Schneeweiß am Herbstfarbytp mit Greenery

Werbung mit Stil

Ines-Meyrose Outfit 20170908 weiße Bluse kombinieren im Komplettlook mit Greenery - Bluse COS Caprihose TONI-Schal Deerberg Plateausandaletten BP Zone

Wie trage ich einen weißen Komplettlook, ohne wie medizinisches Personal auszusehen? Ich trage ganz einfach keinen weißen Komplettlook, sondern addiere eine Akzentfarbe. So kann ich nebenbei zusätzlich das Problem lösen, dass mir Schneeweiß als Herbstfarbtyp nicht gut steht, weil es zu kontrastreich zu meinen natürlichen warmen Farben ist. Am besten stehen mir warmes Elfenbein-, Creme- und Wollweiß.

Ines-Meyrose Outfit 20170908 weiße Bluse kombinieren im Komplettlook mit Greenery - Bluse COS Caprihose TONI-Schal Deerberg Plateausandaletten BP Zone

Beim Kauf war die Bluse von COS (2016) nicht schneeweiß, sondern Eierschalweiß. Kühles, aber immerhin nicht ganz krasses Weiß. Dank der Bleichmittel im Weißwaschmittel ist sie nach einem Jahr Dauertragen inzwischen leider wirklich schneeweiß. Da ich sie unglaublich gerne trage und nicht komplet einfärben möchte, rette ich sie mit Tüchern in zu mir passenden Farben. Das Tuch ist etwas leuchtender als meine anderen, aber mit ein bisschen Sommerbräune funktioniert es.

Ines-Meyrose Outfit 20170908 weiße Bluse kombinieren im Komplettlook mit Greenery - Bluse COS Caprihose TONI-Schal Deerberg Plateausandaletten BP Zone

Die Caprihose ist ebenso schneeweiß und ich kombiniere sie am liebsten mit genau der Bluse. Da der Hamburger Sommer bisher ausgefallen ist, hat die Hose leider noch nicht viel Tageslicht gesehen. Bei einer Caprihose ist für mich die Länge ein entscheidendes Kriterium. Mir ist wichtig, dass sie vor Beginn meines Wadenmuskels aufhört. In dieser Länge betont sie gerade noch die schmale Stelle unter dem Knie. Hosen und Röcke, die in der Mitte der Wade aufhören, machen optische viel breitere Waden als welche, die kürzer oder länger sind.

Greenery

Die Pantone Farbe des Jahres 2017 lief im Dezember schnell durch alle Modeseiten und Blogs und wurde dann … wie so meist … von den wieder vergessen … Andrea von Blog here I am ist Fan der Farbe, einen Freundin von mir liebt sie – ansonsten nahm ich sie in der Mode 2017 bisher nicht war.

Schal Felipa von Deerberg in grün

Bis ich bei dem Deerberg-Bloggertreffen diesen Baumwollschal Felipa von Deerberg (Werbung) geschenkt bekommen habe. Wenn der mal nicht in Greenery ist, dann weiß ich auch nicht. Dieses frische satte Gelbgrün des Schals mag ich als sommerliche Akzentfarbe gerne zu Weiß leiden, zumal auch weiß im Schal enthalten ist.

Ines-Meyrose Outfit 20170908 weiße Bluse kombinieren im Komplettlook mit Greenery - Bluse COS - Schal Deerberg

Outfit Schneeweiß am Herbstfarbytp mit Greenery

  • Hemdbluse COS (2016, gekauft)
  • Caprihose Perfect Shape TONI (2017, gekauft)
  • Plateausandaletten BP Zone (2010, gekauft)
  • Lederarmband Sence Copenhagen (2014, gekauft)
  • Schal Felipa Deerberg (2017, PR-Muster)

Danke an die Nachbarn, dass wir die Bilder in Eurem Garten machen durften. Freitag zeige ich Dir eine ganz andere Kombination der Bluse vor Hamburg-Kulisse.

Ines-Meyrose Outfit 20170908 Caprihose TONI-Schal Deerberg Plateausandaletten BP Zone

Wie trägst Du Weiß am liebsten?

