Voting zum Sommertrend 2013: Barfüßige Halbschuhe

Halbschuhe bafuß tragen: Go or NoGo?

Jeden Sommer gibt es etwas Neues – und meistens gab es das irgendwann schon mal. In den letzten Wochen habe ich in vielen Zeitschriften Bilder in Modestrecken gesehen, auf denen die Modells Halbschuhe barfuß zu Hosen tragen. Beliebt ist die Kombination mit schmalen Zigarettenhosen. Wie steht Ihr dazu? Stimmt ab!

Mögt Ihr den Barfußlook in Halbschuhen?

View Results

Loading ... Loading ...

Anfang der 1990er habe ich diese Art von Halbschuhen auch barfuß getragen – privat und im Büro als Azubi. In der Kombination mit Leggings und langen, weitem Pullover mochte ich das damals gerne leiden. Heute trage ich Schuhe nicht mehr so gerne barfuß. Daher kommt mir auch die Sommerstiefelettenmode entgegen, weil da Socken unsichtbar sind. Denn um eins klar zu stellen: Scheinbar unsichtbare Füßlinge sind für mich nicht verhandelbar. Ich gehe entweder barfuß, mit unsichtbaren Socken oder zum Outfit gehörender Strumpfware.

Auf dem Foto seht Ihr meine gut eingetragenen Halbschuhe n.d.c. von 2010 und die rote 7/8-Ponte-Hose von Lands’ End kennt Ihr unter anderen aus der Liste mit meinen guten Käufen 2012.

Danke für Euer Voting!

Nominierung für den Curvy Blog Award 2012 – stimmt für mich ab!

navabi hat mich für den Curvy Blog Award 2012 nominiert. Darüber freue ich mich und möchte ihn natürlich gerne gewinnen. Zum einen der Ehre halber – zum anderen, weil es einen tollen Preis als Hautgewinn gibt:

Der Gewinnerin und einer Begleitperson spendiert navabi einen Wochenendtrip zur London Fashion Week 2013, inklusive Flug und Hotel. Ausgestattet mit einem Gutschein im Wert von 500 € kannst sie sich im navabi Onlineshop ein glamouröses Outfit zusammenstellen. Aber das ist noch nicht alles! In London empfängt Modedesignerin Anna Scholz die Gewinnerin zu einem persönlichen Meet & Greet.

Vom 5. November – 25. November 2012 könnt Ihr für Euren Lieblings-Pluz-Size-Blog voten. Klickt auf den Button und kommt so zur Abstimmung.

Ich freue mich sehr, wenn Ihr für mich abstimmt – ich bin die Nr. 125!

Hunter Fullbrooke – cool oder doof?

Foto: Zalando.de

Foto: Zalando.de

Stimmt am Beitragsende ab!

Gummistiefel haben seit einiger Zeit ihr Kinder- und Seglerschuhimage abgelegt – Hunter und Aigle gelten sogar als in der City tragbar. Freundinnen von mir tragen die Modelle ganz selbstverständlich wie schicke Lederstiefel. Ich habe keine, weil a) der Bedarf nicht da ist und ich b) in den Schaft der Stiefel nicht mit Jeans passe (und alles andere wäre bei Regen- und Matschwetter sinnbefreit). Ich gebe zu, dass ich den knallroten Hunter wohl sonst schon erlegen wäre.

Nun bringt das Wetter, zu Gummistiefel passen, Regen und Schmutz mit sich. Dazu passt bei mir keine schicke Kleidung, sondern pragmatische. Daher bin ich etwas erstaunt, dass von Hunter ein Modell mit einem Netto-8-cm-Absatz gibt – den Fullbrooke. Der Name ist zwar ein nettes Wortspiel – aber der Sinn dieses Schuhs erschließt sich mir nicht.Mal ganz davon abgesehen, dass ich EUR 229,95 etwas viel dafür finde – dafür gibt es auch wetterstabile Ledermodelle.

Aber lassen wir den Preis mal außen vor. Bei dem dazu passenden Wetter will ich nicht mit Absatzschuhen durch die Gegend laufen. Wenn die Hose so lang ist, dass ich die hohen Absätze brauche, wird sie am Saum trotzdem nass – nur die Füße bleiben trocken. Und zu einem Kleid oder Rock sehen die Stiefel einfach nur unpassend aus. Den einzigen Look, den ich mir vorstellen kann, ist eine in die Stiefel gesteckt Röhrenjeans oder Reiterhose. Daher nun meine Frage an Euch

Wie findet Ihr den Hunter Fullbrooke?

View Results

Loading ... Loading ...

