dm Lieblinge September 2013

dm_Lieblinge_201308_BoxWerbung für die Schönheit

Dienstag ist mir wieder ein Paket mit den dm-Lieblingen (Werbung) ins Haus geflattert. Weil leider dieser Blog softwaretechnisch nicht so wollte wie ich, ist der Beitrag erst jetzt online – dafür ist er ausführlicher geworden … Ich habe die Lieblinge bei einer Bloggeraktion von dm gewonnen. Danke an dm dafür!dm_Lieblinge_201309

Die Box hat die gleiche Farbe wie im August und auch sonst ist die Aufmachung ähnlich. Der Stil mit der Karte gefällt mir. Gleiche Boxenfarben haben den Vorteil, im Regal schön zusammen auszusehen, wenn man sie als Lagerkartons verwendet. Für meine leeren, bunten Boxen finde ich immer Abnehmer mit kleinen Kindern, die damit Ordnung im Spielzeugchaos schaffen.

In meiner dm-Lieblinge-Box sind

MANHATTAN_COLOUR_SPLASH_Liquid_Lip_Tint_50R_Soft_Nude_zweischichtig_stain.jpgMANHATTAN_COLOUR_SPLASH_Liquid_Lip_Tint_50R_Soft_Nude_zweischichtigMANHATTAN_COLOUR_SPLASH_Liquid_Lip_Tint_50R_Soft_Nude_einschichtigMANHATTAN COLOUR SPLASH Liquid Lip Tint in der Farbe50R Soft Nude für EUR 3,65
Die Farbe ist ein kühler Himbeer-Brombeerton. Für Lippentinte ist die Textur leicht und der Auftrag zart. Leider setzt sich bei einem Auftrag der Lippenrand etwas ab (Foto 1). Bei zwei Schichten wird die Farbe schon sehr intensiv und dunkler (Foto2). Der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig – erinnert mich an künstlichen Kirschduft – aber verfliegt nach einigen Minuten. Geschmacklich ist das Produkt neutral. Wenn zwei Schichten aufgetragen sind, liegen die jedoch spürbar auf den Lippen auf. Die Lippen sollen sich seidig-zart anfühlen, was sie für das matte Finish nach dem Trocknen durchaus tun. Beim zweifachen Auftrag blieb nach einigen Stunden ein unschöner breiter Rand stehen (Foto3). Da ich das nicht mag, wird das Produkt in der Kinderschminkkiste einer Freundin landen. Rosa Herzchen kann man damit bestimmt zauberhaft auf Wangen malen <3 .

dm_Lieblinge_201309_Manhattan_Astor

dm_Lieblinge_201309_SwatchesASTOR PERFECT STAY 24h Eye Shadow + Liner für EUR 5,85
Ein dicker Stift, der als Lidschatten und Eyeliner eingesetzt werden kann. Die Textur ist weich und seidig. Die Farbe ist mit einem Auftrag bereits sichtbar und lässt sich etwas schichten. 100 creamy Taupe ist ein weicher Braunton, der zu allen Augenfarben passt –eine gute Farbwahl für eine universelle Box. Da bei mir Cremelidschatten bisher immer in der Lidfalte gelandet sind und sich unschön verteilt haben, war ich sehr skeptisch. Umso positiver bin ich überrascht, dass der Auftrag sowohl flächig auf dem Oberlid als auch als breiter Lidstrich am Oberlid hält. Es hat sich beim flächigen Auftrag ohne Grundierung nichts abgesetzt. Der Lidstrich blieb als Strich bestehen, hat sich nur etwas am Schlupflid abgestempelt. Das hat mich aber nicht gestört. Der enthaltene leicht silbrige Glimmer ist schön fein und wirkt dezent. Das Produkt ist wasserfest und geht dementsprechend schwer wieder runter. Irgendwas ist ja immer … Da die Textur auf der Haut so angenehm ist und die Handhabung so einfach, kann ich mir gut vorstellen, den Stift in den nächsten Urlaub mitzunehmen, weil er mir die Pinselmitnahme spart. Bei Bedarf verblenden lässt er sich auf der Haut bestens mit den Fingern.