Bloggertreffen bei Deerberg zum Sommerfest 2017

Werbung für das Deerberg-Sommerfest 2017

Deerberg Blogger-Event Sommerfest 2017 - Let the sunshine in - DIY-Workshop Batik mit Spiritus

Let the sunshine in

Am 9. und 10. Juni 2017 findet bei Deerberg in 29582 Hanstedt, das liegt zwischen Lüneburg und Uelzen, das jährliche Sommerfest unter dem Motto Let the sunshine in statt. Dazu hat Deerberg (Werbung) letzte Woche vorab ausgewählte Bloggerinnen zu einem kleinen Event eingeladen. Mit dabei waren

Wir haben einen DIY-Workshop getestet, der auf dem Sommerfest angeboten wird, und durften auf Auszüge der neue Herbst-/Winterkollektion schielen, die beim Sommerfest präsentiert wird. Da sind schöne Sachen dabei! Außerdem haben wir aus der aktuellen Kollektion jeder ein komplettes Outfit zusammengestellt.

Die Besucher des Sommerfestes können vor Ort abstimmen, welches Ihnen am besten gefällt. Die Siegerin der Abstimmung bekommt das komplette Outfit als Gewinn. Ob mein Ton-in-Ton-Outfit eine Chance hat? Drück mir bitte die Daumen!

DIY Tutorial: Schnelles Batiken mit Edding-Markern und Spiritus

Deerberg Blogger-Event Sommerfest 2017 - Let the sunshine in - DIY-Workshop Batik mit Spiritus

Man nehme

  • Stoff zum Verzieren
  • lösungsmittelbasierte Filzstifte, z.B. Edding 3000 in verschiedenen Farben
  • Gläser
  • Gummibänder
  • Spiritus
  • einen Karton oder aufgeblasenen Luftballon

Deerberg Blogger-Event Sommerfest 2017 - Let the sunshine in - DIY-Workshop Batik mit SpiritusDeerberg Blogger-Event Sommerfest 2017 - Let the sunshine in - DIY-Workshop Batik mit SpiritusDeerberg Blogger-Event Sommerfest 2017 - Let the sunshine in - DIY-Workshop Batik mit SpiritusDeerberg Blogger-Event Sommerfest 2017 - Let the sunshine in - DIY-Workshop Batik mit SpiritusDeerberg Blogger-Event Sommerfest 2017 - Let the sunshine in - DIY-Workshop Batik mit SpiritusDeerberg Blogger-Event Sommerfest 2017 - Let the sunshine in - DIY-Workshop Batik mit Spiritus

Die Gläser kommen unter den Stoff und werden jeweils mit einem Gummiband fixiert. Die Öffnung kommt nach oben, damit später überschüssiger Spiritus hineinlaufen kann. Die Fläche bis zum Glasrand wird mit dem Filzstift nach Wunsch bemalt. Dann träufelst Du vorsichtig Brennspiritus (Sicherheitsvorkehrungen beachten!!!) auf die bemalte Fläche. Die Flüssigkeit breitet sich bis zum Glas- bzw. Gummibandrand aus. Dann lässt Du es entweder so an der Luft trocknen oder nimmst die Gläser vorsichtig heraus und legst einen Karton oder Luftballon unter den Stoff, damit sich darunter nichts einfärbt.

Ines Meyrose auf dem Deerberg Blogger-Event Sommerfest 2017 - Let the sunshine in - DIY-Workshop Batik mit Spiritus - Foto: Deerberg

Foto: Deerberg

Wir haben mit der DIY-Technik weiße Backbags – so wurden sie von Deerberg genannt, für mich sind das Büddel – verziert. Für die schlichten Rucksäcke hatten die Mitarbeiter von Deerberg bunte Stoffstreifen vorbereitet, die wir als Trageriemen eingezogen haben.

Ines Meyrose auf dem Deerberg Blogger-Event Sommerfest 2017 - Let the sunshine in - DIY-Workshop Batik mit Spiritus - Foto: Deerberg

Foto: Deerberg

Weil die Einladung recht kurzfristig kam und ich in der Woche schon einige ganztägige Kundentermine hatte, habe ich gefragt, ob Paul mitkommen darf. Er durfte! Deerberg ist ein familienfreundliches Unternehmen und hat drei Bürohunde. Da fiel Paul gar nicht weiter auf.

