Lieblinge von Eucerin

Werbung für die Schöhnheit

Meine Lieblinge von Eucerin im Oktober 2015

Eucerin hat mich an einer kleinen Umfrage zur Haut teilnehmen lassen und mir zum Dank meine drei Lieblingsartikel kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Ihr wisst, dass ich Fan der Marke bin, sonst hätte ich Euch nicht schon so viele selbstgekaufte und gesponserte Produkte davon gezeigt und verlost.

AntiRötungen Gesichtscreme

Die AntiRötungen Beruhigende Pflege Gesichtscreme für sehr empfindliche Hautverwende ich seit über einem Jahr täglich morgens und abends und meine Haut kommt damit bestens klar. Die Creme ist sehr ergiebig, aber Nachschub zu haben ist natürlich immer fein. Mein ausführlicheres Review findet Ihr hier: Im Kampf gegen Rotbäckchen (PR-Muster).

DermatoCLEAN Mizellen-Reinigungsfluid 3 in 1

Eucerin DermatoCLEAN Mizellen-Reinigungsfluid 3in1

Das Mizellenprodukt von Eucerin habe ich Euch 2013 bereits vorgestellt => siehe hier (damals selbst gekauft) . Im letzten Jahr habe ich auf die Eucerin UltraSENSITIVE Reinigungslotion gewechselt. Morgens oder wenn ich kaum geschminkt war, mag ich die immer noch sehr gerne, weil die Haut sich sehr gut gepflegt damit anfühlt. Wenn ich mehr geschminkt bin, bevorzuge ich abends jetzt wieder allerdings das Mizellenprodukt, weil das Gesicht damit einfach sauberer wird (und weniger im Handtuch landet).

pH5 Hautschutz Duschöl für trockene Haut

Eucerin pH5 Hautschutz Duschöl

Meine absolute Rettung ist allerdings das Duschöl – und zwar nicht zum Duschen. Zum Duschen nehme ich es auch gerne, aber vor allem für die Hände. Seit wir den Hund im Haus haben, wasche ich mir ständig gründlich die Hände und die sahen in Kürze aus wie Waschfrauenpranken. Da ich Handcreme nicht gerne im Alltag, sondern eher abends auf dem Sofa oder über Nacht verwende, waren die Hände ganz schnell rot, spröde und kurz vor offenen Stellen.

Zweckerweiterung als Handwaschöl

Auf die Idee, das Duschöl zur Handreinigung zu verwenden, bin ich gekommen, als ich im Eucerin Institut zur Massage (PR-Test) war. Dort stand das Handwaschöl im Bad zum Händewaschen. Das Produkt gibt es wohl schon sehr lange, aber ich kannte es nicht. Das Duschöl hatte ich eh gerade zu Hause, weil es in meiner Muttertagsverlosung (PR-Muster) war. Die Unterschiede in der Zusammensetzung zum Duschöl sind für meinen Blick marginal und in der Anwendung merke ich keinen Unterschied. Vorteil: Das Duschöl gibt es im großen Nachfüllbeutel. Inzwischen sind alle Handwaschspender im Haus, die ich verwende, mit dem Duschöl gefüllt und meine Hände danken es mir!

Informierende Datenbank für Inhaltsstoffe

Ich lese ab und an auf anderen Blogs, dass einige von Euch gerne vollständige Inhaltslisten in Blogbeiträgen habt. Mir persönlich ist das nicht so wichtig, wenn ich das auf den Herstellerseiten einsehen kann. Die Angaben zu den Artikeln von Eucerin findet Ihr hier: Produkte von Eucerin (Werbung). Klasse finde ich, dass Eucerin auf der Webseite eine Datenbank für Inhaltsstoffe öffentlich zur Verfügung stellt. Unter Unsere Forschung / Datenbank für Inhaltsstoffe (Werbung) findet Ihr alphabetisch sortiert alle Inhaltsstoffe mit genauer Erklärung, um was es sich dabei handelt, für welchen Zweck es eingesetzt wird und in welchen Produkten es enthalten ist.

Danke an Eucerin für diese Tester!

Eucerin DermatoCLEAN 3 in 1 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie

Werbung ohne Entgelt

Eucerin DermatoCLEAN 3 in 1 Reinigungsfluid mit Mizellen-TechnologieDas Eucerin DermatoCLEAN 3 in 1 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie war in der Wohlfühlbox von medpex, die ich im Juni 2013 gekauft habe. Ich habe mich darüber gefreut, weil ich über Mizellen schon etwas gelesen habe, aber noch kein Produkt in der Hand hatte. Luciana hat dazu in ihrem Blog vor einiger Zeit etwas geschrieben und Produkte verglichen. Dieses Reinigungsfluid hier ist zur Reinigung, Entfernung wasserlöslichen Make-ups und Klärung der Haut gedacht.

Normalerweise verwende ich zur Gesichtsreinigung Microfleece-Gesichtsreinigungtücher (PR-Muster). Ich verwende sie ein- bis zweimal, bevor sie in die Waschmaschine kommen. Im Winter trocknen sie auf der Heizung – im Sommer leider nicht. Seit in meinem Bad die Heizung abgestellt ist, sind die Waschtücher noch nach Tagen leicht feucht. Das kann nicht hygienisch sein und es nervt mich auch. Irgendwo müssen die ja alle halbwegs frei liegen zum Trocknen. Deshalb kommt mir dieses Gesichtsreinigungsprodukt gerade ganz gelegen und die Tücher hole ich zum Herbst wieder heraus.

Im Einsatz

Mein erster Eindruck war, dass ich viel verbrauche. Das hat sich aber nach kurzer Zeit relativiert. Ich verwende das Produkt jetzt gute 4 Wochen und es ist etwa halb leer. Für das Foto habe ich es etwas geschüttelt – so sind die Blasen entstanden. Die bilden sich auch in der Flasche, wenn ich das Fluid auf ein Wattepad gebe – haben aber keine Funktion. Die Flüssigkeit kommt blasenfrei aus der Flasche durch eine recht kleine Öffnung (sorry, Foto vergessen) und ist bestens dosierbar.

Das Fluid reinigt meine Haut sanft und entfernt normales, nicht wasserfestes Make-up optisch und haptisch rückstandsfrei. Die Haut fühlt sich gepflegt an und ich trage direkt darauf nach dem Lufttrocknen meinen Pflegecreme auf. Zum Entfernen von Kompaktpuder, Rouge, Mascara und etwas Lidschatten brauche ich ein Pad. Wenn darunter noch flüssiges oder cremiges Make-up ist, nehme ich dafür einen zweiten Pad. Ich habe verschiedene Wimpertuschen damit entfernt und alle gingen rückstandlos und einfach damit weg).

Fazit

Das Produkt von Eucerin erfüllt alle meine Ansprüche. Es ist zart zu meiner empfindlichen Haut (=> Beautyprofil), reinigt vollständig, duftet nur leicht, ist ergiebig und das zu einem vernünftigen Preis: 125 ml kosten um EUR 10,- in Apotheken. Ich habe glatte Haut, bin sehr zufrieden damit und empfehle es gerne unverbindlich, ohne Gewähr oder Entgelt :).

Wie und womit reinigt Ihr Euer Gesicht?