5. Blog-Geburtstag

5Heute feiert dieser Blog seinen 5. Geburtstag!

In den letzten 5 Jahren habe ich bald 1000 Artikel veröffentlicht. Insgesamt 390.000 Besucher und viel positives Feedback sowie konstruktive Anregungen in Kommentarform und persönlich motivieren mich, den Blog weiter regelmäßig mit Leben zu füllen.

Mindestens 500 Besucher pro Tag – Rekord ist 1390 – das ist schon eine ganze Menge. Aufrufe der Seite pro Tag gehen sogar bis 8.000. Pro Monat besuchen bis zu 18.000 Leser_innen diesen Blog.

Durch die Arbeit an dem Blog und den damit zusammen hängenden sozialen Netzwerken, vor allem auch den ü30 Bloggern, habe ich spannende Menschen virtuell und persönlich kennen gelernt und freue mich, vielleicht noch mehr auch mal persönlich zu treffen.

Danke …

an Euch Leser_innen! Ohne Euch wäre dieser Blog nichts – denn er hätte keinen Sinn. Danke für Euer Interesse, Kommentare und Anregungen!

5 Tipps zum Tuchkauf

Seidenschal Butterfly

Es hilft, sich erwünschte Sachen oder Ereignisse konkret zu visualisieren. Je konkreter die Vorstellung, umso leichter das Finden. Es sei denn, die Vorstellung ist utopisch. Eine Prise Flexibilität dazu und schon kann das Glück kommen. Worum geht es? Meinen Wunsch nach einem Tuch mit Schmetterlingsmotiv. In sehr freier Interpretation habe ich jetzt gefunden. Dieses Traumtuch aus reiner Seide habe ich letzte Woche im Laden bei Deerberg in Velgen entdeckt, es ist jedoch no name – stand kein Hersteller auf dem Schild. An den 5 Gründen für Butterfly könnt Ihr die Kriterien sehen, nach denen ich ein Tuch aussuche.

5 Gründe für Butterfly

  1. Die Farbe ist perfekt. Ein weicher Nougatbraunton mit blauen Punkten passt zu ganzen Brauntönen, sommerlichem Weiß, dunkelblauer Jeans und der dunkelblauen Brille.
  2. Der Stoff ist seidig-leicht. Er trägt sich angenehm auf der Haut und das Tuch so ist leicht, dass es auch bei sommerlichen Temperaturen tragbar ist. Außerdem passt die Leichtigkeit des Materials zu meiner eher kleinen Statur.
  3. Der matte Glanz der Seide passt zu den gedeckten Farben, die ich bevorzuge.
  4. Das Muster enthält Punkte, die ich liebe, und den ersehnten Schmetterling. Deshalb habe ich es Butterfly getauft. Bei Sabine Gimm konntet Ihr gestern übrigens auch einen Butterfly bewundern und hier habe ich meinen Wunsch beschrieben.
  5. Die Trapezform und Länge des Tuchs sind sehr praktisch Damit ist es nicht so voluminös wie ein Quadrat und nicht so schmal wie ein Schal. Schal Blümchen hat auch dieses Format und ich liebe es.

Seidenschal Butterfly

Ich mache damit bei Um Kopf & Kragen #9 mit.

Wie gefällt Euch mein Neuzugang? Wonach wählt Ihr Tücher aus?

Blog geht ins 5. Jahr

Nachtrag 23. August 2013

Dass ich mit Fremdsprachen so meine Probleme habe, ist bekannt. Dass es am Rechnen hapert, ist mir neu. Liegt das am Alter? Hoffentlich nicht. Durch den Kommentar von Michael bin ich noch mal ins Überlegen gekommen und habe von 2009-2013 noch mal nachgerechnet und bin zu dem neuen Ergebnis gekommen: Der Blog ist der 4 geworden! Die 5 lasse ich trotzdem stehen, denn er ist jetzt im 5. Jahr!

Ich habe mich sehr, sehr über Eurer Glückwünsche und Feedback gefreut. Danke an Euch!

Herzliche Grüße
Ines
_____

5. Blog-Geburtstag www.meyrose.deHeute feiert dieser Blog seinen 5.4 Geburtstag!

In den letzten 5 4 Jahren habe ich 748 Artikel veröffentlicht. Insgesamt fast 220.000 Besucher und viel positives Feedback in Kommentarform und persönlich motivieren mich, den Blog weiter regelmäßig mit Leben zu füllen. Mindestens 300 Besucher pro Tag – Rekord ist 1390 – das ist schon eine ganze Menge.

Gestartet hat der Blog 2009 mit dem Titel Mode & Stil. Anfang 2013 habe ich ihn umbenannt in meyrose –  fashion, beauty & me. Das empfinde ich nach wie vor als passender, weil die persönliche Komponente gestiegen ist und auch Beauty-Themen ihren festen Platz gefunden haben.

Durch die Arbeit an dem Blog und den damit zusammen hängenden sozialen Netzwerke habe ich spannende Menschen virtuell kennen gelernt und freue mich, vielleicht einige davon auch mal persönlich zu treffen.

Danke …

an Euch Leser_innen! Ohne Euch wäre dieser Blog nichts – denn er hätte keinen Sinn. Danke für Euer Interesse, Kommentare und Anregungen!