Buchreview: 42 WordPress-Tipps

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
42 WordPress-Tipps (Affiliate Link) von Vladimir Simovic und Thordis Bonfranchi-Simovic

Im aktuellen Buch bringt das Autorenpaar Tipps für Administratoren und Redakteure von mit WordPress erstellen Webseiten auf den Punkt. Es ist eine Ergänzung zu den bisher veröffentlichten Büchern für Einsteiger und Praktiker. Obwohl ich die bisherigen Bücher gelesen habe und den Blog perun.net seit Jahren lese, waren neue Tipps für mich dabei.

Ansprechend und hilfreich sind die Screenshots. Den Themen Tabellen einfügen und Automatisierung von Backups werde ich mich jetzt nach der Lektüre direkt widmen. Zum Teil werden auch Plugins empfohlen für Sachen, die für mich ältere oder andere Plugins erledigen. Da werde ich jetzt prüfen, ob meine noch die zeitgemäßen Mittel der Wahl sind.

Das Kindle-E-Book kostet nur 3,99 Euro und Nutzer, die einen Amazon-Prime-Account haben, können sich das Buch für einen unbegrenzten Zeitraum kostenlos ausleihen.

Fazit: Empfehlenswertes Kompendium für WordPress-Nutzer.

___
Das Printexemplar wurde mir vom Autor als Rezensionsexemplar kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder. Mehr Infos zum Buch findet Ihr auch auf http://www.perun.net/2013/07/30/42-wordpress-tipps/ (Werbung)

Bücherlisten – sichtbar oder nicht?

In meinen Blogs und Webseiten verwende ich von Amazon Widgets und Codes für Bilder, die von Amazon zur Verfügung gestellt werden. Bei Neubau meiner Webseiten 2013 habe ich festgestellt, dass auf einigen PCs und MACs die Widgets komplett gar nicht angezeigt werden. Amazon hatte keine Lösung für mich – als Begründung nur, dass eine Beta-Version sei und man da nichts machen könne. Da hatte ich eigentlich mehr erwartet … Sehen könnt Ihr die Widgets, wenn Ihr den könnt, z.B. hier online http://www.imageandimpression.de/tipps-tricks/buchempfehlungen/.

Zwischenzeitlich habe ich mir mit diesem Zusatz geholfen:

Falls die Liste nicht erscheint, bitte einen Moment warten – das Widget braucht ein bisschen für die aktuelle Erstellung. Wenn trotzdem nichts zu sehen ist, bitte eine E-Mail an mich senden. Dann schicke ich Ihnen gerne ein PDF der aktuellen Bücherliste.

Adblock FirefoxTrotzdem war immer noch die Frage des Warum im Raum. Freitag bin ich dann darüber gestolpert, dass in meinen Blogartikeln und der Sidebar die Buchcover und Widgets auch nicht mehr angezeigt werden. Da ich erst jetzt einen neuen Laptop mit Window 7 habe, konnte ich es vorher nicht sehen: Im Firefox gibt es bei ab Windows 7 einen Ad-Blocker, der diese Sachen offenbar als Anzeige herausfiltert. Wenn ich ihm erlaube, Anzeigen für die Webseite anzuzeigen, ist alles wieder hübsch sichtbar.

Wenn also jemand von Euch die Probleme auch hatte oder auf meinen Seiten etwas vermisst hat: Bitte Anzeigen für die Seiten freigeben und dann klappt es hoffentlich.

Neues Buch: Soft Skills für IT-Berater

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Soft Skills für IT-Berater: Workshops durchführen, Kunden methodisch beraten und Veränderungen aktiv gestalten (Affiliate Link)
von Uwe Vigenschow und Björn Schneider unter Mitarbeit von Ines Meyrose

Heute lag endlich das heiß ersehnte neue Buch als Belegexemplar in der Post! Bei Amazon soll es nach aktuellem Stand erst ab dem 26. September 2012 lieferbar sein – vielleicht rückt der Termin jetzt ja auch noch mal wieder nach vorne. Vorbestellungen gibt es schon reichlich.

Ich freue mich, dass ich nach der Arbeit als Co-Autorin an den ersten beiden Büchern zum Thema Soft Skills in der IT auch bei diesem noch unter Mitarbeit dabei sein durfte. Jetzt ist das Thema Soft Skills in Buchform vorerst für uns abgeschlossen.

(Affiliate Link auf dem Cover) (Affiliate Link auf dem Cover)

Gelesen: Fix und Fourty

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Fix und forty: Roman (Affiliate Link) von Rhoda Janzen

Ich liebe meinen Kindle – das Lesen ist damit so angenehm: Kein Aufhalten den Buchs mit dem Daumen, in jeder Lage bequem zu halten, Schriftstil und Größe nach Geschmack. In den letzten Monaten gibt es auch erfreulich viele Bücher für den Kindle. Bei meinem Start im Dezember war das Angebot in Teilen noch etwas mau. Cool finde ich, dass inzwischen auch Vorbestellungen für Kindle-E-Books bei Amazon möglich sind. Am Erscheinungstag des E-Books – ist manchmal einige Wochen nach der Papierausgabe – wird das Buch auf den Kindle gesendet und ist dann sofort lesebereit. Leseproben gibt es allerdings leider auch erst ab dem Tag und nicht vorab. Und so kommen wir zu Fix und Forty: Das war meine erste Kindle-Vorbestellung.

