Beauty-News Herbst 2018

Werbung für M. Asam, Maxximas und visett

M. Asam Holunderblüte Body Lotion

Neu bei M. Asam (Werbung) gibt es die Serien Holunderblüte, Zitronen Verbena und Minty Lime. Daraus habe ich folgende PR-Muster erhalten und ausprobiert:

M. Asam Holunderblüte Body Lotion

M. Asam Holunderblüte Body Lotion

Die luftig-leichte Lotion mit blumig-süßem Holunderblüten-Duft sorgt dafür, dass ich sofort Lust auf einen Prosecco mit Holunderblütensirup habe. Kaltgepresstes Traubenkernöl und Aloe Vera sollen die Haut glatt halten, Feuchtigkeit spenden, beruhigen und strapazierte Haut regenerieren. Die Creme ist auf der Haut angenehm, auch an heißen Tagen. Der Duft könnte für mich dezenter sein.

M. Asam Zitronen Verbena Körpercreme

M. Asam - Zitronen Verbena Körpercreme

Laut M. Asam ist die reichhaltige Körpercreme aus der Sommerpflege – für die Leserinnen, die den Sommer verlängern möchten – für normale bis trockene Haut gedacht. Sie soll schnell einziehen und für eine glatte, geschmeidige Haut sorgen.

Ich kann bestätigen, dass sie das bei mir tut. Meine Haut an den Armen und Beinen ist eher trocken und mit der Creme schön weich und zart. Der Zitronenduft ist gerade morgens nach dem Duschen für mich ein angenehmer Wachmachduft.

M. Asam Minty Lime Peeling

M. Asam Minty Lime Peeling

Das bewährte Konzept von M. Asam mit in Traubenkernöl getränkten Zuckerkristallen bei dem Peeling macht die Haut wunderschön weich. Abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt und die Durchblutung gefördert. Dass die Haut nach der Anwendung spürbar glatter sein soll, kann ich bestätigen.

Ich verwende das Peeling gerne nach dem Sport. Bei dem Produkt wäre mir eine Tube lieber als der Tiegel, weil ich das Peeling dann auch zum Schwimmen mitnehmen könnte. Bei dem Tiegel habe ich Bedenken, dass es Auslaufen könnte. Aber auch zu Hause finde ich einmal pro Woche eine gute Gelegenheit, das Peeling zu verwenden. Minty Lime duftet, wie der Name vermuten lässt, frisch nach Minze und Limette. Das könnte ich sofort als Durstlöscher dazu trinken.

Soft Touch purifying Reinigungsschaum for women by Maxximas

Soft Touch purifying Reinigungsschaum for women by Maxximas

Der Reinigungsschaum von Maxximas mit Aloe Vera, Kokosnusswasser und Traubenextrakten hat die zarteste, fluffigste Konsistenz, die ich je bei einem Reinigungsschaum gespürt habe. Ich liebe so feinen Schaum, wie ich ihn sonst nur vom Rasierschaum meines Mannes kenne. Dazu duftet er unbeschreiblich gut. Ich bin verliebt!

Laut Hersteller sind die rückfettenden Inhaltsstoffe besonders für ganz sensible Haut, die auch schon einmal zu Rötungen und Irritationen neigt. Es steht also quasi mein Name darauf. Die antioxidativen Wirkstoffe der Traubenextrakte im Reinigungsschaum sollen instabiles Kollagen reparieren und helfen, die Elastizität der Haut zu bewahren, um Knitterfältchen vorzubeugen.

Tipp: Nur ganz leicht auf den Spender drücken, damit nicht zu viel Schaum herauskommt, denn der Reinigungsschaum ist sehr ergiebig. Mir wurde der Reinigungsschaum als Produktsponsoring über den Blogger Club (Werbung) zur Verfügung gestellt. Bestellen kannst Du ihn im Onlineshop bei Deynique (Werbung).

visett Nail + Teebaumöl

visett Nail + Teebaumöl Zitrone

Heile, glatte = gepflegte Nagelhaut ist mir wichtig. Die ganzen Hände sehen viel schöner aus, wenn die Nagelhaut glatt ist. Es fällt dann auch gleich viel leichter, nicht daran aus Nervosität oder Langeweile zu zupfen, weil nichts zum Zupfen da ist. Weil mir das wichtig ist, verwende ich seit 15 Jahren einen Nagelhautpflegestift. Mein bisheriger Liebling ist der essence nail care pencil. Den habe ich immer in der Handtasche und einer steht in meinem Stiftehalter auf dem Schreibtisch. Nachteil: Ich muss den Nagelhautpflegestift von essence mehrfach am Tag verwenden, weil er nicht dauerhaft wirkt.

