Ombré-Lippen mit tutti frutti aus der Artdeco LE Paradise Island

Werbung für die Schönheit mit Produktsponsoring aus dem Blogger-Club

Artdeco Ombre 3 Lipstick 13 tutti frutti

Der Ombré-Trend hat nach den Haaren die Lippen erreicht. Bei Artdeco gibt es in der Limited Edition Paradise Island OMBRÉ3 Lipsticks, die mit drei Farben einen sanften Farbverlauf erzielen. Die Textur ist soft und angenehm auf der Haut. Der sommerliche Vanilleduft ist auf dem Lippen nur kurz zu riechen.

Artdeco Ombre 3 Lipstick 13 tutti frutti Swatch

Die Nuance 13 mit dem Namen tutti frutti wurde mir über den Blogger-Club (Werbung) zum Testen zur Verfügung gestellt. Die Farben sollen mit nur einem Auftrag deckend sein. Ich male lieber zweimal – einmal hin, einmal her auf den gleichen Stellen der Lippe mit der gleichen Stelle des Lippenstifts. Dann ist die Farbe gut sichtbar und hält ohne Essen oder Trinken stundenlang.

Wem stehen diese Ombré-Nuancen?

Artdeco Ombre 3 Lipstick 13 tutti frutti

Die Idee des Farbverlaufs finde ich schön, weil es den Lippen mehr optisches Volumen gibt. Die Farbzusammenstellung tutti frutti finde ich ungewöhnlich, denn die wenigsten Frauen können Barbierosa UND Orange gut tragen. Wer einen kalten oder warmen Kontrast setzen möchte und helle Lippenstifte mag, findet mit dieser Nuance die passenden Farben. Weitere Farben findest Du im Artdeco Onlineshop (Werbung).

In Farbberatersprache ausgedrückt: Die Farbe tutti frutti passt zu Sommerfarbtypen, die mit Orange einen Akzent setzen möchten, und Frühlingsfarbtypen, die Rosa ins Spiel bringen möchten. Sommerfarbtypen und Frühlingsfarbtypen haben gemeinsam, dass ihnen helle Farben gut stehen.

Artdeco Ombre 3 Lipstick 13 tutti frutti Tragebild

Für mich sind die Farben zu hell auf den Lippen und der Rosaanteil zu dominant. Ich bin  keiner der genannten Farbtypen, sondern ein Herbstfarbtyp. Ich bevorzuge warme, gedeckte Rot, Orange- und Rosenholztöne. Farbe 43 red fusion dürfte passen.

Warum teste ich diesen Ombré-Lippenstift trotzdem? Damit ich meinen Kundinnen und Leserinnen die passenden Lippenstifte empfehlen kann. Dabei ist es gut, nicht nur einen Tester in der Parfümerie in der Hand gehabt zu haben, sondern den Lippenstift Probegetragen zu haben.

Fazit

Ein schöner Lippenstift zu angemessenem Preis – UVP 14,95 Euro – für helle Farbtypen.

Ein Lippenkonturenstift für alle Fälle

Werbung ohne Entgelt

Artdeco Invisible Lip Contour 1

Danke für die mitfühlenden Worte beim Beitrag Ein Abschied. Darüber habe ich mich gefreut. Heute wende ich mich dann wieder einem banaleren Thema zu: einem Lippenkonturenstift. Schöne Lippen möchten wir alle haben, oder?

Artdeco Invisible Lip Contour 1

Der Artdeco Invisible Lip Contour 1 ist DER Lippenkonturenstift für alle Fälle. Er ist farblos und passt zu allen Lippenstiften sowie allen Hauttypen. Durch seine wachsartige Konsistenz sorgt er dafür, dass Lippenstift und Gloss auf den Lippen und der Rand sauber bleibt.

Für den ganzen Tag

Wenn Du farbigen Lippenstift trägst, sieht die Kontur an der Lippenkante durch den Konturenstift klarer aus, außerdem vestärkt er die sichtbare Farbe des Lippenstiftes. Wenn Du Angst hast, dass beim Verschwinden des Lippenstiftes im Kauf des Tages eine farbige Kante zurückbleibt, kannst Du den Lipliner auch problemlos auf den kompletten Lippen auftragen.

