Nehm'se jrien, det hebt

Espressotasse in grün zu grüner WolljackeGrün ist eine der Trendfarben im Herbst/Winter 2012. Ob frisches Pistaziengrün, erdiges Oliv, kühles Tannengrün oder leuchtendes Smaragdgrün – Hauptsache Grün.

Bei diesem ganzen Grün fiel mir beim Essen grünen Lauchgemüses der Spruch: Nehm Sie grün, das hebt ein. Ich kenne den aus meiner Familie und dachte, das wäre in entsprechender Aussprache ein Hamburger Schnack. Die Internetrecherche hat allerdings ergeben, dass es ein Berliner Spruch ist, der dort im Original heißt: Nehm’se jrien, det hebt.

Was will uns der Spruch sagen?

Zu dem Spruch gibt es unterschiedliche Deutungen. Nehmen Sie grün ist klar, damit ist etwas in der Farbe Grün gemeint. Aber was bedeutet die Begründung das hebt?
Gefunden habe ich

  • Grünes (= unreifes) Gemüse hält länger im Sinn von ist länger aufzubewahren.
    Hebt
    bedeutet im süddeutschen Raum halten.
    Quelle COSMIQ.de
  • Das ist cool.
    Quelle Möller Druck
  • Das hält / ist modern.
    Quelle lovelife-hamburg
    Das lässt sich für mich interpretieren als: Das ist so neu im Trend, dass Sie länger was davon haben.
    Oder es lässt beide Interpretationen zu: Das haltbare Gemüse und die Modernität.

Oder Grün hebt einfach die Stimmung und macht gute Laune – weil es für Hoffnung steht?
Oder es hebt mit dem Coolnessfaktor das Selbstbewusstsein?

Kanntet Ihr den Spruch? Was bedeutet er Eurer Ansicht nach?

Modetrends Herbst/Winter 2012 – Stil, Hosen, Kleider, Schuhe, Taschen für Frauen

Stiltrends Herbst/Winter 2012

Bleibt

  • Uniformstil
  • Betonte Schultern bei Blazern
  • Daunenjacken und -mäntel mit leichtem Glanz
  • Capes und Ponchos
  • Doppelreihige Jacken und Mäntel

Neu

  • Stark überschnittene Schultern
  • Kimonoärmel
  • Handtellergroße Muster
  • Taillenbetonung mit breiten Gürteln
  • Lange Mäntel
  • Schwere Stoffe wie Tweed, Brokat, Samt – passend zum Brit-Chic
  • Schwarzes Leder – fein und figurbetont verarbeitet

Hosentrends Herbst/Winter 2012

Geht

  • Chinos in Softeisfarben
  • Jeans mit extremer Waschung

Bleibt

  • Schmale Zigarette
  • Schmale 7/8 in Kombination mit hohen Schuhen oder Ballerinas
  • Schmale, gerade geschnittene Jeans in dunkler Waschung
  • Karottenhose – auch wenn Sie gerade keiner so nennen will – die Chinos mit Bundfalten, oben etwas Weite und schmalen Enden zum Knöchel sind Karottenhosen

Neu

  • Reiterhosen zu Stiefeletten und Stiefeln
  • Röhrenjeans mit weiten, langen Oberteilen
  • Chinos in gedeckten Gewürz- und Erdfarben, z.B. Rostrot, Maisgelb, Oliv, Braun
  • Bunte Jeans in Rot, Grün, Gelb etc. – auch mit Musteraufdrucken
  • Marlenehosen mit hoher Taille – zu schmalen Oberteilen und hohen Absätzen kombiniert

Rock- und Kleidertrends Herbst/Winter 2012

Geht

  • Lange Röcke mit Blumenmuster
  • Midi-Röcke

Bleibt

  • Bleistiftröcke von chic bis Jeans

Neu

  • Etuikleider mit und ohne Raffungen und verschiedenen Ausschnitten

Schuhtrends Herbst/Winter 2012

Bleibt

  • Keilabsätze
  • Plateaus
  • Kräftige Lederfarben
  • Stiefel – werden aber weniger als in den letzten Jahren

