dies & das #19

Pantone Color of the Year 2017: Greenery

Grün: Farbe des Jahres 2017 Letzte Woche habe ich Dir Greenery vorgestellt. Bei The Blonde Lady Lioness findest Du einen viel ausführlichen Beitrag dazu und tolle Kombinationsideen für andere Grüntöne passend zu Deinem Farbtyp. Guck mal unter So stylt Ihr die Trendfarbe 2017 „Greenery“ bei ihr.

Poncho trifft Jacke

Ines Meyrose #ootd 20161106 mit Hoodie "Trinken hilft." von Lemonaid aus dem Avocadostore in charcoal grey / grau.

Bei here I am findest Du Tipps, wie Du einen Poncho unter oder über einer Jacke tragen kannst. Alternativ lege ich ihn zur Schalschlaufe, wie Du im Bild rechts auf dem Beitrag Trinken hilft sehen kannst. Ponchos gehören seit Jahren in mein ganzjährliches Repertoire. Im Sommer abends auf dem Sofa oder im Garten, den Rest des Jahres draußen. Entweder als Farbtupfer oder einfach nur zum Einkuscheln.

Hans im Glück

Paul auf der Hundewiese Kiesbarg in Hamburg-NeugrabenDer Weihnachtsmärchenfilm der ARD läuft am 2. Weihnachtstag um 14:35 Uhr. Der Film wurde in Hamburg gedreht. Die Szenen mit der Kuh und dem Indianerdorf spielen in der Hundewiese Kiesbarg hinter unserem Haus. Die Dreharbeiten waren ganz lustig. Wann steht schon mal in Hamburg eine Kuh angebunden an der Straße?

Gewinnerglück

Die gesponserten Sporthandtücher von nu:ju haben Lisa (Kommentar vom 13.12 um 14:49) und Caroline Régnard-Mayer gewonnen.

Kochwoche 50/2016

In meinem Foodblog Leckerei bei Kay findest Du die Kochwoche 50/2016 und ein Rezept für Ofen-Frikadellen. Was gab es Leckeres bei Dir in dieser Woche? Ich freue mich auch dort über Kommentare!

Ist nach dem Hosenanzug für Frauen auch der Herrenanzug am Sterben?

Im Februar haben ich gefragt, ob der Hosenanzug tot ist. Die einhellige Meinung war, dass er auf dem absteigenden Ast ist. Jetzt habe ich in der Süddeutschen Zeitung einen Beitrag gefunden, in dem es um den Herrenanzug in der Krise geht. Vermutlich wird der Herrenanzug nie aussterben.

Aber es ist schon interessant, dass sogar Banken im Firmenkundengeschäft nicht nur Krawatten abschaffen, sondern neuerdings auch die Anzüge. Das macht es für Männer nicht einfacher, die passende Kleidung laut Dresscode zu wählen. Anzug ist einfach. Smart casual nicht.

Komm gut durch die letzten Vorweihnachtstage!

Sylt im Herbst

Paul auf Sylt

#schokoladezumanziehen

Kaiserschmarrn in der SansibarFür die Blogparade Schokolade zum Anziehen habe ich ganz egoistisch den Termin so gelegt, dass wir die Bilder dafür im Urlaub machen konnten. Wir waren eine Woche auf Sylt und haben bei schönen Strandspaziergängen entspannt. Eine böse Zunge behauptete, dass es mehr Bootcamp als Urlaub war, aber die wurde einfach mit köstlichem Essen zum Schweigen gebracht.

Ines Meyrose #ootd 201611 mit Kaschmir-Rollkragenpullover von Peter Hahn, Jeans Please!, Boots, Dr. MartensBei besagter Blogparade erwähnte ich, dass der Fotograf nach dem Besuch der Buhne 16 durchaus nennenswert beschwingt war. Ich kann dazu nur sagen: Gut so, denn bessere Fotos hat er lange nicht gemacht! Und motiviert war er auch noch. Jetzt wo ich weiß, wie das geht …

Wodka oder Tequila?

Buhne 16 in Kampen auf SyltDie Buhne 16 im Kampen ist außerhalb der Saison eine aus meiner Sicht unprätentiöse, entspannte Strandbar. Die Lage in den Dünen ist genial und es bietet sich an, dort mal eine Pause einzulegen nach einem langen Strandspaziergang – schon alleine für eine Pinkelpause.

