dies & das #31

Ein Abend in der Elphi

Eintrittskarten

Elphi, Sonne und ich wird wohl nichts mehr. Patschenass mit nassen Schuhen, nassen Beinen und nassen Jacken – die 3 Stunden nach dem Hängen an der Garderobe nicht trockener, sondern nur gleichmäßiger durchfeuchtet waren, kamen wir im Sturm dort an. Der zauberhafte Abend in dieser Woche mit der Gustav Peter Wöhler Band zum 22jährigen Jubiläum der Band hat dafür entschädigt. Der Klang war beeindruckend und die Musik war schön. Wie ich im September zu den Karten kam

  • E-Mail Eingang mit dem Newsletter von Eventim für Konzerte der Gustav Peter Wöhler Band
  • Fast 60 Euro wollen die für eine Karte haben? Am A**** die Räuber, bei denen hackt es wohl. Zack, E-Mail gelöscht.
  • Einen Moment später: Jetzt will ich doch wissen, für welchen Saal dieser Preis aufgerufen wird. Mail wieder rausgeholt aus dem virtuellen Papierkorb.
  • Oh, es ist die Elbphilharmonie! Das ist ja quasi ein Schnäppchen! Hmmm … gleich mal meinen Mann im Büro anrufen und fragen, ob er unter der Woche Lust hat, in das Konzert zu gehen. Er hat und noch während des Telefonats ist die erste Preiskategorie, die war nur wenig teurer als der ganze Rest zum Einheitspreis, ausverkauft.
  • Zack, schnell zwei Bester-Platz-Karten geordert und Vorfreude gestartet. Die Karten waren mit Blick von hinten auf die Bühne, aber in der 1. Reihe. Glück gehabt, denn die 1. Reihe hat in den Blöcken deutlich mehr Platz an den Beinen als die Reihen dahinter.
  • Weihnachtsgeschenk Ehemann: Check √

Lustig fand ich, wie selbstverständlich der Besuch dieses besonderen Konzerthauses für mich beim zweiten Konzert bereits war, denn beim ersten Konzert im Sommer 2017 und der Besichtung der Baustelle 2011 kam ich aus dem Staunen gar nicht raus. An schöne Dinge gewöhne ich mich im Handumdrehen. Geht Dir das auch so? Warst Du schon in der Elphi? Wenn ja, wie hat es Dir gefallen?

#Themenwoche Lieblingsmantel

Bei Sabine Gimm läuft demnächst die neue Aktion #Themenwoche. Vom 15. bis 21. Januar 2018 geht es um liebste Wintermäntel. Schau mal rein!

Leckerei bei Kay - Foodblog BannerLeckerei bei Kay auf Instagram

Silvester 2011 ging mein Foodblog Leckerei bei Kay online, Silvester 2017 bekam er ein eigenes Instagram-Profil. Neue Rezepte sind lange nicht hinzugekommen, weil der Fundus, aus dem ich beim Kochen schöpfe, schon recht groß ist. Dir fehlt ein Rezept? Lass es mich wissen.

Das Instagram-Profil werde ich nutzen, um übers Jahr zu sehen, was ich oft koche und was weniger. Ein fotografisches Essenstagebuch sozusagen, das weniger aufwändig als die Kochwoche ist. Keine Sorge, es wird nicht alles dort verewigt. Du findest den Foodblog auf Instagram als leckerei_bei_kay.

Ich freue mich, wenn wir uns dort verbinden!

