkungen ohne Auftrag

Art Journal Kalenderblatt August

  1. Dass die Proseccotraube in Glera umbenannt wurde und Prosecco seitdem eine Region bezeichnet, weiß ich dank eines Blogbeitrags von HappyFace313.
  2. Eiswaffeln heißen in Österreich Stanitzl, was ich ebenfalls bei Claudia vom Blog HappyFace313 lernen durfte.
  3. Die von meinem Mann geerbte Schreibtischlampe braucht nicht nur zärtlichen Druck auf die Birne, sondern muss danach erneut aus- und angeschaltet werden, damit sie leuchtet.
  4. Topflappen kann man ab und öfter mal waschen.
  5. Deichmann ist ein Familienunternehmen. Ich bin zwar keine Kundin dort, aber beeindruckt davon, wenn ein so großes Unternehmen in vierter Generation geführt wird.
  6. Doppelklick auf der Hochstelltaste der Smartphonetastatur = Caps Lock
  7. Mein Lieblingstier im Wildpark Schwarze Berge, die Zwergohreule, ist gestorben. Welches mag mein neues Lieblingstier dort werden?
  8. Die Servietten in Petrol färben auf die hellen Tischläufer ab, wenn sie feucht sind. Die grünen aus der gleichen Serie machen das nicht.
  9. Von der Studio Fix Powder Plus Foundation von MAC passt Nuance N4 noch besser als N5 zu meiner Blassnase. Selbst im Sommer. Gleich im Beautyprofil geändert.
  10. Es gibt eine Tomatensorte namens Venusbrust.
  11. Eine Ratte beim Bowling ist der Pudel beim Kegeln. Fernsehen bildet.
  12. Geschnippeltes Gemüse oder Fleisch oder was auch immer schiebt man besser mit dem Messerrücken vom Brett als mit der Schneideseite. Das schont den Schliff. Das Messer soll so länger scharf bleiben. Klingt logisch, oder?
  13. Persianerfell stammt vom wenige Stunden bis zu einige Tage alten Karakulschafen. Das habe ich im Buch “Zwischen Ozelot und Friesennerz” von Susann Matthiesen gelernt. Das Buch ist Pflichtlektüre für Sylt-Fans. Viele der namentlich genannten Personen werden vermutlich nur begrenzt begeistert sein. Der nordisch-trockene, sachliche, latent sarkastische Humor der Autorin ist beim Lesen eine Freude. Als Sylt-Fan seit 1976 kenne ich viele Veränderungen, die die Insel seit dem über sich hat ergehen lassen und sehe vieles davon ebenso kritisch wie die Autorin, auch wenn ich zu den dortigen Touristen gehöre.
  14. 2020 ist das erste Jahr meines 49jährigen Lebens, in dem ich mich über kürzer werdende Tage freue.
  15. Vergessen und erneut gelernt: wie einem die Sitzbeinhöcker vom Kanufahren weh tun können
  16. Dass man am nächsten Tag geschwollene Stellen am Po an den Sitzbeinhöckern vom Kanufahren bekommen kann. Und am Tag darauf dort blaue Flecke …
  17. Das Wort Hackenporsche wurde aus dem Duden gestrichen. Schade! Ich mag und verwende das Wort regelmäßig. Bin ich jetzt so überholt wie das Wort?
  18. Fabergé hieß Peter Carl mit Vornamen.
  19. Die Republik Karelien ist eine Teilrepublik der Russischen Föderation in Nordwestrussland.
  20. Gel-Nagellack lässt sich bestens über konventionellem auftragen. Umgekehrt funktioniert das nicht. Der Gel-Lack darunter schlägt Blasen, der konventionelle Lack löst die Schicht darunter an. Das kommt davon, wenn man aus Versehen für die letzte Schicht zum konventionellen Unterlack anstatt zum Gel-Überlack greift.
  21. Wucherblumen ist das botanische Wort für Unkraut.
  22. Mein Mann hat mich gefragt, ob ich ihm die Frequenz der Note g sagen kann oder ob er nachschauen muss. Es ehrt mich, dass er in Erwähnung gezogen hat, dass ich die Antwort kennen könnte.
  23. Es gibt einen immensen Rückgang beim Verkauf von Medikamenten gegen Erkältungs- und Durchfallerkrankungen, seit Corona umgeht. Wie war das mit dem Händewaschen vorher? Man erspare mir die Details … Dank der Kindergarten- und Schulschließungen vermute ich, dass Läusemittel 2020 auch nicht der Kassenschlager ist.
  24. Wespen überleben einen Flug durch den Dycon.
  25. Der Eye Shadow Coquette Satin A79 von MAC lässt sich bestens als Augenbrauenpuder verwenden.
  26. Meinen Füßen tut #stayathome unglaublich gut. Ich kann mich nicht erinnern, wann meine Zehen auch nur ansatzweise so gerade waren wie im Moment. Weil ich einen Hallux valgus habe, ist der große Zeh nach außen gebogen und drückt damit die anderen beiseite. Im Gegenzug versuchen die vier kleineren Zehen sich zu wehren, indem sie sich gegenbiegen, verdrehen oder übereinander schieben. Weil ich aber so viel barfuß oder in offenen, breiten Hauslatschen gehe, hatten die Zehen in den letzten Monaten viel mehr Platz für sich, als wenn ich mehr außer Haus gewesen wäre. Nicht alles an der Corona-Krise ist schlecht.
  27. Was und wo die Violsche Drüse beim Hund ist
  28. Wenn man Instagram ein Bild beworben hat, kann man es nicht mehr bearbeiten. Wenn man die Promotion im Werbeanzeigenmanager aber komplett löscht, ist das Bild wieder bearbeitbar.
  29. Eine tote Maus kann wie verschmurgelt riechen. Ich dachte dem Geruch nach, der Lüfter im Bad würde gleich in Flammen aufgehen, dabei hat er die Luft aus dem Dachzimmer angesogen, aus dem der Gestank kam.
  30. Ein kurzer Ausflug nach Krautsand kann so erholsam sein wie ein ganzer Kurzurlaub. Der weite Blick auf die Elbe und der menschenleere Strand am frühen Morgen: unbezahlbar.
  31. Was es für tolles Sicherheitsglas als Wasser- und Einbruchschutz gibt.