Die Pause kann man dann da gleich mit Nachtanken verbringen. Ich dachte ganz seriös an stilles Wasser und nahm draußen in einer windgeschützten Ecke Platz. Mein Mann hatte die Aufgabe, es an der kioskartigen Getränkeausgabe zu beschaffen. Im Bestellvorgang rief er fröhlich zu mir herüber: “Wodka oder Tequila?”

Entspanntes Restetrinken in der Buhne 16

Da ich bekanntermaßen weder Wodka noch Tequila trinke und schon gar nicht pur kurz vor 12 Uhr mittags, rief ich fröhlich “Wodka” zurück – die Frage für einen Scherz haltend. Das Ergebnis sieht so aus:

Restetrinken in der Buhne 16 im Oktober 2016

An diesem 30. Oktober 2016 war der letzte Tag der Saison für die Bude und zu jeder Bestellung musste ein Kurzer mitgenommen werden. Kommentar des Personals bei der Bestellung: “Da musst Du durch!”

Ich habe dann beschlossen, dass der Beste da alleine durch darf und mich freiwillig bereit erklärt, den Rest des Tages Auto zu fahren. Es dauerte nicht lange, bis die Stimmung bei sämtlichen Gästen lustig war. Es war ein fröhlicher Tag :) .

Sundowner

Sundowner bei Wonnemeyer in Wenningsted auf Sylt

Ich gönne mir lieber bei Wonnemeyer in Wenningstedt einen Aperol Spritz mit Blick in die bald untergehende Sonne. Der ist lecker und fotogen.

Steppjackenverlängerung

Ines Meyrose #ootd 20161030 mit langer Steppjacke von Camel Active

Auf dem Rückweg haben wir dann noch ein paar Buhnenbilder mit meiner neuen Steppjacke gemacht. Es ist im Prinzip das gleiche Modell wie die kurze Sommersteppjacke von Camel Active, die ich Dir unter 10 Tipps für Steppjacken 2015 gezeigt habe. Bei dieser hier sind die Farben innen und außen umgekehrt, sie hat keine Kapuze (schade) und ist länger. Der Olivton wirkt in der Fläche so bräunlich, dass er auch bei #schokoladezumanziehen verlinkt wird. Gibt es Olivenschokolade? Meinen zwei Nummern zu großen Daunenmantel habe ich meiner Schwiegermutter vererbt. Sie freut sich sehr über den bei ihr perfekt sitzenden Mantel und ich habe mir diesen neuen gegönnt.

Ines Meyrose #ootd 20161030 mit langer Steppjacke von Camel Active

Warum zusätzlich in lang, wenn ich das so ähnliche Modell in kurz habe? Weil die lange Version im Frühling und Herbst wärmer an den Beinen ist. Die kurze Version ist für kühle Sommertage und den Rest des Jahres, wenn kein Wind geht. Nachdem ich die kurze Version ein Jahr viel getragen habe, schätze ich diese Differenzierung jetzt durchaus und verlängere die Zeit der leichten Steppjacke bevor eine ernsthaft dicke Jacke getragen wird.

Die Art der Steppung gefällt mir nach wie vor. Der schmale Streifen an der Seite und die Änderung in der Steppung in der Taille sind ist auf dem nächsten Bild zu sehen. Paul ist irritiert davon, dass ich Richtung Wasser gehe. Er mag kein Wasser.

Ines Meyrose #ootd 20161030 mit langer Steppjacke von Camel Active

Dass die Jacke gefühlt kein Gewicht hat und trotzdem gegen Wind und Kälte bis 10 Grad schützt, ist ihr großer Pluspunkt. An dieser Stelle erspare ich Dir eine weitere Liste mit 10 Gründen für die lange Steppjacke, denn die kannst Du inzwischen aus dem Stehgreif herunterbeten, oder?

Minigolf

MinigolfSpielst Du auch gerne mal eine Partie Minigolf? Bei Ausflügen an die Ostsee oder im Urlaub spielen wir gerne mal eine Runde.

