Der Stilcoach für Männer: Erfolgreich unterwegs in Job und Freizeit

Werbung zum Lesen

(Affiliate-Link auf dem Cover)
Der Stilcoach für Männer: Erfolgreich unterwegs in Job und Freizeit (Affiliate-Link)
von Katharina Starlay

“Für jeden Mann, der bewusst durchs Leben geht”

Besser als Katharina Starlay im Motto kann ich das nicht formulieren. Lange Zeit hatten Männer es im Bürojob einfach mit der Kleidung: Anzug als Uniform tragen und fertig war der Look. Fluch und Segen ist, dass formelle Dresscodes im Joballtag immer mehr abgeschafft werden.

Selbst Banker gehen heute teilweise in dunkler Jeans oder Chino ins Büro und haben die Krawatten im Alltag abgeschafft. Dennoch besteht in den meisten Fällen ein Unterschied zwischen legerer Freizeitkleidung und Businesskleidung. Doch wo liegt der? Was geht und geht nicht?

Stilcoach

Katharina Starlay hat mit dem Stilcoach für Männer einen Ratgeber für Stilfragen geschrieben, der Job und Privatleben umfasst. Es ist kein Stilberatungsbuch in Bezug auf körperliche Proportionen und dazu passende Schnitte und/oder Stilrichtungen. Es geht um das Auftreten mit Kleidung und welche Kleidung zu welchem Anlass passt.

Kleidung und Benehmen

Von der Zusammenstellung des Kleiderschrankinhalts über die Betrachtung einzelner Kleidungsstücke und deren Anwendungsfälle geht es zur Betrachtung von Qualitätsmerkmalen guter Kleidung, bei denen wir uns einig sind. Die Autorin zeigt auf, wie das gewünschte Image durch Kleidung unterstützt werden kann. Ergänzend dazu gibt es ein ausführliches Kapitel über Verhalten im Job in verschiedenen Situationen und vor allem auch Frauen gegenüber.

Von 20 bis Ü70

Das Buch bezieht sich nicht nur auf Jobeinsteiger oder Männer im Job, sondern es gibt auch explizit Tipps für ältere Männer darin. Das gefällt mir, denn der Übergang zur Rente bedeutet keinesfalls, dass Äußerlichkeiten keine Rolle mehr spielen. “Denn alt wirkt, wer sich irgendwann im Leben für fertig hält und die Neugier auf das Leben und andere Menschen verliert.” (Seite 124). Kleidung und Auftreten bewusst zu gestalten ist ein Prozess, der lebenslang veränderlich ist. Und denk daran: “Man sollte Ihnen nie am Styling ansehen können, wann Sie jung waren.” (Seite 121)

Vom Job bis zur Partnersuche

Lieber Mann, egal ob Du einen neuen Job suchst, im jetzigen gut dastehen oder die richtige Frau fürs Leben kennenlernen möchtest – mach Dir Gedanken über Dein Auftreten!

Fazit

Ein gutes Buch für Männer jeden Alters, die sich mit ihrer äußeren Wirkung beschäftigen und hinterfragen möchten. Ich habe es gerne gekauft und ergänze es, auch wenn heute ein Donnerstag ist, in der Liste der Männermontage – Bücher für Männer mit Stil.

Männermontage - Bücher für Männer mit Stil

P.S.

Schau am Sonntag mal bei elablogt und Leckerei bei Kay vorbei. Wir kochen zusammen!

Ela und Kay kochen - Das Frühlingsmenü

Buchreview: Business-Knigge

Werbung zum Lesen

(Affiliate Link auf dem Cover)
Business-Knigge: Die besten Tipps für stilsicheres Auftreten (Affiliate Link)
von Kai Oppel in der Reihe Beck Kompakt

Das kompakte Buch ist für Männer und Frauen gedacht. Ich habe es in die Kategorie der Blogreihe Männermontage – Bücher für Männer mit Stil sortiert, weil das Thema Business-Knigge meiner Erfahrung nach Männer eher betrifft als Frauen. Die meisten mir persönlich bekannten Frauen schaffen es auch ohne so ein Buch, zumindest passabel über das Benimm-Parkett zu kommen. Bei vielen Männern ist da schon eher Nachholbedarf.

Allen – Männern und Frauen – die sich mit Umgangsformen befassen wollen, bietet dieses kleine Kompendium auf 127 Seiten einen Überblick in stilsicheres Auftreten von morgens bis abends. Von morgens bis abends ist hier wörtlich zu nehmen: der Inhalt beginnt bei 7:00 mit dem Aufstehen, geht über 12:00 Uhr Lunch und endet bei 20:00 mit der Vorbereitung von Auslandsreisen (für den nächsten Tag?).

Das Buch ist konzipiert, um es von vorne bis hinten zu lesen, jedoch taugt es durch die eindeutig benannten Kapitel auch als Nachschlagewerk für bestimmte Anlässe. Konkrete Beispiele, Definitionen, Merkkästen und Zusammenfassungen schaffen Überblick.

Die klare, deutliche Sprache macht das Buch leicht verständlich. Zitate des Adolph Freiherr Knigge werden überprüft und zeitgemäß interpretiert. Kai Oppel redet nicht um den heißen Brei herum, sondern schreibt Klartext. Kleiner Kritikpunkt: Die Kleidungstipps sind sehr konservativ. Das finde ich etwas eindimensional, weil es auch Branchen gibt, für die andere Regeln gelten. Wenigstens ein Hinweis darauf wäre schön und auch, wo bei lockereren Branchen die Grenzen des guten Geschmacks sind.

Fazit

Handfeste Tipps für stilsicheren Umgang im geschäftlichen und privaten Kontext. Einführung in klassische Etikette und Umgangsformen. Sehr lesenswert. Ich werde das Buch in meinen Seminaren zu geschäftlichem Auftreten den Teilnehmer_inen zur Nachbereitung empfehlen.

… ein Beitrag aus der Reihe

Maennermontage_www.meyrose.de

Das Buch ist über die üblichen Quellen und im Webshop bei Beck (Werbung) zu bestellen. Es wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!