Neu

  • Flache Absätze
  • Derbys, Oxfords, Budapester
  • Blockabsätze
  • Stiefeletten in allen Variationen

Handtaschentrends Herbst/Winter 2012

Bleibt

  • Beuteltaschen
  • Mittlere Größen

Neu

  • Doctorbags
  • Henkeltaschen
  • Trapezform

Modetrends Herbst/Winter 2012 – Farben

Trendfarben Herbst/Winter 2012

Bleibt

  • Gewürzfarben, z.B. Senf, Safran, Paprika, Oliv, Aubergine – auch für Hosen
  • Roségold und Gelbgold als Schmuckfarben

Kommt

  • Nach kurzer Pause gibt es wieder ganz viel Lila in allen Variationen von Flieder, Veilchen über Violett bis hin zu Pflaume und Purpur.
  • Juwelenfarben wie Smaragd, Tannengrün, Granatrot, Amethyst
  • Schwarz – nichts mehr mit “Blau ist das neue Schwarz”. Schwarz wird es viel in figurbetonten Ledersachen geben.

Farbkombinationen Herbst/Winter 2012

Geht

  • Colour Blocking mit klaren Kontrastfarben, z.B. Orange und Ultramarinblau

Kommt

  • Colour Blocking mit gedeckten Tönen wie Paprika & Curry oder Pflaume & Senf
  • Komplettlooks in einer Farbe in verschiedenen Tönen, z.B. ein Mix einiger Rottöne von Burgunder bis Zinnober. Rot ist übrigens DIE Farbe schlechthin in der kommenden Saison. Dabei können auch kühle und warme Nuancen einer Farbe gemischt werden.
    Wichtig: In Gesichtsnähe die zum Teint passende Farbnuance tragen.

Tipp

Wem das alles zu viel Farbe ist, der kann all diese Farben mit Nudetönen kombinieren, um den Look etwas zu soften. Accessoires in Cognac bringen ebenfalls etwas Ruhe in diese Farbenexplosion.

GLOSSYBOX Beauty Mai 2012

Werbung ohne Entgelt

GlossyBox_201205_Inhalt

Heute ist die GLOSSYBOX Beauty (Werbung) für den Monat Mai pünktlich bei mir eingetroffen. Die Box sieht wie immer toll und liebevoll gepackt aus. Leider war ein Duschgeldeckel jedoch nicht ganz fest. Zum Glück ist es nur minimal ausgelaufen.

Sie kostet nun für alle Kundinnen EUR 15 monatlich und “garantiert dadurch erstklassige Kosmetik- und Pflegeprodukte, regelmäßig ergänzt von attraktiven Goodies. Einmal im Monat wird eine Überraschungs-Box, die fünf luxuriöse Beauty-Samples beinhaltet, versandkostenfrei versendet.” (laut Pressemitteilung Mai 2012 von GLOSSYBOX). Mal sehen, ob sie aus meiner Sicht diesem Anspruch gerecht wird.

Zusätzlich habe ich von GLOSSYBOX noch diese Info zur Maibox bekommen: “Solltet ihr oder eure Leser ein fehlendes Produkt in der Box habt, würden wir euch bitten bei unserem Kundenservice Bescheid zu geben. Denn dann erhaltet ihr einen Quickcode sowie ein pdf, das ausgedruckt und unterschrieben per Email oder Post an uns zurückgeschickt werden kann.” Bei wir war aber alles drin.