H54F mit einem Blick über den Hafen

Blick auf den Hamburger Hafen zur blauen Stunde von der Elbphilharmonie aus

High Five der Woche

  • Ich war in der Elbphilharmonie. Die Einladung meiner Freundin dorthin war etwas wirklich Besonderes. Ich habe 2011 die Baustelle besichtigt und es war beeindruckend, das Bauwerk von innen zu sehen und Musik dort zu erleben. Das Foto mit dem Hafenblick ist zur blauen Stunde nach der Vorstellung entstanden.
  • Bei einem Seminar, das ich gegeben habe, waren die Teilnehmer offen und positiv gestimmt.
  • Ich habe schöne Aufträge bekommen.
  • Der G20-Gipfel in Hamburg ist vorbei. Manchmal ist ein Highlight auch einfach nur, dass etwas überstanden ist. Auf arte gibt es einen sehenswerten Bericht dazu: G20 – der Kampf um die Bilder (interessant, das Fernsehsender immer noch “Quelle Youtube” angeben … das sollten Blogger mal wagen … aber das ist ein anderes Thema). Es ist niemand, den ich kenne, persönlich zu Schaden gekommen, was es für die anderen nicht besser macht und die gesellschaftlichen und allgemeinen finanziellen Folgen nicht mindert.
  • Mehrere Nächte in Folge habe ich durchgeschlafen. Ungemein erholsam.

Diese H54F verlinke ich bei Viktoria und danke für diese positive Aktion.

Was war Dein Highlight der Woche?

dies & das #16

 Mit Werbung in eigener Sache

Treppenaufgang im inneren Bereich der Elbphilharmonie am 4. Dezember 2011, Copyright Foto: Ines Meyrose - Vielen Dank an die Elbphilharmonie für die Erlaubnis, die Fotos hier im Blog zu veröffentlichen. Kopieren, Herunterladen, Verbreiten, Vervielfältigen etc. dieser Fotos ist ausdrücklich von mir untersagt!

Die Elphi ist fertig

Kaum zu glauben, es ist vollbracht! 2011 habe ich die beeindruckende Baustelle der Elbphilharmonie besichtigt und darüber gebloggt. Das ist so lange her, dass die Bilder sogar noch aus der Zeit eines anderen Bloglayouts mit schmalerer Form sind. Ich hätte nicht für ihren Bau gestimmt, aber jetzt sie da und ich mag die Elphi!

Gutschein für ein Fotoshooting

Goldlichtstudios Logo

Seit 2015 habe ich mit den Goldlichtstudios eine Kooperation für image&impression. Wenn Du bis zum 31. Dezember 2016 eine Beratung bei mir buchst, bekommst Du einen Gutschein von den Goldlichtstudios (Werbung) in Hamburg über ein Fotoshooting, den ich bei der Beratung überreiche.

Details und Konditionen findest Du unter Aktion 2016: Gutschein für ein Fotoshooting (Werbung). Zum 31.12.2016 lasse ich die Kooperation auslaufen. Also überlege es Dir fix, wenn Du eine Beratung buchen möchtest. Wenn Du beides noch vor Weihnachten machst, kannst Du vielleicht zu Weihnachten ein schönes Foto an die Familie verschenken?

Kundenstimme zur Stilberatung im Oktober 2016

„Liebe Ines, ganz lieben Dank noch einmal für die wirklich hervorragende Beratung gestern. Es hat nicht nur viel Spaß gemacht, ich habe wirklich das Gefühl, dass es etwas geändert hat. Es fühlt sich an wie ein Neustart, ich bin ganz gespannt wie es weitergeht.“ Stephanie H.

Klingt gut, oder? Über so eine Kundenstimme (Werbung) freue ich mich immer wieder.

In der Presse und im Netz

Ansonsten durfte ich als Expertin mal wieder kluge Worte verteilen. Es geht um Textilpflege im Pflegeratgeber für Dirndl, Lederhose & Co des Alpenwelt Magazins. Ein Interview für den dpa Themendienst führte zum Beitrag über Stricktrends im Winter, den Du unter anderem bei N24 lesen kannst.

Welches Mützengesicht hast Du?

