Endlich gibt es wieder Herbstfarben!

Ines Meyrose - Outfit 2020 -Herbstfarbtyp - Kurzarmpullover in rostrot- ue40-Bloggerin mit Hund Paul

Eigentlich wollten wir am Samstag einen Ausflug an die Elbe machen und für den heutigen Blogbeitrag einen Leuchtturm fotografieren. Uneigentlich ist das bei angesagten 31 Grad im Schatten keine gute Idee, weder für den Zausel noch für mich. Kommt Zeit, kommt nächstes Leuchtturmfoto. Lange Rede – kurzer Sinn: Wir waren stattdessen morgens im Park, der eigentlich ein Wald ist, und haben bei angenehmen Temperaturen eine Runde gedreht.

Der Kurzarmpullover ist neu. Eigentlich hatte ich ein T-Shirt in der Farbe von meinem Mann zusammen mit dem Jeanskleid im Juni zum Geburtstag geschenkt bekommen. Leider hat aber das T-Shirt nach zwei Wäschen den Geist aufgegeben hat – so viel zum Thema Nachhaltigkeit. Für die Erstattung habe ich dann woanders diesen Baumwollpulli gekauft. 2020 ist das Jahr der Reklamationen

Ein Blick auf die Details

Ines Meyrose - Outfit 2020 -Herbstfarbtyp - Kurzarmpullover in rostrot- ue40-Bloggerin mit Hund Paul

Bei dem Kurzarmpullover mag ich neben der Farbe die halbe Ärmellänge, die unterhalb des Busens aufhört und die Ärmelform. Es ist ein sogenannter Dolmanärmel, der sich dadurch auszeichnet, dass er weit ist, ein großes Armloch hat und einen engen Abschluss.

Es kein eingesetzter Ärmel, sondern geht direkt von der Schulterpartie in den Ärmel über. Eingesetzte Ärmel, die an der Schulter perfekt sitzen, mag ich am liebsten. Leider ist bei eingesetzten Ärmeln die Schulterpartie bei mir meistens zu breit, weil der Busen sonst nicht in das Kleidungsstück passt. Für meine Schultern und Taille würde immer eine Nummer kleiner reichen als für die Oberweite und die Hüfte.

Der Dolmanärmel umgeht das Problem und rückt den Busen nicht so in den Fokus wie Raglanärmel. Durch den Baumwoll-Strukturstrick zeichnet der Pulli nicht ab und ist zum Glück bügelfrei. Einen V-Ausschnitt mag ich am liebsten, mit diesem großen Rundhalsausschnitt kann ich auch gut leben. Für mich ist das ein unkompliziertes Alltagskleidungsstück.

Kurzampullover Rundhals Muskatfrucht-melliert mit Dolman-Ärmel

Zurück zum Titel: Endlich gibt es wieder Farben in der Mode für Herbstfarbtypen! Es gab über gefühlte oder echte zehn Jahre hinweg quasi kein Braun in der Mode und nur wenig dunkle, warme Töne. In den letzten Jahren kamen Beige-/Greigetöne dazu, es wurde karamelliger und so langsam nähern wir uns Rostrot und Dunkelbraun wieder an. Dieses Rostrot, das der Hersteller muskatfrucht-melliert nennt, ist eine perfekte Farbe für Herbstfarbtypen wie mich: warm, gedeckt, dunkel.

Welche Farbe vermisst Du in der aktuellen Mode?