Inhalt meiner GLOSSYBOX Beauty Mai 2012

  • Barbor Sensational Eyes Gel 20 ml Originalprodukt im Wert von EUR 36. Alleine dafür hat sich die Box gelohnt, wenn das Produkt gut ist. Ich werde es testen und Sie an meiner Erfahrung teilhaben lassen. Kann aber noch etwas dauern, bis ich berichte, weil ich gerade eine neue Augencremetube begonnen habe und ungern mixe. Das Augengel von Barbor soll Augenschwellungen beheben und die Augenpartie beleben und glätten – kann ich gebrauchen ;-).
    => Review am 6. Juli 2012
  • Kiehl’s Powerful-Strength Line-Reducing Concentrate 5 ml Probengröße. Das Konzentrat soll mit Vitamin C das Hautbild verbessern und Fältchen und Krähenfüße deutlich mildern. Bin gespannt – habe noch nie etwas von Kiehl’s an meiner Haut gehabt. => Review am 18. Juni 2012
  • KORRES Aloe Shampoo 50 ml kleine Originalgröße. Die Menge ist gut für die Reise. Ich kenne KORRES aus Hotels und mochte es bisher nicht so sehr. Ich gebe es meiner Freundin, die auch alle anderen KORRES-Sachen bisher von mir bekommen hat und sie gerne in der Schwimmtasche für unterwegs verwendet.
  • L’OREAL PARIS Nude Magique BB Cream Blemish Balm 1 ml Sachet. Diese BB-Cremes sind gerade ziemlich in. Früher hätte man sie wohl einfach getönte Tagescreme genannt – aber das klingt vielleicht nicht mehr gut genug … Wie auch immer – eine Probe mit einem 1 ml-Sachet hat aus meiner Sicht in der GLOSSYBOX nichts zu suchen, es sein denn, es zählt nicht zu den Produkten. Da ich mit dem Sachet sogar sieben Sachen drin habe, finde ich es OK. Dafür dass L’OREAL die Produktwerbung damit bekommt, können die aus meiner Sicht aber auch eine richtige Probe zur Verfügung stellen und nicht nur so eine Zeitschriftenprobenform. Oder: Wenn schon Sachets in der Box sind und als Produkt zählen, dann bitte mehrere der gleichen Sorte.
    Davon abgesehen habe ich das Sachet probiert. Es reicht für genau eine Anwendung und light ist noch zu dunkel für mich. Die ganz helle Creme wird in kreisenden Bewegungen aufgetragen und lässt sich sehr gut verteilen. Je nach Menge deckt sie sogar Rötungen und Sommersprossen sehr gut ab – je nach Belieben. Das Finish ist matt (schön!) und der Geruch der Creme bleibt auf dem Gesicht erhalten (unschön!). Leider wird mein Gesicht zu dunkel damit und auf dem Hals trage ich kein Make-up auf. Kommt also trotz angeblich Hautton-Anpassender-Technologie für mich nicht Frage. Schade – denn die Konsistenz und variable Deckkraft gefällt mir. Nachtrag 30. Mai 2012: Außerdem habe ich nach einem Tag Probetragen drei Pickel davon bekommen. Gehe davon aus, dass sie von dem Produkt sind, weil ich sonst nichts anderes neues verwendet habe.
  • Sexy Hair bigsexyhair Spray & Play 50 ml kleine Originalgröße. Das Haarspray will Volumen, Glanz und Halt geben. Schöne Reisegröße – passend zur Urlaubszeit. Der leicht süßliche Geruch ist OK für mich. Die kleine Menge passt mir gut, weil ich Haarspray nur selten verwende.
  • Yes to carrots Nourishing Shower Gel 100 ml kleine Originalgröße. Das Duschgel mit Meersalz und Algenextrakt soll sanft reinigen und die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Ich wiederhole mich: Schöne Reisegröße! Aber ich freue mich darüber, auch wenn ich gar nicht so viel Urlaub machen kann … und außerdem ist ja der Deckel bei meiner defekt, so dass ich die lieber nicht weiter transportiere.
  • Rougepinsel von GLOSSYBOX lag auch noch bei. Der steht bei mir nicht auf dem beiliegenden Zettel. Er lag zusätzlich drin. Es ist ein einfacher Pinsel mit weichen Haaren, der recht glatt abgeschnitten ist. Pickst aber trotzdem nicht auf der Haut. Der kurze Stiel ist für unterwegs praktisch. Die Puschelgröße ist besonders für kleine Rougenäpfchen geeignet, z.B. den losen Test-Blusher von BM aus der Aprilbox. Nachtrag 30. Mai 2012: Habe den Pinsel gestern aus hygienischen Gründen mit üblicher Pinselseife gewaschen, um zum ersten Gebrauch einen sauberen Pinsel zu haben. Die Seife hat sich dunkelgrau gefärbt und die Haare stanken erbärmlich – keine Ahnung nach was. Meine echten Ziegenhaarpinsel stinken beim ersten Waschen auch nach Ziege – das ist aber klar zuzuordnen. Dieser Pinsel stank nach irgendeinem anderem Tier oder was auch immer. Außerdem wurde er beim Waschen borstig. Auch heute Morgen nach dem Trocknen ist er nicht mehr weich (meine anderen Pinsel hingegen schon – an der Pinselseife liegt es nicht). Daher werde ich ihn nicht verwenden, weil meine empfindliche Haut bei picksigen Pinseln sofort Pickelchen macht. Schade – die Idee war so gut!