OLAZ ANTI-FALTEN 2in1 Sofort-Feuchtigkeit  + Sofort-Faltenglätter für EUR 7,45
Die Gesichtscreme ist für Haut 30+ und möchte ein strahlendes ebenmäßigeres Hautbild machen und das Erscheinungsbild von Falten glätten. Da ich gerade meine Gesichtspflege wieder auf die Produkte von Maria Galland geändert habe und ich 40+ bin, kommt die Creme erst mal ungeöffnet in mein „Kosmetiklager“.

Mr Muscle Aktiv-Kapseln Allzweck-Reiniger für EUR 1,95
Der Reiniger, der pro Kapsel in 4 Litern Wasser zum Putzen aufgelöst werden soll, wird bei mir nicht zum Einsatz kommen. Mein Parkett ist geölt und nicht versiegelt, dafür ist er nicht geeignet. Ansonsten wird bei mir im Haus mit Mikrofasertüchern geputzt.

NIVEA diamond volume Glanz Pflegeshampoo für EUR 2,25
Das Shampoo möchte Glanz und federleichtes Volumen schaffen und dabei sanft reinigen und pflegen. Klingt gut. Am schönsten ist die tropfenförmige Luftblase, die auf immer ähnliche Weise aufsteigt, wenn man die Flasche auf den Kopf stellt oder wieder umdreht. Wie ein kleiner Flaschengeist …

Biolabor Abwehrkraft + Kräuter-Menthol Lutschtabletten für EUR 2,95
Ein bis zwei Lutschtabletten wollen den Körper mit Vitaminen & Co. versorgen, das Immunsystem stärken und wohltuend für die Atemwege sein. Man kann sie vorbeugend nehmen – ich hebe sie für den Bedarfsfall auf. Cassisgeschmack werde ich vermutlich mögen.

P2 PERFECT FACE refine + prime für EUR 4,25
Der Primer möchte Poren und Hautunebenheiten kaschieren für einen ebenmäßigen Teint – wollen wir den nicht alle? Mit Primer habe ich wenig Erfahrung. Bisher habe ich noch keinen gesehen, der mich überzeugt hat. Dieser hier ist cremig-schmierig und fühlt sich sehr „silikonig“ an. Da er auf meiner Unterarminnenseite schon nicht ordentlich einzieht, sondern weich aufliegen bleibt, traue ich mich nicht, ihn im Gesicht zu verwenden. Dieses dauergecremte Gefühl mag ich nicht auf der Haut haben. Dimethicone ist übrigens der erst genannte Inhaltsstoff. Ich habe nichts prinzipiell gegen Silikone, aber hier ist es mir zu viel.

In dieser Box ist Ware im Wert von EUR 25,25. Sehr positiv finde ich wie schon zuvor, dass alle Produkte in Originalgröße sind. Für mich ist das Highlight der ASTOR Lidschattenstift, den ich sonst nicht gekauft hätte und mich jetzt freue, ihn zu haben. Finanziell hätte sich die Box dafür nicht gelohnt – für die positive Erfahrung durchaus. Die Box vom August gefiel mir besser – alleine für die Mascara hätte sich der Kauf für mich gelohnt.

Sagen Euch diese dm-Lieblinge zu?

Frisch lackiert: Roter Astor Quick’n Go!

Werbung ohne Entgelt

Astor Quick'n Go! Farbe 17 - Kirschrot

Astor Quick'n Go! Farbe 17 - KirschrotAstor Quick'n Go! Farbe 17 - Kirschrot - SwatchAstor Quick'n Go! Farbe 17 - KirschrotAstor Quick'n Go! Farbe 17 - KirschrotDie Farbe ist schwer zu beschreiben und Astor beschränkt sich auf die Nummer 17. In der Flasche wirkt der Ton fast bräunlich-rot, auftragen hat er einen etwas kirschigen Touch. In jedem Fall ist es ein dunkler, klassischer, kühler Rotton, der sich auf den Füßen immer gut macht. Auf dem Ringfinger seht Ihr ohne Unter- und Überlack eine Schicht, auf dem Ringfinger zwei. Wenn Ihr auf das Foto klickt, öffnet sich es in größerem Format.