Kaffeekassensturz

Herzlichen Dank an alle Kaffeekassen-Einzahler_innen für Eure Beiträge und wunderbaren persönlichen Zusendungen für den Zausel und mich! Danke, dass Ihr meine Arbeit am Blog damit wertschätzt. Wir haben alles zweckgebunden verwendet, was für etwas Bestimmtes gedacht war, und ich war sogar mal wieder in einem Restaurant zum Mittagessen, habe mich also auf Wunsch einer Leserin aus meiner privaten Komfortzone herausgewagt, was durchaus wohltuend war.

Zausel Paul in der Heideblüte 2020

Was hast Du im August gelernt?


Der Beitrag gefällt Dir? Dann freue ich mich über ein Trinkgeld in meiner virtuellen Kaffeekasse via PayPal => Ines’ Kaffeekasse – alternativ findest Du meine Bankverbindung hier. Herzlichen Dank!


Was bedeutet Glück für Dich?

Kastanie in der Hand

Die Frage tauchte kürzlich in den Suchbegriffen, die auf diesen Blog geführt haben, auf. Es war der Titel eines Blogbeitrags zur Aktion #Schreibzeit in 2015. Das Jahr 2015 war ein besonders glückliches für mich. Der Zausel kam zu uns, im Job lief es gut, die in den Jahren davor angesammelten überflüssigen Kilos haben mich ohne Mühe verlassen und wir hatten schöne Urlaube. Alle Jahre danach waren in Summe weniger schön für mich als 2015. Wenn ich die Frage, was Glück für mich bedeutet, heute beantworte, denke ich spontan

  • Meinen Mann in meiner Nähe zu wissen
  • Mit dem Kopf in dem Fellkragen des Zausels kuscheln zu dürfen. Fünf Jahre habe ich gebraucht, bis er das zulässt!
  • Entspannt in der Natur unterwegs zu sein
  • Aufs Meer zu blicken
  • Wind zu spüren
  • Eis zu essen
  • Zeit mit Freunden zu verbringen – virtuell oder persönlich (Was will mir das sagen, dass mir das Eis vor den Freunden eingefallen ist?)
  • Die erste Kastanie des Spätsommers zu finden und in die Jackentasche zu stecken
  • Glücksmomente wahrnehmen zu können.

Was hat Dich in dieser Woche beglückt?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, darf gerne etwas in meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse geben. Die Bankverbindung findest Du hier. Danke! Alle anderen lesen einfach so.


Kleider gehen, Kleider kommen …

Ines Meyrose – Outfit August 2020 – Sommerkleid cacao (braun) - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

In diesem Sommer haben mich vier Kleider verlassen und eins kam dazu. Während ich im Juli noch beschlossen hatte, keins von den vier Kleidern direkt zu ersetzen, habe ich es mir im August in der Hitzewelle nun doch anders überlegt. Das braune Kaftankleid von 2019 hatte ich im Juli 2020 erfolgreich reklamiert, weil es beim Waschen immens kürzer geworden war, und den Kaufbetrag erstattet bekommen. Das neue Kleid von einem anderen Hersteller kostete etwa das gleiche, so dass ich das Kleid quasi kostenneutral ersetzt habe. Das alte Kleid war aus gewebtem Viskosestoff, das neue ist aus Viskosejersey, 16 % Polyamid (recycelt) und 2 % Elasthan. Mal sehen, wie sich der Stoff auf Dauer verhält.

