Über Ines

Imageberaterin aus Hamburg

Sie mögen individuelles Design – sofort auf nach Molfsee!

Werbung ohne Entgelt

Schnell ins Auto und los bei dem tollen Wetter nach Molfsee bei Kiel! Auf dem Herbstmarkt im Schleswig-Holsteinischen Freilichtmuseum (Werbung) gibt es viele Leckereien, Deko-Sachen für Haus und Garten, schon ein klitzekleines bisschen Weihnachtliches und ein ganzes Haus voller toller Designermode – individuell, handgemacht und von den Designerinnen zumeist selbst präsentiert. Wer lässige Mode aus natürlichen Materialen mag, findet bestimmt es etwas Schönes. Mir haben es in diesem Jahr irgendwie Stulpen angetan. Besonders gut gefallen mir die verspielten Stulpen von Jacqueline Eppers (Werbung). Danke an meine Begleiterin, dass sie Handmodel für meinen Blog spielt!

Stulpen mit Bindeband von Jacqueline Eppers - www.jacqueline-walkjacken.de, Foto: Ines Meyrose

Stulpen mit Bindeband von Jacqueline Eppers, Foto: Ines Meyrose

Stulpen von Jacqueline Eppers - www.jacqueline-walkjacken.de, Foto: Ines Meyrose

Stulpen von Jacqueline Eppers, Foto: Ines Meyrose

Jacqueline Eppers fertigt auch wunderbare Walkjacken und -mäntel. Die Größen werden individuell auf die Trägerin angepasst und viele Modelle mit und ohne Ergänzungsfutter angeboten. Sie arbeitet auch Pelzjacken, z.B. Persianer, für ihre Kundinnen um und fertigt so moderne Stücke mit Kombinationen von Pelz und Walkwolle. So werden alte Pelze wieder tragbar, wenn sie einem vorher im Schnitt oder Größe nicht mehr gefallen haben.

Danke an Frau Eppers, dass ich die Sachen fotografieren und hier die Fotos veröffentlichen darf!

Lust auf einen spontanen Ausflug bekommen? Viel Spaß dabei!

Review Eau de Toilette "Sweet Harmony"

Nun kommt die letzte Produktvorstellung aus dem Testpaket (PR-Muster), das ich von alverde NATURKOSMETIK (Werbung) zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Der Hersteller sagt auf der Verpackung, dass das alverde Eau de Toilette feminine Verführungskraft mit fruchtiger Verspieltheit verbindet und es eine selbstbewusste Duftkombination voller Geheimbisse und Harmonie ist. Es soll eine fruchtig-sinnliche Komposition aus reifen Pfirsichen mit feinen Essenzen von Kardamom in Verbindung einem Blütenbouquet aus Rosen, Jasmin und Iris sein. Vanille und würziges Sandelholz runden den Duft warm ab.

Ich kann dazu sagen, dass der Duft auf mich wirklich sehr warm wirkt. Für mich riecht er weniger nach Pfirsich als viel mehr nach Mandarine und Maracuja. Er erinnert mich an fruchtige Weihnachtsplätzchen. Auf der Haut entwickelt er sich sehr intensiv für ein Eau der Toilette. Ich denke, das liegt an den natürlichen ätherischen Ölen.

Besonders gut gefällt mir, dass alle Bestandteile aus kontrolliert biologischem Anbau oder aus natürlichen ätherischen Ölen sind. Das Eau de Toilette ist sogar vegan.

Fazit

Ein intensiver Duft für sinnliche Frauen. Da wenig so sehr Geschmackssache ist wie Duft, kann ich keine Kaufempfehlung aussprechen. Ich kann nur sagen, dass sich aus meiner Sicht das Ausprobieren lohnt!

__
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Neues Kurvenhaus in Hamburg

Werbung ohne Entgelt

Was ist ein Kurvenhaus (Werbung)? Es ist ein Geschäft für Damenmode ab Größe 42. Gestern war ich in Hamburg für eine Einkaufsbegleitung unterwegs. Dabei habe ich vorher für Sie auf der Rückseite der Europa Passage das Kurvenhaus entdeckt. Im Sommer hatte ich bereits die Baustelle gesehen, hatte es dann aber auch gleich wieder vergessen. Die Geschäftsführerin Marion Schlaphof war so nett, mir das Konzept vorzustellen und mir ihr Motto zu verraten:

“Wir verkaufen Mode in großen Größen und nicht für große Größen.”