Für länger gesunde und geschmeidige Nagelhaut soll der Beautyhelfer Nail+ TEEBAUMÖL von visett sorgen. Mir wurde das Nagelhautöl als Produktsponsoring über den Blogger Club (Werbung) zur Verfügung gestellt. Bestellen kannst Du es im Onlineshop bei visett (Werbung). Die Zusammensetzung hochwertiger Öle, allen voran Teebaumöl, soll die Fähigkeit besitzen, Nagelhaut zu reparieren und nachhaltig zu pflegen. Der Inhalt ist ergiebig und soll zweimal täglich zur Behandlung der Nagelhaut angewendet werden. Zum Test habe ich die Duftnote Zitrone bekommen, die angenehm frisch riecht.

Der Applikator hat eine Form, die ich von Lip Gloss kenne. Das Nagelhautöl lässt sich damit gut auftragen. Es kommt allerdings gerade am Anfang relativ viel Öl auf die Nagelhaut, das Du etwas einreiben kannst, indem Du die Fingernägel der beiden Hände aneinander reibst. Es zieht dann schnell ein, so dass ich es auch verwenden kann, bevor ich aus dem Haus gehe. Nur bei empfindlicher Kleidung wäre ich besonders vorsichtig damit oder würde auf die Anwendung lieber verzichten.

Tatsächlich ist meine Nagelhaut nach einer Woche mit zweimal täglicher Anwendung bereits glatter als vorher. Schön, dass ich jetzt den Stift in der Handtasche nicht mehr brauche, denn das Öl kann ich morgens und abends zu Hause anwenden.

Was sind Deine Beauty-Neuheiten für den Herbst?

Gesichtsreinigung – meine Favoriten von sanft bis gründlich

Werbung mit PR-Mustern und Produktsponsoring aus dem Blogger-Club

Kokosöl nativ Vitaquell - das mögen auch Hunde

Ohne Abschminken gehe ich nicht ins Bett! Bei den 5 Schönheitstipps war das einer der Punkte, den einige Leserinnen nicht befolgen oder erst seit dem Lesen des Beitrags daran denken. Zum einen möchte ich Schminkereste nicht auf meinem Handtuch und Kopfkissen haben, zum anderen möchte ich mit sauberer Haut ins Bett gehen.

Welches Reinigungsprodukt für Dich ideal ist hängt davon ab, wie Deine Haut beschaffen ist und ob oder wie stark Du Dich schminkst. Je zarter oder trockener die Haut ist, umso milder darf das Reinigungsprodukt sein. Wenn Du dich stark schminkst, ist es umso wichtiger, das Make-up gründlich und vollständig zu entfernen. Deine Haut wird es Dir danken! Wenn Du gar kein Make-up benutzt und unkomplizierte Haut hast, kann einfach warmes Wasser und ein sauberer Waschlappen reichen.

Meine Haut ist empfindlich, neigt zu Rötungen, ist dabei weder trocken noch fettig und ab und ab kommt mal ein Pickel vorbei. Ich verwende täglich eine sich leicht tönende Tagescreme, reichlich Kompaktpuder, meistens Rouge und Augenbrauenpuder, Mascara und flüssiges Make-up nur selten.

Bei Gesichtsreinigungsprodukten wechsle ich gerne ab, weil ich denke, dass sie die Haut alle unterschiedlich reinigen. Die Tücher sind vielleicht gründlicher, dafür das Mizellenwasser milder. Wenn ich mal das eine und mal das andere Produkt nehme, sollte in Summe das meiste auf der Haut entfernt werden. Morgens reicht meiner Haut eine heiße Dusche und ein Handtuch ohne Weichspüler. Abends reinige ich sie gründlich.

Eucerin DERMOPURE – gründlich und sanft

Eucerin DermoPure Reinigungsgel

Das DERMOPURE Reinigungsgel (PR-Muster) von Eucerin (Werbung) verwende ich abends zur Gesichtsreinigung. Die Haut fühlt sich danach sauber und intensiv gereinigt an. Das Gel wird mit etwas Wasser aufgeschäumt und entfernt meine Schminke vollständig. Ich könnte es täglich verwenden.