Außerdem lagen noch Werbung für Kiehl’s, die petiteBox und Zalando mit Gutscheinen dabei sowie das neue GLOSSYmag. Das Magazin mit News zu Trends um Beauty und Lifestyle finde ich in der ersten Ausgabe ganz gut gelungen. Es ist die Printausgabe des Online-Magazins.

Fazit

Mir gefällt die Maibox mit teilweise für mich neuen Marken. Das Barbor-Augengel ist ein echtes Luxusprodukt, die Probe von Kiehl’s hat eine anständige Größe ebenso wie der Rest (bis auf das Sachet). Insgesamt eine runde Sache, die diesen Monat pflegeorientiert ist.
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

GLOSSYBOX Beauty April 2012 im Mai

Werbung ohne Entgelt

GlossyBox_201204_Inhalt

Nach der Jubiläumsbox im März (PR-Muster) gibt es die Aprilbox etwas verspätet Anfang Mai, weil noch auf ein internationales Überraschungsprodukt als Zusatz gewartet wurde. Meine Box ist erst am 24. Mai eingetroffen – kein Ahnung warum, aber es ist trotz der Hitze draußen alles heil und gut angekommen. Seit April kostet die GLOSSYBOX Beauty (Werbung) für neue Kunden EUR 15,- anstatt EUR 10,- im Monat, ab Mai dann für alle EUR 15,- pro Monat, und es gibt Änderungen in der Kündigungsfrist. Dafür sollen tolle Überraschungen und Zusatzprodukte drin sein. Ich war sehr gespannt, was die Box zum höheren Preis bietet, auch wenn ich Sie kostenfrei zum Testen erhalten habe.