Paul auf dem Deerberg Blogger-Event Sommerfest 2017 - Let the sunshine in - Foto: Deerberg

Foto: Deerberg

Endlich Greenery

Schal Felipa von Deerberg in grün

In einer Geschenktüte für die Bloggerinnen war unter anderem neben gesunden Leckereien vom Bauckhof und einem Lavera-Lippenstift der Schal Felipa aus Baumwolle. Keine Ahnung, wie Deerberg die Farbe nennt, der Schal ist nicht im Onlineshop. Für mich ist das ganz klar Greenery! Damit hat die Pantone Farbe des Jahres 2017 dann also auch bei mir Einzug gehalten. Danke an Deerberg dafür, die Fotos und den wunderbar entspannten Nachmittag in der Lüneburger Heide.

Deerberg Velgen / Hanstedt

Alle Infos und Uhrzeiten zum Sommerfest 2017 findest Du im Deerberg Blog unter Sommerfest erleben (Werbung). Bei Ari findest Du ganz viele Bilder von dem Blogger-Event, auf denen Du auch die anderen Blogger sehen kannst. Klick dazu auf Deerberg Blogger Event in der Lüneburger Heide, ebenso bei Prülla.

Ich drücke die Daumen für tolles Wetter für das Sommerfest!

dies & das #19

Pantone Color of the Year 2017: Greenery

Grün: Farbe des Jahres 2017 Letzte Woche habe ich Dir Greenery vorgestellt. Bei The Blonde Lady Lioness findest Du einen viel ausführlichen Beitrag dazu und tolle Kombinationsideen für andere Grüntöne passend zu Deinem Farbtyp. Guck mal unter So stylt Ihr die Trendfarbe 2017 „Greenery“ bei ihr.

Poncho trifft Jacke

Ines Meyrose #ootd 20161106 mit Hoodie "Trinken hilft." von Lemonaid aus dem Avocadostore in charcoal grey / grau.

Bei here I am findest Du Tipps, wie Du einen Poncho unter oder über einer Jacke tragen kannst. Alternativ lege ich ihn zur Schalschlaufe, wie Du im Bild rechts auf dem Beitrag Trinken hilft sehen kannst. Ponchos gehören seit Jahren in mein ganzjährliches Repertoire. Im Sommer abends auf dem Sofa oder im Garten, den Rest des Jahres draußen. Entweder als Farbtupfer oder einfach nur zum Einkuscheln.

Hans im Glück

Paul auf der Hundewiese Kiesbarg in Hamburg-NeugrabenDer Weihnachtsmärchenfilm der ARD läuft am 2. Weihnachtstag um 14:35 Uhr. Der Film wurde in Hamburg gedreht. Die Szenen mit der Kuh und dem Indianerdorf spielen in der Hundewiese Kiesbarg hinter unserem Haus. Die Dreharbeiten waren ganz lustig. Wann steht schon mal in Hamburg eine Kuh angebunden an der Straße?

Gewinnerglück

Die gesponserten Sporthandtücher von nu:ju haben Lisa (Kommentar vom 13.12 um 14:49) und Caroline Régnard-Mayer gewonnen.

Kochwoche 50/2016

In meinem Foodblog Leckerei bei Kay findest Du die Kochwoche 50/2016 und ein Rezept für Ofen-Frikadellen. Was gab es Leckeres bei Dir in dieser Woche? Ich freue mich auch dort über Kommentare!

Ist nach dem Hosenanzug für Frauen auch der Herrenanzug am Sterben?

Im Februar haben ich gefragt, ob der Hosenanzug tot ist. Die einhellige Meinung war, dass er auf dem absteigenden Ast ist. Jetzt habe ich in der Süddeutschen Zeitung einen Beitrag gefunden, in dem es um den Herrenanzug in der Krise geht. Vermutlich wird der Herrenanzug nie aussterben.