Für die schnelle Lackarbeit nehme ich als Unterlack Astor Quick’n Go! Farbe 1 (farblos), darauf kommen zwei Schichten Farblack. Die breiten Pinsel ermöglichen, wenn man sich erst mal daran gewöhnt hat, einen schnellen, einfachen Auftrag. Darüber kommt eine Schicht essie no chips ahead (oder wenn es ganz eilig ist essie good to go). Dann wird sofort das p2 Quick Dry Spray darauf gesprüht. Wenn es gut läuft, hält der Lack dann auf den Füßen 2-3 Wochen. Bei essie good to go etwas weniger – deshalb nehme ich lieber no chips ahead. Eventuelle Patzer werden mit dem essence nail polish corrector pencil korrigiert.

Nach einigen Wochen mit taupefarbenen Lack OPI You don’t know Jaques (PR-Muster) von hatte ich jetzt mal wieder Lust auf Rot. Das Strandfoto mit dem roten Lack ist leider nicht von heute, sondern aus dem April. Da wäre ich jetzt auch gerne wieder!

Was tragt Ihr aktuell auf den Nägeln?

Geschenkidee Pink Box – Review zur Juli-Box

Werbung für die Schönheit

Pink_Box

Es kommen immer mehr Beauty-Boxen auf den Markt. Das Konzept scheint für Firmen attraktiv zu sein. Ich habe heute meine erste Pink Box (Werbung) bekommen und stelle sie hier gerne vor.

Die Pink-Box …

  • ist für die Zielgruppe ♥ Frauenherzen ♥ – Freundin, Mama, Schwester, Tochter …
  • soll monatlich 5 Beauty-Produkte, Trends und Tipps rund um die Schönheit und ein wechselndes Mode- oder Lifestylemagazin aus unterschiedlichen Verlagen enthalten. Die hochwertigen Kosmetikartikel sollen in Original- oder Sondergröße von bekannten Marken sein wie z.B. Alessandro, Astor, Decléor, Garnier, Nivea, Weleda und exklusiven Trendmarken.
  • gibt es als 3-, 6- oder 12-monatigen Präsentgutschein als besondere Geschenkidee zum Geburtstag, Weihnachten etc. und im Dauer-Abo für aktuell EUR 12,95 inkl. Versand im Monat in Deutschland. Bei den Präsentgutscheinen wird der Preis bis zu 15% günstiger im Vergleich zum Monatsabo.
  • wird auf das Beauty-Profil der Beschenkten oder der Abonnentin abgestimmt, wenn es auf pinkbox.de hinterlegt ist.
  • wird monatlich verschickt und verschenkte Abonnements enden automatisch. Reguläre Abos können jederzeit gekündigt werden.
  • gibt es seit April 2012.

Hinter pinkbox.de steht die RM Buch und Medien Vertrieb GmbH – ein Unternehmen der DirectGroup Germany. Die DirectGroup Germany bündelt die deutschsprachigen Medienvertriebs-, Direktmarketing und Servicegeschäfte der Bertelsmann AG mit mehr als zwei Millionen Kunden.

Pink Box Juli im Detail

Pink_Box_201207_Karton_1Pink_Box_201207_Karton_2Pink_Box_201207_Karton_3Pink_Box_201207Pink_Box_201207_InhaltsbeschreibungPink_Box_201207_InhaltPink_Box_201207_Produkte