Fix und Forty

… ist ein autobiografischer, tiefsinniger, philosophisch-intelligenter Roman, der mich sehr berührt hat. Die Kurzbeschreibungen* zu dem Buch treffen nicht den Kern des Buchs. Es ist nicht der flache Anekdoten-Roman, den ich danach erwarten würde, sondern Rhoda Janzen gibt dem Leser Einblick in eine elementare Umbruchsphase ihres Lebens, in der sie alles hinterfragt und beginnt, ihr Leben neu zu gestalten. Prägend ist dabei ihre Herkunft aus einer mennonitischen Familie und ihre erwachsene Auseinandersetzung mit dem mennonitischen Glauben. Als Agnostikerin finde ich es spannend, diesen Einblick in ein Leben mit einem festen Glauben an Gott zu bekommen.

Ich habe das Buch sehr schnell gelesen, weil ich unbedingt zu jedem Moment wissen wollte, wie es weiter geht mit Rhoda. Sollte es eine Fortsetzung geben, würde ich sie sofort lesen wollen.
___
* Kurzbeschreibung von Amazon:
“Als sie mit 42 in die Wechseljahre kommt und ihr Mann wenig später auf Gay.com seine große Liebe findet, beschließt Rhoda Janzen, wieder nach Hause zu ziehen: zu einer Mutter, der kein Gesprächsthema zu intim ist, und einem Vater, der als Pastor arbeitet und neben Jesus auch den Erfinder des Seniorenrabatts preist. Eine selbstironische Liebeserklärung an die Heimat – von einer, die auszog, um wieder einzuziehen.”

Ausstrahlung und Anziehungskraft

Weil die vergangene Woche der Zitate mir Spaß gemacht hat, gibt es heute zum Abschluss noch ein letztes Zitat für den Start in Ihre – hoffentlich schöne und erfolgreiche – neue Woche:

Samy Molcho sagt in seinem Buch Körpersprache des Erfolgs auf Seite 182:

“Und denk daran: Auf Dich kommt es an. Du verkaufst Dich jedes Mal selbst. Du präsentierst Dich selbst. Deine Ausstrahlung ist wichtig. Du bist eine Kraft, die wirkt und bist auch ein Magnet mit seiner Anziehungskraft. Sei ganz Du selbst.”

Mit diesen Worten arbeite ich gerne in Bewerbungstrainings mit meinen Teilnehmer_innen.

P.S.

Ich habe vor einigen Jahren ein Seminar bei Samy in Körpersprache belegt. Das war beindruckend!

“…Körpersprache ist der Ausdruck unserer Wünsche, unserer Gefühle, unseres Wollens, unseres Handelns. Sie verkörpert unser Ich.”

Samy Molcho in seinem Buch Alles über Körpersprache: sich selbst und andere besser verstehen

Körpersprache lässt sich schwer verstellen – nur mühsam ab- und/oder antrainieren. In Stresssituationen können wir uns unsere Körpersprache nicht mehr kontrollieren.

Kleidung verhüllt Teile des Körpers und damit auch Teile der Körpersprache. Überlegen Sie genau, was Sie mit Bekleidung vielleicht verbergen wollen und was auf keinen Fall verhüllt werden darf.

Konkreter Tipp von mir

Wenn Sie gesehen und gehört werden wollen, zeigen Sie Ihre Hände. Tragen Sie bei Vorträgen oder Diskussionen niemals Ärmel oder Stulpen, die weiter als bis zur Daumenwurzel gehen. Das würde wirken, als ob Sie mit einem Tuch vor dem Mund sprechen würden.

P.S.

Ich habe vor einigen Jahren ein Seminar bei Samy belegt. Das war faszinierend!

“Welche seltsame Macht doch der Kleidung eigen ist”

sagte Isaas Bashevis Singer. Ich habe das Zitat im Buch Der Stoff, aus dem die Liebe ist von Isabel Wolff gefunden und kann nur zustimmen.

Nur oberflächliche Menschen können denken, Kleidung sei oberflächlich. Klar – im Wortsinn ist Oberbekleidung das sogar. Aber Kleidung ist unglaublich wichtig für den Eindruck, den Sie bei Mitmenschen hinterlassen. Nicht umsonst tragen Hochstapler teure Uhren und Bekleidung, kennt jeder den typischen Bankerlook und die meisten Menschen trauen anderen Menschen mit defekter oder schmutziger Kleidung keinen guten Umgang mit Geld zu – um nur einige Beispiele zu nennen.

Nutzen Sie täglich von neuem die Chance, mit Ihrer Kleidung den gewünschten Eindruck zu erzielen!

Seite 1 2 nächste