Gelesen: Endlich Lady!

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Endlich Lady!: Älterwerden muss nicht beige sein (Affiliate Link) von Elke Krüsmann

Gibt es ein Gesetz in Deutschland, das Frauen ab einem gewissen Alter nur noch Mäntel und Schuhe in Beige vorschreibt? Nein! Und das ist gut so!

Beim Kauf des Buchs hatte ich den Eindruck, dass es ein Fashion-Buch sei, weil auf dem Cover Kleidung, Aussehen und Stil für mich im Vordergrund standen. Dabei habe ich die Bereiche Philosophie, sich Entdecken und das Thema Altern eher übersehen – was das Buch jedoch durchaus auf charmante Weise ebenso und eigentlich noch viel mehr ausmacht.

Viele Frauen ab 40 stellen irgendwann fest, dass sich grundlegende Ansichten und Erfahrungen im Leben durchaus noch ändern können und es immer wieder neue Möglichkeiten gibt, sich das Leben an die eigenen Ideen anzupassen (und nicht umgekehrt). Dazu betrachtet die Autorin

  • Wahrheiten, denen man sich stellen muss
  • Erkenntnisse, die unwiderstehlich machen
  • Abenteuer, auf die man sich einlassen sollte
  • und lädt zum Weiterdenken ein.

Die Erkenntnis, dass geistige Schönheit, körperliche Attraktivität übertrumpfen kann, ist ebenso wichtig wie dass “wer seine äußeren Werte sichtbar machen und seine Persönlichkeit zum Strahlen bringen will”, die Konformistin in sich zum Schweigen und die Rebellin herauslassen muss.

Es gibt auch ein paar Bekleidungstipps, aber im Wesentlichen geht es um innere Haltung und äußere Wirkung. Ich schließe mich der Autorin an: “Es geht darum, die bestmögliche Ausgabe seiner selbst zu werden.” Um das zu erreichen, gibt das Buch wertvolle Anregungen.

Muss ja nicht jeder eine Lady werden …

(Affiliate Link)

Nagellack trifft Kleid

essie chubby cheeks / Kleid Vetono

Das Bild wollte ich an sich nur kurz twittern, jedoch gefällt es mir so gut, dass es mir einen kleinen Blogbeitrag wert ist. Bei der Auswahl des frischen Lacks für die Füße fiel meine Wahl auf chubby cheeks von essie. Den habe ich Euch letztes Jahr schon gezeigt. Erstaunt war ich, wie perfekt er zu dem Sommerkleid von Vetono passt, das ich heute schon wieder trage. Heute im Gegensatz zum Juni ohne Leggings und Schal – dafür mit Sandalen.

essie chubby cheeksGibt es Zufälle?

Meine erster Gedanke: Was für ein Zufall! Aber es ist natürlich nicht wirklich Zufall, wie so wenig im Leben. Es ist einfach ein gedeckter, warmer Orange-Rotton, der mir gut steht, und deshalb in meinem Kleiderschrank vorkommt. Kein Wunder also, dass Lack und Kleid farblich harmonieren.

Wie haltet Ihr es mit der farblichen Nagellackauswahl? Mögt Ihr Ton-in-Ton mit der Kleidung oder schätzt Ihr Kontraste? Freue mich auf Eure Kommentare!

Swatch essie chubby cheeks

Werbung ohne Entgelt

Mein erster farbiger Nagellack von essie!

Die Auswahl in dem Regal bei dm hat mich etwas erschlagen – gut, dass mein Liebster mit dabei war und mich beraten hat. Ja – auch die Personal Shopperin braucht für sich selbst mal Tipps. Außerdem ist es diesem Mann nicht egal, welche Farben sich auf meinen Händen (selten) und Füßen (immer) befinden. Da er meistens die Farbe für frischen Auftrag aus meinem Fundus auswählen darf, ist es gut, wenn neue Farben ihm auch gefallen. Ansonsten trage ich sie zu wenig.

Auf dem Swatch ist zu sehen

  • 1 Schicht essie all in one base
  • 2 Schichten essie chubby cheeks 70
  • 1 Schicht essie good to go
  • Nach dem Trocknen aufgetragen: essence nail care pencil Nagelpflege-Stift. Den verwende ich täglich und habe ihn immer dabei – ist für mich eine Art Handcreme-Ersatz. Er pflegt die Nagelhaut und macht keine schmierigen Finger.

Der Lack hat sich gut auftragen lassen und schon bei einer Schichtgut gedeckt. Die zweite Schicht habe ich nur für die besserer Haltbarkeit aufgetragen. Gestört hat mich der intensive Geruch nach Lösungsmittel. Den Preis finde ich mit EUR 7,95 angemessen.

Haltbarkeit

essie_70_chubby_cheeks_abgeplatztDer korallenrote Lack hat bei mir 3,5 Tage gehalten – ab dem 3. Tag mit ganz leichter Tipwear. Am Tag 4 ist nachmittags am rechten Mittelfinger an der Spitze ein dickes Stück vorne abgesprungen. Wäre das nicht passiert, sähe der Rest noch gut aus und könnte bleiben. Für eine so intensive Farbe bin ich mit der Haltbarkeit von chubby cheeks sehr zufrieden. Diese dollen Abplatzer habe ich öfter bei dem Überlack. Er trocknet superschnell und gibt tollen Glanz – aber verabschiedet sich unschön. Bei essie no chips ahead habe ich das nicht – dafür braucht der lange zum Trocknen.