Swatch: Nagellack ANNY eternity

Passend zu meinen Raffschal habe ich kürzlich bei Douglas Nagellack in Taupe – der Modefarbe 2011 erworben. Die Farbe 335 eternity von ANNY gefiel mir am besten.

Nagellack von ANNY in der Farbe 335 eternity, Swatch mit Bltzlicht aufgenommen

Nagellack von ANNY in der Farbe 335 eternity, Preis ca. EUR 9,50 bei Douglas

Die Fotos sind mit Blitz aufgenommen. Auf meinem Bildschirm wirken sie recht naturgetreu. Das Taupe wirkt schlammfarben mit einem leichten Hang zu Anthrazit. Deshalb werde ich den Nagellack auf den Füßen tragen, weil er mir für die Fingernägel einen zu kühlen Touch hat.

Die Farbe lässt sich mit dem Pinsel bei mir sehr genau auftragen. Der Lack ist recht flüssig – es ist eher zu viel am Pinsel. Wenn man das weiß und den Lack mehr am Glasrand abstreift, lässt er sich optimal dosieren.

Auf meinen Nägeln brauche ich zwei Schichten. Die erste ist nicht komplett deckend. An den Nagelseiten auf dem Swatch sehen Sie an der Kante, wie es mit einer Schicht aussieht, weil ich die zweite Lage nicht genau bis zur Kante gemalt habe. Bei mir trocknet er schnell, hält gut und geht gut wieder ab mit meinem Lieblingsnagellackentferner von ebelin.

Welchen Nagellack tragen Sie in diesem Sommer?

Die einzig wahre Mascara

… wurde leider noch nicht erfunden!

Die eine hält und geht dafür nicht wieder ab. Die nächste geht bestens wieder ab – leider auch schon den ganzen Tag über beim Tragen. Andere sieht man gar nicht erst oder Spinnenbeine sind nichts gegen die Klebewimpern, die damit fabriziert werden.

Für mich gibt nur es eine Wimperntusche, die das Kriterium “hält so lange bis ich schlafen gehe” erfüllt: Die Virtuose von Lancome.

Mascara Virtuose von Lancome in der Farbe Noire Sensuel 01

Mascara Virtuose von Lancome in der Farbe Noire Sensuel 01

Sie hält von morgens bis abends und, wenn der Tag so lang wird, auch bis spät in die Nacht. Sogar Tränen und Sport übersteht sie tadellos, wenn man unter den Wimpern abtupft und nicht reibt.

Ihr einziger Nachteil

… außer dem Preis (ca. EUR 29,-, selbst gekauft) ist, dass sie bei mir gaaanz schlecht wieder ab geht. Laut Herstellerangabe soll sie mit Make-up-Entferner oder (warmen) Wasser abgehen. Der einzige Make-up-Entferner, der ihr einigermaßen erfolgreich zu Leibe rückt, ist Bi-Facil von Lancome für weitere ca. EUR 29,-. Der ist zwar eigentlich für wasserfestes Make-up, geht aber auch hierfür. Alle anderen Make-up-Entferner, die ich ausprobiert habe, funktionieren bei dieser Mascara nicht. Dann hilft eher noch Creme. Mit warmen Wasser, was auf dem Pad oder Lappen sich recht heiß anfühlen muss um zu funktionieren, löst sich zwar die meiste schwarze Farbe von den Wimpern, verteilt sich aber leider im ganzen Augenbereich auf der Haut und ist dort nur sehr schwer wieder zu entfernen. Pandabär lässt grüßen!

Meine Konsequenz

Bei Wimperntusche ist für mich das Wichtigste, dass

  • brösel- und schmierfrei hält
  • sie die Wimpern schön in Form hält (hier ist der Schwung ohne Wimpernzange von alleine gleich mit drin)
  • die Wimpern gut trennt
  • und die Augen nicht reizt.

Da sie das alles erfüllt, beiße ich in den sauren Apfel des schweren Entfernens, exklusiven Anschaffungspreises und hochpreisigen Entferners.

Welche Mascara mögen Sie?

AMU mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka

Werbung für die Schönheit

Heute zeige ich Ihnen ein Augen-Make-up (AMU), das ich mit der Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt habe, die mir Dr. Hauschka (Werbung) freundlicherweise zum Testen zugeschickt hat. Das komplette Review für die Eyeshadowpalette finden Sie in meinem Beitrag vom 3. Juni 2011.

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Augen-Make-up mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt von Ines Meyrose

Augen-Make-up mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt von Ines Meyrose

Sand habe ich unter dem Brauenbogen und im Augeninnenwinkel aufgetragen. Light brown befindet sich auf dem beweglichen Lid bis etwas über die Lidfalte hinaus. Soft grey ist bananenförmig mit einem weichen Pinsel in der Lidfalte aufgetragen, um den Auge mehr Tiefe zu geben. Mit anthracite habe ich einen weichen, dezenten Lidstrich auf dem Augenlid und am unteren Wimpernkranz gezeichnet. Die Betonung am unteren Wimpernkranz habe ich mit dem beiliegenden Applikator verwischt.

Augen-Make-up mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt von Ines Meyrose

Auf diesem Foto sehen Sie mit den etwas aufgerissenen Augen, wo die Lidfalte mit soft grey betont wird, um die Schlupflider offener aussehen zu lassen.

