Bekanntgabe der Siegerin der Blogaktion zur Lidschattenpalette von Kryolan

Werbung für die Schönheit

Die Blogaktion vom 9. Dezember 2011 (PR-Muster) ist letzte Nacht zu Ende gegangen.

Siegerin ist: Micha R.

Ihren Kommentar fand ich am kreativsten und sie wird von mir die schöne Lidschattenpalette von Kryloan aus der GlossyBox November erhalten, wenn ich die Postadresse bekommen habe.

Swatches mit der Lidschattenpalette von Kryolan in den Farben Paris - matt aus der GlossyBox Beauty November 2011

Swatches mit der Lidschattenpalette von Kryolan in den Farben Paris – matt aus der GlossyBox Beauty November 2011

Ich danke allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen für Ihre Kommentare! Besonders hat mich gefreut, dass auch ein Mann dazu einen Kommentar geschrieben hat – auch wenn er nicht der Sieger geworden ist.

___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox (PR-Muster) oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Erste GlossyBox Beauty für Österreich

Werbung für die Schönheit

Heute habe ich die erste GlossyBox Beauty für Österreich als Testmuster bekommen. Sie startet ebenso wie die deutsche Dezemberausgabe mit der roten Weihnachtsedition. Mir gefällt die farbliche Anpassung an jahreszeitliche Themen. Der Karton lässt sich super zum Verpacken von Weihnachtsgeschenken weiter verwenden.

GLOSSYBOX Beauty Austria Dezember 2011

GLOSSYBOX Beauty Austria Dezember 2011

Inhalt meiner GLOSSYBOX Beauty Austria Dezember 2011

Inhalt meiner GLOSSYBOX Beauty Austria Dezember 2011

Inhaltsbeschreibung meiner GLOSSYBOX Beauty Austria Dezember 2011

Inhaltsbeschreibung meiner GLOSSYBOX Beauty Austria Dezember 2011

Auch von dieser Box gibt es vorerst nur ein paar Gesamtfotos als ersten Eindruck. In den kommenden Tagen werde ich dann einzelne Reviews ergänzen und die Links nachtragen. Grund auch hier: Es ist draußen schon nicht mehr richtig hell und die Fotos werden bei mir mit Blitz nicht farbecht. Da stelle ich Ihnen doch lieber jetzt den Überblick vor und später Fotos, auf denen Sie etwas erkennen können.

Mein erster Eindruck

Auch diese Box gefällt mir in der Zusammenstellung. Das Lipgloss von Barbor hat einen warmen braun-rosigen Ton und wird bestimmt zu meinem warmen Farbtyp passen, wenn ich meine roten Wangen abdecke. Wenn mir das Lipgloss gefällt, würde sich schon dafür die Box für EUR 10,- lohnen, weil es einen Wert von EUR 16,50 hat. => weiter siehe Review vom 19. Dezember 2011

Bodylotion Lait Corporel von BiothermDie Bodylotion von Biotherm kenne ich – eine schöne Reisegröße für unterwegs und nach dem Schwimmen gut für meine trockenen und dann aufgeweichte Haut.

Auf das Shampoo von Paul Mitchel bin ich gespannt. Tiefenreinigende Shampoos mag ich, weil ich immer so viel Stylingprodukte ins Haar gebe für den Wuschellook. Damit gehen die Produkte bestimmt auch gut wieder ab und mehr Volumen ist immer gut. => weiter siehe Review vom 20. Dezember 2011

Der Nagellack von OPI ist bei mir in der Farbe French Quarter for Your Thoughts dabei. Er sieht hell-kittfarben aus. Mal gucken, ob es eher grau oder schlammig wird im Auftrag. Leider mag ich die Pinsel der OPI-Mini-Ausgaben nicht. Von streifenfrei auftragen merke ich da nämlich leider nichts. Aber zum Glück sind die Originalgrößen mit besseren Pinseln ausgestattet und da funktioniert es dann auch meistens. Zum Test nehme ich gerne so kleine Größen trotz der Minipinsel, weil ich dann sehen kann, ob ich mich mit der Farbe wohl fühle. => weiter siehe Review vom 20. Dezember 2011

Das Highlight der Box soll wohl die Augencreme Hydra Lift Yeux 100 von Maria Galland sein. EUR 45,- sollen lt. Beipackzettel 15 ml kosten – in meiner Box sind 5 ml. Außerdem ärgert mich da der Verpackungsberg. Die riesige silberne Umverpackung gehört dazu und ist sind nur der Mini-Behälter und ein Infoblatt drin! Aber da ich sie jetzt habe, werde ich sie verwenden. Ich werde Sie das Ergebnis wissen lassen!