Mein Tipp für alle Frauen, die

  • nur einen einzigen Lippenkonturenstift verwenden möchten.
  • eine klarere Lippenkontur haben möchten.
  • die Haltbarkeit des Lippenstifts auf den Lippen verlängern möchten.

Die Miene ist herausdrehbar, Du brauchst keinen Anspitzer. Der Preis ist mit 4,95 Euro aus meiner Sicht absolut angemessen. Das habe ich gerne dafür bezahlt.

Welchen Lippenkonturenstift nutzt Du am liebsten?

#redfriday 19. Oktober 2012

Ines Meyrose #redfridayFür den heutigen #redfriday habe ich mich für die sommerliche Farbkombination aus komplett aufgetragenem Artdeco soft lip liner waterproof 07 und darüber Backstage lip ‘n laquer in peach silk entschieden.

Ist schon wieder Sommer?

Für heute sind 23° Celsius angesagt. Es ist jetzt schon warm. Deshalb trage ich dazu eine weiße Leinenbluse und Jeans – eigentlich ein Sommerlook.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag und ein entspanntes Wochenende!

Review ARTDECO Ceramic Nail Laquer in der Farbe 294

Werbung für die Schönheit Swatch Ceramic Nail Laquer von ARTDECO in der Farbe 294 aus der GlossyBox Februar 2012

Dieser Ceramic Nail Laquer von ARTDECO (Werbung) war in meiner GlossyBox Beauty Februar 2012 (PR-Muster). Die Farbe 294 ist ein Goldton mit extrem vielen Schimmerpartikeln in Gold, Silber und Rosè. Der Nagellack soll laut GlossyBox besonders lange halten und strahlende Farbbrillanz für schöne und gepflegte Nägel geben.

Es ist ein normaler Pinsel mit länglicher Form enthalten, der einen einfachen Auftrag ermöglicht. Der Lack ist im Neuzustand recht flüssig, also den Pinsel bitte gut abstreifen vor dem Auftrag. Die erste Schicht war schon einigermaßen deckend, aber noch eine Spur ungleichmäßig. Außerdem waren einzelne Glitzerpartikel zu sehen. Das gefiel mir nicht so gut. Also habe ich eine zweite Schicht aufgetragen und die deckt bestens. Mit der zweiten Schicht sieht der Lack auf den Nägeln ziemlich genau so aus wie in der Flasche. Der Glimmer ist jetzt so fein verteilt, dass einzelne Partikel nicht mehr hervorgucken.

Die Farbe sieht ein bisschen festlich aus. Für abends zum Ausgehen oder einen feierlichen Anlass finde ich sie passend. Im Winter ist sie mir tagsüber too much. Im Sommer wird sie mir tagsüber auch zu einem weißen Look gefallen. Der Goldton frischt helle Kleidung sehr schön auf.

Fazit

Die “strahlende Farbbrillanz für schöne und gepflegte Nägel” kann ich bestätigen – besonders lange Haltbarkeit leider nicht. Ich habe den Lack Montagabend aufgetragen und Mittwochmittag sah er schon so aus, dass ich damit nicht mehr zu einer Kundin gehen wollte. Der hohe Glitzeranteil hat den Vorteil, dass Schleifspuren an den Vorderkanten und auch kleinere Katscher nicht so auffallen wie bei einfarbigen Lacken ohne Glitzer. Es sind jedoch nach knapp 2 Tagen bereits einige Ecken mitten auf den Nägeln rausgekatscht gewesen. Das gefiel mir dann doch nicht. OK – ich war nicht besonders vorsichtig, sollte ja auch ein Test sein – aber 3-4 Tage sollte der Lack schon auf den Fingernägeln halten, wenn er extra lange Haltbarkeit verspricht.

Noch ein kleiner Nachteil: Der Lack geht nicht so gut wieder ab, weil mein Nagellackentferner von ebelin (der auch dunkelste, dickste Schichten problemlos entfernt) nicht so gut durch die Glitzerschicht durchkommt, um den eigentlichen Lack zu lösen. Der Glimmer war dann auch erst mal ziemlich an den Fingern verteilt hinterher, ließ sich aber mit Seife ganz gut entfernen.