Augen-Make-up mit der Eyeshadowpalette von Dr. Hauschka in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite geschminkt von Ines Meyrose

In dieser Seitenansicht sehen Sie das soft grey in der Lidfalte und anthracite als weichen Lidstrich.

Zusätzlich zu den genannten Farben habe ich aufgetragen

  • BACKSTAGE Minimal Makeup in der Farbe cream im Gesicht als flüssige Grundierung
  • BACKSTAGE Dual-Active Powder Foundation in der Farbe medium beige 002 als Puder zur Fixierung und Mattierung auf dem ganzen Gesicht und als Lidschattengrundlage auf dem kompletten Augenlid
  • BACKSTAGE Mascara Volume in der Farbe Carbon Black

Die Produkte von Dr. Hauschka in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Review Dr. Hauschka Eyeshadowpalette

Werbung für die Schönheit

Mir wurde freundlicherweise von Dr. Hauschka (Werbung) die Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite zum Testen zugeschickt. Danke dafür an die Öffentlichkeitsabteilung der WALA Heilmittel GmbH (Werbung), zu denen die Marke Dr. Hauschka gehört. Heute bin ich in Ruhe zum Testen und Fotografieren gekommen.

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in sand, light brown, soft grey und anthracite

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette

Die Verpackung gefällt mir sehr gut. Es gab keine weitere Umverpackung, soweit sehr umweltfreundlich und heil angekommen ist sie trotzdem. Die Palette ist handlich in der Größe – ohne unnötigen Schnickschnack. Das gefällt mir. So passt sie mit ihren ca. 11 x 5 x 1 cm gut auch in die Handtasche oder ins Reisegepäck. Den integrierten Spiegel finde ich sehr praktisch.

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Die Farbzusammenstellung finde ich sehr gelungen. Sand ist als Grundierung oder Highlighter geeignet. Light brown macht sich gut auf dem beweglichen Lid. Soft grey gibt eine sanfte Banane für Schlupflider in der Lidfalte und mit anthracite kann ein schön dezenter Lidstrich auf dem Augenlid und am unteren Lidkranz gemalt werden.

Der beigelegte Applikator hat eine passable Länge. Die Schwämmchen sind fest und gut gefüllt. Der Lidschatten lässt sich damit gleichmäßig verteilen. Die beiden Seiten sind unterschiedlich breit. Die schmale Seite ist auch für einen weichen Lidstrich geeignet. Zu Hause verwende ich allerdings lieber meinen Katzenzungenpinsel und einen schrägen Pinsel für den Lidstrich. Für unterwegs sind die Applikatoren aber völlig in Ordnung – und es ist Geschmacksache, was man lieber mag.

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in sand, light brown, soft grey und anthracite - Swatches auf meinem Unterarm

Swatches der Dr. Hauschka Eyeshadowpalette in sand, light brown, soft grey und anthracite auf meinem Unterarm

Sie sehen in diesem Swatch auf meinem ungeschminkten Unterarm die Farben sand (links oben), light brown (rechts oben), soft grey (links unten) und anthracite (rechts unten).

Die Farben nicht sind sehr deckend. Um diesen Farbauftrag zu erreichen, habe ich viel Farbe mit dem Applikator aufgetragen. Vorteil: Man verschminkt sich nicht so leicht. Nachteil: Man verbraucht mehr. Wenn die Farbintensität erreicht ist, hält die Farbe sehr gut. Grau wirkt auf mich allerdings nur die dunkelste Farbe – auch die empfinde ich eher noch als kühles Dunkelbraun. Bei der Farbbezeichnung wäre ich folglich im Braunbereich geblieben.

Die Farben sehen zu fast allen Augenfarben toll aus. Entweder ganz natürlich zu braunen und grünen Augen oder als Kontrast zu blauen Augen. Nur zu hellgrauen Augen kann ich mir sie nicht so gut vorstellen.

Die Textur der Lidschatten fühlt sich mich angenehm weich an. Sie krümeln beim Aufnehmen der Farbe fast gar nicht – nur ganz wenig, wenn man sehr viel versucht aufzunehmen. Auch an meinem schmalen Lidstrichpinsel hängen keine Krümel.

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette mit Inhaltsangabe zu den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Dr. Hauschka Eyeshadowpalette mit Inhaltsangabe zu den Farben sand, light brown, soft grey und anthracite

Der Geruch der Lidschatten ist frisch, leicht zitronig. Das spricht mich gerade im Sommer sehr an.

Der offizielle Preis (UVP) liegt bei EUR 27. Das ist für namenhafte Naturkosmetik ein aus meiner Sicht durchaus angemessener Preis. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt für mich.

Fazit

Wenn ich die Palette jetzt nicht schon hätte, würde ich sie mir wünschen. Für mich eine gelungene Farbzusammenstellung. Die matten Farben ergänzen gut meine vorhandenen, glänzenden Lidschatten.

Ein von mir geschminktes Augen-Make-up (AMU) stelle ich Ihnen am 6. Juni in einem weiteren Beitrag vor.

Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Fernsehtipp: CAFÉ TREND

Im MDR gibt es wieder die interessante Sendung CAFÈ TREND mit Moderatorin Katrin Huß. Die Sendung beinhaltet in Teilen immer etwas zu Mode, Trends, Stylings oder Vorher-Nachher-Veränderungen von Zuschauern.

Sendezeiten: Sonntags um 16 Uhr mit Wiederholung am folgenden Montag um 10:48 Uhr

Einfach mal reingucken!

Seite vorherige 1 2 3 ... 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32