Soll heißen:
Im Kurvenhaus gibt es nicht Mode, die extra nur für große Größen entworfen wurde und man sich als Kundin wie eine Aussätzige vorkommt, sondern ganz normal entworfene Trendteile, die allerdings auch in Größe 42+ angeboten werden. Die Idee finde ich gut. Weil dänische Modedesigner viel mehr an diese Zielgruppe denken als andere, gibt es viel dänische Mode, ergänzt mit kleinen Labels unter anderem auch aus Deutschland.

Sie gehören zur Zielgruppe?

Dann machen Sie bei Ihrem nächsten Hamburg-Bummel ruhig mal einen Abstecher in die Herrmannstraße 16 in der Hamburger City. Mehr Infos gibt es auch auf der neuen Internetseite des Geschäfts auf www.kurvenhaus.de (Werbung).

AMU Magic Blue

Werbung für die Schönheit

Heute zeige ich Ihnen ein Augen-Make-up (AMU), das ich mit dem Lidschatten Mono Magic Blue in der Farbe 30 (PR-Muster) geschminkt habe, die mir alverde NATURKOSMETIK (Werbung)  freundlicherweise zum Testen zugeschickt hat. Das komplette Review für den Lidschatten (PR-Muster) finden Sie in meinem Beitrag vom 7. Oktober 2011.

Zuerst habe ich das Lid wie immer mit Kompaktpuder grundiert. Dann habe ich auf das komplette Lid den matten Hellgrauton aus der Quattro Lidschattenpalette Glam Sensation von alverde (PR-Muster) aufgetragen. Auf dem beweglichen Lid bis in die Lidfalte habe ich den Magic Blue mit einem weichen Applikator verteilt. Dabei habe ich den Lidinnenwinkel ausgespart. Unter dem Auge habe ich einem schmalen Lidstrichpinsel mit Magic Blue einen Lidstrich gezogen. Auf dem oberen Lid habe ich es so weich gelassen.

Die Farben wirken in der Realität etwas strahlender und glitzernder als auf den Fotos. Der Lidschatten hat den ganzen Tag gehalten und sich nirgends abgesetzt. Mit der Qualität bin ich sehr zufrieden. Da habe ich schon mit manchen hochpreisigen Lidschatten schlechtere Erfahrungen gemacht.

Zusätzlich zu den genannten Farben habe ich aufgetragen

  • BACKSTAGE Dual-Active Powder Foundation in der Farbe light beige 001 als Puder zur Mattierung auf dem ganzen Gesicht und als Lidschattengrundlage auf dem kompletten Augenlid
  • L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL weiße Mascara Basis (PR-Muster)
  • L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL 90° Easy Mascara (PR-Muster)

_
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Hilfe, meine Friseurin hat mich verlassen!

Kennen Sie das auch? Sie gehen gerne in den gleichen Salon, gerne zur gleichen Friseurin oder Friseur, weil er oder sie Sie und Ihre Haare versteht. Nach einigen Monaten spätestens klappt alles wie von selbst und alle 5-6 Wochen lassen Sie sich dort blicken – mit langen Haaren vielleicht seltener.

Und nun das Drama!

Mir ist schon wieder eine Friseurin abhanden gekommen! Ich hasse das!

Klar, auch eine Friseurin hat das Recht auf freie Arbeitsplatzwahl und -wechsel. Aber es wäre so schön, wenn so was vorher wenigstens angekündigt werden würde! Auch wenn die Salonbetreiber das nicht schätzen – die Kunden gehen dann oft ganz woanders hin und damit ist ihnen auch nicht geholfen. Das ist jetzt das 5. Mal in Folge, dass ich mich verlassen fühle.

Ich bin traurig!

Hoffentlich taucht meine Lieblingsfriseurin wieder irgendwo auf und kontaktiert mich. Das wünsche ich mir so! Und wenn die Dame das hier liest, weiß sie auch, dass sie gemeint ist und ruft mich BITTE an!

