Gelesen: Endlich Lady!

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Endlich Lady!: Älterwerden muss nicht beige sein (Affiliate Link) von Elke Krüsmann

Gibt es ein Gesetz in Deutschland, das Frauen ab einem gewissen Alter nur noch Mäntel und Schuhe in Beige vorschreibt? Nein! Und das ist gut so!

Beim Kauf des Buchs hatte ich den Eindruck, dass es ein Fashion-Buch sei, weil auf dem Cover Kleidung, Aussehen und Stil für mich im Vordergrund standen. Dabei habe ich die Bereiche Philosophie, sich Entdecken und das Thema Altern eher übersehen – was das Buch jedoch durchaus auf charmante Weise ebenso und eigentlich noch viel mehr ausmacht.

Viele Frauen ab 40 stellen irgendwann fest, dass sich grundlegende Ansichten und Erfahrungen im Leben durchaus noch ändern können und es immer wieder neue Möglichkeiten gibt, sich das Leben an die eigenen Ideen anzupassen (und nicht umgekehrt). Dazu betrachtet die Autorin

  • Wahrheiten, denen man sich stellen muss
  • Erkenntnisse, die unwiderstehlich machen
  • Abenteuer, auf die man sich einlassen sollte
  • und lädt zum Weiterdenken ein.

Die Erkenntnis, dass geistige Schönheit, körperliche Attraktivität übertrumpfen kann, ist ebenso wichtig wie dass “wer seine äußeren Werte sichtbar machen und seine Persönlichkeit zum Strahlen bringen will”, die Konformistin in sich zum Schweigen und die Rebellin herauslassen muss.

Es gibt auch ein paar Bekleidungstipps, aber im Wesentlichen geht es um innere Haltung und äußere Wirkung. Ich schließe mich der Autorin an: “Es geht darum, die bestmögliche Ausgabe seiner selbst zu werden.” Um das zu erreichen, gibt das Buch wertvolle Anregungen.

Muss ja nicht jeder eine Lady werden …

(Affiliate Link)

Ausstrahlung und Anziehungskraft

Weil die vergangene Woche der Zitate mir Spaß gemacht hat, gibt es heute zum Abschluss noch ein letztes Zitat für den Start in Ihre – hoffentlich schöne und erfolgreiche – neue Woche:

Samy Molcho sagt in seinem Buch Körpersprache des Erfolgs auf Seite 182:

“Und denk daran: Auf Dich kommt es an. Du verkaufst Dich jedes Mal selbst. Du präsentierst Dich selbst. Deine Ausstrahlung ist wichtig. Du bist eine Kraft, die wirkt und bist auch ein Magnet mit seiner Anziehungskraft. Sei ganz Du selbst.”

Mit diesen Worten arbeite ich gerne in Bewerbungstrainings mit meinen Teilnehmer_innen.

P.S.

Ich habe vor einigen Jahren ein Seminar bei Samy in Körpersprache belegt. Das war beindruckend!

“Das schönste Accessoire ist Selbstvertrauen”

sagt Designer Michael Kors in einem aktuellen Interview der Zeitschrift ELLE. Dem kann ich nur beipflichten. War Yves Saint Laurent noch der Ansicht, dass das schönste Accessoire einer Frau die Arme des Mannes seien, der sie liebt (und für alles andere sei er da), ist Herr Kors da doch etwas zeitgemäßer! Da trage ich dann auch gerne weiter meine schöne Uhr von Michael Kors.

Nur eine selbstbewusste Frau hat eine schöne Ausstrahlung. Insofern finde ich die These, Selbstbewusstsein als Accessoire zu betrachten, interessant. Accessoires runden das Bild eines Menschen ab. Ich würde beim Selbstbewusstsein sogar noch weiter gehen. Es rundet das Bild nicht nur ab, es ist das Fundament der Ausstrahlung. Daher mein Statement:

“Die schönste Basis für Ausstrahlung ist Selbstbewusstsein!”