Sommertrend 2014: Schmetterlinge

Schmetterlingsmotiv auf Kinderohrring in Gelbgold

Schmetterlinge sind die Musterneuheit in diesem Frühjahr/Sommer 2014. Blumen gibt es immer und seit zwei Jahren wieder vermehrt, aber Schmetterlinge auf Bekleidung sind aus meiner Sicht neu. Bisher habe ich keine auf meinem Körper. Sie dürfen aber sehr gerne noch in meinem Schrank flattern. Ich denke da an ein Tuch, habe das richtige Objekt nur noch nicht erspäht. Oder diese Bluse von Happy Size darf vielleicht zu mir.

Schmetterlingserinnerungen

Schälchen mit Schmetterlingsmotiv von Miss Ètoile

Bis dahin zeige ich Euch den Neuzugang in der Espressotassensammlung, ein Schälchen von Miss Ètoile. Solche Schälchen zweckentfremde ich gerne als Espressotassen, weil ich im Alltag keine Untertassen verwende. Kein Zucker = kein Löffel = keine Untertasse von Nöten. Das süße Teil habe ich als Erinnerung an einen kleinen Ausflug in den Garten der Schmetterlinge in Friedrichsruhe bei Hamburg gekauft.

Aktion Buntes 2014 – goldener Juni

Schmetterlingsmotiv auf Kinderohrring in Gelbgold

Aktion #Buntes2014 bei www.meyrose.de im Juni mit GoldMein Beitrag zur Aktion #Buntes2014 im Juni ist ebenfalls ein Schmetterling. Ihr seht die Reste meiner ersten Ohrringe. Die sind aus 333er Gelbgold und passen damit zum Farbthema. Den ersten habe ich vermutlich im Schwimmbad verloren, der zweite hat irgendwann die Aufhängung eingebüßt. Es waren solche Ohrringe, die in einem Scharnier geöffnet, von hinten durch das Ohr geführt und dann vorne in der kleinen Öse festgehakt werden. Das dünne Durch-das-Ohr-Steckteil ist irgendwann abgebrochen.

Die Ohrringe habe ich mit 7 oder 8 Jahren nach der Ohren-Anlegen-OP bekommen und war damals schon verliebt in die Schmetterlinge. Vielleicht habe ich auch jetzt Lust auf das fröhlich-leichte Muster, weil es zu dieser schönen Erinnerung der ersten Ohrringe gehört. Außerdem passt das Muster zu meinem Hang zur Romantik bei Bekleidung.

Was waren Eure ersten Ohrringe? Wie steht Ihr zu Schmetterlingsmuster?

Grün zu Grün

Espressotasse in grün zu grüner WolljackeNach meinem Geständnis, dass ich Espressotassen farblich zum Bekleidungsoberteil abstimme, hat mir mein Liebster gestern prompt aus Berlin von einer kurzen Geschäftsreise eine neue Espressotasse mitgebracht. Dieses helle Pistaziengrün hatte ich noch nicht :-).

Ich liebe Espressotassen!

Persönlicher Spleen des Tages

Haben Sie auch komische Angewohnheiten? Irgendetwas, über das Ihre Freunde, Familie und Kollegen regemäßig den Kopf schütteln? Bestimmt!

Am Wochenende habe ich das Buch CLASSY von Derek Blasberg (Rezensionsexemplar) gelesen. Darin beschreibt er auf den Seiten 14/15 verschiedene Looks einer Jeans. Der klassisch-amerikanische Preppy-Style mit einer picobello-perfekten Jeans passt seiner Ansicht nach zu jemandem “der morgens seinen Kaffeebecher passend zu den Schuhen wählt”.

Hallo? Wer tut denn so etwas?

Nun gut … kommen wir zu meinem Spleen: Ich wähle zu Hause Espressotassen passend zum Oberteil aus. Brauner Pulli = braune Tasse, rote Bluse = rote Tasse, oranger Bademantel = Tasse in Orange …

Da ich das nicht nur für mich umsetze, sondern im Optimalfall für alle Bewohner und Gäste am Tisch, können Sie sich jetzt in etwa vorstellen, wie viele Espressotassen in meinem Küchenschrank stehen … Der farblichen Vielfalt wegen kaufe ich bevorzugt jeweils ein Modell in einigen Farben. Von der Idee, zumindest zwei gleiche Tassen zu haben, bin ich schon seit einigen Jahren ab, weil der Schrank sonst schon geplatzt wäre!

Was ist Ihr Spleen?