Meistens läuft eine Hälfte gut bei mir und eine nicht, am Ende gewinnt dann mein Mann. Dieses Mal hatte ich Glück und habe nach zwei Jahren mal wieder gewonnen! Freu*

Schattenpaar

Erfrischender Wahnsinn

Fest hatte ich mir vorgenommen, mit nackten Füßen in diesem Urlaub noch in der Nordsee zu gehen. Ich sah durchaus noch vereinzelt andere Menschen mit bloßen Füßen beim Wandern im Flutsaum und die sahen glücklich aus. Das Gehgefühl ist so anders als in Schuhen. Ich liebe es, mit nackten Füßen durch den Sand zu gehen und das Wasser mit seiner Kraft zu spüren.

Mit den Füßen im Wasser im November ...

Es war erst großartig und dann musste ich noch den Rückweg gehen. Erkenntnis: Bei 7 Grad Lufttemperatur und 12 Grad Wassertemperatur wirkt sogar das Wasser warm, ein Weg hätte gereicht. Am Ende waren meine Füße so kalt wie wohl als Kind zuletzt nach dem Schlittschuhlaufen.

Schuhe unterwegs wieder anzuziehen kam nicht in Frage, weil die Füße dabei auch nicht warm geworden wären. Ich bin direkt in saunaganglänge unter die knallheiße Dusche gegangen. Das Fußbad ist lange genug her, um zu wissen, dass es ich gesund überstanden habe. Memo an mich: nächstes Mal im November kürzer in die Nordsee gehen.

#schwarzweissblick

Ines Meyrose Portrait Schwarzweiß 201611

Das Bild habe ich letzte Woche auf Instagram gepostet und es kam gut an. Deshalb nehme ich es auch noch mit in diesen Beitrag und verlinke es beim SchwarzWeissBlick. Es erinnert mich an Urlaubsbilder der 70er, 80er und frühen 90er Jahre auf Sylt.

#istdaskunstoderkanndasweg

Paul auf Sylt

Das kommt ohne Bearbeitung übrigens dabei heraus, wenn man mit einer Spiegelreflexkamera aus Versehen mit offener Blende und Blitz fotografiert. Zum Ausgleich noch ein anständiges Bild vom Zausel.

Paul auf Sylt

Was darf es für Dich sein: Wodka oder Tequila?

Kleiderschrankinventur Herbst 2016 – mach mit!

Kleiderschrankinventur zum Herbst 2016 - Stückzahlen

Es ist mal wieder Zeit für die Kleiderschrankinventur. Mein Kleiderschrank und Schuhschrank wurden umsortiert von Frühlings-/Sommergarderobe auf Herbst/Winter 2016. In den letzten zwei Wochen habe ich beim Tragen und Aussuchen der Tageskleidung schon immer genau überlegt, ob ich die richtigen Sachen für den Herbst zur Verfügung habe oder mir etwas fehlt. Der lang ersehnte dunkelbraune Kaschmirrollkragenpullover ist im Spätsommer endlich zu mir gekommen. Im Moment fehlt mir nichts.

Zeitaufwand für den Garderobencheck

Die Kleiderschrankinventur geht bei mir inzwischen in Windeseile. Mehr als 20 Minuten habe ich dafür nicht gebraucht, weil ich die Sachen dabei nicht anprobiert habe, denn ich kenne alle Teile genau und habe es bei Zweifelsfällen in den letzten Wochen bereits nebenbei gemacht. Die letzte Tabelle dient als Vorlage, wird schnell ausgedruckt und mit ihr in der Hand gehe ich fix zu den Stellen im Haus, an denen Kleidung liegt. Dann übertrage ich die aktuellen Zahlen in die Tabelle und mache mir Gedanken dazu. Das schreiben dieses Beitrags und bearbeiten der Grafiken dafür dauert erheblich länger als die Kleiderschrankinventur an sich.

Wie oft muss die Kleiderschrankinventur sein?

Wer seinen Kleiderschrank regelmäßig inspiziert oder genau weiß, was sich darin befindet, vor Fehlkäufen oder unnützen Spontankäufen sicher ist, braucht eine so genaue Inventur nicht alle sechs Monate zu machen. Im Abstand von ein bis zwei Jahren tut es aber trotzdem gut, weil es eine andere Wirkung hat, sich die Sachen alle einmal bewusst vor Augen zu rufen, als sie nur im Kopf zu haben.