Den Preis finde ich mit EUR 7,50 angemessen, da die Farbe wirklich strahlend schön ist. Für die GlossyBox finde ich den Nagellack ein gelungenes Testprodukt, weil die Farbe trendgerecht und stylish ist.
__
Das Produkt in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox (Werbung) oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Review ARTDECO Glam Star Eyeshadow in der Farbe 626

Werbung für die SchönheitARTDECO Glam Stars Eyeshadow in der Farbe 626 mit Verpackung aus der GlossyBox Beauty Februar 2012

ARTDECO Glam Stars Eyeshadow in der Farbe 626 aus der GlossyBox Beauty Februar 2012Diesen Lidschatten von ARTDECO (Werbung) habe ich mit der GlossyBox Beauty Februar 2012 (PR-Muster) zum Testen erhalten. Er soll eine seidig-weiche Textur haben und metallischen Glanz verleihen. Eigentlich gehört er mit einem Magnet in eine Palette eingesetzt. Er ist aber auch ohne die Palette einfach zu handhaben.

Die seidig-weiche Textur kann ich bestätigen. Beim Testen war ich allerdings etwas überrascht von der unterschiedlichen Farbabgabe je nach Auftragsart mit einem Fingern, Pinsel oder Schwämmchenapplikator.

ARTDECO Glam Stars Eyeshadow in der Farbe 626 - mit dem Finger aus dem Näpfchen entnommen

ARTDECO Glam Stars Eyeshadow in der Farbe 626 – mit dem Finger aus dem Näpfchen entnommen

ARTDECO Glam Stars Eyeshadow in der Farbe 626 - mit dem Finger auf dem Handrücken aufgetragen

ARTDECO Glam Stars Eyeshadow in der Farbe 626 – mit dem Finger auf dem Handrücken aufgetragen

ARTDECO Glam Stars Eyeshadow in der Farbe 626 - links mit einem Schwämmchenapplikator / rechts mit einem Katzenzungenpinsel aufgetragen

ARTDECO Glam Stars Eyeshadow in der Farbe 626 – links mit einem Schwämmchenapplikator / rechts mit einem Katzenzungenpinsel aufgetragen

Fazit

Der Lidschatten ist schön als Highlighter zu verwenden oder für das ganze Lid, wenn Sie gerne viel Glanz mit wenig Farbe mögen. Die Augen sehen schön wach aus damit. Die Farbe ist für jede Augenfarbe geeignet, weil sie recht neutral ist. Auch der Glimmer ist goldig-silbrig-gemischt und damit neutral. Die Haltbarkeit auf dem Lid ist sehr gut. Er hält mit Kompaktpuder als Grundierung den ganzen Tag, ohne sich abzusetzen. Sogar ganz ohne Grundierung setzt er sich so gut wie nicht sichbar erst abends etwas ab. Damit bin ich extrem zufrieden.

Der Auftrag mit dem Finger oder einem üblichen Katzenzungenpinsel ist mir viel zu dezent. Hingegen der Auftrag mit dem Schwämmchenapplikator gefällt mir. Das ist ungewöhnlich, weil ich sonst fast immer einen Pinselauftrag vorziehe, gerade bei so hellen und dezenten Farben. Die Farbe lässt sich wunderbar mit dunkleren Braun- und Grüntönen kombinieren, z.B. der dunklen Farbe aus dem Duo Eyeshadow Farbe 10 quite charming der p2 LE Spring please!, die noch im Handel erhältlich ist.