AMU mit dem Quattro Lidschatten Glam Sensation von alverde

Werbung für die Schönheit

Heute zeige ich Ihnen ein Augen-Make-up (AMU), das ich mit der Quattro Lidschattenpalette (PR-Muster) in der Farbe 44 Glam Sensation geschminkt habe, die mir alverde NATURKOSMETIK (Werbung) freundlicherweise zum Testen zugeschickt hat.

Das komplette Review für die Lidschattenpalette (PR-Muster) finden Sie in meinem Beitrag vom 7. Oktober 2011.

 

Zuerst habe ich das Lid mit Kompaktpuder grundiert. Dann habe ich großflächig den matten Hellgrauton aufgetragen. In den inneren Augenwinkel bis etwa zur Lidmitte habe ich den matten Fliederton gegeben. Der Taubenblauton ist bananenförmig mit einem weichen Pinsel in der Lidfalte aufgetragen, um den Auge mehr Tiefe zu geben und ich habe damit habe ich einen weichen, dezenten Lidstrich auf dem Augenlid und am unteren Wimpernkranz gezeichnet. Auf den Brauenbogen und den Übergang zum Nasenbein im Lidwinkel habe ich den ganz hellen Glitzerlidschatten gegeben.

Zusätzlich zu den genannten Farben habe ich aufgetragen

  • BACKSTAGE Dual-Active Powder Foundation in der Farbe light beige 001 als Puder zur Mattierung auf dem ganzen Gesicht und als Lidschattengrundlage auf dem kompletten Augenlid
  • L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL weiße Mascara Basis (PR-Muster)
  • L’ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL 90° Easy Mascara (PR-Muster)
  • Puderrouge von alverde in der Farbe Pretty Terra 03 (PR-Muster)

P.S.
Mit meinen Augenbrauen bin ich nicht glücklich. Gar nicht zupfen geht nicht, weil sie dann merkwürdig blockartig wachsen. Deshalb zupfe ich fast täglich kleine Nachwuchshärchen aus. Trotzdem übersehe ich immer mal welche, die man dann – wie hier auf dem Foto – sieht. Und dieser kleine Zausel in meiner linken Braue ist auch immer da. Mir ist es aber auch zu blöd, die Stelle und das Loch zu überschminken. Das wirkt bei mir total unnatürlich. Also lebe ich mit nicht so schönen Brauen. Ich hoffe, Sie können bei mir auch darüber hinweg sehen.

__
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Review Puderrouge mit Turmalin von alverde

Werbung für die Schönheit

Dieses Puderrouge war in dem Testpaket (PR-Muster), das ich von alverde NATURKOSMETIK (Werbung) zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Swatch auf der Innenseite meines Unterarms

Swatch auf der Innenseite meines Unterarms, ganz zart aufgetragen

Das sagt alverde zu dem Produkt auf deren Webseite:

“Verleiht dem Teint eine frische, gesunde Ausstrahlung und darf bei einem perfekten Make-up Finish nicht fehlen. Softe Rougetexturen aus feinstem Puder zaubern eine wunderschöne Betonung auf den Schläfen oder den Wangenknochen.”

Das sage ich

Den Worten des Herstellers kann ich mich nur anschließen. Das Rouge modelliert sanft optisch das Gesicht. Die Intensität der Farbe ist über die Menge einfach steuerbar. Fangen Sie einfach zart an und tragen vorsichtig mehr auf, bis Sie die gewünschte Wirkung erzielt haben. Der Teint wirkt einfach frisch damit.

Der Farbton Pretty Terra sieht in gepresster Form in der Dose eher rosa aus, wirkt aufgetragen aber eher bräunlich mit nur leichten Anteilen in Rosé. Aus meiner Sicht passt die Farbe optimal zu hellen, warmen Farbtypen. Sie sehen das Rouge auftragen bei mir in zwei Artikeln mit Augen-Make-ups am 10. Oktober 2011 und 11. Oktober 2011.

Fazit

Das Rouge gefällt mir und findet Einzug in meinen Fundus. Nach meiner Erfahrung damit kann ich es – wie immer unverbindlich und ohne Gewähr – zum Kauf empfehlen.

__
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Seite vorherige 1 2 3 ... 238 239 240 241 242 243 244 ... 267 268 269 nächste