Vor allem, wenn Du Deinen Kleiderschrankinhalt einige Jahre nicht komplett gesehen hast, empfehle ich Dir, das mindestens einmal gründlich zu machen. Außerdem kann der Kleiderschrank dann von innen gleich mal entstaubt werden, was Motten abhält. Wenn Du das zum ersten Mal machst, probiere bitte alle Teile an, die Du in der letzten Saison nicht getragen hast. Nur so siehst Du, ob sie noch passen oder Du sie noch magst.

Leserservice: Tabelle als Download

Du willst Dich auch an die Kleiderschrankinventur machen? Hier findest Du die offene Excel-Tabelle als Download: Kleiderschrankinventur Vorlage für Damen. Du kannst die Tabelle inhaltlich Deinen Bedürfnisse anpassen. Bei Blazern ergänzt Du beispielsweise Hosenanzüge und Kostüme, bei Shirts vielleicht Polos, Röcke werden in Sommer und Winter oder kurz und lang differenziert – ganz wie es zu Deinem Kleiderschrankinhalt passt. Die Diagramme aktualisieren sich durch in der Tabelle enthaltene Formeln, wenn Du nur in den blauen Feldern Zahlen erfasst oder änderst.

Kleiderschrankinhalt im Oktober 2016

Die genauen Zahlen in der Tabelle, aus der ich die Abbildungen in Excel generiert habe, gibt es als PDF und nicht als Tabelle hier im Text, damit der Beitrag nicht zu lang wird. Wenn Du sie sehen möchtest, guck in das => PDF Kleiderschrankinhalt.

Vergleich mit Frühling 2016

Bei Accessoires habe ich wie immer Schmuck & Brillen nicht mitgezählt, weil mir das zu persönlich ist. Unterwäsche, Schlafzeug, Sportbekleidung und Hausschuhe sind ebenfalls nicht enthalten. Die Wanderschuhe habe ich erstmalig mit in die Tabelle genommen, weil ich sie im Alltag auch trage. Trotzdem sind acht Teile weniger in der Tabelle als im Frühling. Das gefällt mir.

Ich bin froh, mich von einigen Schuhen getrennt zu haben, die ich nicht mehr getragen habe, und von zu groß gewordener Kleidung und von Sachen, die aufgetragen waren. Im Frühling war ich noch nicht bereit dazu, jetzt war der Moment dafür gekommen.

Ausblick auf den Frühling 2017

Der Plan ist, dass mich im kommenden Frühling nach einem Urlaub eine Caprihose, mein Fehlkauf des Sommers 2016, weil der Stoff auf der Haut schwitzig ist, und ein Sommerkleid, weil es erheblich zu groß ist, am Strand verlassen werden. Damit verbleibt für den Frühling in der Stadt nur Sommerkleid. Also weiß ich schon jetzt, dass ich bei der Frühlingsmode nach einem schönen Kleid die Augen offen halten mag, denn der Trend geht zum Zweitkleid :) .

Ansonsten bin ich für den Frühling 2017 aus heutiger Sicht gut gerüstet. Ob ich T-Shirts oder Blusen dann zu ersetzen habe, hängt davon ab, wie oft ich sie im Winter tragen werde und in welchem Zustand sie sich dann befinden.

Fazit

Die Menge meiner Kleidung Accessoires passt zu meinem Leben. Ich möchte weiter daran arbeiten, die Dinger länger zu behalten und weniger neue Sachen zu kaufen.

Wie verschaffst Du Dir einen Überblick über die Garderobe zur aktuellen Saison?

Von Herbstfarben und Schrankmonstern

Sabine Ingerl, Ines Meyrose und Gunda Fahrenwald - Selfietime an der Elbe

… und einem schönen Bloggertreffen in Altona!

Gunda Fahrenwaldt und Sabine Ingerl

Es ist mir eine absolute Ehre, immer wieder Blogger-Freundinnen in Hamburg treffen zu dürfen. Vor allem, wenn sie eine so weitere Reise auf sich nehmen, wie letztes Wochenende Sabine aus Süddeutschland. Da war der Sprung über die Elbe für Gunda und mich ein Katzenspiel, wenn auch eins mit Hindernissen auf den Straßen.