Aber es ist schon interessant, dass sogar Banken im Firmenkundengeschäft nicht nur Krawatten abschaffen, sondern neuerdings auch die Anzüge. Das macht es für Männer nicht einfacher, die passende Kleidung laut Dresscode zu wählen. Anzug ist einfach. Smart casual nicht.

Komm gut durch die letzten Vorweihnachtstage!

Pantone Farbe des Jahres 2017: Greenery

Grün: Farbe des Jahres 2017

Greenery 15-0343 ist die Farbe des Jahres von Pantone. Das frische Grün mit hohem Gelbanteil steht für Frühling und damit Neubeginn. Wenn ich die Farbe sehe, kann ich es kaum erwarten, die Natur wieder explodieren zu sehen. Die Bickbeeren in der Heide machen ihre Stiele schon jetzt wieder grün und werden ab Januar frische Tulpensträuße zieren.

Wem steht Greenery?

Greenery passt vor allem zu warmen Farbtypen. Dem sogenannten Frühlingsfarbtyp, dem helle, warme, leuchtende Farben stehen, steht sie am besten. Beim Herbstfarbtyp besteht die Gefahr, dass sie zu leuchtend oder hell ist. Also besser nur kleinteilig oder in etwas dunkleren Nuancen einsetzen. Der Mischfarbtyp Frühling-Herbst, auch warmer Farbtyp genannt, kann die Farbe perfekt als Akzentfarbe tragen. Kühle Farbtypten, denen bevorzugt Farben mit hohem Blauanteil stehen, tragen Greenery möglichst weit weg vom Gesicht oder als Muster auf kühlem Grund, z.B. auf Marineblau.

An was denkst Du bei Greenery?

Auf der Webseite von Pantone findest Du unter Color of the Year 2017 ein Video, mit dem die Farbe eingeführt wird. Wenn ich an die Farbe denke, sehe ich frisches Gras, zarte Birkenblätter, Avocadofruchtfleisch, Pistazieneis und Suppe aus knackig-frischen grünen Erbsen vor mir. 2012 habe ich den Beitrag Nehm’se jrien, det hebt geschrieben. Grün hält sich seit Jahren in der Mode und wird zum Frühling offenbar heller als das dunkle Tannengrün und Oliv, was es aktuell zu kaufen gibt.

Ich freue mich auf die Farbe des Jahres 2017!

Lenz Trends 2016 – Gelb

Lenz Trends 2016 - Logo - Copyright http://elablogt.blogspot.de/

Bei elablogt findest Du vom 20. bis 22. März 2016 die Lenz Trends 2016. Ela hat einige Bloggerinnen gebeten, die persönlichen Trends für den Frühling zusammenzustellen, die wirklich getragen werden. Ein Trend ist für mich im Frühling 2016 ganz klar die Farbe GELB.

Ines Meyrose #ootd 20160313 mit der Trendfarbe 2016 Gelb

Seit zwei warmen Jahreszeiten sehe ich Gelb immer mehr in den Geschäften und kann nur sagen: Trau Dich ran an Gelb! Gelb macht gute Laune. Gelb ist ein bisschen wie Rot. Gelb braucht gute Laune und macht gute Laune. Gelb gibt Energie und Sichtbarkeit. Verstecken kannst Du Dich in Gelb nicht.

Ines Meyrose #ootd 20160313 mit der Trendfarbe 2016 Gelb

Blusen in gelb von Different FashionIm September habe ich diese sonnenblumengelbe Bluse von Different Fashion auf Sylt im Super Checkout nicht gekauft, weil ich erst eine in weiß aus dem Stoff probieren wollte. Im November war sie nicht mehr da und im Februar lachte sie mich im Outlet in der passenden Größe an und rief: Her zu mir! Es gibt noch eine Version in hellerem Gelb mit Weiß im Karo.

Sonniges Gelb für warmen Farbtyp

Gelbe Krokusse

Zartes Zitronenfaltergelb passt zum Sommertyp, kaltes Zitronengelb zum Wintertyp, leuchtendes Sonnenblumengelb zum Frühling und warmes Currygelb zum Herbst. Bei der Bluse mag ich, dass es zwar ein sattes Sonnenblumengelb ist – aber eben nicht sehr leuchtend. Es überstrahlt mich nicht, sondern lässt mich leuchten. So die Idee dahinter.