Was mir an dem Kleid gefällt

  • Unkompliziertes Alltagskleid für warme bis heiße Sommertage
  • Perfekte Farbe für Herbstfarbtypen wie mich
  • Fester Jersey, der nichts abzeichnet
  • Das Kleid ist bügelfrei. Waschen, auf breitem Bügel aufhängen, anziehen.
  • Man sieht auf dem Stoff keinerlei Schweißflecke. Ich hatte das Kleid den ganzen Tag bei deutlich über 30 Grad an und man sah nirgendwo auch nur einen Hauch an farblicher Veränderung oder feuchten Stellen im Stoff.
  • Man kann weder in den Ärmel- noch den Halsausschnitt hineingucken
  • Es hat zwei Einschubtaschen an den Seiten für Taschentücher
  • Kniebedeckende Länge

Ines Meyrose – Outfit August 2020 – Sommerkleid cacao (braun) - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Für den Fall, dass auch dieses Kleid in jeder Wäsche kürze werden sollte – Viskose neigt zum Einlaufen, habe ich ein Foto gemacht von meiner Rückansicht mit einem ausgezogenen Maßband von der oberen Kante bis zum Saum. Das Kleid soll hinten laut Onlineshop 95 cm lang sein. Meins in Größe L war bei Lieferung 96,5 cm lang, nach der ersten Wäsche hat es schon nur noch 95 cm.

Die Frage ist, ob der Stoff nicht vorgewaschen war und es damit fertig ist mit Einlaufen oder ob das jetzt so weiter geht. Blöd ist, dass wenn ich ein Kleid im August kaufe, zum regulären Preis übrigens, ich es nur noch wenige Male tragen werde vor Ablauf der sechsmonatigen Zeit der Gewährleistung, in denen der Händler mir die Schadensverursachung bei einer Reklamation nachweisen müsste. Wenn das Kleid also im nächsten Sommer mit jeder Wäsche kürzer werden sollte, liegt die Beweispflicht, dass der Stoff nichts taugt, bei mir. Da können solche Fotos durchaus hilfreich sein.

Ines Meyrose – Outfit August 2020 – Sommerkleid cacao (braun) - Ü40 Bloggerin mit Hund Paul

Man könnte den Eindruck bekommen, dass ich Dinge nur kaufe, um sie zu reklamieren, oder? Nein, das ist keinesfalls so. Ich bin nur nicht bereit, verdeckte Sachmängel zu meinen finanziellen Lasten hinzunehmen. Dinge kaufe ich, um sie maximal zu verwenden. Es lässt sich beim Kauf aber leider nicht immer vorhersagen, wie Kleidung nach zulässiger aussieht. Da ich in letzter Zeit ein paar Mal Pech hatte, möchte ich für den Fall wenigstens gerüstet sein. Das ist wie mit einer Versicherung: Bei Abschluss hofft man, sie nicht zu brauchen.

Die Idee, die Länge von Kleidung zu dokumentieren, lässt sich übrigens auch auf andere Sachen anwenden, zum Beispiel Jeans. Gerade lange Menschen freuen sich oft über jeden Zentimeter, den die Kleidung hat und sind nicht erbaut, wenn Jeans mit jeder Länge kürzer werden, was ja auch kein Seltenfall ist. Und auch bei kleinen Menschen, die etwas auf ihre Wunschlänge gekürzt haben, ist es blöd, wenn sie Sachen dann unfreiwillig zu kurz werden. Wenn Du als schon mehr als einmal das Gefühl hattest, dass Deine Hosen oder Kleider beim Kauf länger waren als nach einigen Wäschen, mache einfach mal ein Foto vorm ersten Tragen mit Maßband. Dann hast Du gute Chancen, eine Schrumpfung nachweisen zu können.

Kennst Du das Problem sich ungewollt verkürzender Kleidung? Wie gehst Du damit um?


Wer Lust hat, mir das Bloggen mit einem Espresso zu versüßen, darf gerne etwas in meine Kaffeekasse bei PayPal => Ines’ Kaffeekasse legen. Meine Bankverbindung findest Du hier. Merci! Alle anderen lesen einfach so.


Seite vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 270 271 272 nächste