Ines Meyrose #ootd 20161003 Schal Scandic, Bluse b.young, Jeans Please!, Boots Camper - Foto Gunda Fahrenwaldt

Foto: Gunda Fahrenwaldt

Outfit in Herbstfarben …

Modejahr 2016 - Eine Blogaktion bei www.meyrose.de #modejahr2016Die neue terracottafarbene Bluse von b.young hätte perfekt zu den Herbstfarben im September im Modejahr 2016 gepasst. Im Oktober ist das Thema Brunch. Wir haben uns vormittags getroffen und später zusammen gegessen. Wenn ich Brunch mit tagsüber essend Zeit mit Freunden oder Familie übersetze, passt es.

Ines Meyrose #ootd 20161003 Schal Scandic, Jeans Please!, Boots Camper, Lederjacke H.A. Gülcher, Tasche ruitertassen - Foto Gunda Fahrenwaldt

Foto: Gunda Fahrenwaldt

… mit einem Schrankmonster

Die legere Kombination mit der Bikerjeans (Please! 2015), Boots (Camper 2016) und dem romantischen Raffschal ist gerade ein Lieblingsoutfit von mir. Die alte Lederjacke (2007) passt im Herbst gut dazu. Sie ist ein Teilzeit-Schrankmonster, denn sie wird jedes Jahr nur kurz getragen.

Gunda Fahrenwaldt und Ines Meyrose - Foto Sabine Ingerl

Foto: Sabine Ingerl

Die Lederjacke ist im Sommer zu warm und der Herbst ist in Hamburg für solche Jacken kurz. Da kommt dann schnell die Winterjacke dran. Deshalb ist es gut, dass ich dieses Jahr rechtzeitig an sie gedacht habe. Sie hängt zwar das ganze Jahr über auf dem Garderobenkleiderständer bei allen unseren Jacken und Mänteln – ein 2-Personen-Haushalt hat seine Platzvorteile – gerät mir aber leicht aus dem Blick, weil sie farblich dort untergeht.

Stilberatung am Rande

Auf dem Bild mit Gunda kannst Du übrigens schön den Effekt sehen, dass Gundas Stiefeletten in gleicher Farbe wie die Hose die Beine optisch verlängern und meine in Kontrastfarbe die Beine kürzer wirken lassen.

Half Tuck nein Danke

Half Tuck mit legerer Bluse zur Jeans kombiniertGanz kurz hatte ich die Anwandlung, die locker fallende Bluse vorne in den Bund zu stecken, was sich neudeutsch Half Tuck nennt. Bei Sunny zum Beispiel sieht das richtig gut aus => siehe bei ihrem Herbstfarbenbeitrag. Bei mir sieht das im Ausschnitt wie auf dem kleinen Foto auch gut aus. Aber nicht in der kompletten Frontalansicht … Dazu Auszüge von Kommentaren meiner freundlichen Mitmenschen

  • Ehemann an dem Tag des kleinen Fotos auf meine Frage, wie er das so fände:
    “Ich weiß, dass das modern ist und man das jetzt so trägt. Aber das sieht nicht gut aus. Die Bluse über der Hose passt besser zu Deinen Proportionen.” (Anmerkung der Redaktion: Das klingt jetzt getippt hier irgendwie netter so ohne den Gesichtsausdruck und Tonfall … Die Übersetzung Kannst Du so machen, ist dann aber sch… trifft es besser auf den Punkt.)
  • Sabine und Gunda beim Fotoshooting vor der blauen Punktewand, als ich die Bluse nach den ersten Bildern zum Half Tuck in die Hose gesteckt habe, unisono kopfschüttelnd und entsetzt guckend
    “Was machst Du denn da? Das sieht furchtbar aus. Das geht gar nicht. Davon willst Du Fotos?!? Sicher?!? Nein, davon willst Du keine Fotos.”
    Ich: ” Doch, ich hätte gerne Fotos, um den Unterschied im Blog zu illustrieren und damit nicht ein Leser schreibt, ich möge mich doch mal nicht so verhüllen oder nicht so weite Sachen tragen oder mehr Figur zeigen etc. Wenn es zu schlimm aussieht, kann ich die Bilder immer noch löschen, aber ich würde gerne welche zeigen.”