Inhalt meiner GLOSSYBOX Beauty April 2012

GlossyBox_201204_Inhaltsangabe

  • ANNEMARIE BÖRLIND Bodysilhouette 50 ml Reisegröße. Die Bodylotion soll die Haut straffen und die Silhouette verbessern mit Extrakten des afrikanischen Akazienbaums. Den Geruch finde ich angenehm, sie lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein, Das Produkt gefällt mir für die Urlaubs- und Schwimmsaison für unterwegs.
    Nachtrag 20. Juli 2012
    : Nach 1 Stunde Schwimmen zieht die Creme schlecht ein und durchfeuchtet die Haut nicht genug. Für diese Extremanwendung ist sie also nicht so schön. nach einfachem Duschen reicht sie mir aus.
  • BM Beauty Blusher 1 g Probengröße in der Farbe Peach Glow. Er besteht zu 100% aus Mineralien. Loser Blusher ist nicht jedermanns Sache – in der Anwendung etwas schwierig. Saut leicht alles ein … Tipp: Erst nach der Verwendung das Oberteil anziehen! Die Farbe ist toll und passt perfekt zu meiner hellen Haut. Sie wirkt ganz sonnig-frisch und gibt schönen Glow. Zur Anwendung habe ich erst auf den Deckel geklopft, damit möglichst wenig beim Öffnen heraus staubt. Dann habe ich einen dicken Puderpinsel leicht in das Puder getaucht, in mit der Puderstelle nach oben gegen den Wasserhahn im Waschbecken geklopft, damit das Puder etwas in die Pinsel einsinkt und das Puder dann ganz normal, wie auch bei gepresstem Produkt, vom Pinsel auf dem Gesicht aufgetragen. Das hat sehr gut funktioniert. Über das Produkt freue ich mich sehr, weil ich es mir nicht gekauft hätte (nehme bisher immer lieber gepresste Produkte). Es wäre mir sonst entgangen.
  • GUHL Prachtvoll Lang Shampoo 75 ml kleine Originalgröße. Laut Beipackzettel in der Box soll ich Color Schutz & Pflege Shampoo in der Box haben – de facto ist aber Prachtvoll Lang drin für normales bis schnell fettendes Haar. Das mir ist mir ganz lieb, weil ich keine gefärbten Haare habe. An sich soll ja eigentlich aber das “drin sein, was drauf steht”. Egal – ich werde das Shampoo gerne verwenden und nehme die Größe ebenso wie die Bodylotion für unterwegs. Das Shampoo mit Aloe Vera-Milch und Zitronengras riecht sommerlich-frisch und das mag ich. Allerdings ist GUHL für mich weder High-End noch Trendmarke und passt daher eigentlich nicht in die Box. Ich finde es hier trotzdem OK, weil die Menge groß ist und ich Produkt und Marke mag.
  • ILLAMASQUA Sheer Lipgloss 7 ml Originalprodukt in der Farbe Indulge soll fantastisch glänzen (tut es ohne Glimmer), hoch pigmentiert sein (ist es) und mit leichter Formel (merke ich nichts von) sowie mit brillianter Farbe (ja, sehr intensiv – je nach Auftragsstärke) einen sinnlichen Schmollmund (sorry – das geht bei meinen Lippen mit keinem Produkt der Welt) zaubern. Das Gloss in der Farbe Indulge ist für mich neonpink. Mir gefällt die kleine Tubengröße ohne unnötigen Schnickschnack. Leider mag ich die Applikatorform nicht – also genau genommen, dass der Applikator fehlt. Ich kann das Gloss nur mit dem kleinen Finger oder einem separaten Pinsel auftragen. Mit dieser Tubentechnik kann ich weder am Lippenrand passgenau auftragen noch das Gloss gleichmäßig auf den Lippen verteilen. Von der Firma ILLAMASQUA habe ich vorher noch nie etwas gehört und ich frage mich, ob das wohl das Zusatzprodukt sein soll. Schade, dass nicht gekennzeichnet ist. Da Neonpink nicht meine Farbe ist, werde ich das Gloss verschenken. Mal sehen, wer sich darüber freut. Nachtrag: Ja, es ist das Zusatzprodukt – steht auf der Facebookseite von GLOSSYBOX.
  • LAVOLTA Shéa Naturcreme Classic 8 ml Originalprodukt. Diese Creme soll ein wahrer Alleskönner sein und die Haut beruhigen, Regeneration trockener Stellen fördern und vor Feuchtigkeitsverlust schützen. Mein Eindruck: Die Creme ist so reichhaltig, dass sie sich wie Vaseline anfühlt – sowohl im Auftrag als auch auf der Haut. Sie zieht bei mir nicht spürbar ein und bleibt klebrig auf der Hautoberfläche liegen (lt. LAVOLTA soll sie jedoch schnell einziehen und keinen Fettglanz hinterlassen). Die Haut sieht da zwar nicht mehr trocken aus, klebt aber. Kleidung würde ich da nicht drüber ziehen. Leider steht auch nicht dabei, für welche Hautpartien die Creme gedacht ist. Ich kann mir nur vorstellen, sie im Winter als Lipbalm zu verwenden, wenn es kalt und windig draußen ist. Eine so schwere Creme hätte ich in einer Winterbox besser aufgehoben gefunden. Außerdem schließt der Deckel nicht fest, das heißt die Creme ist nichts für unterwegs (wie LAVOLTA jedoch empfiehlt).
    Nachtrag am 1. Juni 2012: Ich hatte eine ganz spröde Oberlippe vom Heuschnupfen und habe sie tagelang damit betupft. Die Lippe ist davon kein Stück geheilt. Nur wenn die Creme darauf lag, war es etwas angenehmer – aber von Heilung keine Spur. Dann habe ich das Kiehl’s Powerful-Strength Line-Reducing Concentrate aus der GLOSSYBOX Mai über Nacht aufgetragen und sofort war die Lippe wieder heil. Die Creme von LAVOLTA ist damit bei mir komplett durchgefallen.
  • THOMAS SABO Charm Kiss Eau de Parfum 1 ml Miniprobe. Das Eau de Parfum soll nach süßen Aromen von dunkler Schokolade, fruchtiger Erdbeere und Pflaume, sowie Champagner und Rose duften und einen betörenden Duft verbreiten. Für mich riecht der Duft tatsächlich nach Schokolade, aber ich mag ihn überhaupt nicht, weil er auf mich künstlich wirkt. Außerdem finde ich diese Art von Miniproben in der GLOSSYBOX unpassend, wenn sie als Produkt zählen, weil das in der Größe aus meiner Sicht wirklich keine Luxusproben sind, sondern eine einfache Proben, wie sie in in den meisten Parfümerien kostenfrei zu bekommen sind.