___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox (Werbung) oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Review und Blogaktion zur Lidschattenpalette von Kryolan in den Farben Paris – matt

Werbung für die Schönheit

Zu verschenken – mehr dazu finden Sie unten im Beitrag!

Diese Shades von KRYOLAN (Werbung) mit10 g Originalgröße waren in meiner GlossyBox im November (PR-Muster) . Es sind alles matte Farben von Rosa über Flieder bis hin zu Tiefviolett. Ein Pinsel liegt bei.

Ansicht der Oberseite der Lidschattenpalette von Kryolan in den Farben Paris - matt aus der GlossyBox Beauty November 2011

Ansicht der Oberseite der Lidschattenpalette von Kryolan

Ansicht der Unterseiterseite der Lidschattenpalette von Kryolan in den Farben Paris - matt aus der GlossyBox Beauty November 2011

Ansicht der Unterseite der Lidschattenpalette von Kryolan

Swatches mit der Lidschattenpalette von Kryolan in den Farben Paris - matt aus der GlossyBox Beauty November 2011

Swatches mit der Lidschattenpalette von Kryolan in den Farben Paris – matt aus der GlossyBox Beauty November 2011

Bei den Swatches auf den Wattestäbchen können Sie sehen, dass die Farben stark pigmentiert sind. Auf meinen Fingerkuppen sind die vier rechten Farben auf den beiden rechten Fingern nebeneinander mit den Wattestäbchen aufgetragen.

Ich finde die Farben harmonisch aufeinander abgestimmt und sie passen zu jeder Augenfarbe. Entscheidend ist, dass die Trägerin gerne farbintensive Augen-Make-ups mag. Der Preis liegt bei EUR 18,- und ist meiner Ansicht nach angemessen.

Zu Verschenken

Da ich für mich persönlich mehr auf dezentere Farben oder intensive Braun- und Grautöne stehe, möchte ich diese Palette gerne an jemanden verschenken, der Freude daran haben wird. Die Farben in der Palette wurde von mir nur mit den Wattestäbchen berührt und der Pinsel einmalig mit sauberen Fingern.

Teilnahmebedingungen für die Blogaktion

  • Hinterlassen Sie bis zum 16. Dezember 2011 um 23:59 Uhr einen Kommentar zu diesem Artikel hier im Blog mit der Begründung, warum ausgerechnet Sie diese Lidschattenpalette haben möchten. Wenn Sie in Ihrem Blog oder auf Twitter auf diese Aktion hinweisen, hinterlassen Sie gerne den Link dazu. Ihre E-Mailadresse, die Sie für den Kommentar hinterlassen müssen, wird nicht veröffentlicht.
  • Die Lidschattenpalette erhält der- oder diejenige, deren Kommentar ich ganz subjektiv am kreativsten finde.
  • Die ausgewählte Person wird von mir per E-Mail kontaktiert und in meinem Blog mit dem im Kommentar angegebenen Namen bekannt gegeben. Sie erklären sich damit einverstanden, dass ich Sie bezüglich des Versands kontaktieren darf und Sie mir Ihre Postadresse und echten Namen für die Zusendung mitteilen werden.
  • Der Versand erfolgt unversichert.
  • Die Postadresse des Empfängers muss in Deutschland sein.
  • Nur eine Teilnahme pro Person.
  • Mindestteilnahmealter 18 Jahre, unter 18 Jahren ist eine Einverständniserklärung des/der Erziehungsberechtigten nötig.
  • Keine Barauszahlung.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Allen Teilnehmern wünsche ich viel Glück!