In meiner Box waren

  • LABELLO – Repair & Beauty, 2 Stück in Originalgröße mit je 4,5 g. Süße Idee mit dem Für mich! – Für meine Freundin!
  • CATHERINE NAIL COLLECTION – Farblack in 15 ml Originalgröße in der Farbe 606. Es ist ein pastelliger Himbeerton ohne Glimmer, der absolut trendgerecht ist. Die Farbe deckt schon beim ersten Auftrag und trocknet minutenschnell. Auf dem kleinen Swatch sehen Sie zwei Schichten – die sich farblich nicht groß von einer unterscheiden. Der Deckel lässt sich leider schlecht auf- und zuschrauben – das Gewinde ich hakelig. Somit macht es einen etwas billigen Eindruck – was ich bei einem Produkt für EUR 12,95 schade finde. Aber die Farbe ist schön und lässt sich gut auftragen. Dass die Farbe mir nicht steht, können die Versender bisher nicht wissen – daher berücksichtige ich das in meiner Wertung nicht negativ. Den Lack werde ich also verschenken.
  • C:EHKO – Style Jewel Hairspray mit Edelsteinstaub, 100 Originalgröße. Das Haarspray hatte ich schon mal in der GLOSSYBOX und mag es für besondere Anlässe oder abends.
  • GARNIER Fructis – Wunder-Öl in 150 ml Originalgröße. Bei dem Begriff Wunder werde ich etwas stutzig – ein großes Wort für ein Haaröl. Es soll können: Schutz, Kämmbarkeit und Glanz geben – ohne zu beschweren. Es ist für jeden Haartyp und kann vor, während und nach der Haarwäsche im trockenen und feuchten Haar angewendet werden. Klingt nach der berühmten eierlegenden Wollmilchsau. Mit meinen kurzen, gesunden Haaren bin ich vermutlich nicht Zielgruppe für dieses Produkt. Sollte ich zu einer anderen Erkenntnis in der Anwendung kommen, trage ich es hier nach. Nachtrag 20. Juli 2012 => zum Review
  • ASTOR – Big & Beautyful Boom Mascara + Mini Eye Make Up Remover oilfree in 12 ml Originalgröße + 125 ml Testgröße. Über die Mascara freue ich mich am meisten, da ich das Haus selten ohne verlasse und bei Wimperntusche eher eine schwierige Kundin bin. Die Testmöglichkeit hier nutze ich gerne. Mein erster Eindruck: Riesenbürstchen. Der erste Testauftrag ging patzerfrei, jedoch komme ich mit dem großen Bürstchen nicht gut bis zum Wimpernrand. Trotzdem ist das Ergebnis optisch gut.
  • Als sechstes Produkt lag ein Gutschein über EUR 20,00 von myparfum.com bei. Dort können sich Kunden ein eigenes Parfüm kreieren. Den Gutschein als Produkt zu führen, gefällt mir gar nicht, denn der ist nicht als Produkt so alleine nutzbar. Dafür ist ein Labello mehr drin, als auf der Liste steht und der Mini Eye Make Up Remover wurde auch nicht mitgezählt – somit sind es dann de facto doch sogar sieben Produkte auch ohne den Gutschein. Wenn jemand meinen Gutschein-Code haben möchte, bitte per E-Mail erfragen.

Es war noch das Catherine Lifestyle Magazin dabei, was ich persönlich jetzt nicht so spannend finde. Eine unabhängige Zeitschrift oder Magazin hätte mich mehr erfreut – das ist aber sicherlich Geschmacksache.

Der Wert meiner Box beträgt ohne den Gutschein EUR 44,55. Den Gutschein kann ich nicht mitrechnen – dann müsste ich auch andere Gutscheine auf Beilegern – wie den 10% Rabatt auf die Bestellung bei C:EHKO – berücksichtigen. Gut finde ich, dass die auf dem Beipackzettel genannten Preise sich auf die in der Box enthaltene Menge beziehen. So hat man schnell einen Überblick ohne auf die Menge umzurechnen. Insgesamt finde ich die Box ausgewogen, was dekorative und pflegende Kosmetik betrifft. Mir gefällt sehr gut, dass es überwiegend Originalgrößen sind. Die Produkte sind nicht hochpreisig – da sind Originalgrößen oder sehr große Proben angemessen. Tipp für Kunden: Umkarton vorsichtig aufschneiden – sonst ritzt man leicht in den Deckel der Box.

Vergleich mit anderen Beauty-Boxen

Bisher habe ich nur diverse Boxen der GLOSSYBOX Beauty (Werbung) getestet – mit anderen kann ich keinen Vergleich anstellen. Konzept, Preis und Aufmachung der beiden Boxen sind sehr ähnlich. Ein Unterschied besteht darin, dass in der Pink Box zusätzlich zu den Beautyprodukten noch ein vollständiges Magazin gehört und nicht nur die Druckversion des Blogs wie beim GLOSSY Mag. Die Pink Box ist ca. EUR 2,- günstiger – hat dafür aber auch preisgünstigere Marken mit im Portfolio. Dafür sind die Produktmengen meiner ersten Pink Box viel größer. Nach dieser ersten Pink Box kann ich zum Vergleich nicht mehr sagen. Wenn ich noch weitere Pink Boxen bekommen sollte, schreibe ich mehr dazu.

Erstes Fazit

Bei dieser meiner ersten Box stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis und für Fans von Beauty-Boxen kann ich sie empfehlen. Mal sehen, wie sich das entwickelt.
___
Das Produkt in diesem Beitrag wurden mir von Pink Box oder der zuständigen PR-Firma kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!