Ines Meyrose Portrait Schwarzweiß 201611

Dazu habe ich einen ausführlichen Beitrag bei bonprix im Blog gefunden: Welche Mütze steht mir? Dort findest Du Tipps von Experten für Kopfbedeckungen passend zu Deiner Gesichtsform. Meine schöne Kaschmirmütze habe ich mir abschnacken lassen. Die neue leichte Mütze ist gerade im Zulauf, denn im Winter gilt: Ohne Mütze ohne mich.

Gewinnerglück

White Lotus Akupressurmatte

Gewinnerin der gesponserten Akurpressurmatte und Kissen von White Lotus sind Antje und Andrea. Ich war überrascht, wie viele Leserinnen daran Interesse hatten. Die Volkskrankheit Rücken ist wohl noch mehr verbreitet als geahnt.

guerlain-terracotta-pause-dete-limited-edition-le

Bei Happyface313 habe ich das limitierte Terracottapuder Pause d’Été von Guerlain gewonnen. Gerade weil ich mattes Kompaktpuder verwende, finde ich ein bisschen Glimmer auf den Wangen schön. Sonst sehe ich schnell ein bisschen arg farblos aus. Dieses Terracottapuder hat einen besondern feinen Schimmer und ich liebe seinen Duft. Die Holzdose der Sonderedition mit dem magnetischen Punkteverschluss ist zusätzlich besonders schön. Danke, liebe Claudia!

Dieses dies & das wurde etwas länger … bei Sunny findest Du seit letzter Woche die Reihe Mixtape als Gedankensammlung. Auch ein schöner Titel für Vermischtes, oder?

Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche!

Von Karos und Bauten

Meyrose #ootd 20140904

Ich kann auch kleinkariert … nun gut, mittelgroßkariert … das heutige Outfit zeigt meine neue Bluse von Mootz, die ich als Schnäppchen für EUR 20,- anstatt EUR 100,- ergattert habe. Karos trage ich selten, mir ist das Muster zu geradlinig. Ich habe lieber innerhalb vielleicht sogar gerader Schnittformen, weichere Muster. Aber ab und an mag ich auch mal etwas anderes sehen. Da die Bluse mit Braun und Blau perfekt zu Jeans und mir passt, wurde die spontan gekauft.

Meyrose #ootd 20140904Meyrose #ootd 20140904

Detailverliebt

Bluse von MootzBluse von MootzAn der Bluse mag ich die netten Details wie die abgesetzte Knopfleiste, bezogene Knöpfe am Kragen und den Manschetten und dass sie sich so schön umkrempeln lässt, wie es im Moment bei vielen Herrenhemden auch zu sehen ist. High Class Leger Chic vom besten, oder?

Ausnahmsweise seht Ihr mich insgesamt klassisch mit Ballerinas (Witty Knitters, ein Schnäppchen von 2012) und der maßgeschneiderten Jeans (Selfnation 2014, PR-Muster). Die Hansetin in mir war in der Hafencity unterwegs und hatte keine Lust aufzufallen ;) .

Elbphilharmonie Hamburg 20140904

Auf dem Foto seht Ihr die berühmte Dauerbaustelle Elbphilharmonie, die zum Thema Zerrissen mein Beitrag zum Twitter-Fotoprojekt 2014 in KW 36 ist. Einen ausführlichen Blogbeitrag von mir zur Besichtigung der Elbphilharmonie-Baustelle 2011 findet Ihr übrigens hier: Elbphilharmonie mit besonderem Einblick.

Was mögt Ihr an Blusen gerne?

Elbphilharmonie mit besonderem Einblick

Dieses Bauwerk wird in Stil und Einzigartigkeit so individuell, wie Sie es als Mensch sind.

Wussten Sie, dass es die Möglichkeit gibt, die Baustelle der Elbphilharmonie in Hamburg zu besichtigen? Mein Liebster und ich hatten Sonntag das Glück, Karten für die Baustellenführung zu haben und besondere Einblicke in die Baustelle und auf Hamburg zu erhaschen. Es war toll und ich bin noch immer ganz beeindruckt!