Making Off

Ines Meyrose Making Off zum Outfit mit Gelb 20160313

Jetzt kommen die Bilder, die normalerweise nicht in die schöne Bloggerwelt gelangen. Beim Fotoshooting mit Gunda hatte ich über der roten Lederjacke in Wahrheit noch einen dicken Wollmantel und Handschuhe an. Die Schuhe habe ich im Lokal gegen die Camper Boots mit wärmerer Sohle getauscht, die Du heute auf den Bildern mit der gelben Bluse sieht. Zum Beweis, dass unter der Steppjacke und einem Hoodie die gelbe Bluse und der Pünktchenschal von Fraas steckt, lasse ich Zipfel hervorgucken.

Warum tue ich mir das an?

Warum stelle ich mich am Sonntag bei 6 Grad mit einer Erkältung in Bluse auf die Wiese und lasse mich fotografieren? Weil es Spaß macht! Nicht der Moment da auf der Wiese in der Kälte. Aber das Drumherum. Das Überlegen, was gut zusammen aussieht. Die Bluse hatte ich zum Beispiel erst zu einer anderen Hose an und das sah nicht gut aus. Oliv zu Gelb stellte ich mir schön vor und es sah ganz langweilig aus. Das sehe ich auf Fotos dann sofort.

Ines Meyrose Making Off zum Outfit mit Gelb 20160313

Fotos sind noch viel direkter als Spiegel. Und ich mag es, Teil dieser virtuellen Modewelt zu sein. Da sich mein Job um Kleider und den schönen Schein dreht, beschäftige ich mich eh damit. Und dann stelle ich mich auch gerne mal ein paar Grad zu früh auf die Wiese für Fotos. Dafür dass ich dann am ersten echten Frühlingstag sofort weiß: Das mag ich exakt so zusammen anziehen!

Nächstes Mal anders

Pretty Loafers Josephine Zahara Sand

Wenn die Temperaturen es zulassen, kommen die Boots in den Schrank und die neuen Pretty Loafers dürfen an die nackten Füße. So weit wollte ich für ein Foto dann jetzt doch nicht gehen. Du siehst, auch ich kenne Grenzen 🙂 .

Die Handtasche von Liebeskind fand ich vor dem Spiegel gut dazu, um das Blau der Hose aufzugreifen. Die braunen Schuhe passen zu meinen Haaren und Augen bzw. Sonnenbrillengläsern, die Farbe ist also schon gedoppelt. Deshalb habe ich eine blaue anstatt braune Tasche gewählt. Das Blau ist mir auf den Fotos aber im Kontrast zu hart. Lerneffekt: lieber eine braune Tasche dazu nehmen!

Die helle Jeans von Please im gleichen Schnitt wie meine andere habe ich mir letzte Woche noch gegönnt – der Trend geht zur passenden Zweitjeans 😉 . Ist sie in der Pantone Color of the Year 2016 – um das auch nochmal anzubringen – Serenity? Oder doch eher das reduzierte Vorjahresmodell? Beides!

Lenz Trends 2016 - Logo http://elablogt.blogspot.de/ mit Fotos von Ines Meyrose

Wie ist Dein Verhältnis zur Farbe Gelb?

dies & das #6

Outfit 27. November 2015 mit moderner Jeans von Please

Ines Meyrose #ootd 20151127 mit Jeans von Please und Blusenshirt von Lindgrøn Copenhagen

Gunda hat sich gewünscht, mal wieder ein Outfit zu sehen. Als Fashionblogger – vielleicht habe ich deshalb den Blog in Lifestyle-Blog umbenannt 😉 – hat man es im Winter schwer, wenn man gerne draußen Bilder macht. Im Moment ist die Landschaft nicht gerade bezaubernd, der Fotograf in der hellen Zeit außer Haus und das Wetter launisch. Deshalb gibt es heute zwar noch ein Outfit zu sehen, aber ohne schönen Hintergrund. Am letzten Samstag haben wir schnell eine Regenpause genutzt und vor dem Weggehen ein Foto gemacht.