Es ist eigentlich zur täglichen Anwendung unreiner, zu Akne neigender Haut gedacht, dennoch vertrage ich es problemlos. Mit 6 % Ampho-Tensiden soll es laut Hersteller nicht nur Schmutz und Make-up entfernen, sondern auch überschüssigen Talg. Dank seiner antibakteriellen Eigenschaften soll das Gel Bakterien beseitigen und das Bakterienwachstum hemmen.

nu:ju – praktisch für unterwegs

nu:ju Gesichtsreinigungstuch zum Reinigen und Abschminken aus Mikrofaser

Die Mikrofasertücher zur Gesichtsreinigung (PR-Muster) von nu:ju (Werbung) reinigen die Haut sehr gründlich. Super finde ich nach wie vor, dass sie mehrfach zwischen den Wäschen verwendet werden können und sie nach jeder Wäsche weicher und angenehmer werden. Für mich sind sie praktisch im Urlaub, weil ich keine Fläschchen im Koffer habe und keine Wattepads brauche. Sie sind leicht, dünn und perfekt für unterwegs. Auf Dauer fehlt mir in der Anwendung ein bisschen der pflegende Aspekt.

Teoxane RHA Micellar Solution – für extra-sanfte Reinigung

Teoxane RHA Micellar Soultion

Die Mizellenlösung RHA Micellar Solution (PR-Muster) von Teoxane (Werbung) wird mit einem Wattepad angewendet. Sie reinigt meine Haut besonders sanft und angenehm. Nach der Reinigung fühlt sie sich bereits gepflegt an wie mit einer Creme. Durch die sanfte Reinigung verbrauche ich relativ viel von dem Produkt, weil ich mehrere Wattepads nacheinander verwende. Am Ende aber ist das Pad sauber und meine Haut schön. Für unterwegs zu aufwändig – an Tagen, an denen meine Haut und ich gestresst sind, perfekt.

Dermalogica PreCleanse, Daily Microfoliant & Daily Superfoliant- die Intensiven

dermalogica precleanse

Von dermalogica (Werbung) gibt es verschiedene Produkte für die Gesichtsreinigung. Das PreCleanse Gesichtsreinigungsöl (PR Muster aus dem Bloggerclub) riecht angenehm frisch nach Zitrone. Das Öl wird mit trockenen Händen aufgetragen und erst auf der Haut mit Wasser aufemulgiert. Make-up wird gründlich entfernt, weil es sich mit der öligen Emulsion verbindet. Auch überschüssiger Talg, Sonnencreme und wasserfestes Make-up sowie Umweltschadstoffe sollen damit gelöst und entfernt werden. Dermalogica empfiehlt, danach die gereinigte Haut mit einem weiteren Produkt zur Verbesserung der Haut zu behandeln, z.B. dem Daily Microfoliant oder Daily Superfoliant. Für sanfte Reinigung reicht mir das PreCleanse Öl bereits aus.

dermalogica Daily Superfoliant

Das schwarze Pulver Daily Superfoliant (PR Muster aus dem Bloggerclub) ist mir für täglich zu gründlich. Alle paar Tage empfinde ich es als sehr angenehm. Es ist speziell für Anwender_innen gedacht, die sich über vorzeitige Hautalterung Sorgen machen und besorgt über die Auswirkungen sind, die Luftverschmutzung auf
das Erscheinungsbild ihrer Haut hat.

Das Peeling mit Dreifachwirkung – Adsorption von Schadstoffen, physikalisches und chemisches Peeling – soll laut Hersteller schädliche Verunreinigungen entfernen, die sich während des Tages, bedingt durch die Luftverschmutzung, auf der Haut ansammeln. Da sich an meinem Wohnort die Luftverschmutzung in Grenzen hält, brauche ich es nicht täglich.

dermalogica daily microfoliant

Das weiße Enzympuder-Peeling Daily Microfoliant (PR Muster aus dem Bloggerclub) auf Reisbasis reinigt gefühlt noch intensiver als das schwarze und ist für mich ebenso kein tägliches Reinigungsprodukt, sondern als wöchentliches Peeling schön. Es soll laut Hersteller stumpf machende, abgestorbene Hautschüppchen entfernen und der Haut sofort ein sichtbar glatteres und frischeres Aussehen verleihen. Das kann ich bestätigen. Zudem soll es die Haut aufhellen und unebene Hauttöne ausgleichen.

dermalogica daily microfoliant Pulver

Alleskönner Kokosöl

Kokosöl nativ Vitaquell

Für die Puristen unter den Leser_innen, die Kokosöl zum Abschminken verwenden: Kann man bestimmt gut dafür nehmen. Ich mag schlichtweg den Geruch nicht an mir haben. Auch nicht in meinem Essen. Wenn es geruchsfreies Kokosöl gibt, teste ich es gerne an vielen Körperstellen. Bis dahin bekommt es hier nur der Hund weiterhin ins Futter. Paul liebt es – siehe oben. Danke an alle Sponsoren und den Bloggerclub (Werbung) für die Testmuster!

Welches ist Dein liebstes Gesichtsreinigungsprodukt?