Daraus dass es keine Komplettbilder davon hier zu sehen gibt, kannst Du darauf schließen, wie unvorteilhaft der Half Tuck bei mir aussieht. Selbst die partielle optische Verschiebung des Endes der (eh langen) Beine nach oben ist tödlich für meinen Oberkörper (kurzer Oberkörper von Natur aus) und entstehende Betonung des Beckens ist bei meiner (breiten) Hüftbreite optisch unverzeihlich. Ich kann nur sagen: Glaubt es mir einfach … und wenn nicht, fragt die beiden.

Ärmelhalter

Haarspange als ÄrmelspangeHaarspange als ÄrmelspangeDie Bluse hat lange Ärmel mit schmalen Bündchen und würde bei einer 1,80m-Frau locker passen. Damit sie mir aufgekrempelt nicht immer wieder herunterrutschen, behelfe ich mir mit einer Haarspange je Seite. Geht gut.

Der geduldige Hund

Paul, Foto: Gunda Fahrenwaldt

Foto: Gunda Fahrenwaldt

Paul war den ganzen Tag dabei und hat geduldig alle Fotoshootings beobachtet. So viele Leckerlis wie an dem Tag, bekommt er sonst in einer Woche … das Geheimnis eines entspannten Tages. Danke an Sabine und Gunda für den schönen Tag und die Fotos!

Ines Meyrose und Sabine Ingerl - Foto: Gunda Fahrenwaldt

Foto: Gunda Fahrenwaldt

Wie ist Dein Verhältnis zum Half Tuck? Was ist Dein Teilzeit-Schrankmonster?

dies & das #14

Gewonnen

Catrice Bloggers' Favourites Box Fall / Winter 2016

Bei Chrissie aus der Edelfabrik habe ich auf Instagram die Bloggers Favourites Box von CATRICE gewonnen. Mein liebster Lippenstift ist von CATRICE und er wurde aus dem Sortiment genommen. Frechheit ;) . Claudia ist durch halb Wien gelaufen, um in Österreich vergeblich nach einem Restposten davon für mich zu suchen. Ein Nachfolger wird gebraucht und da kommt so ein Gewinn doch sehr gelegen. Danke Chrissie und CATRICE! Ü50 Bloggerin Bärbel hat auch so eine Box gewonnen.

Im Blog Das Leben ist schön habe ich habe ich bei Katrin ein My Little Mini Flower Book von L’OCCITANE gewonnen. Du weißt nicht, wie man die Marke ausspricht? Dann schau dieses Video auf YouTube an: Wissen Sie, wie man L’OCCITANE überall in der Welt ausspricht? Damit hat Bärbel mich vor einiger Zeit schlau gemacht. Die kleinen Handcremetuben sind praktisch für unterwegs und auf das Bad mit dem Bonbon freue ich mich. Danke an L’OCCITANE und Katrin!

my-little-mini-flower-book-l-occitane

Alte Brillen spenden

Beim Aufräumen und Aussortieren zum Herbst habe ich dieses Mal auch bei Brillen einen Kahlschlag gemacht. Zwei Sonnenbrillen und vier Korrekturbrillen gehen außer Haus. Damit besitze ich immer noch vier Korrekturbrillen und zwei Sonnenbrillen … das sollte reichen.

Bei der Suche nach einer Stelle, wo in Hamburg alte Brillen gesammelt werden, habe ich diese Webseite gefunden: http://gebrauchtebrillen-hamburg.de/. Bei der Sammlung der Brillen gefällt mir, dass sie in Hamburg weiter verwendet und nicht um die Welt geschickt werden. Also gebe ich meine gerne bei Optiker Bode ab.

FHONE Panto-Brille dunkelbraun

Anlass war die Anschaffung einer neuen Brille in passender Sehstärke. Die neue Brille von FHONE (sprich: englisch F H One) habe ich wieder mal meinem Lieblingsoptiker Renken in Hamburg gefunden. Seit 16 Jahren mal wieder eine runde Panto-Brille, an die ich mich ganz schnell gewöhnt habe. Tragebilder von vorne gibt es demnächst natürlich auch. Heute erstmal nur die Seitenansicht, weil die Haare auf den anderen Bildern zu strubbelig waren.