Jeans von Please

Ihr seht hier meine neue Jeans – mit dem Mini-Sortiment an Hosen nach der letzten Kleiderschrankinventur bin ich nicht ausgekommen, zumal noch eine meiner beiden Jeans langsam das Leben aushaucht. Es ist mal eine modernere Form als immer nur klassisch straight in mehr oder minder schmal. Ich kenne die Jeans von Please aus Italien schon seit etwa zwei Jahren, habe aber nie das passende Modell gefunden. Viele haben extreme Waschungen und jede einzelne Hose sitzt anders, die Größenangaben sind sehr flexibel.

Diese hier fiel mir beim letzten Bummel durch Hamburg-Eppendorf in den Schoß und sie fühlte sich bei der Anprobe schon eingewohnt an, so dass ich sie fast vergessen hätte, wieder auszuziehen. So soll das sein, oder? Die Knöpfe und schrägen Nähte auf dem Bein machen die Hose sehr gemütlich. Außerdem gefällt mir, dass sie die volle Länge hat, obwohl sie schmal und unten eng geschnitten ist.

10 + 1 = besser

Das Blusenshirt ist aus gewebter Seide mit einem festgenähten Unterteil aus Viskose mit 4 % Elasthan von Lindgrøn Copenhagen. Es trägt sich sehr gemütlich. Der Spitzenrand lenkt zwar einerseits den Blick auf meine breiten Hüften, umspielt sie jedoch weich, so dass ich es leiden mag. Die maskulinen Halbschuhe sind ein schöner Stilbruch dazu. Ansonsten seht Ihr bei dem Outfit etwas, was ich ungern mache: einen Farbakzent ohne Wiederholung setzen.

Die roten Fingernägel mit too too hot von essie sind der einzige Farbtupfer. Da fehlt mir die Wiederholung in einem Tuch, Schuhen oder Handtasche. Der Lippenstift ist zwar rot, das ist aber kaum zu ahnen. Auf dem Bild ist also gut zu sehen, warum ich normalerweise zu farblichen Wiederholungen im Outfit rate. Wobei – die Kleckse sind 10 x vorhanden … 10 x ist jedoch offensichtlich einmal zu wenig 🙂 . Eine positive farbliche Wiederholung ist bei der Sence Copenhagen Kette und dem Shirt zu sehen.

Adventskalender der ü30 Blogger 2015

Adventskalender 2015 der Ü30 BloggerDas Adventskalendertürchen vom 2. Dezember ist ausgelost. Die Eucerin Winter-Pflegesets gehen an Luzerne und Nordfrollein. Am 11. Dezember öffnet sich hier das nächste Türchen mit etwas zauberhaftem für die Schönheit. Bis zum 24. Dezember gibt es noch weitere Überraschungen bei den anderen ü30-Bloggerinnen.

Adventskalender di Donna

Adventskalender di Donna 2015

Dank einer Freundin bin ich Teil des Adventskalender di Donna. 24 Frauen haben sich zusammengetan und jede hat einen Tag mit 24 gleichen Päckchen bestückt. Ich bekomme also 23 Überraschungen und 1 Päckchen von mir selbst. Welches von mir ist, kann ich hier nicht schreiben, weil meine Freundin hier mitliest. Ich freue mich, dabei sein zu dürfen, besonders weil ich die einzige Externe im Kreis von Kolleginnen bin.

Die Päckchen wurden bei einem kleinen Kaffeeklatsch im Büro ausgetauscht und eine Teilnehmerin war so nett, die roten Papiertüten zu verzieren und zu spenden. Von ihr stammt auch Name für den Adventskalender der Frauen: di Donna. Eine schön Idee, oder? Wer neugierig ist, was in den Päckchen drin ist, kann das bis zum 24. Dezember jeden Morgen auf Instagram sehen: Ines Meyrose auf Instagram.