___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox (Werbung) oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Review Dr. Scheller calendula Handbalsam

Werbung für die Schönheit

calendula Handbalsams von Dr. Scheller aus der GlossyBox November 2011

calendula Handbalsams von Dr. Scheller aus der GlossyBox November 2011

In der GlossyBox November 2011 habe ich eine Miniatur-Originalverpackung mit 20 ml Dr. SCHELLER (Werbung) calendula Handbalsam bekommen. In dem Artikel vom 29. November 2011 (PR-Muster) zur GlossyBox habe ich schon ein bisschen zu dem Balsam geschrieben:

“Der Balsam riecht leicht blumig, zieht sofort ein und hinterlässt ein mattes Finish auf der Haut. Ich habe im Winter oft trockene Hände, mag aber keine Handcremes benutzen, weil mir die bisher alle zu langsam einziehen. Nach dem ersten Test könnte die hier den Sprung bis ans Waschbecken schaffen.”

Meine Hand mit den bestens verheilenden Kratzern nach Verwendung des calendula Handbalsams von Dr. Scheller aus der GlossyBox November 2011

Meine Hand mit den bestens verheilenden Kratzern nach Verwendung des calendula Handbalsams von Dr. Scheller aus der GlossyBox November 2011

Nach einer Woche Test kann ich bestätigen: Die Handpflege wird derzeit täglich von mir verwendet. Im ersten Moment nach dem Auftrag fühlen sich die Hände ganz warm an, so als ob die Durchblutung verbessert wird (was bei meinen kalten Fingern sicher nicht schwer ist …). Bei der ersten Anwendung war ich etwas irritiert, weil die Haut bei den beiden Kratzern, die Sie auf dem Foto sehen können, sich brennend anfühlte. Ich hatte schon Angst vor einer allergischen Reaktion. Jedoch ist das Gegenteil der Fall. Vor Verwendung des Balsams waren die Kratzer von meiner Tigerkatze eine Woche lang leicht entzündet und wollten nicht verheilen. Nach nur einmaliger Verwendung des Balsams setzte mit dem Brenngefühl die Heilung ein und schon abends sah die Haut geschlossen aus wie auf dem Foto zu sehen. Jetzt heilen die Kratzer weiter ab. Das ist bei meiner schlechten Heilhaut fast ein Wunder.

Der Handbalsam ist sehr ergiebig und die Verpackungsgröße ist für unterwegs praktisch. Für meinen Geschmack könnte der Balsam nur noch schneller einziehen, dann wäre er perfekt.

Fazit

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung für das Produkt!

Welche Handpflege verwenden Sie?

___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox (Werbung) oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

GlossyBox November 2011

Gerade hat mir der DHL-Bote ein PR-Testmuster der neuen GlossyBox Beauty (Werbung) gebracht. Die Box will in diesem Monat mit Styling- und Pflegeprodukten gegen den Winterblues wirken. Die Boxen sind unterschiedlich in der Zusammensetzung.

GlossyBox Beauty November 2011

Diese Schätze sind in meiner Box:

  1. C:EHKO STYLE Jewel Hairspray Diamond 100 ml Originalgröße. Das Haarspray enthält Edelsteinstaub und sorgt für feinen Glitzerglanz im Haar. Ich habe es sofort ausprobiert und bin ganz begeistert. Es fixiert das Haar stark und der Glitzerglanz ist ganz fein verteilt. Auf einem Foto würde man das bei mir vermutlich nicht richtig sehen können, weil meine grauen Strähnchen auf Bildern auch reflektieren. Auf der Spraydose steht, dass man damit sowohl einzelne Partien gezielt hervorheben als auch das Haar gleichmäßig einsprayen kann. Sehr gut kann ich mir die Betonung einzelner Strähnchen bei Hochsteckfrisuren mit herausgezupften Strähnchen vorstellen oder im Komplettlook bei ganz kurzen dunklen Haaren. Das Produkt ist für abends gerade jetzt im Winter schön, um etwas Glamour auch in schlichte Looks zu bringen.
  2. Dr. SCHELLER Calendula Handbalsam 20 ml Miniatur-Originalverpackung. Der Balsam riecht leicht blumig, zieht sofort ein und hinterlässt ein mattes Finish auf der Haut. Ich habe im Winter oft trockene Hände, mag aber keine Handcremes benutzen, weil mir die bisher alle zu langsam einziehen. Nach dem ersten Test könnte die hier den Sprung bis ans Waschbecken schaffen. Wenn sich beim Verwenden etwas Anderes als hier geschrieben ergeben sollte, werde ich es an dieser Stelle ergänzen. => weiter siehe Review vom 8. Dezember 2011
  3. KRYOLAN Shades 10 g Originalgröße. In meiner Box ist die Lidschattenpalette in den matten Farben “PARIS” von Rosa über Flieder bis hin zu Violett. Der beiliegende Pinsel ist schön fest gebunden und an der Spitze weich. Er ist bestimmt gut zum Verblenden der Farben geeignet. Diese Lidschattenpalette werde ich separat testen und das Review dann hier verlinken. => weiter siehe Review und Blogaktion vom 9. Dezember 2011
  4. LANOÈ No. 3 absolute Miniprobe, wie man sie in Parfümerien auch oft von anderen Herstellern erhält. Der Duft soll exotisch und erfrischend sein. Leider hat die Probe keinen Sprühmechanismus, sondern nur einen einfachen Plastikstopfen. Beim Öffnen ist mir ein ganzer Teil der Probe über die Hand, auf meine Hose und den Fußboden gekippt. Ärgerlich an sich und umso mehr doof, weil ich den Geruch leider nicht mag … und jetzt riecht hier alles um mich rum danach :(.
  5. MARIA GALLAND Travelset HYDRATANT Das Set ist in einem festen Plastikbeutel, der an der Oberseite einen Schiebverschluss hat. Damit sollte er handgepäcksflugtauglich sein. Leider ist der schwarze Schiebemechanismus bei mir an der Seite raus gerutscht, als ich die Papierbeschreibung innen entnommen habe. Jetzt lässt sich der Beutel leider nicht mehr verwenden, weil er nur noch mit Gewalt wieder zu öffnen ist. Schade! In dem Set sind Miniatur-Originalverpackungen zur Gesichtspflege mit 30 ml Reinigungsschaum GEL DÈMAQUILLANT FRAICHEUR, 50 ml Gesichtswasser LOTION HYDRA MATITÈ, 20 ml Peelingcreme DOUX GOMMANT VISAGE und 20 ml Feuchtigkeitscreme CRÈME HYDRATANTE INTENSE. Da ich nach wie vor die Gesichtsprodukte von Dr. Hauschka verwende und meine übersensible Haut damit gut klar kommt, werde ich dieses Set wahrscheinlich einer Freundin zum Testen geben. Wenn ich ein Feedback bekomme, veröffentliche ich es hier. => weiter siehe Review vom 6. Januar 2012

Außerdem waren noch ein Einkaufsgutschein für die GlossyBox Men und KRYOLAN dabei, die bei Einkäufen verrechnet werden können.

Am besten gefallen mir in diesem Monat die Lidschattenpalette und das Haarspray. Mal sehen, ob die Freude über die Palette im Gebrauch anhält – ich werde Sie auf dem Laufenden halten.

___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Power für die Wuschelfrisur

Bisher verwende ich got2b strand matte von Schwarzkopf und bin damit zufrieden. Beim letzten Einkauf bei Budni habe ich dann dieses neue Powder gesehen und dachte mir: Ausprobieren!

In der Anwendung ist das Zeug nicht so ganz ohne Hindernisse. Wenn ich etwas auf die Handinnenflächen streue und wie auf der Packung empfohlen verreibe und es dann ins Haar gebe, ist der Effekt bei mir kaum spürbar.

Auf der Verpackung steht zusätzlich als Tipp:
“Für den ultimativen Volumen-Boost das Powder direkt auf deinen Haaransatz streuen und mit den Fingerspitzen einmassieren.”

OK – kurzer Hand das Zeug auf den Ansatz geschüttelt und schön mit den Fingerspitzen einmassiert. Das hätte ich vielleicht besser nicht getan …

Ja, ich kann bestätigen

Das gibt den totalen und “ultimativen Volumen-Boost” – auch für meine babyweichen Flitschihaare. Die Haare lassen sich bestens wuscheln,  struweln und bleiben dann in Form ohne weitere Fixierung stehen.

Nebenwirkungen leider

In der Menge fühlt sich das Powder auf der Kopfhaut und dem Haaransatz ganz schrecklich stumpf an – wie Kreide! Außerdem mag ich den Geruch überhaupt nicht – und der fällt dann noch viel mehr auf, als wenn ich eine kleine Menge verwende (die ja nicht reicht).