Hier kommt eine Bilderflut für Sie:

Seitlicher Blick von der zur Straße liegenden Zugangsseite der Elbphilharmonie am 4. Dezember 2011, Copyright Foto: Ines Meyrose

Seitlicher Blick von der zur Straße liegenden Zugangsseite

Ines in voller Besichtigungsmontur für die Elbphilharmonie am 4. Dezember 2011 - die gelben Sicherheitsgummistiefel habe ich auch an:) , Copyright Foto: Ines Meyrose

Ines in voller Besichtigungsmontur – die gelben Sicherheitsgummistiefel habe ich auch an :)

Innenseite eines Fensters der Elbphilharmonie am 4. Dezember 2011, Copyright Foto: Ines Meyrose

Innenseite eines Fensters der Elbphilharmonie

Blick durch eine Logia im Bau in der Elbphilharmonie am 4. Dezember 2011, Copyright Foto: Ines Meyrose

Blick durch eine Logia im Bau

Treppenaufgang im inneren Bereich der Elbphilharmonie am 4. Dezember 2011, Copyright Foto: Ines Meyrose

Treppenaufgang im inneren Bereich

Blick durch zwei der besonderen Fenster der Elbphilharmonie am 4. Dezember 2011, Copyright Foto: Ines Meyrose

Blick durch zwei der besonderen Fenster

Einblick in die Entstehung des großen Konzertsaals der Elbphilharmonie am 4. Dezember 2011, Copyright Foto: Ines Meyrose

Einblick in die Entstehung des großen Konzertsaals

Einblick in die Entstehung des oberen Bereichs des großen Konzertsaals der Elbphilharmonie am 4. Dezember 2011, Copyright Foto: Ines Meyrose

Einblick in die Entstehung des oberen Bereichs des großen Konzertsaals

Blick durchs ein Fenster Richtung Nordwest der Elbphilharmonie am 4. Dezember 2011, Copyright Foto: Ines Meyrose

Blick durch ein Fenster Richtung Nordwest

Ausblick auf die Queen Mary 2 und Hafenteile von der Elbphilharmonie am 4. Dezember 2011, Copyright Foto: Ines Meyrose

Ausblick auf die Queen Mary 2 und Hafenteile

Park an der Elbphilharmonie am 4. Dezember 2011, Copyright Foto: Ines Meyrose

Park an der Elbphilharmonie – in Hamburg geht nichts ohne einen Park. Ich finde ihn super!

Am meisten beindruckt haben mich die Fenster. Nach Aussage der Dame, die uns durch die Baustelle geführt hat, wird keine der sämtlichen Scheiben vom Konzerthaus, Hotel, Wohnungen und dem ganzen Rest gleich sein, d.h. jede ist für sich ein Unikat. Sie unterscheiden sich in Größen, besonders den aufgebrachten Schichten, Winkeln, Biegungen etc. Die Scheiben sind mit einer Chromschicht bedampft und so konstruiert, dass sie Wärme und Kälte abweisen.

Die Karten zu bekommen bedarf ein bisschen Mühe mit richtigem Timing und Geduld an der Kasse oder Telefon-Hotline. EUR 5,- pro Erwachsenem war mir das Event in jedem Fall mehr als Wert.

Wichtig

Man muss echt gut zu Fuß sein, um bis in den 12. Stock die Treppen in etwa zwei Etappen zu steigen. Die Führung geht nur mit Allen weiter oder Keinem. Wenn ein Teilnehmer unterwegs schlapp macht, hört die Führung an der Stelle auf, weil der Guide weder die Gruppe alleine lassen noch einen Einzelnen zurücklassen darf. Das wäre dann extrem schade für alle anderen, die darunter dann zu leiden haben.

___
Vielen Dank an die Elbphilharmonie für die Erlaubnis, die Fotos hier im Blog zu veröffentlichen. Kopieren, Herunterladen, Verbreiten, Vervielfältigen etc. dieser Fotos ist ausdrücklich von mir untersagt!