Fazit

Mir gefällt die Aprilbox. Es sind große Mengen der Produkte enthalten, mit denen ich zusätzlich auch noch etwas anfangen kann. Daher wird sie meinen Erwartungen gerecht. Leider kann ich als Testperson kein Profil anlegen – sonst hätte ich vielleicht auch noch ein passenderes Gloss bekommen. Lavolta, BM Beauty und ILLAMASQUA habe ich neu entdeckt und genau dafür mag ich das Konzept der GLOSSYBOX. Es muss mir nicht immer alles gefallen – es geht um das Kennenlernen und Probieren.
___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Handtasche für Colour Blocking in der Trendfarbe Koralle

Werbung ohne Entgelt

Tasche_Gabs

Die Bilder sprechen für sich. Die Handtasche von GABS mit den zauberhaften Details und praktischer Innenausstattung ist eine schöne Begleiterin für Colour Blocking-Styles und Ton-in-Ton-Kombinationen in der Trendfarbe des Sommers 2012: Koralle.

Tasche_Gabs_NieteTasche_Gabs_InnenlebenTasche_Gabs_Blume

Danke an die Besitzerin der Tasche, dass ich die Fotos davon für den Blog machen durfte! Für die Blumen auf der Unterseite ist beim Kauf übrigens Ersatz dabei gewesen.

Tasche_Gabs_Unterseite

 

Ausbeute Closed-Lagerverkauf Frühjahr/Sommer 2012

Werbung ohne Entgelt

Closed_Girls_Pedal_Cape_Jeans

Personal Shopping für eine 2-Jährige – das kam am Ende dabei heraus – siehe Fotos. Für mich habe ich heute nichts gefunden – meine Jeans-Vorstellung war wohl zu konkret für ein Lagerverkaufsschnäppchen. Die Kindersachen nehmen zwar nur eine kleine Fläche ein, sind aber durchaus einen Blick wert bei Hosen und Sachen aus Sweat-Shirt-Stoff. Die Hosen und Kleider gab es heute ab EUR 29.

Closed_Girls_Dress_Kleid

Das Angebot an Sommersachen für Damen ist modern und schick – wie immer eher von XS, S bis M als größer – aber Ausnahmen gibt es auch bis XXL. Sommerliche Sandalen mit hohen Holzabsätzen und flache Zehenstegsandalen in Brauntönen, teilweise romantisch verziert, haben mir gut gefallen. Brauchte ich nur gerade nicht …Besonders gut haben mir die ungefütterten Sommerblazer in fröhlichen Farben wie Sonnenblumengelb und Zinnoberrot gefallen.

Bisher gab es meistens einen Gutschein über EUR 10,- für bestehende Kunden, der bei einem Einkauf ab EUR 50,- eingelöst werden konnte. Diese Gutscheine gibt es dieses Mal nicht. Alternativ wären die Preise erhöht worden – dann lieber so. Trotzdem schade!

P.S.
Wenn Sie nicht auf der Einladungsliste des Lagerverkaufs von Closed in Hamburg-Billbrook stehen und gerne Einladungen für die nächsten Lagerverkäufe erhalten möchten, können Sie sich per Mail dort registrieren lassen, auf der Webseite von IFFO in die Kundenliste eintragen oder ich kann Sie als Freund einladen. Bitte mailen Sie mir dann mit vollem Namen und E-Mailadresse, die ich dann weitergeben würde.

Seite vorherige 1 2 3 4 5 nächste