Weitere Nebenwirkung leider

Das Zeug lässt sich nicht gut wieder auswaschen. Als ich am nächsten Tag die Haare gewaschen habe, war nach zweimaligem Waschen mit extrem viel Shampoo, ewig langem Ausspülen und einer zusätzlichen Haarkur immer noch nicht alles raus. Leider war auch von dem Geruch noch was übrig. Wenn ich das noch rieche nach dem ganzen Waschen und Verwendung eines anderen Stylingprodukts, ist das echt ein extremer Geruch – den ich leider nicht näher beschreiben kann außer mit dem Wort chemisch.

Schade finde ich auch, dass das Powder nur in trockenem Haar funktioniert. Ich style meine Haare gerne direkt nach dem Waschen in handtuchtrockenem Zustand fertig. Mit diesem Nachteil könnte ich für ein Superergebnis aber leben – nur mit der Haptik und dem Geruch nicht.

Eine weitere Kleinigkeit – die völlig nutzungsunabhängig ist – finde ich auch noch schade: Der Text auf der Packung ist nicht halb so kreativ wie auf den Produkten, die in den Metalldosen angeboten werden. Ich habe den Eindruck, den Textern wurden die bewusstseinserweiternden Mittelchen entzogen ;).

Fazit

Ich verwende lieber weiter got2b strand matte von Schwarzkopf!

Review: Eau de Parfum Christian Lacroix NUIT präsentiert von AVON

Werbung für die Schönheit

Das neue Eau de Parfum von Christian Lacroix NUIT for Her wird von AVON präsentiert und angeboten. Mir wurde es zum Testen zur Verfügung gestellt.

Duftbeschreibung des Herstellers

“In der Kopfnote wird besondere Leidenschaft geweckt durch frische Bergamotte, Tunesisches Orangenblütenöl und violette Pfingstrose. Die Herznote verführt durch berauschende Blüten wie Jasmin, Kletter-Glyzinie und nachtblühende Tuberose, die einen intensiven, hypnotisierenden Duft verströmt. Abgerundet wird der Duft in der Basisnote aus edlem Amberholz, magischem Mitternachts-Moschus und geheimnisvollen Harzen.”

Mein Eindruck

Der transparente Flakon in tiefem Lila gefällt mir sehr gut. Er hat durch seine Birnenform einen guten Schwerpunkt und liegt gut in der Hand. Da mir leicht Sachen aus der Hand rutschen, freue ich mich über solche Details bei einem Produkt. Der silberne Aufdruck auf dem Flakon harmoniert farblich mit dem Lila sehr gut.

Den Verträglichkeitstest auf meiner Allergikerhaut hat der Duft bestens bestanden. Meine Haut zeigt keinerlei Reaktion, auch am nächsten Tag nach dem Duschen nicht (oft kommt die Reaktion bei mir erst dabei). So soll es sein – und ist leider so oft bei mir anders. Da sammelt Christian Lacroix mit seinem NUIT eindeutig Pluspunkte bei mir.

Der Duft gefällt mir. Er ist sehr intensiv, warm, sinnlich und langhaftend. Ein toller Duft für den Abend, wenn es mal etwas mehr sein darf. Bei Aufsprühen und auch auf der Haut erinnert mit der Duft stark an das Eau de Parfum Pure Poison von Dior, was seit Jahren bei mir Gebrauch ist. Pure Poison ist allerdings im Detail im Duft dann im direkten Vergleich doch anders. NUIT ist blumiger – Pure Poison eher seifiger. Mir gefällt im Moment gerade NUIT besser. Daher freue ich mich, dass mir ein Duft zum Testen geschickt wurde, der zu mir passt.

Zu wem passt der Duft?

Zu Frauen, die intensive, blumige, orientalische und extravagante Düfte lieben. Es gibt auch eine Variation für Herren, die mir nicht vorliegt,

Preis

Das Eau de Parfum ist z.B. über AVON online zu beziehen und kostet ca. EUR 36,- für 50 ml. Im Moment gibt es einen günstigeren Einführungspreis. Es gibt dazu auch noch ein passendes Duschgel und Körperlotion.

___
Das Produkt in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Seite vorherige 1 2 3 ... 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 nächste