Den Preis finde ich mit EUR 5,80 gerade noch angemessen. Die Verpackung ist sehr einfach gehalten – das finde ich gut – wenig Müll und wenig unterwegs mit mir herum zu tragen.
___
Das Produkt in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

GlossyBox Februar 2012

Werbung für die Schönheit

Inhalt meiner GlossyBox Beauty Februar 2012 www.meyrose.de

Heute ist die neue GlossyBox Beauty (Werbung) bei mir als Testmuster gelandet. Die Box steht im Februar unter dem Motto Frauentag ist Feiertag. Zum Weltfrauentag am 8. März sind Muster enthalten, die Frauen typgerecht schön, strahlend und jugendlich wirken lassen wollen. Ich finde ich übrigens schön, dass GlossyBox die Boxen nach dem Monat benennt, der auch tatsächlich noch aktuell ist – in diesem Fall Februar. Zeitschriften benennen ihre Ausgaben so oft nach den Folgemonaten, wenn sie mitten im Monat erscheinen – z.B. lese ich gerade die aktuelle Landlust Ausgabe März/April, obwohl wir definitiv noch Februar haben. Aber nun zurück zur schönen GlossyBox: Über die aktuellen Produkte habe ich mich sehr gefreut. Die Box hat in diesem Monat das klassische rosa-schwarze Design, wie z.B. auch hier im August 2011 (PR-Muster) zu sehen ist. Es sind drei Originalgrößen enthalten – das finde ich sehr großzügig.

Inhalt meiner GlossyBox Beauty Februar 2012

ARTDECO Creamic Nail Laquer in der Farbe 294 aus der GlossyBox Beauty Februar 2012ARTDECO Ceramic Nail Lacquer 6 ml Originalgröße in der Farbe 294 . Der Nagellack soll besonders lange halten und strahlende Farbbrillanz für schöne und gepflegte Nägel geben.

Ich werde ihn testen und Sie an meiner Erfahrung damit in einem späteren Einzelreview teilhaben lassen. => siehe Review vom 29. Februar 2012

ARTDECO Glam Stars Eyeshadow in der Farbe 626 mit Verpackung aus der GlossyBox Beauty Februar 2012ARTDECO Glam Stars Eyeshadow in der Farbe 626 aus der GlossyBox Beauty Februar 2012

ARTDECO Glam Stars Eyeshadow 1,1g Originalgröße in der Farbe 626. Der Lidschatten soll eine seidig-weiche Textur haben und metallischen Glanz verleihen. Klingt gut – der Farbton gefällt mir und passt gut zu meinen Augen. An sich wird das kleine Lidschatten-Pfännchen ohne die Schiebehülle in eine Palette mit Magnet eingesetzt, die nicht dabei ist. Ich finde es allerdings sehr praktisch, dass es ohne die Magnetdose so klein ist – wie auch bei meinem Blusher von ARTDECO. Für Reisen schätze ich so kleine Verpackungen. Ich werde den Eyeshadow gerne testen – Review folgt. => siehe Review vom 29. Februar 2012

EUBOS Hyaluron Repair & Fill Gesichtscreme aus der GlossyBox Beauty Februar 2012Verpackungsrückseite der EUBOS Hyaluron Repair & Fill Gesichtscreme aus der GlossyBox Beauty Februar 2012

EUBOS Hyaluron Repair & Fill Probetube – Menge unbekannt. Diese Gesichtscreme möchte Falten mindern und mit Hyaluronsäure auffüllen. Von Hyaluronsäure bin ich Fan – funktioniert bei mir super in Augencreme, Gesichtscreme und Augentropfen gegen trockene Augen. Etwas skeptisch in Bezug auf die Verträgöichkeit auf bin ich bei den anderen Wirkstoffen Coenzym Q 10 und Vitamin B3. Ich werde die Creme testen, wenn meine von Maria Galland sich dem Ende neigt. Bin gespannt, ob EUBOS mit Maria Galland mithalten kann. Preislich gefällt mir EUBOS jedenfalls besser mit EUR 21,95 für 50 ml dieser Gesichtscreme.

VALENTINO Valentina 1,5 ml Duftprobe – immerhin zum Sprühen. Der blumig-romantische Duft ist schön für den Sommer. Mir persönlich liegen Bergamotte-Düfte nicht so. Wer die mag, hat gute Chancen, mit Valentina ein Sommerduft zu finden.