Workshop Schalknoten

Bei image&impression findet Ihr neue Termine für 2016 für den Workshop Schalknoten & Tücher binden. Ich freue mich, wenn jemand von Euch dabei ist!

Pantone Color of the Year 2016 – wer kann das tragen?

Vermutlich haben es inzwischen alle interessierten mitbekommen: Rose Quartz und Serenity, eine Babyblau, sind die beiden Pantone-Trendfarben für 2016. Neu ist dabei auch, dass es zwei Farben sind und nicht nur eine. Bei Annemarie habe ich den Tipp zu diesem Artikel gesehen, bei dem Ihr Stylings damit seht: Stylebook. Damit können sich also alle Sommerfarbtypen auf die Mode freuen, wenn die Farbe umgesetzt wird. Wenn das Rosenquarz ein bisschen ins Apricot geht, funktioniert es auch bei Frühlingsfarbtypen. Wintertypen kombinieren es, wenn es als Eisrosa interpretiert wird, mit kühlem Zartbitterbraun, Schwarz oder Marineblau.

Herbstfarbtypen gehen leer aus – oder nehmen Vollmilchschokoladenbraun dazu. Zu Babyblau passt, wenn es nicht ins Lila geht, auch Petrolblau. Warmes Naturweiß lässt sich ebenso kombinieren, wird beim Herbstfarbtyp dann aber ganz schön hell als Gesamtlook. Allerdings mochte ich 2015 gerne mal komplett helle Outfits tragen, z.B. das Frühlingsoutfit. Hellblau ist derzeit kein Gast in meinem Schrank. Mal sehen, ob sich eine passende Nuance findet. Lust habe ich darauf durchaus.

Ausblick

Ansonsten habe ich gerade reichlich zu tun und das ist gut so. Trotzdem habe ich Lust zum Bloggen habe und bin offenbar sogar recht mitteilsam. Mir geht es also gut. Montag gibt es hier eine Premiere: Beate vom Bahnwärterhäuschen schreibt über Strickjacken – neudeutsch Cardigans. Es wird der erste Gastartikel in diesem Blog, der als Folge der Wunschliste entstanden ist.

Ich wünsche Euch ein schönes 2. Adventswochenende!

Nice to have #4

Nagelnecessaire von Zwilling

Dieses Nagelnecessaire von Zwilling habe ich als junger Teenager vor etwa 30 Jahren von meiner Mutter oder Oma zu Weihnachten bekommen, nachdem meine Mutter es satt hatte, dass ich ihre Scheren und Feile verwendet habe. Sie murmelte irgendetwas von Intimsphäre, ich habe nichts verstanden. Heute möchte ich auch weder Nagelfeile noch Schere mit jemand anderem Teilen. Ist das ein Zeichen dafür, dass ich alt werde? Egal!

Nagelnecessaire von Zwilling

Das Nice to have daran ist das wertige Lederetui. Die Scheren und Pinzette sind schon zweimal ausgetauscht worden und Rubis hat sich hineingeschlichen. Die Feile und die anderen Werkzeuge sind noch original. Dabei fällt mir ein, dass ich meine Glasnagelfeile auch mal dazu legen könnte, die im Badezimmerschrank liegt. Dieses feste Lederetui liegt in der Hand wie eine gute Clutch. Das Weinrot war immer etwas Besonderes im Vergleich zu den meist schwarzen Necessaires anderer Menschen. Erinnert ziemlich an Marsala, die Pantone-Trendfarbe 2015. Zwilling war der Zeit voraus. Oder Marsala hinterher?

Nagelnecessaire von Zwilling

Im Zug meiner Minimalismusgedanken habe ich immer mal wieder überlegt, das Werkzeug in kleinerer Hülle zu verstauen und mich vom Etui zu trennen. Aber ich bin himmelfroh, dass ich das nie gemacht habe. Dieses Lederetui ist ein Teil, das mich auf unabsehbare Zeit begleiten wird. Von wie vielen Schuhen, Uhren, Handtaschen und Partnern haben wir alle das schon gedacht und sie waren doch nur Lebensabschnittsbegleiter?

Was begleitet Euch schon so lange und ist nice to have?