Ines Meyrose mit FHONE Panto-Brille dunkelbraun

Ostseetraum

Timmendorfer Strand / Ostsee im September 2016

Diesen Monat durfte ich zwei Sonntage an der Ostsee verbringen. Manchmal brauche ich das einfach, um Energie zu tanken. Wenn Du das Bild siehst, verstehst Du es, oder?

ines-meyrose-outfit_blazer-s-oliver-jeans-sally-straight-cunda-bluse-different-fashion-ballerinapumps-krupka-20160908Outfit des Monats

Bei Sabine im Blog Bling Bling Over 50 kannst Du beim Outfit des Monats sehen, was Bloggerinnen am liebsten tragen. Mein Outfit des Monats war im September eines der beiden Kleidungsstücke für (fast) alle Lebenslagen, denn es erinnert mich an einen schönen Tag.

Morgen startet eine tolle Verlosung hier im Blog. Lass Dich überraschen!

Infobörse “Zurück in den Job” für Wiedereinsteiger_innen

Zurück in den Job

  • Du suchst einen Job nach der Elternzeit?
  • Du möchtest Dich für den beruflichen Wiedereinstieg weiterbilden?
  • Pflege von Angehörigen und Vereinbarkeit mit dem Job ist Deine aktuelle Baustelle?

Auf der Infobörse “Zurück in den Job” findest Du dazu am 21. September 2016 von 9 – 14 Uhr in der Agentur für Arbeit Hamburg in der Kurt-Schumacher-Allee 16 in 20097 Hamburg Angebote zu Weiterbildung, Qualifizierung und Coaching.

image&impression Individuelle Image-, Stil- und FarbberatungStilsicher Auftreten

Den einstündigen Vortrag “Stilsicher Auftreten – Typ- und Stilberatung für das Bewerbungsgespräch” um 12:00 Uhr im großen Sitzungssaal halte ich. Wenn Du Dich für Bewerbungsgespräche auf Stand bringen lassen möchtest oder mich einfach mal kennenlernen möchtest – vielleicht denkst Du über eine Einzelberatung bei image&impression nach? – ist das eine Gelegenheit dafür. Der Vortrag wird interaktiv und spannend.

Kostenfreie Bewerbungsbilder

Studioline Photography macht vor Ort kostenfreie Bewerbungsbilder an. Also komm gleich im passenden Outfit auf die Infobörse! Vor zwei Jahren, als ich auch bereits als Referentin dabei war, waren die Warteschlangen dort lang. Sei schön früh, wenn Du noch frisch aussiehst, da.

Es ist keine Anmeldung ist erforderlich. Komm einfach vorbei. Aktuelle Informationen und die Ausstellerliste findest Du bei www.comeback-hamburg.de, ebenso den Flyer zur Veranstaltung als PDF http://www.kwb.de/media/public/db/media/11/2014/06/429/flyer_zurueckindenjob.pdf.

Sehen wir uns auf der Infobörse?

Heideblüte 2016 in der Fischbeker Heide

Heideblüte 2016 in der Fischbeker Heide in Hamburg

Auch wenn es heute regnet, lässt sich die Fischbeker Heide nicht vom Blühen abhalten. Seit ein paar Tagen erstrahlt das Fischbektal in rosa-lila Blüten an sattem Grün. Am Segelflugplatz sind erst wenige Blüten zu sehen. Da dauert es dann erfahrungsgemäß auch nur noch ein paar Sonnentage bis alles in voller Blüte steht.

Heideblüte 2016 in der Fischbeker Heide in Hamburg

Wenn Du dieses Jahr einen Ausflug in die Heideblüte machen möchtest, empfehle ich den für die nächsten zwei Wochen anzusetzen. Dann hast Du die volle Pracht dieser sonst eher kargen Landschaft vor Augen. Wenn Du Glück hast, kannst Du sogar mitten am Tag noch Waldbewohner treffen – so wie ich heute.

Reh in der Fischbeker Heide in Hamburg

Die Anreise mit der S-Bahn bis Neugraben und ab dort zu Fuß bis zur Hundewiese Kiesbarg oder mit dem 250er-Bus bis zur Endstation ist ganz einfach. Ich gehe einfach ein paar Schritte zu Fuß von zu Hause aus und bin schon da. So ein Spaziergang ist für mich Urlaub zu Hause. Eine Wanderkarte findest Du hier: http://www.hamburg.de/contentblob/4354608/c41b4f23f1fd6ce09f08d303e9001e28/data/wanderkarte-nsg-fischbeker-heide.pdf.

Hast Du die Heideblüte schon mal live erlebt?

Seite 1 2 3 nächste