ZOEVA Lip Crayon NAKED aus der GlossyBox Beauty Februar 2012

ZOEVA Lip Crayon 2,8 g Originalgröße in der Farbe NAKED. Der Lippenstift ist wie ein Buntstift gearbeitet, für den man einen Anspitzer braucht. Auf den ersten Blick gefällt mir die Farbe gut – ein warmer, intensiver Nudeton. Der Lippenstift riecht etwas himbeerig. Einzelreview folgt nach dem Tragetest. => siehe Review vom 29. Februar 2012 Die Marke ZOEVA war mir bis heute nicht bekannt. Insofern freue ich mich, über die GlossyBox mal wieder ein neues Produkt zu entdecken.

Zusätzlich war in meiner Box noch ein blaues 1 ♥ GLOSSYBOX Armband. Hätte ich ein rosafarbenes bekommen, hätte ich bei einer Facebook-Bändchen-Aktion gewinnen können.

Insgesamt ist die Box-Zusammenstellung für mich sehr gelungen. Drei Originalgrößen in schönen Farben (Nagellack, Lidschatten und Lippenstift) und dazu zwei kleinere Proben sind eine gute Ausbeute. Nach der Diskussion in vielen Blogs zu der/den letzten Boxen zum Thema Luxusmarken/Luxusproben, der ich mich im Januar durchaus auch angeschlossen habe, finde ich diese Box in jedem Fall auch wieder zum Konzept passend. ZOEVA ist zwar sehr günstig, aber dafür für mich neu und in Originalgröße. ARTDECO ist für mich eine Marke mit reellen Produkten, die ich gerne auch selbst kaufe. Die meisten Sachen sind ordentlich pigmentiert und preislich noch bezahlbar. Gerade auch für jüngere Frauen mit nicht so hohem Einkommen, die trotzdem nicht im Drogeriemarkt ihre Kosmetik kaufen möchten, ist das eine schöne Einstiegsmarke, die ich hier im Blog auch gerne vorstelle.

Am 7. März 2012 wird GlossyBox ein Jahr alt und feiert Geburtstag. In diesem einem Jahr hat sich viel entwickelt und neue Boxkonzepte wurden ungesetzt. Demnächst gibt es auch eine petiteBox für Schwangere und Babys. Ich bin gespannt, was für neue Ideen die Macher der GlossyBox noch auf Lager haben!

___
Die Produkte in diesem Beitrag wurden mir von GlossyBox oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Der Beitrag gibt meine ehrliche, freie und subjektive Meinung wieder.

Review Blusher von Artdeco

Werbung ohne Entgelt

Artdeco Blusher im Farbton 44

Diesen Blusher habe ich mir vergangene Woche für EUR 8,50 gekauft. Dazu habe ich mich ausnahmsweise mutig in die Hände der Verkäuferin der großen, bekannten Parfümerie begeben und wurde gut beraten. Ich wollte kein Vermögen ausgeben und einen warmen Terrakottaton mit etwas Glimmer haben. Das erfüllt dieser Blusher von Artdeco (Werbung) bestens und darf mich jetzt frisch aussehen lassen. Hilft ein wenig gegen Winterblässe auf den Wangen :-).

Die Farbe in der Nuance 44 nennt sich auf der Internetseite von Artdeco red orange blush. An sich wird das kleine Rouge-Pfännchen ohne die Schiebehülle in eine Palette mit Magnet eingesetzt. Ich finde es allerdings sehr praktisch, dass es ohne die Magnetdose so klein ist. So nimmt es im Badezimmerschrank und unterwegs wenig Platz weg. Die bestehende Gefahr, die Finger bei der Puderentnahme aus Versehen anzupinseln, nehme ich dafür gerne in Kauf.

Swatch auf dem Handrücken Artdeco Blusher im Farbton 44Der Swatch, mit dem Finger aufgetragen, auf meinem Handrücken zeigt deutlich den warmen Farbton. Der leichte Glimmereffekt ist in der Realität besser zu sehen.

Das Puder ist intensiv pigmentiert und lässt sich sowohl zart als auch sehr kräftig auftragen. Also lieber vorsichtig rangehen! Mit der Haltbarkeit auf der Haut bin ich bisher sehr zufrieden.

Welches ist Ihr Lieblingsblusher?