Das Foto in dem Artikel stammt von Zalando.de und die Nutzung wurde mir gestattet.

Nagellackige Feinabstimmung von Zeh bis Schuh

Reef_OPI_JaquesPasst OPI You don’t know Jaques (PR-Muster) nicht hervorragend zu meinen neuen Flippies von Reef? Ich stehe auf Ton-in-Ton-Kombinationen. OK – man kann es übertreiben und in diesem Fall ist mir auch erst unterwegs zum Paddeln aufgefallen, dass der Lack gleichfarbig ist. Ansonsten ist es wohl allerdings eher kein Zufall, dass er passt, weil dieser Taupeton in meiner Gaderobe fast überall vorkommt …

Wie stimmen Sie Nagellack auf den Füßen zu offenen Schuhen ab?

View Results

Loading ... Loading ...

"Die Denkmalpflege am eigenen Aussehen ist zu einem Statussymbol avanciert."

… schreibt Ada Borkenhagen im Artikel “Der Natur nachgeholfen” in der Zeitschrift Gehirn&Geist, Ausgabe 1-2_2011.

Teure Cremes, immer neue Wirkstoffe, Aufpolsterung hier – Lifting da … was will man tun und was lieber nicht? Einerseits finde ich das Älterwerden und seine Zeichen wichtig, weil es für Erfahrung steht. Anderseits gibt es Zeichen des Alterns, auf die ich auch verzichten könnte …

Seit diesem Jahr gebe ich mehr Geld für Gesichtscremes aus, als in den Jahren davon zusammen – nur weil ich eine wunderbare Produktreihe von Maria Galland durch die GlossyBox (PR-Muster) kennengelernt habe und meine Haut davon zart und relativ glatt wird. Das kann so auch nicht weiter gehen, weil mir das auf die Dauer zu teuer wird. Aber weniger knautschige Haut ist anderseits ja auch ganz schön.

Wie handhaben Sie das? Koste es was es wolle? Oder ist Ihnen das Alter Ihrer Haut egal? Wo ist die Grenze Ihrer Denkmalpflege? Stimmen Sie ab!

Wie pflegen Sie Ihr Denkmal?

View Results

Loading ... Loading ...

Nagellack Hand = Fuß? Stimmen Sie ab!

Im letzten Jahr ging der Trend dahin, auf jeden Fall auf den Finger- und Fußnägeln verschieden Farben zu tragen. Wenn eine auffällig war, sollte laut Modemagazinen die andere dezent sein. Mal davon abgesehen, dass mir persönlich Trends ziemlich egal sind, sofern sie mir nicht gefallen, ist die Modeansage für 2012 entgegengesetzt: Hände und Füße müssen in einer Farbe lackiert sein, wenn Frau im Sommer 2012 stylish-in sein will. Was gefällt Ihnen besser? Voten Sie mit – Ihre Meinung interessiert mich!

Abstimmung des Naggelacks von Hand bis Fuß

View Results

Loading ... Loading ...

Ich persönlich handhabe das so

Meine Füße sind nahezu immer in intensiver Farbe von Rot bis Taupe gelackt. Die Fingernägel lackiere ich selten. Wenn ich eine intensive Farbe nehme, passt sie entweder zu den exakt Füßen, das heißt bei Rot nehme ich denselben Lack in gleicher Auftragsstärke, oder sie findet sich in der Kleidung wieder. Dann habe ich beispielsweise rote Füße und Finger in Taupe passend zum Oberteil.

Auf den Fingern nehme ich auch mal zarte Frenchtöne, wobei ich immer den ganzen Nagel lackiere. Helle Lacke oder noch seltener mal durchsichtige verwende ich jedoch nur, wenn ich ganz schnell lackieren muss oder es lange halten soll, so dass Katscher nicht so ins Auge fallen. Grundsätzlich mag ich bei Nagellacken intensivere Farbe lieber leiden.

Ihre Meinung ist gefragt!

Auf der rechten Seite in der Sidebar können Sie an der Umfrage teilnehmen, worüber Sie in meinem Blog mehr lesen möchten.

Änderung am 16. Dezember 2011: Sie können jetzt hier im Artikel direkt voten. Sie können mehrere Sachen anklicken, wenn sie möchten.

Worüber möchten Sie hier im Blog noch mehr lesen?

View Results

Loading ... Loading ...

Wenn Sie mehr oder neu über etwas erfahren möchten, was nicht in der Umfrage anklickbar ist, schreiben Sie bitte einen Kommentar zu diesem Beitrag und nennen es dort oder senden mir eine E-Mail. Danke!

Ich bin gespannt auf Ihr Voting!

Seite vorherige 1 2 3 4 nächste